Die besten Buddha Zitate zum Karma! Das Gesetz von Ursache und Wirkung kennen wir auch als „Karma“. Es besagt, dass jede Ursache eine Wirkung nach sich zieht und nichts in diesem Universum zufällig geschieht. Das gilt auch für unsere Gedanken, die ebenfalls eine Wirkung haben. Deshalb können Meditation und Achtsamkeit so wertvoll für unser Leben sein, weil wir uns auf einmal darüber bewusst werden, was wir den ganzen Tag denken.

„31 Buddha Zitate bringen dein Leben in Harmonie mit Ursache und Wirkung!“

Buddha Weisheiten zum Gesetz von Ursache & Wirkung

Es besagt, dass es für jede Wirkung in deinem Leben eine bestimmte Ursache gibt. Es ist so wichtig, dass es das „Eiserne Gesetz des Universums“ genannt worden ist. Es besagt, dass alles aus einem Grund geschieht, ob du ihn kennst oder nicht. Es gibt keine Zufälle.

Es gibt bestimmte Ursachen von Erfolg und bestimmte Ursachen von Versagen. Von Gesundheit und von Krankheit, von Glück und Unglück. Was ein Mensch jemals sät, das soll er auch ernten. Diese Version des Ursache-Wirkung-Prinzips wird das Gesetz des Säen und Ernten genannt. Wenn du in irgendeinem Bereich deines Lebens in Zukunft eine andere Ernte einfahren willst als bisher, musst du heute andere Samen aussähen.

„Du bist, was du denkst. Wenn du anfängst, positiv über die Hauptaspekte deines Lebens nachzudenken, ergreifst du Kontrolle darüber, was mit dir geschieht. Du bringst dein Leben in Harmonie mit Ursache und Wirkung. Du säest positive Ursachen und erntest positive Wirkungen.“

„Gedanken sind Ursache, und Bedingungen sind Wirkungen“. Jede deiner Erfahrungen fing mit einem Gedanken an, sei es deiner oder der von jemand anderem. Was du bist oder je sein wirst, ist ein Ergebnis deiner Denkweise.

Wenn du die Qualität deiner Denkweise veränderst, veränderst du die Qualität deines Lebens. Der Wandel in deiner äusseren Erfahrung wird auf den Wandel in deiner inneren Erfahrung folgen.

Du wirst ernten, was du jetzt säest. Du tust es in diesem Augenblick. Indem du das Ursache-Wirkung-Prinzip anwendest bewusst oder unbewusst, bringe dich selbst in Harmonie. Du fühlst dich sofort besser und glücklicher. Wenn du die richtigen Ursachen säest, wirst du die gewünschten Wirkungen ernten.

Die 21 besten Buddha Zitate zum Karma!

1. Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

2. Wie Menschen dich behandeln ist ihr Karma, wie du reagierst, ist deins.

3. Alles, was uns im Leben begegnet, ist letztlich Resultat unseres eigenen geistigen Handelns.

4. Jemand, der zuvor schlechtes Karma gemacht hat, der sich aber bessert und gutes Karma schafft, erhellt die Welt wie der Mond, der hinter einer Wolke erscheint.

5. Der Buddha sagte: «Wenn ein weiser Mensch leidet, so fragt er sich „Was habe ich bisher getan, um mich von meinem Leiden zu befreien? Was kann ich noch tun, um es zu überwinden?“» Wenn aber ein törichter Mensch leidet, so fragt er: »Wer hat mir das angetan?»

6. Nicht einmal der Tod kann unsere guten Taten auslöschen.

7. Wenn ein Mensch mit einem reinen Geist spricht oder handelt, folgt ihm das Glück wie sein nie vergehender Schatten.

8. Wenn eine Handlung aus dem Nichts kommt, erzeugt sie kein Karma.

9. An Ärger festhalten ist wie wenn du ein glühendes Stück Kohle festhältst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen – derjenigen, der sich dabei verbrennt, bist du selbst.

10. Karma-Reinigung: Dankbar sein. Handeln Sie mit Liebe. Prüfen Sie Ihre Beweggründe. Achten Sie auf Ihre Einstellung. Vergeben Sie.

Die Welt entsteht im Geist!

Nach Buddhas Aussage entsteht die Erfahrung der Welt aus dem Geist. Solange ein fühlendes Wesen die Natur des Geistes verkennt, ist es sich nicht bewusst, dass positive Worte, Wünsche und Handlungen zu ebensolchen Erfahrungen im eigenen Bewusstseinsstrom führen. Was du denkst strahlst du aus, was du ausstrahlst ziehst du an.

11. Karma ist nicht die Rache des Universums, es ist der Spiegel deiner Taten. Alle Dinge die aus dir kommen, kehren zu dir zurück. Also brauchst du dich nicht um das sorgen, was du bekommst. Sorge dich um was du gibst.

12. Liebe die ganze Welt, wie eine Mutter ihr einziges Kind.

13. Die beste Rache ist die, einfach glücklich weiterzumachen und Karma den Rest erledigen zu lassen.

14. Es liegt in der Natur der Sache, dass in einem Menschen, der frei von Gewissensbissen ist, Freude aufkommt.

15. Alles, was wir sind, ist das Ergebnis dessen, was wir gedacht haben; was wir denken, werden wir.

16. Tropfen für Tropfen wird der Wassertopf gefüllt. Ebenso füllt sich der weise Mensch, indem er es nach und nach sammelt, mit Gutem.

17. Ein Weiser sagte: Die wichtigsten Menschen sind nicht die, die den Kopf voller Wissen haben … Es sind die, die ein Herz voller Liebe haben, Ohren die bereit sind, zuzuhören und Hände, die bereit sind zu helfen.

18. Alles basiert auf dem Verstand, wird vom Verstand geleitet, wird vom Verstand geformt. Wenn Sie mit einem verunreinigten Geist sprechen und handeln, wird Ihnen das Leiden folgen, wie die Räder des Ochsenkarrens den Schritten des Ochsen folgen.

19. Wenn Sie wüssten, was ich über die Kraft des Gebens weiß, würden Sie keine einzige Mahlzeit verstreichen lassen, ohne sie auf irgendeine Weise zu teilen.

20. Die Wurzel des Leidens ist Anhaftung.

21. Alles, was wir sind, ist das Ergebnis dessen, was wir gedacht haben. Wenn ein Mensch mit einem bösen Gedanken spricht oder handelt, folgt ihm der Schmerz. Wenn ein Mensch mit einem reinen Gedanken spricht oder handelt, folgt ihm das Glück, wie ein Schatten, der ihn nie verlässt.

Die 31 besten Zitate von Buddha über das Karma! Erkenne das karmische Gesetz mit den besten Buddha Sprüchen zum Karma.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!