“Ich glaube an dich”  ist wertvoller als eine lange Rede. Es ist eine simple, kurze Bestärkung, die dir Flügel verleiht und dir gleichzeitig die Wurzeln gibt, aus denen du Energie ziehst, um stetig weiterzuwachsen. Viele erfolgreiche Menschen schreiben einen grossen Teil ihres Erfolgs dem Einfluss einer Person zu, die sie respektieren und die ständig Zuversicht in ihre Fähigkeiten ausdrückte, mehr aus sich zu machen. Das vielleicht netteste, das Sie zu jemand anders sagen können, ist: „Ich glaube an dich. Ich weis, dass du es schaffen kannst.“

Du schaffst das! 
Glaube an dich selbst und an die Kraft, die in dir wohnt.

1.0 Ich glaube an dich du schaffst das, ich glaube ganz fest an dich!

Die Regel ist, immer das Beste von deinem Partner zu erwarten. Die vielleicht wunderbarsten Worte, die eine Person zu einer anderen sagen kann, sind: „Ich liebe dich, und ich glaube an dich.“ Sage ihr oder ihm immer, dass du völliges Vertrauen in ihre oder seine Fähigkeit zur Bewältigung der Dinge hast, die er oder sie sich in den Kopf gesetzt hat.

Es ist ein wunderbares Gefühl, am Morgen mit dem Wissen zur Arbeit zu gehen, dass der wichtigste Mensch in deinem Leben hundertprozentig an dich glaubt. Und es ist ein wunderbares Gefühl, abends nach Hause zu kommen zu einem Menschen, der vollkommenes Vertrauen in deine Fähigkeit hat, trotz aller Hindernisse erfolgreich zu sein. Viele der erfolgreichsten Männer und Frauen verdanken ihren Erfolg den unerschütterlichen positiven Erwartungen ihrer Partner.

Ein Arbeitsloser sagte jeden Morgen: „Ich glaube, dass mir heute etwas Wunderbares zustossen wird.“ Er wiederholte dies immer wieder, bis er eine Erwartungshaltung entwickelte, die bewirkte, dass er sich auf jedes Ereignis des Tages freute. Das Erstaunliche war, dass ihm eine Reihe wunderbare Dinge zustiessen. Er erhielt innerhalb der ersten Woche nach Beginn dieser Übung zwei Stellenangebote.

Du kannst niemals höher steigen, als deine Erwartungen von dir selbst. Erwarte immer das Beste von dir. Wenn du anfängst, bewusst mit diesem geistigen Gesetz zu arbeiten, wirst du eine praktisch unbegrenzte Kraft zur Verfügung haben.

Ich glaube an dich du schaffst das

1.1 Erwartungen scheinen sich zu erfüllen!

Deine Erwartungen formen sich in direkter Proportion zu deinem Respekt für die Gültigkeit der Quelle. Je mehr du zu einer anderen Person aufsiehst, desto mehr Einfluss wird sie auf deine Erwartungen an dich selbst haben. Experimente haben gezeigt, dass Schüler härter arbeiten und den Erwartungen ihrer Lehrer entsprechen, wenn diese von ihnen gute Leistung erwarten. Viele Eltern verbesserten die schulische Leistung ihrer Kinder, indem sie deren Lehrer baten, ihre Kinder von nun an so zu behandeln, als ob sie besonders intelligent seien.

Vier Arten von Erwartungen

Es gibt vier Quellen von Erwartungen, die sich auf Ihr Leben auswirken.

1. Die Erwartungen deiner Eltern.

Wir sind unbewusst alle programmiert zu versuchen, die Erwartungen unserer Eltern an uns zu erfüllen. Falls deine Eltern negative oder gar keine Erwartungen hegten, was in vielen Fällen vorkommt, kannst du immer noch unbewusst mit der
Bürde belastet sein, deine Eltern nicht zu enttäuschen. In einer Studie unter Sträflingen berichteten 90 Prozent, dass ihre Eltern ihnen immer und immer wieder gesagt hätten, dass sie eines Tages im Gefängnis landen würden.

2. Die Erwartungen deines Chefs.

Wer einen Chef mit positiven Erwartungen hat, ist fröhlicher, liefert bessere Arbeit und leistet mehr.

3. Deine Erwartungen an deine Kinder, dein Ehepartner und deine Mitarbeiter.

Je wichtiger deine Rolle im Leben einer anderen Person ist, desto stärker werden deine Erwartungen deren Leistung beeinflussen. Das vielleicht konsequenteste, effektivste und motivierendste Verhalten ist, immer das Beste von anderen zu erwarten. Andere werden sich so immer bemühen, dich nicht zu enttäuschen.

Ich sage meinen Kindern immer, dass sie die Besten auf der Welt sind, dass ich sie liebe und dass ich denke, dass sie wundervolle Kinder sind und grosse Dinge in ihrem Leben erreichen werden. Viele erfolgreiche Menschen schreiben einen grossen Teil ihres Erfolgs dem Einfluss einer Person zu, die sie respektieren und die ständig Zuversicht in ihre Fähigkeiten ausdrückte, mehr aus sich zu machen. Das vielleicht netteste, das Sie zu jemand anders sagen können, ist: „Ich glaube an dich. Ich weis, dass du es schaffen kannst.“

4. Die Erwartung an sich selbst.

Deine Erwartungen an dich selbst sind selbst mächtig genug, um dich über jede negative Erwartung hinwegzusetzen, die jemand anders von dir haben könnte. Du kannst um dich herum ein Kraftfeld positiver Energie schaffen, indem du voller Zuversicht erwartest, aus jeder Situation etwas zu gewinnen.

Eine „invers paranoide“ Person glaubt, dass das Universum sich verschworen hat, ihr Gutes zu tun. Er sieht jede Situation als von Gott gesandt, um ihm entweder einen Vorteil zu übertragen oder ihm eine wertvolle Lektion zu erteilen, um ihn erfolgreich zu machen. Diese Form ist das Fundament einer positiven geistigen Haltung.

Experiment: Welchen enormen Einfluss die Erwartungen von Lehrern auf die Leistung ihrer Schüler hat. Die Schüler schnitten weit besser ab, wenn die Lehrer der Meinung waren, dass man gute Leistung von ihnen erwarte.

Drei Lehrer wurden zu Beginn des Schuljahrs in das Büro des Direktors gerufen. Dieser teilte ihnen folgendes mit: „Wir haben Ihren Lehrstil beobachtet und haben den Schluss gezogen, dass Sie die drei besten Lehrer dieser Schule sind. Als besondere Belohnung für ausgezeichnetes Lehren werden wir jedem von Ihnen eine Klasse der intelligentesten Schüler dieser Schule geben.

Diese Schüler sind aufgrund von kürzlich durchgeführten Intelligenzquetienttests ausgewählt worden, und wir erwarten, dass sie im Lauf des kommenden Jahres Leistungssprünge von 20 bis 30 Prozent erzielen werden. Da wir jedoch nicht der diskriminierung
beschuldigt werden wollen, bitten wir Sie, dies vertraulich zu behandeln. Wir werden den Eltern nichts sagen, und Sie sollen den Schülern nicht mitteilen, dass sie für diese Fortgeschrittenenklasse extra ausgewählt worden sind.

Die Lehrer haben mit grösserem Engagement unterrichtet. Sie schienen geduldiger mit Schülern zu sein, die einen neuen Lehrstoff nicht gleich verstanden. Sie verwendeten mehr Zeit darauf, Schüler nach der Schule Nachhilfe zu geben.

Am ende des Schuljahrs führten die drei Klassen nicht nur die Schule, sondern den ganzen Schuldistrikt bei den Noten in standardisierten Tests an. Sie hatten einen Leistungssprung von 20 bis 30 Prozent erzielt, geradeso wie vorausgesagt. Der Direktor erklärte den Lehrern dann, das alles ein Experiment gewesen sei. Die Schüler seien überhaupt nicht aussergewöhnlich.

Ihre Namen waren durch das Los aus der ganzen Schülerschar gezogen worden. Sie waren nach dem Zufallsprinzip auf die drei Lehrer verteilt worden. Auch die Namen aller Lehrer waren in ein Hut getan worden, und sie seien die ersten drei gewesen, die gezogen worden waren. 

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!