fbpx

Soforthilfen – Stärke dich und komme wieder in deine Kraft!

Folgend ein paar schnelle Möglichkeiten wie du die Situation entschärfen kannst. Denn dein Realität ist immer nur so wie du sie selber wahrnimmst. Folgendes sind die besten Methoden um mit schwierigen Lebensumständen umzugehen und deine Stimmung zu steigern.

Sofortmassnahmen um dich eine besser Stimmung zu bringen und dadurch kommen automatisch auch die Lösungen für dein Problem.

1.0 Ich weiss nicht weiter, mir geht es schlecht!

Schlechte negative Gefühle sind immer ein Aufruf um zu Handeln! Wenn es dir schlecht geht, ist das Wichtigste zurück in den Optimismus zu kommen. Erst wenn du wieder optimistisch und positiv denkst, erst dann kommen auch all die Lösungen für dein Problem. Alles fällt dir einfacher mit einer guten Stimmung. Wir versuchen dich schnellstmöglich in diese guten Stimmung zu führen.

Herausforderung sind optimal für die eigene Weiterentwicklung! Betrachte Probleme als willkommen, denn vielfach können sich viele dieser Herausforderungen als das Beste was einem im Leben passieren konnte herausstellen! Erst wenn es einem schlecht geht, erst dann kommen viele ins Handeln und ziehen Lebensveränderungen in Betracht. Stetige Veränderungen gehören zum Leben dazu ob man das will oder nicht, nur so bekommt unser Leben eine gewisse Farbe. Also sei positiv und nimm dein Leben komplett an!

Liebe es, wechsle es oder verlasse es! Starte zu Handeln.

Sobald du Verantwortung übernimmst, verlässt du die Opferrolle, befreist dich aus deinem selbst geschaffenen Gefängnis und nimmst die Zügel selbst in die Hand. Das ist Pflicht! Je häufiger wir das tun, desto mehr wächst unser Selbstvertrauen. Wir stellen fest, das wir etwas bewirken können und die Kraft haben, Dinge zu verändern, die uns stören. Dabei kann dir eventuell die Faustregel: „Love it, change it or leave it.“ bereits eine kleine Anleitung geben und wahre Wunder bewirken. 

Die eigene Selbstverantwortung ist die wichtigste Voraussetzung um Probleme zu lösen oder Herausforderungen zu meistern! Nur du kannst deine Situation drehen, überlasse die Verantwortung nicht bei andern!

1. Akzeptanz

Das Hier und Jetzt anerkennen, den Schmerz und die Enttäuschung bewusst wahrnehmen. Nicht die Augen verschliessen, sondern der Realität ins Auge blicken. Denn erst dann, wenn wir unseren Schmerz erkennen, können wir aus ihm heraustreten.

2. Optimismus

Eine innere Haltung, die stets den bestmöglichen Ausgang einer Situation erwartet, ist unendlich wertvoll. Wir haben immer die Wahl durch welche Brille wir Situationen und Ereignisse betrachten, lege dir die optimistische, zuversichtliche Brille auf.

3. Verantwortung übernehmen

Das Leben aktiv zu gestalten und die Opferrolle zu verlassen ist unendlich wertvoll. Nimm die Meinungen anderer einfach als gute Ratschläge entgegen aber entscheiden immer selbst , nur du selbst weisst was zu tun ist. Starte zu handeln!

4. Selbststeuerung

Ein gesundes Gespür für uns selbst ermöglicht es, unsere persönlichen Stärken bestmöglich zu nutzen und auf diese Weise in voller Kraft und bedingungsloser Selbstliebe das Leben zu erfahren.

5. Lösungsorientierung

Worauf auch immer du deinen Fokus richtest, dorthin fliesst auch deine Energie. Richten wir den Fokus auf Lösungen, so werden wir sie auch finden. Fokussiere dich auf das Gute in deinem Leben!

6. Zukunft gestalten

Eine Vision von der eigenen Zukunft zu haben kann Ermächtigung bedeuten und ein riesiger Antrieb sein, der unsere Lebenslust um ein Vielfaches steigert. Welches ist deine Vision?

1.1 3 gute Soforthilfen für mehr Kraft!

Achte mehr auf deine innere Welt. Du kannst dir ein wunderbares, erfülltes Leben erschaffen, denn du bist so viel mehr, als du siehst. Sobald du deine innere Welt entdeckst und dir deine unbewussten Glaubenssätze bewusst machst, veränderst du damit automatisch auch deine äussere Welt. 

Wenn du deine Identität und Realität gestalten möchtest, musst du dir auch über deine unterbewusst wirkenden Überzeugungen bewusst werden, sie nachhaltig verändern und als neue Identität verankern. Werde in deiner inneren Welt das, was du im Aussen erschaffen möchtest.

Deine innere Welt, also dein Unterbewusstsein oder für die Realisten die Verdrahtung im Kopf. Hier sind all deine inneren Überzeugungen. Hier liegen deine Wertvorstellungen, dein Selbstbild und dein Glaubenssätze, die wir Programme im Hintergrund ablaufen, ohne dass wir es bewusst mitbekommen. Wir glauben bestimmte Dinge über uns und die Welt und treffen auf dieser Grundlage unsere Entscheidungen, gestalten damit unsere Welt. Wenn du nun deine Realität und deine äussere Welt verändern möchtest, musst du in dir anfangen. denn letztlich kannst du dein Leben nur kraftvoll nach eigenen Wünschen gestalten und verändern, wenn du dir deine innere Welt bewusst machst und sie veränderst, denn sie ist die Grundlage deines Lebens.  

1. Ändere die Einstellung gegenüber dem Problem

Ein negative Gefühl ist ein Weckruf etwas zu verändern. Sobald ein negatives Gefühl hochkommt sollte bei dir von heute an immer ein Alarm hochgehen. Registriere das Gefühl die Emotion welche dir nicht gut tut und nimm den Gedanken oder die Situation wahr welche das negative Gefühl ausgelöst hat. Kreiere daraus nun eine dir förderliche Situation. Das heisst es geht nicht darum den Gedanken einfach weg zu schieben, sondern vielmehr geht es darum die Situation umzudeuten. Umzudeuten soll heissen das du dir überlegst, was könnte mir dieser Moment oder diese Gefühl oder das was ich gerade denke und erlebe geben. Wie könnte es mich weiterbringen, was kann ich aus dieser Situation hinaus mitnehmen. Es gibt immer irgendetwas das du lernen kannst. Probleme sind vielfach nur Probleme weil unser persönlicher Geist dieses als solche wahrnimmt. Wenn du nun dieses Methode regelmässig machst, wird dein Gehirn anfangen von selbst in negativen Situationen, Situationen die dir nicht gut tun, positive Aspekte heraus zu filtern und mit jedem Tag mit dem du diese Übung machst wird es dir einfacher fallen die positiven Gedanken aus diesen Situationen herausnehmen zu können.

2. Leichte Selbsthypnosen um die Vergangenheit loszulassen

Wir sind zu einem grossen Teil Konstrukte unserer Vergangenheit. In der Vergangenheit erlernte Glaubenssätze und Denkweisen prägen unser Leben. Durch Selbsthypnose oder Meditationen können wir nun schnell Einfluss nehmen auf unser Denken. Die Hypnose ist ein Dämmerungszustand in welchem der Filter zu unserem Unterbewusstsein (Verkabelung im Gehirn) etwas mehr geöffnet wird. Dieser Prozess können wir nutzen um schneller positive Änderungen an unserer Denkweise vorzunehmen. Nutze die folgenden Selbsthypnosen und stärke dein Stimmung!

3. Problem lösen aus dem Ziel-Ich heraus

Stelle dir eine weiterentwickelte Version von dir selbst vor. Du selbst mit 5 Jahren mehr Lebenserfahrung, stärker, älter und weiser. Wie würde dieses ICH die momentane Situation auffassen? Wie würde die weiterentwickelte Version von dir selbst das Leben oder das Ereignis ansehen?

Wenn wir uns selbst manchmal wieder etwas Luft verschaffen und die Situation aus eine anderen Perspektive betrachten, bringt das enorm Erleichterung! Wir haben jeden Tag die Möglichkeit unser Leben oder Situationen aus verschiedenen Brillen zu betrachten. Ziehe einfach stehts die optimistische Brille an!

Ich weiss nicht weiter, mir geht es schlecht! Erhalte bei uns die schnelle Soforthilfe und erhalte wieder mehr Kraft für die Zukunft!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.