Die meisten Menschen betrachten das Leben als einen Kampf; aber es ist kein Kampf, sondern ein Spiel. Es ist jedoch ein Spiel, das ohne Kenntnisse der Mentalen Gesetze nicht erfolgreich gespielt werden kann. Integriere die wichtigsten 7 geistigen Gesetze und erschaffen dir das Leben was dir wirklich entspricht.

„Du kannst alles lernen, was du lernen musst, um das zu werden, was du sein willst. Es gibt nur sehr wenige Grenzen, und die meisten sind in uns selbst, nicht ausserhalb.“

7 Mentale Gesetze die du kennen solltest!

Es gibt zwei verschiedene Arten von Gesetzen im Universum: vom Menschen gemachte und natürliche. Du kannst die von Menschen gemachten Gesetze wie Verkehrsregeln übertreten, und du wirst vielleicht ertappt oder nicht. Wenn du jedoch versuchst, Naturgesetze zu verletzen, wirst du jedes Mal erwischt, ohne Ausnahme.

Naturgesetze können wiederum in zwei Kategorien aufgeteilt werden: physikalische und mentale Gesetze. Mentale Gesetze sind insofern mit physikalischen vergleichbar, als sie überall und immer wirken.

Wann immer du Probleme irgendeiner Art hast, ist es darauf zurückzuführen, dass du eins oder mehrere dieser mentalen Prinzipien verletzt, ob du sie kennst oder nicht. Weil sie so für dein Glück von zentraler Bedeutung sind, ist es wesentlich, dass du dich mit ihnen vertraut machst und sie in dein Handeln integrierst.

1. Das Prinzip der Kontrolle

Es besagt, dass du in dem Mass positiv über dich denkst, wie du Kontrolle über dein Leben hast, und in dem Mass negativ über dich denkst, wie du meinst, dass du nicht die Kontrolle hast oder von einer externen Kraft, Person oder einem externen Einfluss kontrolliert wirst. 

Du kannst entweder einen Internen oder externen Ort der Kontrolle haben, das heisst, du hast das Gefühl, dass du für dein eigenes Leben verantwortlich und glücklich, positiv und zuversichtlich bist, oder du hast das Gefühl, dass du von anderen kontrolliert wirst, hilflos, gefangen und beinahe wie ein Opfer. In jedem Fall beginnt die Kontrolle über dein Leben in deinen Gedanken, dem einzigen, über das du vollständige Kontrolle hast. Wie du über eine beliebige Situation denkst, bestimmt dein Verhalten.

Selbstdisziplin, Selbstbeherrschung und Selbstkontrolle nehmen alle ihren Anfang damit, dass du die Kontrolle deiner Gedanken übernimmst.

Das Prinzip der Kontrolle erklärt, warum es so wichtig für dich ist, entschlossen zu sein und genau zu wissen, was du willst.

Das Selbstvertrauen, dass sich mit dem Gefühl der Kontrolle einstellt, ist der Grund dafür, dass jemand mit einer klaren Absicht und einem Plan gegenüber einer Person, die vage oder unsicher ist, immer einen Vorsprung hat. 

2. Das Prinzip von Ursache und Wirkung

Es besagt, dass es für jede Wirkung in deinem Leben eine bestimmte Ursache gibt. Es besagt, dass
alles aus einem Grund geschieht, ob du ihn kennst oder nicht. Es gibt keine Zufälle. Es gibt bestimmte Ursachen von Erfolg und bestimmte Ursachen von Versagen. Von Gesundheit und von Krankheit, von Glück und Unglück. Was ein Mensch jemals sät, das soll er auch ernten.

Diese Version des Ursache-Wirkung-Prinzips wird das Gesetz des Säen und Ernten genannt. Wenn du in irgendeinem Bereich deines Lebens in Zukunft eine andere Ernte einfahren willst als bisher, musst du heute andere Samen aussähen.

„Gedanken sind Ursache, und Bedingungen sind Wirkungen“. Jede deiner Erfahrungen fing mit einem Gedanken an, sei es deiner oder der von jemand anderem. Was du bist oder je sein wirst, ist ein Ergebnis deiner Denkweise. Wenn du die Qualität deiner Denkweise veränderst, veränderst du die Qualität
deines Lebens.

Der Wandel in deiner äusseren Erfahrung wird auf den Wandel in deiner inneren Erfahrung folgen. Du wirst ernten, was du jetzt säest. Du tust es in diesem Augenblick. Indem du das Ursache-Wirkung-Prinzip anwenden, bringst du dich in Harmonie mit dem Prinzip der Kontrolle. Du fühlst dich sofort besser und glücklicher. Wenn du die richtigen Ursachen säest, wirst du die gewünschten Wirkungen ernten.

3. Das Prinzip des Glaubens

Es besagt, dass alles, an das du mit Leidenschaft glaubst, zu deiner Realität wird. Je intensiver du an etwas glaubst, desto wahrscheinlicher ist es, dass es für dich wahr wird. Wenn du wirklich an etwas glaubst, kannst du es dir gar nicht anders vorstellen.

„Glaube schafft Tatsachen“ (William James von der Harvad Universität). „Gemäss deinem Glauben wird dir
geschehen“ (Bibel). Mit anderen Worten, du glaubst nicht notwendigerweise, was du siehst, aber du siehst, was du glaubst.

Wenn du z.B. absolut daran glauben, dass du grossen Erfolg im Leben haben willst, dann wirst du ohne Unterlass und mit Druck deinen Zielen nachgehen, egal, was geschieht. Nichts wird dich davon abhalten.

Wenn du auf der anderen Seite glaubst, dass Erfolg eine Frage des Glücks oder Zufalls ist, dann wirst du dich leicht entmutigen lassen und enttäuscht sein, wenn die Dinge nicht gut für dich laufen. Dein Glaube
prädestiniert dich entweder für Erfolg oder Niederlage. Optimist oder Pessimist.

Die vielleicht grössten mentalen Hindernisse, die du jemals zu überwinden haben wirst, sind jene, die in deinen selbstbegrenzenden Überzeugungen eingeschlossen sind. Du denkst vielleicht, dass deine Intelligenz begrenzt ist, weil du in der Schule durchschnittliche Noten hattest.

Vielleicht meinst du, dass du nicht sehr aus dir herausgehen oder nicht gut mit Geld umgehen kannst. Manche meinen, dass sie nicht in der Lage sind abzunehmen, mit dem Rauchen aufzuhören oder attraktiv auf das andere Geschlecht zu wirken. Aber was immer deine Überzeugung ist, wenn du fest genug daran glauben, wird es für dich in Erfüllung gehen.

Wir akzeptieren zu schnell, dass wir in irgendeiner Weise begrenzt sind. Die meisten deiner Selbstlimitierenden Überzeugungen treffen überhaupt nicht zu. Sie gründen auf negativen Informationen, die du als wahr angenommen und akzeptiert hast. „Wenn Sie glauben, dass Sie eine Sache tun können oder nicht tun können, so haben Sie in jedem Fall Recht“ (Henry Ford).

4. Das Prinzip der Erwartungen

Es besagt, dass alles, was du mit Zuversicht erwartest, zu deiner eigenen, sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird. Was du im Leben bekommst, ist nicht notwendigerweise das, was du willst, sondern das was du erwartest.

Erfolgreiche Menschen erwarten, erfolgreich zu sein, sie erwarten, beliebt zu sein. Sie erwarten, glücklich zu sein, und sie werden selten enttäuscht. Deine Erwartungen formen sich in direkter Proportion zu deinem Respekt für die Gültigkeit der Quelle. Je mehr du zu einer anderen Person aufsiehst, desto mehr Einfluss wird sie auf deine Erwartungen an dich selbst haben.

Experimente haben gezeigt, dass Schüler härter arbeiten und den Erwartungen ihrer Lehrer entsprechen, wenn diese von ihnen gute Leistung erwarten. Viele Eltern verbesserten die schulische Leistung ihrer Kinder, indem sie deren Lehrer baten, ihre Kinder von nun an so zu behandeln, als ob sie besonders intelligent seien.

Vier Arten von Erwartungen

Es gibt vier Quellen von Erwartungen, die sich auf dein Leben auswirken.

Die Erwartungen deiner Eltern

Wir sind unbewusst alle programmiert zu versuchen, die Erwartungen unserer Eltern an uns zu erfüllen. Falls deine Eltern negative oder gar keine Erwartungen hegten, was in vielen Fällen vorkommt, kannst du immer noch unbewusst mit der Bürde belastet sein, deine Eltern nicht zu enttäuschen.

In einer Studie unter Sträflingen berichteten 90 Prozent, dass ihre Eltern ihnen immer und immer wieder gesagt hätten, dass sie eines Tages im Gefängnis landen würden.

Die Erwartungen Ihres Chefs

Wer einen Chef mit positiven Erwartungen hat, ist fröhlicher, liefert bessere Arbeit und leistet mehr.

Deine Erwartungen an deine Kinder, deine Ehepartner und deine Mitarbeiter

Je wichtiger deine Rolle im Leben einer anderen Person ist, desto stärker werden deine Erwartungen deren Leistung beeinflussen. Das vielleicht konsequenteste, effektivste und motivierendste Verhalten ist, immer das Beste von anderen zu erwarten. Andere werden sich so immer bemühen, dich nicht zu enttäuschen.

(Ich sage meinen Kindern immer, dass sie die Besten auf der Welt sind, dass ich sie liebe und dass ich denke, dass sie wundervolle Kinder sind und grosse Dinge in ihrem Leben erreichen werden.)

Viele erfolgreiche Menschen schreiben einen grossen Teil ihres Erfolgs dem Einfluss einer Person zu, die sie respektieren und die ständig Zuversicht in ihre Fähigkeiten ausdrückte, mehr aus sich zu machen. Das vielleicht netteste, das du zu jemand anders sagen kannst, ist: „Ich glaube an dich. Ich weis, dass du es schaffen kannst.“

Die Erwartung an sich selbst

Deine Erwartungen an sich selbst sind selbst mächtig genug, um sich über jede negative Erwartung hinwegzusetzen, die jemand anders von dir haben könnte. Du kannst um dich herum ein Kraftfeld positiver Energie schaffen, indem du voller Zuversicht erwartest, aus jeder Situation etwas zu gewinnen.

Eine „invers paranoide“ Person glaubt, dass das Universum sich verschworen hat, ihr Gutes zu tun. Er sieht jede Situation als von Gott gesandt, um ihm entweder einen Vorteil zu übertragen oder ihm eine wertvolle Lektion zu erteilen, um ihn erfolgreich zu machen. Diese Form ist das Fundament einer positiven geistigen Haltung.

Ein Arbeitsloser sagte jeden Morgen: „Ich glaube, dass mir heute etwas Wunderbares zustossen wird.“ Er wiederholte dies immer wieder, bis er eine Erwartungshaltung entwickelte, die bewirkte, dass er sich auf jedes Ereignis des Tages freute. Das Erstaunliche war, dass ihm eine Reihe wunderbare Dinge zustiessen. Er erhielt innerhalb der ersten Woche nach Beginn dieser Übung zwei Stellenangebote.

Du kannst niemals höher steigen, als deine Erwartungen von dir selbst. Erwarte immer das Beste von dir. Wenn du anfängst, bewusst mit diesem geistigen Gesetz zu arbeiten, wirst du eine praktisch unbegrenzte Kraft zur Verfügung haben. 

5. Das Prinzip der Anziehungskraft

Es besagt, dass du ein lebender Magnet bist. Du ziehst in deinem Leben unausweichlich Personen und Situationen an, die in Harmonie mit deinen vorherrschenden Gedanken stehen.

Gleich und gleich gesellt sich gern. Deine Freunde, deine Familie, deine Beziehungen, deinen Job, deine Probleme und deine Chancen sind alle aufgrund deiner gewohnten Denkweise in jedem Bereich von dir angezogen worden.

Du neigst dazu, auf solche Menschen und Situationen zu treffen, die sich in Harmonie mit deinen Gedanken und Gefühlen befinden. Deine gesamte Welt ist eine von dir geschaffene. Und je mehr Emotionen du mit einem Gedanken verbindest, desto schneller wirst du Menschen und Situationen in Harmonie mit diesem Gedanken anziehen.

Glückliche Menschen scheinen andere glückliche, liebenswürdige Menschen anzuziehen. Eine Person mit einem Wohlstandsbewusstsein scheint geldmachende Ideen und Gelegenheiten anzuziehen. Wie die anderen geistigen Prinzipien auch ist das Prinzip der Anziehungskraft neutral. Es kann dir helfen oder wehtun. Eigentlich könnte dieses Prinzip als eine Variante des Ursache-Wirkungs-Prinzips oder des Säens und Erntens angesehen werden.

Daher sagen die Philosophen:
Säe einen Gedanken, und du erntest eine Handlung;
Säe eine Handlung, und du erntest eine Gewohnheit;
Säe eine Gewohnheit, und du erntest einen Charakter;
Säe einen Charakter, und du erntest ein Schicksal.

Du kannst dich selbst disziplinieren, indem du deine Gedanken darauf fixierst, was du willst, und sich weigerst, an etwas zu denken, das du nicht willst. Menschen, die das Wissen um das Prinzip der Anziehungskraft auf positive Weise nutzen, wird oft nachgesagt, dass sie Glück haben.

6. Das Prinzip der Übereinstimmung

Es ist in vielerlei Hinsicht ein zusammenfassendes Gesetz. Es besagt, dass deine Aussenwelt eine Reflexion deiner inneren Welt ist. Es behauptet, dass ein Blick auf das, was um dich herum geschieht, verrät, wie es in dir aussieht.

Alles in deinem Leben verläuft von innen nach aussen. Deine externe Welt der Manifestierung korrespondiert mit deiner internen Welt der Gedanken und Gefühle. Deine äussere Welt von Beziehungen korrespondiert mit der Person, die du im Innern wirklich bist, deiner wahren inneren Persönlichkeit. Deine äussere Welt der Gesundheit korrespondiert mit deiner inneren Geisteshaltungen: Deine äussere Welt des Einkommens und der finanziellen Errungenschaften korrespondiert mit deiner inneren Welt der Überlegung und Vorbereitung. Die Art, wie andere auf dich reagieren, reflektiert deine Haltung und dein Verhalten ihnen gegenüber.

Goethe sagte: „Man muss erst jemand sein, bevor man etwas tun kann.“ Du musst dich selbst ändern. Du musst innerlich ein anderer Mensch werden, bevor du äusserlich andere Ergebnisse siehst. Der einzige Weg, die äusseren Dinge zu ändern, ist, die inneren Dinge zu ändern.

William James schrieb: „Die grösste Revolution meines Lebens ist die Entdeckung, dass Individuen die äusseren Aspekte ihres Lebens verändern können, indem sie die innere Geisteshaltung ändern.“ Eine der wichtigsten Fragen, die du dir selbst stellen kannst, ist: „Welche Art von Mensch muss ich sein, um den Respekt von denen zu verdienen, die mir etwas bedeuten, und das Leben zu leben, das ich leben will?“ 

7. Das Prinzip der geistigen Äquivalenz

Wird auch als Gesetz des Verstands bezeichnet. Es besagt, dass Gedanken sich objektivieren. Deine Gedanken, lebhaft vorgestellt und wiederholt, mit Gefühlen angefüllt, werden zu deiner Realität. Du verhaltest dich meistens übereinstimmend mit dem, was du denkst. Du wirst schliesslich zu dem, worüber du nachdenkst.

Wenn du dein Denken veränderst, änderst du dein Leben. Alles, was in deinem Leben geschieht, beginnt und geschieht zuerst in der Form eines Gedankens. Dies ist der Grund dafür, warum Nachdenklichkeit eine Hauptqualität erfolgreicher Personen ist. Ein fähiger Denker in deinem eigenen Leben zu werden bedeutet, deine geistigen Kräfte in einer Weise zu nutzen, dass sie immer deinem besten Interesse dienen.

Du bist, was du denkst. Wenn du anfängst, positiv und zuversichtlich über die Hauptaspekte deines Lebens nachzudenken, ergreifst du die Kontrolle darüber, was mit dir geschieht.

Du bringst dein Leben in Harmonie mit Ursache und Wirkung. Du säest positive Ursachen und erntest positive Wirkungen. Du beginnst, intensiver an dich selbst und deine Möglichkeiten zu glauben. Du erwartest mehr positive Ergebnisse. Du ziehest positive Menschen und Situationen an, und dein äusseres Leben der Ergebnisse wird bald mit deiner inneren Welt des konstruktiven Denkens korrespondieren.

Die gesamte Umformung beginnt mit deinen Gedanken. Ändere dein Denken, und du wirst, ja musst, dein Leben ändern. Schaffe die geistige Äquivalenz dessen, was du in der Realität erleben willst. Alles andere wird sich daraus ergeben.

Nutze die geistigen Gesetze mit Mental Training

Dein Unterbewusstsein ist deine Zentraleinheit. Deine Hauptaufgabe dabei, jedes beliebige Ziel zu erreichen, ist, diese Einheit neu zu programmieren, so dass deine Gedanken, Gefühle und Ansichten zum geistigen Äquivalent dessen werden, was du erfahren und geniessen willst.

Wenn du dein Leben und deine Zukunft unter Kontrolle bringen willst, ist es deine wichtigste Aufgabe, dass du zum Dirigenten deines eigenen Orchesters wirst. Du musst die Kontrolle über die internen und externen Aspekte deines Lebens übernehmen und dafür sorgen, dass sie alle in Harmonie nach einem zentralen Thema deiner Wahl zusammenspielen.

Durch Mentaltraining erzeugen wir eine systematische Entspannung im ganzen Körper, dein Geist kommt in den Alphazustand, und du bist bereit zur Tiefenprogrammierung deines Mindsets.

Durch die Methode erzeugen wir ein neu Programmierung deines Selbstkonzepts und deiner Ziele in die tieferen Schichten deines Unterbewusstseins. Die emotionale Komponente ist entscheidend. Es ist die ruhige, vertrauensvolle, erwartungsvolle, positive Emotion, die in Kombination mit Entspannung dein Unterbewusstsein aktiviert und einen rapiden Wandel bewirkt. Diesem selbst herbeigeführten Geisteszustand folgt sehr schnell, manchmal unmittelbar, die physische Manifestation des gewünschten Ergebnisses.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Mindset Training health-generation

Warte!

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um das gratis Mentaltraining der neuesten Generation herunterzuladen

Stress & Ängste abbauen

Verhaltensweisen ändern

✓ Potenzialsteigerung

Das Training wurde verschickt!