Unser Leuchtendes Energiefeld enthält die Schablone dafür, wie wir leben, wie wir älter werden, wie wir heilen und wie wir vielleicht sterben. Wenn es im Leuchtenden Energiefeld keinen Abdruck für Krankheit gibt, wird man nach einer Krankheit sehr schnell wieder gesund. Umgekehrt können Abdrücke und gestaute Energien für Krankheit das Immunsystem unterdrücken. Wenn wir die blockierte Energie, den negativen Abdruck, der die Krankheit ausgelöst hat, entfernen, wird das Immunsystem schneller mit der Krankheit fertig und die Gesundheit wird gestärkt. 

„Unser Körper befindet sich in Mitten eines lichtvollen Energiefelds. Nur reine, volle Energie die fliessen kann ist heil!“

Nur Energie im Körper die fliessen kann ist heil!

Das Leuchtende Energiefeld enthält Informationen, die uns entweder töten oder heilen können, genauso wie in der DNS Baupläne für Langlebigkeit oder erbliche Krankheiten gespeichert sind. So wie eine Architektenzeichnung den Entwurf eines Hauses darstellt, enthält das Leuchtende Energiefeld den Entwurf unseres Körpers. Aber im Gegensatz zu einer Bauzeichnung, die vom Alterungsprozess des Hauses nicht beeinflusst wird, ist der Zustand unserer leuchtenden Schablone abhängig von den positiven und negativen Erfahrungen, die wir im Leben machen.

Ungelöste psychologische und spirituelle Traumata sind wie Kratzer in unseren leuchtenden Feldern eingraviert. Positive Erfahrungen hingegen führen zu keiner Markierung im leuchtenden Körper. Die Ruhe und Klarheit, die wir durch spirituelle Praxis entdecken, ist der Brennstoff für die innersten Schichten des Leuchtenden Energiefelds und damit energetische Nahrung für die Seele und den Spirit.

„Die Qualität der Reserven im Leuchtenden Energiefeld ist für unsere Langlebigkeit genauso wichtig wie unser Lebensstil und unsere Ernährung.“

Die Chakras sind die Organe des Leuchtenden Energiefelds. Sie sehen aus wie wirbelnde Scheiben mit einem großen Mund in der Mitte, der sich ein paar Zentimeter außerhalb des Körpers dreht und durch den sie die strahlende Nahrung aus dem leuchtenden Körper aufnehmen, die unser spirituelles, emotionales und kreatives Leben versorgt. Das enge, trichterförmige untere Ende ist direkt mit der Wirbelsäule verbunden.

Die Chakras übertragen Informationen über zurückliegende Traumata und Schmerzen, die sich als Abdrücke im Leuchtenden Energiefeld befinden, an unser Nervensystem. Die Chakras bestimmen unsere Neurophysiologie, steuern unsere Stimmungen und beeinflussen unser emotionales und körperliches Wohlergehen. Die Chakras sind darüber hinaus mit den endokrinen Drüsen verbunden, die das gesamte menschliche Verhalten bestimmen.

Aura sehen reinigen Farbe

Wenn das Leuchtende Energiefeld von außen durch schädliche Umwelteinflüsse oder von innen durch negative Emotionen durcheinander gerät, verstopfen die Chakras.

Dieser Vorgang lässt sich mit einer Maschine vergleichen, deren Kolben verdreckt sind. Die Chakras sammeln Rückstände an und drehen sich immer langsamer, sodass wir weniger Energie haben und schnell verwirrt und deprimiert sind. Schließlich hören sie ganz auf, sich zu drehen, und unser Immunsystem bricht zusammen.

Die Qualität der Brennstoffreserven im Leuchtenden Energiefeld hat auch Auswirkungen auf unser Alter. Wenn unser Energienachschub giftig wird, leiten die Chakras diese Gifte weiter ans zentrale Nervensystem, wodurch wir ernsthaft oder sogar lebensbedrohlich krank werden können. Unsere weitere Gesundheit hängt dann davon ab, wie wirksam wir unseren Energiehaushalt wieder erneuern können. Die Qualität der leuchtenden Energie, die uns zur Verfügung steht, beeinflusst auch unseren Alterungsprozess.

Forscher entdeckten, dass sich der Geist im gesamten Körper befindet und nicht auf das Gehirn beschränkt. Dr. Candace Pert fand heraus, dass Neuropeptide – also Moleküle, die sich ständig in unserem Blutkreislauf befinden und im Raum zwischen den Zellen umherschwimmen – fast augenblicklich auf jede Stimmung und jedes Gefühl reagieren und so den ganzen Körper in einen vibrierenden und pulsierenden »Geist« verwandeln.

Die Trennung zwischen Geist und Körper wurde durch die Entdeckung eines einzigen Moleküls aufgehoben. Unser Körper fühlt als Ganzes jede Emotion, die wir haben. Jede Zelle unseres Körpers spürt, wenn wir depressiv sind, denn unsere Immunabwehr wird dadurch geschwächt, und die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, steigt. Nicht umsonst sagt der Volksmund, dass Lachen die beste Medizin ist. Geist und Körper sind eins.

Übung um gestaute Energie zu lösen

Die Blaupause, die uns bestimmt und sich schon im Mutterleib entwickelt, enthält Erinnerungen aus all unseren früheren Leben – wie wir gelitten und geliebt haben, welche Krankheiten wir hatten und wie wir gestorben sind. Im Osten werden diese Abdrücke als Karma bezeichnet, als eine gewaltige Kraft, die durch unser Leben rauscht wie eine riesengroße Flutwelle, aus der wir uns nicht freischwimmen können.

Die Abdrücke enthalten Anweisungen, die uns scheinbar dazu zwingen, bestimmte Ereignisse aus der Vergangenheit zu wiederholen. Wir müssen lernen, diese energetischen Abdrücke im leuchtendem Energiefeld aufzuspüren und zu beseitigen, damit Körper, Geist und Spirit wieder zum gesunden Zustand zurückkehren können.

Dennoch gibt es Menschen die körperlichen und emotionalen Missbrauch erlitten hatten – zum Beispiel
Vergewaltigung und Folter während des Kriegs – und keine Abdrücke in ihrem Leuchtenden Energiefeld davontrugen. Sie waren in der Lage, ihren Schmerz und ihre negativen Gefühle, die mit dem Trauma einhergingen, zu heilen. Wir alle kennen Menschen, die großen Verlust erlitten haben, die Herausforderungen und Lektionen des Lebens jedoch akzeptierten und durch sie gewachsen sind.

Anderseits kennen wir auch viele, die in ihrem Schmerz und ihrem Trauma versinken. Sie bleiben zutiefst verletzt, sind bitter und verärgert.

Wenn wir die emotionalen Auswirkungen einer schmerzlichen Situation noch in der Situation selbst heilen können, hinterlässt sie keinen Abdruck im Leuchtenden Energiefeld. Wenn wir mitten in unserem Schmerz dem Mitgefühl und der Vergebung Raum geben, absorbiert das Leuchtende Energiefeld keine zurückbleibenden negativen Energien.

„Also akzeptiere dich und dein Leben, lasse deine Vergangenheit los, lasse negative Glaubenssätze und Gefühle gehen, Vergib dir selbst und allen anderen Personen, all dies stärkt auch dein Energiefeld!“

Abdrücke im Leuchtenden Energiefeld können seltsame und scheinbar zusammenhanglose Ereignisse in der äußeren Welt bewirken. Sie sind dafür verantwortlich, dass wir immer wieder Liebespartner finden, die die gleichen negativen Charaktereigenschaften haben. Sie können uns zu den verrücktesten Orten führen, um dort jemanden zu treffen, den wir treffen sollen.

Mentaltraining um blockierte Energien zu lösen!

Im Folgenden findest du ein Beispiel für eine Technik, die auf den Techniken des Mentaltraining aufbaut und die eine unglaubliche Auswirkung in deinem Leben haben wird. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie wird dich in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen. emotionale Blockaden und Stress zu lösen und innere Ressourcen aufzubauen. Eine wirklich enorm stark Methode um schnell und effektiv das Energiefeld zu stärken!

Erhalte die besten Übung um eigenständig gestaute Energien zu lösen und die Energie im Körper wieder optimal fliessen zu lassen!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!