Glaube hier und jetzt, dass die subjektive Weisheit deines Bewusstseins dir stets zur rechteb Zeit die jeweils für dich besten Gelegenheiten eröffnet. Akzeptiere deine innere Führung jetzt, dann wird sich die Tür öffnen. Du bist mit einer besondern Bestimmung hierher gekommen und du musst diese Rolle im Leben akzeptieren. Gehe vermehrt in dein Sein und löse dich vom Verstand. Glaube, dass dich jetzt göttliche Führung erhälst, dann wir sie kommen!

Die höchste Intelligenz, das Lebensprinzip, klopft ständig an die Tür deines Herzens. Öffne dir Tür und lausche.

1.0 Die innere Führung entwickeln

Wir sind alle das Eine. Wir unterscheiden uns lediglich dadurch, dass wir unterschiedliche Aspekte des Einen ausdrücken. Wir sind umgeben von Illusion, in der wir uns spiegeln, um uns selbst zu erkennen. Realität ist ein Spiegelbild unseres Bewusstseins. 

Das Eine ICH BIN ist einzigartig, allumfassen, einfach unbeschreiblich – aber es ist jederzeit erlebbar, weil es sit. Das Erleben dessen, was ist, verwandelt sich total, wenn du es erkennst, mit welchem Verhalten und mit welchen Vorstellungen du dich bisher begrenzt hast. Indem du es erkennst, hast du die Wahl, es zu lassen. Du verwandelst dich, indem du das JETZT ganz bewusst erlebst. Du wächst dabei ganz natürlich über dich hinaus in die Grenzenlosigkeit des Wahren Seins. Du hörst auf, dich nur zu bedenken, und fängst an, dich wirklich zu erleben. Du hörst auf, dich zu verhalten, und fängst an zu sein, was ist. Dadurch wird deine innere Führung immer stärker und intensiver.

Dein Atem fliesst ganz selbstverständlich und mühelos. Lerne, die Intelligenz deines Unterbewusstseins genauso mühelos fliessen zu lassen.

Ein „Ich“, ein Ego, versucht Bewusstsein mit dem Verstand zu erfahren, aber das ist nicht möglich, weil das Werkzeug Verstand begrenzt ist und das grenzenlose Bewusstsein gar nicht erfassen kann. Aber auch ein Ego kann Bewusstsein nicht erfassen, weil ein Ego nur auf der Realitätsebene relativ existiert. Bewusstsein aber ist ein Teil der Wirklichkeit und kann von der Illusion nicht erkannt werden.

Du musst also zunächst einmal heraustreten aus jeder Identifikation und zu deiner Wahren Identität erwachen. Der erste Schritt ist, den Verstand zu überschreiten, ihn nicht mehr zu benutzen und Gedankenstille herzustellen. Dann löse ich mich aus jeder Identifikation und erwache zu meiner wahren Identität. Und damit sind Bewusstsein und Wahrnehmung mein natürlicher Zustand. Irgendwann schaust du in einen Spiegel, in der Erwartung, dein vertrautes „Ich“ zu sehen, und schaust plötzlich dir selbst in die Augen!

 1.1 Zweiter Schritt – das Loslassen der inneren Führung

Auf diesem Weg zu mir Selbst muss ich irgendwann einmal auch die „Innere Führung“ loslassen, denn wer sollte da wen führen?

Ich muss als SELBST die volle Verantwortung für alles Geschehen übernehmen und damit die Führung, sonst bleibst du in der Dualität. Das ist auch das Ende der „Mami-Pappi-Beziehung“ zum Leben und ebenso zu Gott. Du musst irgendwann erwachsen werden und vom „Ich“ als Ego zum ICH-SELBST werden. Sobald ich im Ein-Klang mit mir selbst und dem Sein bin und aus diesem Ein-Klang heraus handle und bin, verschwindet die Illusion einer Führung.

Aufwachen ist ein fortlaufender Prozess. Niemand wacht ein für alle Mal auf. Wachsein kennt ebenso wenig eine Grenze, wie es für Lebendigkeit eine Grenze gibt.

Verbinde dich mehr mit deinem Bewusstsein mit dem Leben in Hier und Jetzt!

Solange du suchst, ganz gleich wonach, bist du durch das Ziel deiner Suche gebunden. Solange du suchst, befindest du dich nur auf einem Schaufensterbummel. Was du wirklich suchst, bist du selbst, aber wohin du auch schaust, wo du auch suchen magst, im Aussen kannst du dich nicht finden. Erkenne also zunächst, dass der Suchende der Gesuchte ist und dass es kein anderes Ziel gibt, als sich selbst zu finden. Da du aber du selbst bist, immer warst und immer sein wirst, gibt es in Wirklichkeit nichts zu suchen, du bist am Ziel, ja du bist das Ziel. Die Suche ist zu Ende, du kannst anfangen zu leben.

Mache dir bewusst, dass man Erkenntnisse, Freiheit oder Erleuchtung usw. nicht gewinnt, erreicht, erarbeitet, ermeditieren kannst und auch nicht brauchst, denn alles das hast du nie verloren.

Kurt Tepperwein und die innere Führung

Der spirituell Lehrer zeigt dir wie du dich mehr mit deinem Bewusstsein in die Verbindung kommst und dich spirituell Weiterentwickelst.

Seit über 20 Jahren ist er nun Dozent an der Internationalen Akademie der Wissenschaften und lernt Menschen das spirituelle Erwachen. 

Erkenne dein innere Stimme und höre auf deine innere Führung! Dein Überbewusstsein ist ständig in Kontakt mit dir!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!