fbpx

Definiere dich neu und lasse schlechte Sachen deiner Vergangenheit los!

Übernimm Selbstverantwortung und du übernimmst deine Zukunft. Du wirst niemals deine Zukunft kontrollieren wenn du deine Gegenwart von deiner Vergangenheit kontrollieren lässt. Denn was dir Gestern passiert ist mag deine Verantwortung sein, aber wie du heute damit umgehst das ist deine Verantwortung.

1.0 Lasse schlechte Sachen deiner Vergangenheit hinter dir!

Der erste Schritt in ein neues Leben ist es, die Dinge loszulassen. Der weitere Schritt ist es, die Dinge so sein zu lassen, weil Loslassen ein Vorgang ist, der ein Wollen voraussetzt. Wer die Dinge nicht mehr loslässt, sondern genau so sein lassen kann, wie sie sich zeigen, der gibt sich dem Leben hin.

Wer sich hingeben kann, der kann sich fallen lassen. Solange noch Wiederstand aufgebaut wird, wird sich das, was man loswerden will, nur verstärken. Die Kunst, die Dinge so sein zu lassen, hat auch etwas mit Gelassenheit zu tun. Seine Gefühle zuzulassen und sich zu erlauben, so zu sein, wie man ist und wie man fühlt, ist ein grosser Schritt zur Aussöhnung mit sich selbst.

Aber warum fällt es uns so schwer, die Dinge so sein zu lassen? Warum wollen wir ständig etwas ändern, beeinflussen und manipulieren? Wie einfach doch das Leben wäre, wenn wir nicht ständig dagegen steuern, sondern einfach mit dem Strom des Lebens schwimmen würden.

Loslassen ist keine Handlung, die man plant oder einfach so durchführt, es ist ein innerer Prozess, sich von Dingen zu lösen. Solange man noch an Dinge klammert, wird es auch kaum Veränderung geben. Uns solange man die Dinge als seine Realität ansieht, auch nicht. Es ist sinnvoll, nicht die Sache anzuklagen oder gegen sie zu steuern, die wir loswerden wollen, sondern das Loswerden selbst zu durchleuchten. Wenn wir erkennen, dass das Problem nur auf Grund des eigenen Widerstands entsteht, können wir auch anders damit umgehen. Die Situation oder die Gefühle sind nicht unser Feind, sondern Aspekt, nicht damit einverstanden zu sein, ist das ursprüngliche Dilemma. Nehmen wir einmal an, du hast eine Eigenschaft, die du unbedingt loswerden willst. Was nutzt es dir, dagegen anzukämpfen?

Es ist der verkehrte Weg, den die Eigenschaft wird sich von deinem Dagegensteuern kaum beeindrucken lassen. Man sollte das Pferd nicht verkehrt herum aufsatteln, sondern sich mit der Ablehnung versöhnen. Finde heraus, wer dagegensteuert und was dieses Gefühl ist. Betrachte die Dinge etwas näher, nimm dir Zeit dafür, in die Dinge hineinzugehen, und lasse das ewige Hintersinnen, das Fragen-und-Antworten-Suchen, das Ursachen-und-Lösungs-Spiel und das leidige Etwas-verändern-Wollen einfach sein. Indem du deine Aufmerksamkeit gezielt davon abziehst und sie in den Augenblick hineinlenken, kannst du frei von Scheuklappen sehen, was ist. Setze dich mit den Emotionen, die da sind, auseinander und gestatte dir, sie zu fühlen.

Dann gehst du einen Schritt weiter und fragst dich, wer diese Gefühle fühlt. Danach entdeckst du das, was sich hinter dem Gefühl verbirgt.

Das Gefühl, das du als deines bezeichnest, ist nicht dein Gefühl. Du hast zwar Gefühle, aber das bist du nicht. Setze alles daran, um dieses Spiel des Lebens zu durchschauen, denn der, der den Widerstand sein lässt, wird dem Frieden in sich begegnen.

1.1 Die 3 besten Methoden deine Vergangenheit loszulassen

1. Passe dein Denken über die Situationen deiner Vergangenheit an

 

 

2. Selbsthypnose Blockaden

Löse mit der Metapher-Regression alte Blockaden.

3. Metapherreise Vergangenheit lösen

Spielerisch Sachen deiner Vergangenheit loswerden. Reinige und regeneriere deinen Geist von deiner Vergangenheit

Nutze die drei besten Methoden um deine Vergangenheit loslassen und dich neu zu definieren. Starte heute deine neue Zukunft!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.