Den stofflichen Körper umgibt ein leuchtender Astralkörper, das unseren Zellen und Genen und dem Mikrobiom (der Gesamtheit alle Mikroorganismen in und auf unserem Körper) „mitteilt“, wie sie in harmonischem Miteinander leben und agieren können. Die meisten Menschen können diesen leuchtenden Energiekörper nicht sehen, aber manche nehmen es als Aura wahr, als einen farbigen Lichthof um die Person. Erkenne nun die Bedeutung, Wirkung und Anatomie des menschlichen Astralkörpers.

„Die Qualität der Reserven im Lichtkörper ist für unsere Langlebigkeit genauso wichtig wie unser Lebensstil und unsere Ernährung.“

Astralkörper und sein feinstoffliches Aussehen

Stell dir vor, du bist eingebettet in eine lichtdurchlässige, vielfarbige Hülle, die mit blauen, grünen, roten und gelben Farben pulsiert und dich in einer Stärke umgibt, die bis zu deinen ausgestreckten Armen reicht. Dieses Reservoir an Lebenskraft ist ein Ozean lebender Energie, der für unsere Gesundheit genauso unerlässlich ist wie der Sauerstoff oder die Nährstoffe, die in unserem Blut zirkulieren.

Jedes Lebewesen auf der Erde besteht aus Licht. Die Pflanzen nehmen das Licht direkt von der Sonne auf und verwandeln es in Lebensenergie. Die Tiere fressen dann die grünen Pflanzen, die das Licht gespeichert haben. Licht ist also das »Fundament«, aus dem das Leben besteht. Wir sind Licht, das mit lebendiger Materie verknüpft ist. Jedes Lebewesen um uns herum besteht aus Licht, das sich in unterschiedliche Vibrationen und Formen verdichtet hat.

Der Mensch besteht nicht nur aus Fleisch und Blut bestehe, sondern auch aus Spirit und Licht. Dieses Verstehen durchströmt die Zellen jedes Körpers. Physiker, die sich mit subatomaren Teilchen beschäftigen, wissen, dass man nur tief genug in die Materie einzudringen braucht, um herauszufinden, dass das ganze Universum aus Vibration und Licht besteht.

„Der Astralkörper scheint sich auch nur etwas mehr als einen Meter über unseren Körper hinaus auszubreiten, und genau wie das Magnetfeld der Erde verliert er schlagartig an Stärke. Dennoch rast auch der menschliche Energiekörper mit Lichtgeschwindigkeit von uns weg und verbindet uns auf diese Weise mit der leuchtenden Matrix des gesamten Universums.“

Der Astralkörper ist eine unsichtbare Matrix, die die Anatomie des Körpers bestimmt. Der feinstoffliche Energiekörper hat von der Körperoberfläche nach außen hin vier Schichten: 

1. die kausale Schicht (Spirit)
2. die psychisch-ätherische Schicht (Seele)
3. die mental-emotionale Schicht (Geist)
4. die physische Schicht (Körper)

Jede Schicht beherbergt eine unterschiedliche Qualität von Energie. Die äußerste Schicht beinhaltet die Energie, die den physischen Körper versorgt. Die Schicht darunter erhält unsere mentale und emotionale Lebenskraft. Unterhalb dieser Schicht liegen die feineren psychischen Energien, und in unmittelbarer Nähe der Haut befindet sich die feinste Energie von allen, die für unsere spirituellen Reserven zuständig ist. In der mystischen Literatur werden diese Schichten »feinstoffliche Körper« genannt.

In der Realität sind sie nicht voneinander getrennt, genauso wenig wie die Farben eines Regenbogens voneinander getrennt sind, sondern fließend ineinander übergehen. Das Leuchtende Energiefeld enthält ein Archiv unserer persönlichen Erinnerungen, unserer frühkindlichen Traumata, ja sogar unserer schmerzlichen Wunden aus früheren Leben.

Diese Aufzeichnungen oder Eindrücke sind in voller Lebendigkeit und Gefühlsintensität gespeichert. Sie gleichen inaktiven Computerprogrammen, die uns – wenn aktiviert – zu bestimmten Gewohnheiten, Beziehungen, Unfällen und Krankheiten zwingen, die der ursprünglichen Verletzung entsprechen. Unsere persönliche Geschichte wiederholt sich so immer wieder.

Der Astralkörper seine Bedeutung & Wirkung

Wenn der Leuchtende Energiekörper von außen durch schädliche Umwelteinflüsse oder von innen durch negative Emotionen durcheinander gerät, verstopfen die Chakras. Dieser Vorgang lässt sich mit einer Maschine vergleichen, deren Kolben verdreckt sind.

Die Chakras sammeln Rückstände an und drehen sich immer langsamer, sodass wir weniger Energie haben und schnell verwirrt und deprimiert sind. Schließlich hören sie ganz auf, sich zu drehen, und unser Immunsystem bricht zusammen. Die Qualität der Brennstoffreserven im Leuchtenden Energiefeld hat auch Auswirkungen auf unser Alter.

Wenn unser Energienachschub giftig wird, leiten die Chakras diese Gifte weiter ans zentrale Nervensystem, wodurch wir ernsthaft oder sogar lebensbedrohlich krank werden können. Unsere weitere Gesundheit hängt dann davon ab, wie wirksam wir unseren Energiehaushalt wieder erneuern können.

Feinstoffliche Energien Körper wahrnehmen

Die Qualität der leuchtenden Lichtenergie, die uns zur Verfügung steht, beeinflusst auch unseren Alterungsprozess. Wissenschaftler, die sich mit dem Altern befassen, haben herausgefunden, dass die biologischen Uhren in unserem Körper nicht linear laufen.

Unsere Zellen haben keine von vornherein begrenzte Lebenserwartung. Sie haben stattdessen eine begrenzte Anzahl von Teilungen, um sich selbst durch Duplikation zu erneuern. Eine Leberzelle kann sich, sagen wir 100 Mal selbst kopieren, bevor sie anfängt, nicht mehr richtig zu funktionieren. Wenn man ein paar von ihnen nach 49 Zellteilungen einfrieren und sie nach 100 Jahren wieder im Labor auftauen würde, würden sie sich noch 51 Mal weiter teilen.

Obwohl jede Leberzelle sich beispielsweise 100 Mal erneuern kann, haben unser Lebensstil und besonders unsere Essgewohnheiten einen großen Einfluss darauf, ob wir die volle Lebensspanne der Leberzelle auch miterleben. Exzessiver Genuss von Alkohol kann die Lebensdauer unserer Leber verkürzen.

Die Qualität der Reserven im Leuchtenden Astralkörpers ist für unsere Langlebigkeit genauso wichtig wie unser Lebensstil und unsere Ernährung. Obgleich der Einfluss der Reserven im leuchtenden Körper auf die Lebensdauer der Zellen in keiner Laboruntersuchung berücksichtigt wird, sind die Schamanen davon überzeugt, dass die Reinheit dieser lebendigen Energie unser Lebensalter bestimmt.

Wenn wir emotionalem oder körperlichem Stress unterliegen, brauchen wir diese Reserven sehr schnell auf. Unsere Energiedepots fallen auf einen gefährlichen Niedrigstand. Das Leuchtende Energiefeld kann nur so lange als volle Batterie funktionieren, wie es in der Lage ist, sich selbst zu regenerieren.

Wir alle kennen Menschen, die nach einem traumatischen Vorfall in ihrem Leben plötzlich altern – sei es eine Scheidung oder der Tod eines geliebten Menschen. Je sorgfältiger wir mit unseren leuchtenden Reservoir umgehen und je bewusster wir es immer wieder erneuern, desto gesünder und länger werden wir leben.

Den Astralkörper aktivieren & Lebensenergie tanken!

Dein Astralkörper besteht aus Licht und Schwingung, und was du darin träumst, wandelt diese Schwingung ab und entsprechend auch das, was du im Körper und in der Aussenwelt manifestierst. Wenn du dein Energiekörper nicht aufbaust, sondern deine alten Glaubenssätze einfach bestehen lässt – „Mama hat mir mein Leben versaut“, „Der Storch hat mich im falschen Haus abgesetzt“ – , kann die Wunde nicht heilen, und du wirst dich weiter unwohl fühlen oder mit sonstigen unangenehmen Dingen zu kämpfen haben.

1. Natur um das Energiefeld aufzubauen

In der technologischen Gesellschaft sind viele Menschen nicht mehr an die Matrix des Universums angeschlossen. Oft haben sich die Menschen, die mit Symptomen chronischer Müdigkeit zu mir kommen, völlig von der natürlichen Welt abgeschnitten.

In der Stadt liegt der Leuchtende Energiekörper wie ein Seidenkokon eng um unseren Körper; nach ein paar Tagen in der Natur dehnt es sich bis auf die Breite unserer ausgestreckten Arme aus.

Sie gehen nicht mehr im Wald spazieren, pflanzen keine Tomaten mehr in ihrem Garten und riechen nicht mehr den Duft der Blumen. Ich will damit nicht behaupten, dass Waldspaziergänge allein chronische Müdigkeit heilen, die ein sehr komplexes medizinisches Phänomen ist. Dennoch benötigen Menschen mit diesem Krankheitssymptom den vitalen Wiederanschluss an das natürliche System als Teil ihrer Heilung. Natur wirkt unterstützend!

2. Akzeptanz, Loslassen, Vergebung, Liebe

Es gibt Menschen die körperlichen und emotionalen Missbrauch erlitten hatten – zum Beispiel
Vergewaltigung und Folter während des Kriegs – und keine Abdrücke in ihrem Energiekörper davontrugen. Sie waren in der Lage, ihren Schmerz und ihre negativen Gefühle, die mit dem Trauma einhergingen, zu heilen. Wir alle kennen Menschen, die großen Verlust erlitten haben, die Herausforderungen und Lektionen des Lebens jedoch akzeptierten und durch sie gewachsen sind.

Anderseits kennen wir auch viele, die in ihrem Schmerz und ihrem Trauma versinken. Sie bleiben zutiefst verletzt, sind bitter und verärgert.

Wenn wir die emotionalen Auswirkungen einer schmerzlichen Situation noch in der Situation selbst heilen können, hinterlässt sie keinen Abdruck im Leuchtenden Energiefeld. Wenn wir mitten in unserem Schmerz dem Mitgefühl und der Vergebung Raum geben, absorbiert das Leuchtende Energiefeld keine zurückbleibenden negativen Energien.

3. Mentaltraining um den Astralkörper zu reinigen und aufzubauen!

Im Folgenden findest du ein Beispiel für eine Technik, die auf den Techniken des Mentaltraining aufbaut und die eine unglaubliche Auswirkung in deinem Leben haben wird. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie wird dich in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen. emotionale Blockaden und Stress zu lösen und innere Ressourcen aufzubauen. Eine wirklich enorm stark Methode um schnell und effektiv das Energiefeld zu füllen und stärken!

Erkenne die Anatomie des menschlichen Astralkörpers. Der Energiekörper des Menschen ist ein Ozean aus Energie und der Brennstoff des Lebens.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!