fbpx
5
(1)

Gesundheit ist das wichtigste im Leben!

Deine Gesundheit steht im Mittelpunkt deines Lebens. Jeder Teil deines Lebens hängt davon ab, dass du gesund bist. Du kannst keinen anderen Lebensbereich richtig auskosten wenn du von Krankheit geplagt bist. Ein gut fuktionierenden Körper ist die erste Pflicht für  ein erfülltes Leben.

Gesundheit ist das höchste Gut!

Und wärst Du der reichste Mensch auf Erden, könntest du dir doch keinen gesunden Körper kaufen.

1.0 Gesundheit ist der grösste Reichtum!

Es gibt kein Leben ohne Gesundheit. Gesundheit hat Priorität. Stelle dir vor, du hättest alles, was du dir jemals gewünscht hättest … ein Traumauto, die Möglichkeit, überall und jederzeit hinzufahren, Freunde und Familie, mit denen du Zeit verbringen kannst, und ein Haus mit der atemberaubendsten Aussicht. Um diese Dinge und um sich selbst zu genießen zu können, ist deine Gesundheit enorm wichtig. Wenn du nicht in der Lage sind, Momente mit Familie und Freunden, ein Haus, ein Traumauto usw. zu genießen zu können, wie kann das Leben dann etwas Besonderes sein?

Hat es einen Sinn, alles zu besitzen, was man sich je erträumt hat, wenn man gleichzeitig rein physisch nicht in der Lage ist, es voll auszukosten? Wächst du morgens voller Tatendrang, energiegeladen und mit der Bereitschaft auf, es mit den Herausforderungen des neuen Tages aufzunehmen? Oder fühlst du dich genauso ausgelaugt wie am Abend zuvor, geplangt von dem einen oder anderen Wehwechen und voller Unbehagen, weil du wieder in die Tretmühle musst? Könnte dein augenblicklicher Lebensstil dafür sorgen, dass du dereinst in die folgende Statistik eingehst?

Jeder zweite Amerikaner stirbt an einer Herzerkrankung, jeder dritte an Krebs. „Wir schaufeln unser Grab mit den eigenen Zähnen“, um bei einem Satz von Thomas Moffett Anleihe zu nehmen – einem Arzt, der im siebzehnten Jahrhundert praktizierte. Wir stopfen uns mit fetthaltiger Nahrung ohne den geringsten Nährwert voll, vergiften unseren Körper mit Zigaretten, Alkohol und Arzneimitteln und hocken stundenlang regungslos vor dem Fernseher, um den Stress und die Unzufriedenheiten des Tages zu verdauen.

Mit all unseren Anleitungen werden dir dabei helfen, dein gesundheitliches Befinden selbst in die Hand zu nehmen. Du wirst dadurch nicht nur gut aussehen, sondern dich auch gut fühlen. Und diese Veränderungen geht mit dem Wissen einher, dass du dein Leben eigenständig gestalten und über einen Körper verfügst, der Vitalität ausstrahlt und dich befähigt, deine Ziele zu erreichen.

1.1 Was entscheidet über die Gesundheit?

Der gesunde weiß nicht wie reich er ist! Darum fördere und entwickle in dir ein gutes Gesundheitsbewusstsein. Eine gute Gesundheit beginnt mit einem Gesundheitsbewusstsein, das durch einen Verstand entsteht, der an Gesundheit und nicht an Krankheit denkt. 

Wir alle kennen die Redensart: „Der Mensch ist, was er isst.“ Wir wissen, dass viele körperliche und geistige Krankheiten aus einem Mangel an bestimmten Vitaminen und anderen Substanzen herrühren können und unser Immunsystem schwächt. Wir wissen, dass es gesundheitsschädlich sein kann, übermäßig viel Fett zu verzehren, weil dadurch die Funktion lebenswichtiger Organe wie Herz, Lunge, Leber und Niere beeinträchtigt wird.

Wir wissen das ein gewisses Mass an Bewegung der Gesundheit außerordentlich zugute kommt und auch das der Aufenthalt in der Natur mit einer Portion Sonne sogar lebenswichtig ist. All das ist wichtig, aber für ein wirklich gesundes Leben ist deine mentale Diät von entscheidender Bedeutung. Die Nahrung, die letztlich über deine Gesundheit und Lebensqualität entscheidet, sind auch deine Gedanken und Emotionen. 

Wir alle kennen Menschen, die sämtliche Regeln für eine gesunde, ausgewogene Ernährung beachten und dennoch Magengeschwüre, Krebs, Arthritis oder andere degenerative oder lebensbedrohliche Krankheiten entwickeln. Dein gewohnheitsmäßiges Denken formt deine Lebensbedingungen. Ängstliche, sorgenvolle, verurteilende, wütende und hasserfüllte Gedanken sind Nahrung für Krankheit, Mangel und Misserfolg.

Innere Gesundheit & Ernährung

Für eine optimale Versorgung des Körpers ist eine gesunde ausgewogene Ernährung Pflicht. Ein gut funktionierender Körper mit einem gesunden Darm und wenig Umweltgiften ist anzustreben. Nahrungergänzungsmittel oder Körperreinigungsprogramme können einen Beitrag dazu leisten.

Bewegung & Sport

Bewegung, Sport, Yoga und Fitness haben eines gemeinsam. Sie halten dich fit, vital und fördern deine Gesundheit. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, die Organe werden angeregt, das Herz und die Muskulatur gestärkt und deine Körper- & Lebensgefühl steigt. Ideal wäre Sport und gleichzeitig eine Portion Sonne und ein paar tiefe Atenzüge.

Gedanken & Emotionen

Deine Gesundheit hängt zu einem grossen Teil davon ab, was du den ganzen Tag denkst. Wenn du deine Aufmerksamkeit auf Gedanken des Heilseins, der Schönheit, Vollkommenheit und Vitalität lenken, wird sich Wohlbefinden einstellen. Kreist dein Denken dagegen um Sorge, Furcht, Hass, Eifersucht und Depression, beschwörst du leidvolle Erfahrungen in allen Lebensbereichen herauf, du bist, was du den ganzen Tag denkst.

Selbstbestimmter gesunder Lifestyle

Desto mehr Freude und Begeisterung du im alltäglichen Leben du empfindest, desto mehr Energie hast du. Alles fällt dir einfacher, du hast bessere Gedanken und dein Gefühlszustand steigt. Das eigene Gesundheitsbewusstsein umzusetzen im alltäglichen Leben ist daher unumgänglich und hierfür ist auch etwas Disziplin und Entscheidungskraft und eine gewisse Zielsetzung im eigenen Leben geboten. Alles fängt mit uns selbst an!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Danke viel mal! Like oder teile uns in sozialen Netzwerken! Habe einen fantastischen Tag!