Das Erden verleiht uns die natürliche Energie der Erde, nutze sie!

Erden (Earthing) bedeutet, sich wieder mit der Erde zu verbinden. Es geht hier eigentlich um etwas ganz Natürliches, vielleicht um das Natürlichste überhaupt, um das Barfusslaufen. Die Luft der Natur allgemein erdet dich, die Natur ist mit vielen negativen Ionen geladen, viel mehr als die Umgebung der Stadt oder der von Büroräumen. Vor allem der Boden der Natur ist negativ geladen! Daher wann immer es dir möglich ist, gehe in die Natur und dann am besten Barfuss. Es beseitigt freie Radikale im Köper, wirkt antioxidativ und verjüngt den Körper.

Erden, ein starkes Antioxidativ und Verjüngungsmittel!

1.0 Wie erdet man sich?

Kannst du dich noch an den letzten Urlaub erinnern, in dem du barfuss den Strand entlang geschlendert bist? Sicher kommt dir dabei das wunderbare entspannte Gefühl in den Sinn. Es wird dich vielleicht erstaunen zu hören, dass dieser gesundheitsfördernde Effekt nicht nur der Tatsache geschuldet ist, dass du dich im Urlaub befandst, sondern vor allem auch der heilenden Kraft der Erde.

Wenn das jetzt etwas nach esoterischem Unsinn klingt, dann wirst du vielleicht überrascht sein, dass dieser Effekt in den USA bereits wissenschaftlich bewiesen wurde.

Earthing oder Grounding nennt sich der Trend, der einfach bedeutet, sich wieder mit der Erde zu verbinden. Wie unterschiedliche Studien herausgefunden haben, ist der gesundheitsfördernde Effekt der Erde auf den gesamten Organismus enorm.

Da die Ladung der Erde negativ ist, versorgt sie den Körper mit einer grösseren Menge an ungebundenen Elektronen, wodurch die freien Radikale neutralisiert und unschädlich gemacht werden. Wie Oschmann in einer Studie 2007 herausgefunden hat, wirken die Elektronen der Erde im Körper wie Antioxidantien.

Besonders beachtlich dabei ist, dass dieser Effekt sofort eintritt. Earthing oder Grounding kann demnach bei akuten Schmerzen oder Entzündungen einen unmittelbar gesundheitsfördernden Nutzen haben. 

Wenn du jetzt noch immer skeptisch bist, dann probiere es am besten einfach aus. Einfach die Schuhe ausziehen und für einen längeren Zeitraum, rund 40 – 60 Minuten, die Erde berühren bzw. barfuss gehen. Gehe vermehrt barfuss wann immer du kannst, denn es ist gesundheitsfördernd und verjüngend.

Ein Besuch im Seebad, am Strand oder wann immer du in der Natur deine Schuhe ausziehst geben dir erholende und entspannende Effekte! Warum dies so ist erfährst du folgend.

Earthing

1.1 Alle positiven Effekte des Erdens!

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass das Barfuß laufen nur gesundheitliche Vorteile für deinen Körper und deine Gesundheit hat. Aber warum ist dies so?

Wie die gesamte Natur besteht der Boden, auf dem wir gehen, nicht nur aus totem Gestein, sondern ist eine lebendige, energetische Masse. Genauer gesagt pulsiert die Erde u.a. mit negativ geladenen Elektronen. Negativ heisst aber nicht, dass dies negative Effekte auf den Menschen hat, ganz im Gegenteil. Es bedeutet, dass die Erde eine negative Ladung aufweist. Mann kann es mit den Polen einer Batterie vergleichen. Wenn du nun einen direkten Kontakt zur Erde hast, sei es durch Berührung oder z.B. durch eine Bettwäsche, die mit der Erdung der Steckdose verbunden ist, strömen die negativ geladenen Elektronen in den Körper. In der heutigen Zeit haben wir den Kontakt zur Erde jedoch überwiegend verloren. Unsere Schuhe besitzen eine isolierende Plastiksohle, in der Nacht ruhen wir auf einem Bett und am Tag sitzen wir auf einem Stuhl. Vor allem in den Städten ist es kaum mehr möglich, die heilende Wirkung der Erde zu nutzen.

Alle Vorteile des Erdens/Barfusslaufens:

  • kurbelt den Kreislauf an und belebt
  • versorgt den Körper mit neuer Energie
  • beugt Entzündungen vor
  • stärkt das Immunsystem
  • wirkt sich antioxidativ auf den Körper aus (gegen freie Radikale)
  • entspannt und reduziert Stresshormone

Welchen Effekt hat nun der Kontakt mit der Erde? Der wichtigste gesundheitsfördernde Effekt der negativ geladenen Elektronen, die durch den Körper strömen, ist wahrscheinlich die Beseitigung freier Radikale, denen der Organismus pausenlos ausgesetzt ist. Darunter versteht man aggressive und für den Körper schädliche Moleküle, denen ein Elektron fehlt. Freie Radikale irren ziellos und geradezu panisch durch den Körper, auf der Suche nach einem Elektron, das sie anderen Molekülen entreissen können, um so ihre elektrische Spannung wieder auszugleichen. Dabei sind sie nicht gerade zimperlich und beschädigen auch Zellen und Gewebe. Dies kann zu zahlreichen Erkrankungen des Organismus führen – Probleme mit Herz und Kreislauf, Autoimmunerkrankungen, vorzeitige Alterung, Erschöpfung, Krebs und chronische Entzündungen können die Folge sein. Freie Radikale entstehen im Körper pausenlos, also beispielsweise bei körperlicher Betätigung oder allein durch das Atmen. Normalerweise kann der Organismus sie neutralisieren.

Erde dich: Gehe einfach vermehrt in die Natur und ziehe wann immer du kannst kurz die Schuhe aus! Es verjüngt dich und ist super gesundheitsförderlich.

Probleme entstehen erst, wenn Umweltgifte, schlechte Ernährung, Drogen und vor allem Stress dazu führen, dass der Körper die freien Radikale nicht mehr eliminieren kann. Wir sprechen dabei von oxidativem Stress. Für die Gesundheit ist es entscheidend, dass im Organismus ein Gleichgewicht zwischen den sogenannten pro- und antioxidativen Prozessen herrscht. Um die freien Radikale zu neutralisieren, benötigt der Organismus eine ausreichende Zufuhr an Antioxidantien. Diese finden wir vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, in hochwertigen Ölen und Nüssen oder durch das Erden!

Da die Ladung der Erde negativ ist, versorgt sie den Körper mit einer grösseren Menge an ungebundenen Elektronen, wodurch die freien Radikale neutralisiert und unschädlich gemacht werden. Der Effekt tritt sofort ein, also einfach in der Natur, im Park oder im Gartensitzplatz kurz die Schuhe aus!

Falls du noch mehr zur heilenden und gesundheitsförderliche Wirkung der Natur erfahren möchtest, bietet sich dir der Artikel „Zurück zur Natur“ an.

Die Natur ist negativ geladen! Das Erden durch das Barfusslaufen, beseitigt freie Radikale, wirkt antioxidativ und verjüngt den Körper.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach, geprüft von Helene Kryenbuehl dipl. holistische Ernährungsberaterin. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!