fbpx

Deine Überzeugungen erschaffen dein Leben. Du bist wertvoll, sag Ja zu dir selbst!

Unsere Gedanken und Überzeugungen wirken kraftvoll auf unser Leben. Sie können uns helfen, unsere Wünsche und unsere Pläne auf magische Weise zu verwirklichen. Sie können uns aber auch blockieren. Lenke also deine Energie bewusst auf das was du möchtest, auf ich bin es mir Wert und ich erschaffe mit das Leben das ich möchte!

Deine Überzeugungen erschaffen dein Leben. Was glaubst du über dich?

1.0 Ich bin nicht wichtig! Nein, sag JA zu dir selbst!

Nur du selbst kannst dich dauerhaft glücklich machen. Gib diese Macht niemals an eine andere Person oder Quelle ab. Mach dich zuerst selbst glücklich!

Sag Ja zu dir! Ja, du bist voll in Ordnung, so wie du bist! Ja, du bist einzigartig! Ja, du bist liebenswert!

Wir sind zu einem Grossteil nur ein Konstrukt unsere Vergangenheit und unserer eigenen Gedanken. Diese Gedanken werden auf Dauer in deinem Unterbewusstsein abgespeichert und sind vielfach alles andere als wahr!

Wenn du also den Gedanken hast: „Ich bin nicht wichtig.“ Ist dies nur deine eigene Überzeugung die gar nicht stimmt, welche du dir aber in der Vergangenheit antrainiert hast. Die Meinung anderer über dich ist ebenfalls immer nur eine Meinungen und nicht die Wahrheit über dich. Das wichtigste ist die eigene Meinung die du von dir selber hast, diese erschafft die ganze Realität welche du wahrnimmst!

Du hast es in der Hand, die Türen in deinem Leben wieder aufzumachen. Werde dir deiner Überzeugungen wirklich bewusst und befreie dich von jeglicher Begrenzung, die du im Laufe deines Lebens angenommen hast. Erkenne, wie wertvoll du für die Welt bist!

Schmerz heilt sich am schnellsten, wenn wir nicht mehr leiden. Leiden bedeutet, dass wir an der Vergangenheit und den Geschehnissen festhalten. Die Vergangenheit gibt uns ein Gefühl von Bedeutung und Existenz. Die Schmerzgeschichte der Vergangenheit – auch wenn sie sich nicht gut anfühlt – schützt unsere Identität, und wir fühlen und lebendig. 

Wir halten an dem Schmerz fest, was dazu führt, dass wir leiden, und uns gleichzeitig hilft, uns selbst zu fühlen und vielleicht sogar uns selbst zu bemitleiden. Das ist dann auch die perfekte Ausrede dafür, nicht in die Gänge zu kommen und in der Leidensspirale zu bleiben.

Stell dir die Frage: Bin ich bereit, meine Schmerzgeschichte zu verlieren und neue Wege zu erschaffen, um mich lebendig und wertvoll zu fühlen?

Wie wir bereits wissen haben wir nur Gedankenmuster aus unsere Vergangenheit in uns verankert. Diese gilt es zu lösen und von heute an, nur noch mehrheitlich positive Überzeugungen in unserem Unterbewusstsein abzuspeichern. Dies ist ganz einfach und schnell gemacht und die neuen Einstellungen formen ebenfalls dein Leben neu. Super spannend und effektiv.

Ich bin nicht wichtig

1.1 3 gute Tipps für mehr Erfüllung

Viele Leute haben den grössten Peiniger selbst in ihrem eigenen Kopf! Welche Überzeugung begrenzt dich und möchte noch losgelassen werden? Sieh dir zunächst an, was du tief in deinem Herzen über dich und dein Leben denkst. Glaubst du an deine eigene Intelligenz, deine Gesundheit, deinen Erfolg, deinen Reichtum, deine Schönheit? Falls nicht, warum nicht? Wann hast du beschlossen, an etwas anderes zu glauben?

Zum Glück können wir solche Gedanken im nu aktiv umkehren und verändern mit folgenden 5 kleinen effektiven Übungen:

1. Positive Affirmationen

Sag Ja zu dir! Ja, du bist voll in Ordnung, so wie du bist! Ja, du bist einzigartig! Ja, du bist liebenswert! Suche dir jeden Tag eine oder mehrere Affirmationen, die du nutzen möchtest, und entwickle eine tiefe Wertschätzung und Liebe zu dir selbst. Übe morgens im Bad oder auf dem Weg zur Schule, im Job oder unterwegs und sag jeden Tag aufs Neue und mit Überzeugung zu dir, Ja ich bin Wertvoll und wichtig!

Kleine Übung: Alles was du immer wieder wiederholst in deinen Gedanken, an dass wirst du schlussendlichen auch glauben! Notiere dir auf einem Zettel drei Affirmationen, Affirmation wozu immer du möchtest:

Ich bin wichtig und wertvoll / Ich bin stark und voller Selbstbewusstsein / Ich bin hier auf dieser Erde um grosses zu bewirken / Ich bin hübsch und erfolgreich / Ich bin heute dankbar für … / Ich liebe mich weil …

Platziere diese drei Affirmationen irgendwo wo du sieh gut sehen kannst und immer wieder wiederholen kannst. Beim Spiegelschrank im Bad, im Hintergrund des Handys, oder in deiner Geldtasche, gleich neben deinem Nachttisch, wo immer du möchtest.

2. Verändere deine Erwartungen

Da unsere Erwartungen unser Leben beeinflussen, suchen und finden wir im Aussen ständig „Belege“ für das, woran wir glauben. Dadurch fühlen wir uns in unserer Auffassung der Realität auch immer wieder bestätigt. Es entsteht eine Art Kreislauf, der uns dort gefangen hält, wo wir gerade sind. Wenn du dir selbst sagst, ich bin nicht wichtig, wird sich dies auch automatisch in deiner Realität bestätigen. 

Warum vergessen wir im Laufe unsere Lebens, dass wir alle Königskinder sind? Weil wir Erfahrungen machen, die uns lehren, dass es scheinbar besser ist, sich anzupassen, sich kleinzumachen, sich zurückzuziehen und nicht mehr ganz so hell zu strahlen. Wahre Könige und Königinnen sind mutig, gehen ihren eigenen Weg und stehen für ihre Ideale und Werte ein. Sie wissen, dass sie nur das Beste verdient haben und in der Lage sind. Grosses zu vollbringen.

Frage dich gleich jetzt:

Wenn du dein Leben voll in die eigene Hand nimmst und dich nicht länger als hilflos betrachtest, sondern als schöpferisch und machtvoll, wie sieht dein Königreich aus? Was ist dir wichtig? Was kannst du verändern – und was erschaffen? Male dir deine Träume vor deinem inneren Auge so detailliert wie möglich aus, damit sie im Aussen entstehen können! Durch diese Visualisierungsübung verankerst du deine Ziele bildlich im Kopf, und es fällt dir leicht, sie Schritt für Schritt zu erreichen. Erlaubst du dir, gross zu denken, entsteht sofort positive  Energie, und dein Gehirn sucht automatisch nach Wegen, deine Vision Realität werden zu lassen.

3. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!

Du bist dir der wichtigste Mensch in deinem Leben, stell dich auf die Nummer 1.

Dein innerer Dialog ist wie eine Unterhaltung mit deiner Seele, mit deinem innersten Kern. Alles, was du über dich sagst und denkst, sinkt tief in dein Unterbewusstsein. Lerne deshalb, zu dir selbst wie zu einer Königin zu sprechen – denn genau das bist du. Nimm dein Zepter in die Hand: in dem Moment, in dem du dich und deine Kraft nicht mehr infrage stellst, wird es auch kein anderer mehr tun. Deine Mitmenschen sind deine Lehrer, die dir spiegeln, wo du noch nicht ganz hinter dir stehst und dich kleiner machst, als du bist.

Frage dich gleich jetzt:

Wie würdest du mit dir sprechen, wenn du die wichtigste und wertvollste Person in deinem Leben wärst? Denn das bist du! Behandle dich ab jetzt genau so und gehe liebevoll mit dir um.

3 effektive Tipps für mehr Erfüllung, sag Ja du dir selbst! Von ich bin nicht wichtig zu, ich bin wichtig und wertvoll!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.