Werde zum Schöpfer deines Lebens! Wenn du dein Denken veränderst, änderst du dein Leben. Alles, was in deinem Leben geschieht, beginnt und geschieht zuerst in der Form eines Gedankens. Ein fähiger Denker in deinem eigenen Leben zu werden bedeutet, deine geistigen Kräfte in einer Weise zu nutzen, dass sie immer deinem besten Interesse dienen. 

Deine Gedanken formen deine Realität, nutze sie!

Manche Menschen ziehen Erfolg und alle guten Dinge des Lebens scheinbar mühelos an. Sie haben geniale Ideen, führen glückliche Beziehungen und leben in materieller Fülle. Andere hingegen müssen sich dafür richtig abstrampeln – oder schaffen es nie, ihre Ziele, Wünsche und Ideale umzusetzen.

Warum genießt ein Mensch Reichtum und Ansehen, während sein Nachbar Armut und Not leidet? Warum ist der eine von Unsicherheit und Angst geplagt, während der andere voll Selbstvertrauen und Zuversicht in die Zukunft blickt? Warum besitzt der eine eine luxuriöse Villa, während der andere sein Leben in einem Elendsviertel fristet? Warum reiht ein Mensch Erfolg an Erfolg, während ein anderer von Stufe zu Stufe absinkt? Warum vollbringt einer geniale Leistungen, während ein anderer stumpf einer geistlosen Tätigkeit nachgeht? Warum erfahren so viele gute Menschen unsagbares Leid an Körper und Seele, während sich gar manche gewissenlose Zeitgenossen bester Gesundheit und strahlender Erfolge erfreuen? Warum?

Die Antwort auf diese und viele andere Fragen liegt im Wesen und in der Funktion von Bewusstsein und Unterbewusstsein begründet. Die Antwort liegt in der Qualität deines Mindsets, in deinen gewohnheitsmässigen Gedanken ergründet.

Laut Studie haben wir pro Tag ungefähr 12 000 bis 60 000 Gedanken. Das Erschreckende dabei: Etwas 80 Prozent davon sind im Durchschnitt negativ. Ausserdem wiederholen wir 95 Prozent der täglichen Gedanken kontinuierlich.

Frage dich also: Nähren dich deine Gedanken und geben sie dir Kraft? Oder eben nicht?

Deine Aussenwelt ist eine Reflexion deiner inneren Welt ist. Ein Blick auf das, was um dich herum
geschieht, verrät, wie es in dir aussieht. Alles in deinem Leben verläuft von innen nach aussen. Und je mehr Emotionen du mit einem Gedanken verbindest, desto schneller wirst du Menschen und Situationen in Harmonie mit diesem Gedanken anziehen.

Deine externe Welt der Manifestierung korrespondiert mit deiner internen Welt der Gedanken und Gefühle. Deine äussere Welt von Beziehungen korrespondiert mit der Person, die du im Innern wirklich bist, deiner wahren inneren Persönlichkeit. Deine äussere Welt der Gesundheit korrespondiert mit deiner inneren Geisteshaltungen: Deine äussere Welt des Einkommens und der finanziellen Errungenschaften korrespondiert mit deiner inneren Welt der Überlegung und Vorbereitung. Die Art, wie andere auf dich reagieren, reflektiert deine Haltung und dein Verhalten ihnen gegenüber. Glückliche Menschen scheinen andere glückliche, liebenswürdige Menschen anzuziehen. Eine Person mit einem Wohlstandsbewusstsein scheint geldmachende Ideen und Gelegenheiten anzuziehen.

Deine gesamte Welt ist eine von dir geschaffene!

Wohin deine Aufmerksamkeit geht, dahin fließt deine Energie!

Auch wenn es dir eventuell nicht bewusst ist: Du lenkst deine Energie und deine Kraft jeden Tag mit deinen Gedanken. Mache dir klar: Deine Energie ist deine wertvollste Ressource, nutze sie! Wenn du deine Aufmerksamkeit nicht bewusst auf etwas richtest, dann richtest du sie unbewusst auf etwas anderes.

Bei allen Erlebnissen und Geschehnissen in deiner äußeren Welt handelt es sich um Projektionen deiner inneren geistigen Bilder. Wenn du diesen Zusammenhang zwischen deiner inneren Vorstellungswelt und der äußeren Welt der Wirkungen einmal durchschaut hast, wird dir klar, wie du deine Ziele verwirklichen kannst, deine Gesundheit stärken kannst und noch zufriedener und glücklicher werden kannst.

Gedanken werden Wirklichkeit.

Mit anderen Worten, der geistige und der physische Bereich sind eng verwoben. Man kann sich diese enge Verbindung zwischen geistigem und physischem Bereich vereinfacht so vorstellen: Der bewusste Verstand greift eine Vorstellung auf und dabei entsteht eine entsprechende Schwingung in unserem bewussten Nervensystem. Von dort wird der Impuls an unser autonomes Nervensystem weitergeleitet. So erreicht es unser Unterbewusstsein, das schöpferische Medium. Auf diese Weise werden aus Gedanken Dinge. Deine Gedanken werden zur Realität.

Durch Gedanken werden Emotionen im Körper produziert, wofür gewisse visuelle Informationen aus dem Gehirn abgerufen werden. Sprich deine Gefühle entstehen mithilfe deiner Gedanken und mithilfe der Bilder, die du in deinem Kopf entstehen lässt. Gefühle und Emotionen beeinflussen die Biologie unseres Körper und senden eine anderen elektromagnetischen Fußabdruck in das Feld.

Deine Gedanken, deine Bilder in deiner Vorstellung haben sozusagen eine abgeschwächte Dichte der Realität. Wiederholst und glaubst du an diese Bilder genug stark, werden sich diese Vorstellungen auf deine Realität übertragen. In Form von Erwartungen, Überzeugungen, und immer wiederkehrenden Gedanken formst du deine Realität.

Das Denken führt zum Fühlen, das Fühlen zum Handeln, und das Handeln bestimmt dein Leben, deine Gesundheit, deinen Erfolg, deine Zufriedenheit. Alles startet mit dem Gedanken!

1. Das physische Universum ist Energie

Gedanken sind, anders als feste Materie wie etwa Felsgestein, eine feine Form der Energie. Und daher schnell und leicht zu ändern. Das hilft uns, selbst alteingefahrene Denkmuster und negative Glaubenssätze loszuwerden und das Denken auszurichten nach all dem was uns entspricht.

2. Energie ist magnetisch

Gedanken und Gefühle wirken auf feinstoffliche Weise magnetisch und ziehen dadurch ähnliche Energie an. Die Wirksamkeit dieses Prinzips spürst du etwa, wenn du an jemanden denkst, und kurz darauf ruft er „zufällig“ an. Gedanken sind feinstoffliche Energie.

3. Zuerst der Gedanke, dann die Form

Du erschaffst die Dinge immer zuerst in gedanklicher Form: „Ich denke, ich mache das Mittagessen“ ist der Gedanke, welcher der Zubereitung deiner Mahlzeit vorausgeht. Ein Baumeister hat zuerst einen Plan, bevor er ein Haus baut. Die Idee ist ein geistiger Plan: Sie erschaffen ein Bild von der Form. Dieses Bild mobilisiert Energie und bringt sie dazu, in jene Form zu fließen, die sich schließlich auf der physischen Ebene manifestiert. Erst der Gedanke, dann kommt das Gefühl, das Gefühl leitet die Handlung ein und so entsteht unser Leben.

4. Das Gesetz der Anziehung

Du ziehst immer das im Leben an, worüber du am meisten nachdenkst, woran du am stärksten glaubst, was du ganz tief in dir erwartest und was du dir lebhafstesten vorstellst. Wenn du dich viel mit Dingen beschäftigst, die du gar nicht willst, wirst du vielleicht gerade dadurch jene Erfahrungen, Situationen oder Menschen mit deiner Kraft nähren und anziehen. Je mehr positive Energie du hingegen aufbringst, dir das vorzustellen, was du wirklich willst, desto leichter manifestiert es sich in deinem Leben. Du erhältst das im Leben worauf du dich laufend konzentrierst.

Mit positiven Gedanken zu vollständiger Gesundheit!

Wenn du deine Aufmerksamkeit auf Gedanken des Heilseins, der Schönheit, Vollkommenheit und Vitalität lenkst, wird sich Wohlbefinden einstellen. Kreist dein Denken dagegen um Sorge, Furcht, Hass, Eifersucht und Depression, beschwörst du leidvolle Erfahrungen in allen Lebensbereichen herauf. Der Körper verkörpert das, was du ihm gedanklich einprägst!

Emotionen sind ein chemisches Feedback, die Endprodukte von im Aussen gemachten Erfahrungen oder aber die Reaktion auf deine Gedanken.

Reagieren wir auf eine äußere Situation oder auf einen Gedanken, die eine Emotion erzeugt, kann die daraus entstehende Chemie im Körper den Genen signalisieren, sich entweder einzuschalten (hochzuregulieren bzw. die Genexpression zu verstärken) oder abzuschalten (herunterzuregulieren bzw. die Genexpression abzuschwächen). Das Gen selbst verändert sich physisch nicht – die Genexpression bzw. der Genausdruck verändert sich, und das ist das Entscheidende, weil sich das auf unsere Gesundheit und unser Leben auswirkt. Obwohl also jemand eine genetische Veranlagung für eine bestimmte Krankheit hat, wird die Person diese Krankheit nicht unbedingt entwickeln und bleibt gesund, solange ihre Gene weiterhin Gesundheit und nicht Krankheit ausdrücken.

Wir können und den Körper als fein eingestimmtes, Protein-produzierendes Instrument vorstellen. Jede einzelne Zelle erzeugt Proteine, die für die physische Struktur und physiologischen Funktionen der Körpers zuständig sind. Es gibt nicht ein Organ bzw. System im Körper, das nicht von Protein abhängig ist bzw. Proteine produziert. Sie sind lebenswichtiger Bestandteil unseres Immunsystems, der Verdauung, der Zellreparatur und der Knochen- und Muskelstruktur. Die Proteinexpression ist demnach auf sehr reale Weise Ausdruck des Lebens und steht für körperliche Gesundheit.

Damit die Zelle Protein herstellen kann, muss eine Genexpression stattfinden. Das ist die Aufgabe der Gene: die Proteinproduktion zu ermöglichen. Erreicht das Signal aus dem äußeren Zellmilieu die Zellmembran, wird die chemische Substanz von einem äußeren Rezeptor angenommen und gelangt zur DNA in der Zelle.

Wir aktivieren erfahrungsabhängige Gene, beispielsweise wenn wir etwas Neues machen oder neue Informationen aufnehmen und lernen. Bei großem Stress bzw. großer Erregung oder veränderten Bewusstseinszuständen wie Träumen aktivieren wir verhaltensabhängig Gene; sie sind sozusagen der Dreh- und Angelpunkt der Körper-Geist-Verbindung, denn sie verknüpfen Gedanken und Körper, sodass wir unsere körperliche Gesundheit durch bestimmte Verhaltensweisen beeinflussen können.

Deine Gesundheit hängt zu einem großen Teil davon ab, was du denkst. Denke an die Heilung, nicht an die Krankheit. Neue Gedanken, erzeugen neue Emotionen. Emotionen sind das Umfeld unserer Zellen. Erhöhen sich deine Emotionen, erschaffst du einen besseren Nährboden für die Biologie im Körper und deine Gesundheit steigt.

3 grandiosen Übungen um deine Schöpferkraft zu aktivieren

Wir selbst haben viel mehr Einfluss auf unsere Welt (Leben) als wir meinen. Mache dir bewusst, dass du immer mit der Welt im Austausch stehst. Und werde dadurch zum bewussten Schöpfer deines Lebens, deine Gedanken werden Wirklichkeit. Eine grosse Hilfe auf diesem Weg können die folgenden 3 Methoden sein:

1. Bewusst schöpferisch Denken

Die meisten Menschen können ihre Wünsche nicht verwirklichen, weil sie ihre Gedanken nicht beherrschen. Sie denken hin und her und zerstreuen so das wunderbare Potenzial ihrer schöpferischen Gedanken, anstatt sie konzentriert auf ein Ziel zu lenken und so zu erreichen, was immer sie denken und glauben können.

Jeder einzelne Gedanke verändert unser Schicksal, verursacht Erfolg oder Pech, Krankheit oder Gesundheit, Leid oder Glück. Wir müssen daher lernen, möglichst optimal mit unserem Denkinstrument umzugehen.

Alles, was ist, sind materialisierte Vorstellungen, gedachte Tat-Sachen, verwirklichte Gedankenbilder. Erst wenn etwas gedacht ist, kann es in Erscheinung treten.

Materie ist nur eine unterschiedliche Erscheinungsform von Energie. Gedanken bewegen und gestalten Energie. Somit ist jeder Gedanke eine Schöpfung und muss sich verwirklichen. Die Lebensumstände sind nur ein Spiegelbild deines Seins. Du kannst sie nur ändern, indem du dich selbst änderst.

2. Nutze deine Schöpferkraft mit Meditation

Durch ständige Wiederholung eines Gedanken überzeugen wir unser Unterbewusstsein allmählich von der Wahrheit dieser Behauptung, und es beginnt, sich danach zu verhalten. Mit mentalem Training können wir nun aber definitive Veränderungen sehr viel schneller feststellen.

Mentaltraining nutzt das Gesetz der Entspannung. Es besagt, dass in allen geistigen Arbeiten Anstrengung sich selbst besiegt – also im Gegenteil dazu, wie die Dinge in der physikalischen Welt funktionieren. Wenn du in der Welt der Materie einen Nagel in ein Brett nageln willst, wird dieser umso schneller und tiefer eindringen, je härter du mit dem Hammer draufschlägst. Wenn du aber ein neues Denkmuster entwickeln willst, gilt das Gegenteil. Je mehr du dich entspannst oder „nicht versuchen“, desto schneller scheinen die Gedanken von deinem Unterbewusstsein akzeptiert zu werden und desto schneller erscheint das physikalische Ergebnis des Gedankens oder Ziels in deiner Welt.

Manifestation

Jetzt das gratis Training erleben! Aktiviere die geistigen Gesetze und werde zum Schöpfer deiner Zukunft.

3. Prinzipien zur Schöpferkraft die du dir einprägen solltest!

1. Wo du deine Aufmerksamkeit hinlenkst, fliesst die Energie.

2. Ein Gedanke wird auf die gleiche Weise zu einer materiellen Realität wie ein Samenkorn zur Pflanze wird: Er muss ständig genährt werden.

3. Wenn du nicht eigenständig denkst, werden die Zeitungen, die Nachbarn, die breite Masse für dich denken und in deinem Leben werden Chaos und Verwirrung herrschen. Übernimm selbst die Verantwortung für dein Denken und räume anderen diesbezüglich keine Macht ein.

4. Die Ursache ist immer innen zu suchen, bei deinen eigenen Gedanken und Gefühlen. Wenn du mental gegen deine äußeren Lebensumstände ankämpfst, verwechselst du Wirkung und Ursache und vergrößerst nur deine Probleme, indem du dir selbst immer neue Sorgen schaffst.

5. Jeder geht den Weg, den seine Vision ihm weist. Die Vision ist das, was du vor deinem inneren Auge siehst – das, dem du ständig gedankliche Aufmerksamkeit widmest. Alles, worauf du dich konzentrierst, wird von deinem Unterbewusstsein in dein Leben gezogen. Konzentrierte Aufmerksamkeit ist der Schlüssel.

6. Löse deine Gedanken von deiner Vergangenheit und lasse die Bilder in dir ablaufen welche du in deiner Zukunft möchtest.

7. Wenn du dir darüber klar wirst, was Gedanken eigentlich sind, setzt du damit die schöpferische Macht in Bewegung. Doch jedes Wissen um die geistigen Gesetze ist wenig wert, wenn du diese Wahrheit nicht in deinen Alltag umsetzt.

8. Der Schöpfer ist grösser als seine Schöpfung. Der Künstler ist grösser als seine Kunst. Der Denker ist grösser als seine Gedanken. Du kannst deine Gedanken verändern! Fokussiere dich auf deine Ziele, erkenne deine inneren Bilder und welche Gefühle diese auslösen, verinnerliche Dankbarkeit und Freude.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Mindset Training health-generation

Warte!

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um das gratis Mentaltraining der neuesten Generation herunterzuladen

Stress & Ängste abbauen

Verhaltensweisen ändern

✓ Potenzialsteigerung

Das Training wurde verschickt!