Entdecke die Kraft der Gegenwart mit der Eckhart Tolle Meditation!

Eckharts tiefe und doch einfache Lehren haben bereits unzähligen Menschen auf der ganzen Welt geholfen, inneren Frieden und größere Erfüllung in ihrem Leben zu finden. Im Mittelpunkt der Lehren steht die Transformation des Bewusstseins durch das Leben im Hier und Jetzt, ein spirituelles Erwachen, das er als den nächsten Schritt in der menschlichen Evolution sieht.

Ein wesentlicher Aspekt dieses Erwachens besteht darin, unseren ego-basierten Bewusstseinszustand zu transzendieren. Dies ist eine Voraussetzung nicht nur für das persönliche Glück, sondern auch für das Ende der Gewalt auf unserem Planeten.

Der Hauptgrund für Unglück ist niemals die Situation selbst, sondern deine Wahrnehmung dieser Situation!

Eckhart Tolle wurde in Deutschland geboren und verbrachte dort die ersten dreizehn Jahre seines Lebens. Nach dem Abschluss seines Studiums an der University of London war er in Forschung und Supervision an der Cambridge University tätig. Als er neunundzwanzig Jahre alt war, löschte eine tiefe spirituelle Transformation seine alte Identität praktisch aus und führte zu einer grundlegenden Wandlung seines Lebens.

1.0 Eckhart Tolle – Leben im Hier und Jetzt!

Wie wäre dein Leben ohne die Gedanken an Gestern und die Sorgen um Morgen? – Glücklicher, leichter, freier? Die gute Nachricht: Ein Leben im Hier und Jetzt ist möglich! Im Jetzt liegt der Schlüssel zum inneren Frieden, den sich die meisten Menschen ein Leben lang wünschen, dem sie hinterher jagen und den sie oftmals verpassen. Eckhart Tolle zeigt dir, wie du es schaffst deine Aufmerksamkeit im Jetzt zu halten und dich nicht in deinen Ängsten und Befürchtungen, Anforderungen und Wünschen zu verlieren. 

Um in die Kraft der Gegenwart zu reisen, müssen wir unseren analytischen Verstand und das falsche, von ihm erschaffene Selbst, das Ego, hinter uns lassen. Wir sind nicht unser Verstand; wir können unseren Weg aus psychologischem Schmerz heraus finden; authentische menschliche Kraft kann durch Hingabe an das Jetzt gefunden werden. Wir entdecken, dass unser Körper und auch die Stille und der Raum um uns Schlüssel sind, die uns zu einem Zustand von innerem Frieden Zugang verschaffen.

Ja, der Zugang ist überall verfügbar. Diese Zugänge oder Portale können sämtlich benutzt werden, um uns ins Hier und Jetzt zu bringen, in den gegenwärtigen Moment, wo es keine Probleme gibt. Dies ist der Ort, wo wir unsere Freude finden, wo wir in der Lage sind, unser wahres Selbst zu umarmen. Hier entdecken wir, dass wir schon ganz und vollkommen sind.

Wenn wir fähig sind, wirklich gegenwärtig zu sein und jeden Schritt im Jetzt zu tun, wenn wir fähig sind, die Wahrheit hinter Worten wie „Innerer Körper“, „Hingabe“,“Vergebung“ und das „Ungeschaffene“ oder „Unmanifeste“ zu spüren, dann öffnen wir uns für eine Erfahrung der Wandlung, ein Erfahren der Kraft der Gegenwart. Wir erweitern unser Bewusstsein.

Eckhart Tolle Zitate

  • „Dein Verstand ist ein Instrument, ein Werkzeug. Er hat seinen Nutzen bei bestimmten Aufgaben, und wenn die erledigt sind, schaltest du ihn wieder ab. In Wirklichkeit sind achtzig bis neunzig Prozent des Denkens der meisten Menschen nicht nur nutzlos und repetitiv, sondern oft so gestört und negativ, dass sie geradezu schädlich wirken.“
  • „Jeder, der mit seinem Verstand identifiziert ist statt mit seiner wahren Stärke, dem tieferen, im Sein verankerten Selbst, wird die Angst als ständigen Begleiter haben.“

1.1 Die Kraft der Gegenwart!

Freiheit beginnt, wenn du erkennst, dass du mit dem Verstand, dem Denker, der dich im Zustand der Besessenheit hält, nicht identisch bist. Diese Erkenntnis befähigt dich, den Denker zu beobachten. Sobald du beginnst, den Denker zu beobachten, wird eine höhere Bewusstseinsebene aktiviert.

1. Die Stimme im Kopf

Wenn jemand zum Arzt geht und sagt: “ Ich höre eine Stimme in meinem Kopf“, dann wird er oder sie höchstwahrscheinlich zu einem Psychiater überwiesen. In Wirklichkeit ist es so, dass fast jeder auf ganz ähnliche Art dauernd eine oder mehrere Stimmen in seinem Kopf hört: die unwillkürlichen Gedankengänge, von denen du noch nicht weißt, dass es in deiner Macht steht, sie anzuhalten. Ständige Monologe oder Dialoge. Die Stimme kommentiert, spekuliert, urteilt, vergleicht, mag, mag nicht und so weiter.

Viele Menschen leben mit dem Peiniger im Kopf, der sie ununterbrochen angreift und bestraft und ihnen die Lebensenergie abzieht. Hier liegt die Ursache für unzähliges Leid, Unglück und auch für Krankheit.

Die Stimme hat nicht unbedingt mit der Situation zu tun, in der du dich gerade befindest; es kann sein, dass sie die nahe oder ferne Vergangenheit wieder aufleben lässt oder für mögliche Situationen in der Zukunft schon mal übt. Dabei stellt sie sich oft vor, dass Dinge schief gehen oder schlecht ausgehen; das nennt man „sich sorgen“. Manchmal wird diese Tonspur von Bildern begleitet, wie im Kino. Selbst wenn die Stimme für die augenblickliche Situation Relevanz hat, wird sie Interpretationen anbringen, die sich an der Vergangenheit orientiert.

Das geschieht, weil diese Stimme zu deinem konditionierten Verstand gehört, der aus deiner gesamten Vergangenheit entstanden ist und aus den von dir geerbten kollektiven Verstandesmustern. Du siehst und beurteilst die Gegenwart durch die Augen der Vergangenheit – das verzerrt die Sicht völlig. Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Stimme zum grössten Feind eines Menschen wird. 

2. Werde Beobachter der Stimme!

Die gute Nachricht ist, dass du dich von deinem Verstand befreien kannst. Das ist die einzig wahre Befreiung. Du kannst gleich jetzt den ersten Schritt darauf hin tun. Fange an, so oft du kannst, auf die Stimme in deinem Kopf zu hören. Sei besonders aufmerksam bei allen sich wiederholenden Gedankenmustern, diesen alten Schallplatten, die wahrscheinlich viele Jahre lang in deinem Kopf gespielt wurden. Das ist gemeint mit „den Denker beobachten“ – man könnte auch sagen:

Höre auf die Stimme in deinem Kopf, sei als Beobachter gegenwärtig. Wenn du dieser Stimme zuhörst, dann tue das vorurteilslos. Beurteile oder verdamme nicht, was du hörst, den das würde bedeuten, dass dieselbe Stimme durch die Hintertür wieder hereingekommen ist. Du wirst bald erkennen: Da ist die Stimme und hier bin ich – und  höre ihr zu, beobachte sie. Dieses Erkennen von Ich bin, dieses Gefühl deiner eigenen Gegenwärtigkeit ist kein Gedanke. Es hat seinen Ursprung jenseits des Verstandes.

Kurze Anleitung zur Wahrnehmung der Gegenwart

Ganz Einfach: Setze dich auf einen Stuhl, sitze aufrecht, schließe die Augen. Jetzt versuche keinen Gedanken zu haben. Jetzt jedesmal wenn ein Gedanke trotzdem kommt (was ganz sicher der Fall sein wird) beobachte ihn nur und lasse in vorüberziehen und kehre in den ruhigen gedankenlosen Raum zurück. Werde zum Beobachter und identifiziere dich nicht mit den Gedanken.

In deinem alltäglichen Leben kannst du das mit jeder Routine-handlung üben, die sonst nur ein Mittel zum Zweck ist. Gib ihr deine volle Aufmerksamkeit, so dass sie zum Zweck selber wird. Wann immer du beispielsweise die Treppen zu Hause oder bei der Arbeit hinauf- oder hinuntergehst, achte genau auf jeden Schritt, jede Bewegung, auf deinen Atem. Sei ganz gegenwärtig. Oder wenn du deine Hände wäschst, gib allen Sinneswahrnehmungen, die dazugehören, deine Aufmerksamkeit: dem Geräusch und Gefühl des Wassers, der Bewegung deiner Hände, dem Duft der Seife uns so weiter. Oder wenn du in dein Auto steigst, halte einen Moment lang inne, nachdem du die Türe geschlossen hast und beobachte deinen Atemfluss. Werde dir eines stillen, aber kraftvollen Gefühls von Gegenwärtigkeit bewusst. Es gibt ein sicheres Kriterium, an dem du deinen Erfolg mit dieser Übungen messen kannst: Den Grad an Frieden, den du in dir spürst.

Erkenne zutiefst, dass dein ganzes Leben sich im gegenwärtigen Moment abspielt. Stelle das Hier und Jetzt ins Zentrum deines Lebens. Während du vorher in der Zeit gelebt und dem Jetzt nur kurze Besuche abgestattet hast, verbleibe von nun an im Jetzt und statte der Vergangenheit und der Zukunft kurze Besuche ab, wenn das nötig ist, um mit den praktischen Aspekten deiner Lebenssituation umzugehen. Sage immer „Ja“ zum gegenwärtigen Moment.

3. Eine neues Bewusstsein entsteht

Während du dem Gedanken zuhörst, fühlst du eine bewusste Gegenwärtigkeit – dein tieferes Selbst – sozusagen hinter oder unter dem Gedanken. Der Gedanken verliert so an Macht über dich und lässt schnell nach, denn du bestärkst den Verstand nicht mehr durch deine Identifikation mit ihm. Das ist der Anfang vom Ende des unbeabsichtigten und zwanghaften Denkens.

Wenn ein Gedanken nachlässt, erlebst du eine Unterbrechung im Strom der Gedanken – eine Lücke von „No-Mind“. Zunächst werden diese Lücken kurz sein, ein paar Sekunden vielleicht, aber allmählich werden sie länger. Wenn diese Lücken stattfinden, dann fühlst du eine gewisse Stille und Frieden vertiefen. Tatsächlich ist es eine Tiefe ohne Ende. Du wirst auch eine feine Ausstrahlung von Freude aufsteigen fühlen, von tief innen: die Freude des Seins.

Wenn du also einem Gedanken zuhörst, dann bist du dir des Gedankens bewusst, und zugleich auch deiner selbst als Zeuge dieses Gedankens. Eine neue Dimension von Bewusstsein ist entstanden!

Dieser Zustand hat nichts mit Trance zu tun, absolut nicht. Die Bewusstheit lässt nicht nach, im Gegenteil. Wäre der Preis für diesen Frieden ein Nachlassen an Bewusstheit und wäre der Preis für die Stille ein Mangel an Vitalität und Wachsamkeit, dann wären sie wertlos. Im Zustand innerer Verbundenheit bist du wesentlich aufmerksamer, wacher, als wenn du mit deinem Verstand identifiziert bist. Du bist völlig gegenwärtig. Und auch die Schwingung des Energiefeldes, welches den physischen Körper am Leben erhält, wird erhöht.

Wenn du in diesen Bereich von No-Mind, wie er manchmal im Osten genannt wird, tiefer eintauchst, erreichst du den Zustand reiner Bewusstheit. In diesem Zustand spürst du deine eigene Gegenwärtigkeit mit solcher Intensität und Freude, dass im Vergleich dazu alles Denken, alle Emotionen, dein physischen Körper und auch die ganze Welt relativ unbedeutend werden.  Und doch ist dies kein selbstgezogener, sondern ein selbstloser Zustand.

Er bringt dich jenseits von dem, was du bislang als „dein Selbst“ bezeichnet hast. Diese Präsenz bist im Wesentlichen du, und gleichzeitig ist sie unvorstellbar viel grösser als du. Was ich hier zu vermitteln versuche, mag paradox oder sogar widersprüchlich erscheinen, aber ich kann es nicht anders ausdrücken.

Echhart Tolle Bewusstseinserweiterung

Jetzt – Die Kraft der Gegenwart

Das Erfolgsbuch von Eckhart Tolle hier kostenlos und ohne Mailadresse downloaden. Unsere Meinung nach das beste Buch zum Leben im Hier und Jetzt.

2.0 Eckhart Tolle Meditation in Deutsch

Anstatt wie oben beschrieben den „Denker zu beobachten“ kannst du nun genauso gut eine Unterbrechung im Strom der Gedanken schaffen, indem du deine Aufmerksamkeit vollkommen auf das Jetzt richtest. Mach dir einfach ganz intensiv den gegenwärtigen Moment bewusst. Das zu tun ist äußerst befriedigend. Auf diese Weise löst du deine Aufmerksamkeit von den Aktivitäten des Verstandes und schaffst eine Lücke von No-Mind, in der du höchst wachsam und aufmerksam bist, aber nicht denkst. Das ist die Essenz von Meditation.

Der einzige und wesentliche Schritt auf deiner Reise hin zu Erleuchtung ist also: Lerne, dich von deinem Verstand zu disidentifizieren. Jedesmal wenn du eine Unterbrechung im Strom der Gedanken schaffst, wird das Licht deines Bewusstseins stärker. Eines Tages wirst du dich dabei ertappen, wie du über die Stimme in deinem Kopf lachst, so wie du über die Streiche eines Kindes lachen würdest. Das bedeutet, du nimmst den Inhalt deines Verstandes nicht mehr so erst, weil dein Selbstgefühl nicht mehr von ihm abhängt.

Eckhart Tolle Meditation YouTube

Die Eckhart Tolle Meditation in Deutsch und auf YouTube. Lasse dich durch die geführte Meditation einfacher in den gegenwärtigen Moment bringen. Dies ist die geführte Meditation zur Beschreibung von oben.

„Das Leben im Hier und Jetzt ist der wahre Weg zum Glück. Eigentlich besitzt du gar nichts anderes als den gegenwärtigen Moment.“

Falls du noch andere Meditationen und Lehren von Eckhart Tolle entdecken möchtest, dann könnten dich folgende Artikel ebenfalls interessieren: Meditation lernen – Die Meditation für Anfänger / Joe Dispenza Meditation / Die besten geführten Meditation auf youtube / Eckhart Tolle Zitate / Bewusstseinserweiterung Bewusstes Manifestieren mit Eckhart Tolle

Erfahre die ganze Kraft des gegenwärtigen Moments mit der geführten Eckhart Tolle Meditation in Deutsch. Lebe im Hier und Jetzt!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Klicke hier um noch mehr über uns zu erfahren.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!