Das Wichtigste im Leben ist, eine freundschaftliche Beziehung zu deinem Höheren Selbst, dem Göttlichen in dir, zu entwickeln. Denn die Macht des inneren Gottes ist die grösste Entdeckung, die Menschen machen können. Diese Entdeckung ist von weit grösserer Bedeutung als die Entdeckung der Atomkraft. Beginne dich jetzt gleich damit, dich mit diesem enormen Potenzial in dir vertraut zu machen.

Jeder von uns lebt das Leben, was er/sie vorab geplant hat. Als das Höhere Selbst schrieben wir vor langer Zeit …

1.0 Was ist das höhere Selbst?

In den letzten 100 Jahren sind mehr Fortschritte bei der Suche nach diesem Geheimnis gemacht worden als in all den vorangegangenen Jahrhunderten, die der Mensch existiert. Das Geheimnis des Altertums, der Schlüssel zu Gesundheit, Glück und Wohlstand ist in dem sogenannten höheren Selbst gefunden worden.

Wenn du dein höheres Selbst richtig nutzt, wirst du in der Lage sein, jedes Problem zu lösen, jedes Hindernis zu überwinden und jedes Ziel zu erreichen, das du ernsthaft begehrst.

Viele der bedeutendsten Denker haben in Ehrfurcht auf diese Macht geblickt und darüber geschrieben, wobei sie ihr viele Namen gegeben haben. Der Poet und Philosoph Ralph Waldo Emerson nannte es „die Überseele“ und sagte: „Wir liegen im Schosse einer gewaltigen Intelligenz, die auf jedes unserer Bedürfnisse reagiert.“ Emerson verglich diese Intelligenz
mit einem Ozean und sagte, dass wir Einsichten, die wir von ihm erhalten, als von weit jenseits unseres Selbst und unseres begrenzten Verstands erkennen.

Die Eiche schläft in der Eichel, der riesige Mammutbaum schläft in einem winzigen Samenkorn, der Vogel wartet im Ei. Und Gott wartet in jedem Menschen auf seine Entfaltung.

Napoleon Hill sprach von dieser Macht als „unendlicher Intelligenz“ und bezeichnete sie als das Lagerhaus des Universums für Wissen und die Quelle aller Vorstellung und Kreativität. Er behauptete, dass die Fähigkeit, Zugang zu dieser Intelligenz zu erhalten, zentraler Part der grossen Erfolge sei, deren Hunderte von wohlhabenden Menschen sich erfreuten, die er mit der Zeit interviewt hatte.

Carl Jung, der Schweizer Psychoanalytiker, nannte es den „supra-bewussten Verstand“ und sagte, dass er in sich alle Weisheit der menschlichen Rasse enthalte, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Es ist auch das „universale Unterbewusstsein“ genannt worden, das „kollektive Unbewusste„ und der „universale Verstand“, und viele Leute sprechen von ihm als dem „Geist Gottes“ oder dem „kreativen Unbewussten“.

Wie auch immer du es nennen willst, es gibt nahezu keine Grenze dessen, was du erreichen kannst, wenn du es regelmässig anzapfst, nutzt und sich von ihm benutzen lässt. Es wäre sehr schwierig, dir zu erklären, wie dein höheres Selbst funktioniert, wenn Sie nicht bereits damit vertraut wären. Dein ganzes Leben lang hast du es viele Male auf zufällige und planlose Weise genutzt. Vieles von dem, was du bereits erreicht hast, kann deinem zufälligen Gebrauch dieser Macht zugeschrieben werden. In diesem Kapitel wollen wir dir zeigen, wie du es auf eine systematische Weise nutzen und du dich mit ihm mehr verbinden kannst, so dass du dein Leben entscheidend verbessern wirst.

Aktiviere dein höheres Selbst!

Kurt Tepperwein zeigt dir wie du mit deinem höheren Selbst in Verbindung gehst. Leben in der Gegenwart, und dein höheres Selbst wird immer mehr zu Vorschein kommen. Gehe mit der Aufmerksamkeit hinter dich und sehe dir beim Leben zu. Sei Beobachter von dir selbst und das höhere Selbst wird sich immer mehr zeigen.

1.1 Verschmelzung mit dem höheren Selbst – lebe in der Gegenwart!

Dich mit dem höheren Selbst zu verschmelzen ist eigentlich ganz einfach. Das einzige was du machen musst, ist nicht immer im Verstand zu leben, also nicht ständig über die Vergangenheit und die Zukunft nachdenken. Sondern nur das Denken im Verstand loslassen und möglichst viel in der Gegenwart, im Hier und Jetzt leben. Dadurch wirst du immer mehr und mehr dein höheres Selbst fühlen und wahrnehmen.

Übung Einsamkeit

Dein Überbewusstsein zu stimulieren, ist die Praktik des gegenwärtigen Moments. Beispielsweise Einsamkeit ist ein wunderbares Tonikum, das Gedanken Gleichgewicht und Klarheit verleiht. Es gibt dir die Chance zu reflektieren, wer du bist und was dir wichtig ist.

Vor allem stellt Einsamkeit das geistige Medium der Ruhe und Ernsthaftigkeit bereit, die überbewusste Lösungen in voller Blüte und in jedem Detail in deinem Geist springen lassen. Wenn du es noch nie versucht hast, kannst du Einsamkeit am einfachsten praktizieren, indem du dich irgendwo für eine ganze Stunde in völliger Stille und ohne dich zu bewegen hinsetzt. Trinke keinen Kaffee, mache keine Notizen, rauche nicht, lasse keine Musik spielen, tue gar nichts. Sitze nur für eine komplette Stunde völlig still.

Werde einfach zum Beobachter von dir selbst und sehe dir beim Leben zu, lebe im Hier und Jetzt!

Die meisten Leute haben noch nie bewusst für eine bestimmte Zeitdauer allein mit sich dagesessen. Wenn dies deine erste Erfahrung mit Einsamkeit ist, wirst du es schmerzhaft schwierig finden. Während der ersten 25 bis 30 Minuten wirst du einen beinahe unwiderstehlichen Drang haben, aufzustehen und umherzugehen. Du wirst es beinahe unmöglich finden,
still zu sitzen.

Aber wenn du die Selbstkontrolle besitzt, 30 Minuten dazusitzen, ohne dich zu bewegen, wird etwas Bemerkenswertes geschehen. Du wirst anfangen, dich ruhig, entspannt und im Frieden mit dir selbst zu fühlen. Du bist glücklich und eins mit der Welt.

An einem bestimmten Punkt wirst du dann fühlen, wie ein Fluss kreativer Energie durch dich hindurchfliesst. Du wirst anfangen, Ideen und Einsichten zu haben, die du sofort anwenden kannst, um zufriedener und effektiver zu sein. Genau zum rechten Zeitpunkt für dich wird die Antwort auf deine drückendstes Problem in deinem Geist auftauchen. Du wirst es sofort erkennen. Wenn du aus der Einsamkeit wieder aufstehst und diese Lösung anwendest, wirst du sehen, dass es genau das richtige ist.

Überbewusste Aktivität tritt gewöhnlich dann auf, wenn du dich sowenig anstrengst wie möglich. Wenn du von deinem Problem oder Ziel völlig ablässt, kommen oft wertvolle, tolle Ideen dabei heraus. Es voller Vertrauen ganz aus dem Bewusstsein fallen zu lassen und sich mit etwas anderem zu beschäftigen ist oft der Auslöser, der deine versteckten
Kräfte erschliesst.

Viele Leute finden, dass tagträumen oder auf einer Parkbank entspannen überbewusste Aktivität auslöst. Klassische Musik hören, allein oder in Gesellschaft von anderen, mit denen du gern zusammen bist, bringt dich oft auf wunderbare Ideen.
Vielleicht eine der angenehmsten Arten, dein Überbewusstsein einzuschalten, ist ein Spaziergang oder irgendeine Art der Kommunikation mit der Natur. Das Rauschen des Meeres am Ufer scheint einen starken Einfluss auf das Überbewusstsein zu haben, dasselbe gilt für andere natürliche Umgebungen.

Auch jede Art von tiefer Entspannung oder Meditation stimuliert dein Überbewusstsein. Eine gute überbewusste Einsicht oder Idee kann dir Monate, wenn nicht Jahre harter Arbeit ersparen. Du musst der Versuchung widerstehen zu verzögern, eine oder mehrerer dieser Methoden an deinen drückendsten Problemen auszuprobieren. Gerade wenn du zu beschäftigt sind, ist dein Bedürfnis, auf deine innere Stimme zu hören, am grössten.

Was ist das höhere Selbst und Seele? Erlerne die Verschmelzung mit dem höheren Selbst und erhalte mehr Gesundheit, Energie & Kreativität!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!