3 unschlagbare Methoden um deine Denkweise zum positiven zu verändern! Aufgrund der Tatsache, dass du alles in deinem Leben erschaffst, an das du ständig denkst, richten negativen oder selbstbegrenzenden Gedanken grösseren Schaden an als alles andere, für das du dich engagieren kannst. Deine gewohnten Denkweisen sind das absolut das Wichtigste in deinem Leben. Erkenne die 3 besten Methoden um deine Denkweise effizient anzupassen!

„Deine Denkweise bestimmt über dein Leben und Schicksal!

Was denkst du den ganzen Tag? Nähren dich deine Gedanken und führen sie dich in Richtung deiner Ziele und Träume?“

Denkweise ändern und das Leben verbessern

Du ziehst in deinem Leben unausweichlich Personen und Situationen an, die in Harmonie mit deiner vorherrschenden Gedanken stehen. Gleich und gleich gesellt sich gern. Deine Freunde, deine Beziehungen, dein Job, deine Probleme und deine Chancen sind alle aufgrund deiner gewohnten Denkweise in jedem Bereich von dir angezogen worden.

Du neigst dazu, auf solche Menschen und Situationen zu treffen, die sich in Harmonie mit deinen Gedanken und Gefühlen befinden. deine gesamte Welt ist eine von Dir geschaffene. Und je mehr Emotionen du mit einem Gedanken verbindest, desto schneller wirst du Menschen und Situationen in Harmonie mit diesem Gedanken anziehen.

Goethe sagte: „Man muss erst jemand sein, bevor man etwas tun kann.“ Sie müssen sich
selbst ändern. Sie müssen innerlich ein anderer Mensch werden, bevor Sie äusserlich andere
Ergebnisse sehen. Der einzige Weg, die äusseren Dinge zu ändern, ist, die inneren Dinge zu ändern.

Glückliche Menschen scheinen andere glückliche, liebenswürdige Menschen anzuziehen. Eine Person mit einem Wohlstandsbewusstsein scheint geldmachende Ideen und Gelegenheiten anzuziehen.

Wie die anderen geistigen Prinzipien auch ist das Prinzip der Anziehungskraft neutral. Es kann dir helfen oder wehtun. Eigentlich könnte dieses Prinzip als eine Variante des Ursache-Wirkungs-Prinzips oder des Säens und Erntens angesehen werden. Daher sagen die Philosophen:

  • Säe einen Gedanken, und du erntest eine Handlung;
  • Säe eine Handlung, und du erntest eine Gewohnheit;
  • Säe eine Gewohnheit, und du erntest einen Charakter;
  • Säe einen Charakter, und du erntest ein Schicksal.

Du kannst dich selbst disziplinieren, indem du deine Gedanken darauf fixierst, was du willst, und dich weigerst, an etwas zu denken, das du nicht willst. Menschen, die das Wissen um das Prinzip der Anziehungskraft auf positive Weise nutzen, wird oft nachgesagt, dass sie Glück haben.

Eine positive Denkweise durch die Änderung des Unterbewusstseins

Nachhaltige Veränderungen erhältst du nur wenn dein Unterbewusstsein in die Veränderung mit einbezogen ist. Dein Unterbewusstsein ist deine Zentraleinheit des Denken. Deine Hauptaufgabe dabei, jedes beliebige Ziel zu erreichen oder deine Denkweise zu verändern, ist, diese Einheit neu zu programmieren, so dass deine Gedanken, Gefühle und Ansichten zum geistigen Äquivalent dessen werden, was du erfahren und geniessen willst.

Die Steckplätze zu deinem Unterbewusstsein sind sowohl intern als auch extern. Intern wirst du von deinen Gedanken, geistigen Bildern oder Vorstellungen und deinen Gefühlen beeinflusst.

Extern wirst du von deiner Umwelt beeinflusst. Du wirst davon beeinflusst, was du tust, sagst, hörst, siehst, liesst, beobachtest und insbesondere von den Menschen, mit denen du verkehrst, und den Gesprächen, an denen du teilnimmst. Jeder dieser Einflüsse kann einen oder mehrere der anderen Einflüsse auslösen oder stimulieren. Alle zusammen haben die Person, die du heute bist, und jeden Aspekt deines Lebens geschaffen und tun dies weiterhin.

Henry Ford hat ganz richtig gesagt: „Eine Sache entwickelt sich wie von selbst, wenn man ständig daran denkt.“

Wenn du dein Denken und deine Zukunft unter Kontrolle bringen willst, ist es deine wichtigste
Aufgabe, dass du zum Dirigenten deines eigenen Orchesters wirst. Du musst die Kontrolle über die internen und externen Aspekte deines Lebens übernehmen und dafür sorgen, dass sie alle in Harmonie nach einem zentralen Thema deiner Wahl zusammenspielen.

Deine Denkweise ist also eine Gewohnheit deines Gehirns die aus deiner Vergangenheit antrainiert ist. Um nun eine Veränderung im Denken zu erreichen, solltest du anfangen bewusst zu Denken. Die Denkweise zu verändern braucht natürlich einigen Wiederholungen, bevor sie wirklichkeitsverändernde Spuren in deinem Bewusstsein hinterlässt. Sich zwei- bis dreimal mit einer Sache zu befassen, reicht dazu nicht aus.

Bewusstes Denken und die direkte Arbeit an deinem Unterbewusstsein mit Hypnose oder Mentaltraining bringt dich zum Erfolg einer neuen Denkweise. Erhalte folgend die besten Methoden um deine Denkgewohnheit effektiv positiv zu verändern.

3 effektive Methoden um deine Denkgewohnheiten zu ändern!

Der erste Schritt in ein neues und erfolgreiches Leben, der erste Schritt zu einer neuen Denkgewohnheit ist lächerlich einfach: Du brauchst nur anzufangen, deine Gedanken zu beobachten. Bevor du eingreifst, mache dir einmal durch Beobachten bewusst, was du gerade gedanklich verursachst.

1. 21tägige Positive-Geisteshaltung-Diät

Eine sehr effektive Übung, deine geistigen Angewohnheiten und die zukünftige Richtung deines Lebens zu ändern, ist eine 21tägige Positive-Geisteshaltung-Diät. Drei Wochen lang haltest du deine Gedanken, Worte und Handlungen jeden Tag den ganzen Tag übereinstimmend mit den Zielen, die du erreichen willst, und der Person, die du werden willst.

Du musst diese Diät aus zwei Gründen 21 Tage lang einhalten. Erstens braucht ein Erwachsener zwischen 14 und 21 Tagen, um eine neue Denkweise zu entwickeln, eine neue „Nervenspur“ im Gehirn wie ein Kuhpfad auf der Weide. Manchmal stellst du definitive Veränderungen in dir selbst und deinen Ergebnissen viel schneller fest. Aber man benötigt mehr als einige Tage, um Gewohnheiten, die sich während eines ganzen Lebens herangebildet haben, zu verändern oder sich über sie hinwegzusetzen.

Verlassen destruktive negative Denkweisen und halte dein Denken positiv konstruktiv. Denke über deine Ziele nach, über Lösungen und Möglichkeiten. Dein Gehirn wird diese neue Gewohnheit annehmen, im Unterbewusstsein speichern und danach im Form von automatischen Gedankenmustern wieder hervorbringen.

Fake it till you make it!

Verhalte dich bereits jetzt so, also ob du dein Ziel erreicht hast und entwickle dich weiter.

2. Verändere deine Glaubenssätze

Du beginnst die Neuprogrammierung in dem du neue Botschaften in dein Unterbewusstsein transportierst. Der Schlüssel zu diesen neuen Botschaften sind Dinge, die das Gegenteil der negativen Verhaltensmuster aufzeigen.

Das negative Muster, die Angst vor dem Versagen ist: „Ich kann nicht!“ Stattdessen wirst du, wann immer du an etwas denkst, was du tun willst, sagen: „Ich kann! Ich kann es tun! Ich kann alles, was ich will!“ Wann immer du dich unter Druck fühlst nach dem Motto: „Ich muss!“, wenn du das Gefühl der Zurückweisung, dieses negative Verhaltensmuster, erfährst, dann reagiere darauf, indem du sagst: „Ich muss nicht! Ich muss nicht tun, was ich nicht möchte!“

Du wirst neue, positive Verhaltensmuster entwickeln, indem du dies immer und immer wieder sagst. „Ich kann es, wenn ich will und ich muss nicht, wenn ich es nicht tun möchte.“

Der beste Entwickler deines Selbstbewusstseins aber ist: „Ich mag mich! Ich mag mich! Ich mag mich!“ 

Sage es immer und immer wieder: „Ich mag mich!“. Fünfzigmal, hundertmal am Tag, solange, bis es in deinem Unterbewusstsein ist.

Der Schlüssel, ein Höchstleister zu werden ist, deine neuen Ziele und Ideen mit Gedanken des Vergnügens und des Erfolgs zu verbinden.
Nicht mit Gedanken von Schmerz und Verlust. Denke permanent an das, was du willst, und weigere dich, über das zu sprechen, was du nicht willst. Und wiederhole während des ganzen Tages: „Ich mag mich! Ich mag mich! Ich mag mich wirklich!“

Positive Gedanken Alltag

Die 2 wichtigsten Methoden im Alltag für Optimismus und positive Gedanken.

3. Denkweise verändern durch Mentaltraining!

Einer der Gründe für die guten Ergebnisse des Mentaltrainings ist, dass es ein immens
wichtiges geistiges Gesetz anwendet, das Gesetz der Entspannung. Es besagt, dass in allen
geistigen Arbeiten Anstrengung sich selbst besiegt – also im Gegenteil dazu, wie die Dinge
in der physikalischen Welt funktionieren.

Wenn du in der Welt der Materie einen Nagel in ein Brett nageln willst, wird dieser umso schneller und tiefer eindringen, je härter du mit
dem Hammer draufschlägst. Wenn du aber ein neues Denkmuster entwickeln willst, gilt das Gegenteil. Je mehr du dich entspannst oder „nicht versuchst“, desto schneller scheinen die Gedanken von deinem Unterbewusstsein akzeptiert zu werden und desto schneller erscheint das physikalische Ergebnis des Gedankens oder Ziels in deiner Welt.

Im Folgenden findest du ein Beispiel des Mentaltrainings, die eine unglaubliche Auswirkung das Leben vieler anderer gehabt hat. Sie ist so mächtig, dass sie von jedermann gelehrt werden sollte. Sie ist
beinahe unfehlbar darin, dich zum Erreichen deiner Ziele zu befähigen. Sie wird dich in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen und deine Denkweise effizient zu ändern.

Selbstwert & Eigenliebe

Suggestionen unter Entspannung für eine effektive Transformation zu mehr Selbstwer und Selbstliebe.

Die folgenden zwei Beiträge helfen dir ebenfalls enorm deine Denkweise zu verbessern. Erkenne hier die besten geführten Meditationen für bessere Gedanken und hier die besten Methoden für positive Gedanken.

Denkgewohnheit effektiv zum Positiven ändern! 3 Methoden zum ändern deiner Denkweise für mehr Zufriedenheit und Lebenssqualität!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!