Selbstheilungskräfte aktivieren, mit der Kraft der Gedanken zu Gesundheit! Können wir uns allein mit der Kraft der Gedanken heilen, ganz ohne Medikamente und Operationen? Zahlreiche dokumentierte Fälle beweisen: Krebspatienten haben ihre Erkrankungen zum Verschwinden gebracht; Menschen, die unter Herzfunktionsstörungen, Depressionen, Arthritis oder Parkinson litten, wurden gesund – indem sie ihre Selbstheilungskraft aktivierten und dem Placeboeffekt vertrauten. Ja, das vermeintlich Unmögliches ist schlicht und ergreifend möglich! Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung aus dem Buch-, Du bist das Placebo.

Wie aktiviere ich meine Selbstheilungskräfte?

Erneuerung ist eine natürliche Fähigkeit unseres Körpers; Degeneration und Krankheit sind die Ausnahme, nicht die Regel. Wenn wir erst einmal verstehen, wie unser Körper sich selbst erneuert, können wir uns diese physiologischen Prozesse willentlich zunutze machen und Anleitungen schicken: an die Hormone, die unsere Zellen synthetisieren, die Proteine, die sie aufbauen, die Neurotransmitter, die sie produzieren, und die Nervenbahnen, über die sie Signale ausschicken.

Unsere Körperanatomie ist keineswegs statisch; in jedem Augenblick brodelt der ganze Körper vor Veränderung. Unser Gehirn köchelt die ganze Zeit und ist ständig damit beschäftigt, Nervenverbindungen auf- und abzubauen. Nun kannst du lernen, wie du diesen Prozess willentlich steuern und Einfluss nehmen kannst.

Wir alle formen unser Gehirn und unseren Körper durch die Gedanken, die wir denken, die Emotionen, die wir fühlen, die Absichten, die wir hegen. Dieses Wissen können wir nun nutzen um uns einen neuen Körper und ein neues Leben zu erschaffen.

„Um sich wirklich selbst zu heilen, solltest du deine Energie auf eine Ebene der Ganzheit heben.“

Die Vorstellung, unser Geist habe enorme Macht über unsere Befinden, scheint unglaublich zu sein, doch Forschungsergebnisse der letzten Jahrzehnte stärken eindeutig diese Sichtweise: Was wir denken ist das, was wir erleben, und in Bezug auf unsere Gesundheit geschieht das durch die erstaunliche innere Apotheke des Körpers, die sich automatisch und fein auf unsere Gedanken ausrichtet.

Diese wunderbare Apotheke aktiviert natürlich Heilmoleküle, die bereits im Körper vorhanden sind – und stellt dann unterschiedliche Mittel zur Verfügung, die unter allen möglichen Umständen unterschiedliche Wirkungen hervorrufen. Da stellt sich natürlich die Frage: Wie funktioniert das? Wie machen wir das?

Selbstheilung aktivieren

Gesund durch richtiges Denken!

Früher war man der Meinung, die Gene erzeugten Krankheiten und wir seien auf Gedeih und Verderb unserer DNA ausgeliefert. Starben viele Mitglieder einer Familie an Herzversagen, dann, so vermutete man, würden auch die Angehörigen höchstwahrscheinlich Herzprobleme bekommen. Doch inzwischen hat die Wissenschaft der Epigenetik aufgezeigt, dass es keineswegs die Gene sind, die Krankheiten erzeugen, sondern die Umwelt, die unsere Gene darauf programmieren, Krankheiten auszulösen – und zwar nicht nur die Umwelt ausserhalb der Körpers (beispielsweise Zigarettenrauch, Ernährung oder Umweltgifte), sondern auch die Umwelt im Körper: das äußere Zellmilieu.

Was ist gemeint mit der Umwelt im Körper? Emotionen sind ein chemisches Feedback, die Endprodukte von im Aussen gemachte Erfahrung. Reagieren wir auf eine äußere Situation, die eine Emotion erzeugt, kann die daraus entstehende Chemie im Körper den Genen signalisieren, sich entweder einzuschalten (hochzuregulieren bzw. die Genexpression zu verstärken) oder abzuschalten (herunterzuregulieren bzw. die Genexpression abzuschwächen). Das Gen selbst verändert sich physisch nicht – die Genexpression bzw. der Genausdruck verändert sich, und das ist das Entscheidende, weil sich das auf unsere Gesundheit und unser Leben auswirkt.

Obwohl also jemand eine genetische Veranlagung für eine bestimmte Krankheit hat, wird die Person diese Krankheit nicht unbedingt entwickeln und bleibt gesund, solange ihre Gene weiterhin Gesundheit und nicht Krankheit ausdrücken.

Wir können und den Körper als fein eingestimmtes, Protein-produzierendes Instrument vorstellen. Jede einzelne Zelle (außer den roten Blutkörperchen)erzeugt Proteine, die für die physische Struktur und physiologischen Funktionen der Körpers zuständig sind.

Podcast

4- Placeboeffekt nutzen

Podcast Mental

Alles zum Placeboeffekt und wie du ihn für dich nutzen kannst. Glaube an Gesundheit & Heilung!

Es gibt nicht ein Organ bzw. System im Körper, das nicht von Protein abhängig ist bzw. Proteine produziert. Sie sind lebenswichtiger Bestandteil unseres Immunsystems, der Verdauung, der Zellreparatur und der Knochen- und Muskelstruktur. Die Proteinexpression ist demnach auf sehr reale Weise Ausdruck des Lebens und steht für körperliche Gesundheit. 

Damit die Zelle Protein herstellen kann, muss eine Genexpression stattfinden. Das ist die Aufgabe der Gene: die Proteinproduktion zu ermöglichen. Erreicht das Signal aus dem äußeren Zellmilieu die Zellmembran, wird die chemische Substanz von einem äußeren Rezeptor angenommen und gelangt zur DNA in der Zelle.

Wir aktivieren erfahrungsabhängige Gene, beispielsweise wenn wir etwas Neues machen oder neue Informationen aufnehmen und lernen. Bei großem Stress bzw. großer Erregung oder veränderten Bewusstseinszuständen wie Träumen aktivieren wir verhaltensabhängig Gene; sie sind sozusagen der Dreh- und Angelpunkt der Körper-Geist-Verbindung, denn sie verknüpfen Gedanken und Körper, sodass wir unsere körperliche Gesundheit durch bestimmte Verhaltensweisen (beispielsweise Meditation) beeinflussen können.

„Durch andere Emotionen kann also die Genexpression verändern, da der DNA neue chemische Signale geschickt werden, woraufhin die Gene angewiesen werden, andere Proteine zu produzieren – hoch – oder herunterzuregulieren -, um alle möglichen Bausteine zu erzeugen, welche die Struktur und Funktion des Körpers verändern können.“

War das Immunsystem beispielsweise zu lange den Stressemotionen ausgesetzt, sodass Gene aktiviert waren, die Entzündungen und Krankheit hervorrufen, ist es möglich, neue Gene einzuschalten, die für Wachstum und Reparatur zuständig sind, und die alten, für die Krankheit verantwortlichen Gene abzuschalten. Gleichzeitig befolgen diese epigenetisch veränderten Gene neue Anweisungen, erzeugen neue Proteine und programmieren den Körper auf Wachstum, Reparatur und Heilung. Mit etwas Training und Ausdauer ist dies für alle von uns absolut machbar. Falls du noch mehr darüber erfahren möchtest, unser ganzer Bereich Gedanken & Emotionen handelt davon seinen eigenen Gefühlszustand zu erhöhen um dadurch einen höheren Gesundheitszustand zu erreichen. Selbst die Schulmedizin zeigt in diesem Artikel vom Ärzteblatt ihr glauben an die Selbstheilung.

Dass heißt: Du brauchst vielleicht weder eine Apotheke noch eine Medikament, um dich selbst zu heilen oder vitaler zu werden. Du verfügst über die innere Macht, innerhalb von wenigen Tagen die IgA-produzierenden Gene hochzuregulieren. Etwas so Einfaches wie das Wechseln in eine höhere emotionale Befindlichkeit wie Freude, Liebe, Selbstliebe, Inspiration oder Dankbarkeit für 5-10 Minuten am Tag kann signifikante Veränderungen auf gesundheitlicher und körperlicher Ebene bewirken.

Emotionen Energie

Was sind höhere Emotionen?

Höhere Emotionen sind Liebe, Selbstliebe, Dankbarkeit, Inspiration, Freude, Begeisterung, Ehrfurcht, oder Staunen, um nur einige Beispiele zu nennen. Die höheren Emotion (mit einer höheren Energie) ist die magnetische Ladung, die du in das Feld sendest. Im Gegensatz zu den Stressemotionen, die aus dem unsichtbaren Energiefeld um den Körper herum Energie abziehen, geben diese aus dem Herzen kommenden Emotionen Energie in das Energiefeld des Körpers hinein. Dies fördert wie bereits beschrieben Gesundheit und Lebenskraft.

Selbstheilungskraft aktivieren – Joe Dispenza 

Dr. Joe Dispenza hat an drei amerikanischen Universitäten studiert, seine Schwerpunkte lagen auf den Bereichen Biochemie, Neurologie und Gehirnfunktionen. Dr. Dr. Dispenza ist für seine Fähigkeit bekannt, Laien wissenschaftliche Konzepte über den Placeboeffekt und die Selbstheilung auf anschauliche und unterhaltsame Weise zu vermitteln,.

Erschaffe einen anderen Seins-Zustand!

Egal, ob es mit Freude oder Stress verbunden ist: Mit jedem gedachten Gedanken, jeder gefühlten Emotionen und jedem erlebten Geschehen handelst du als Epigenetik-Ingenieur deiner eigenen Zellen. Du kontrollierst dein Schicksal.

Das wirft eine weiter Frage auf: Wenn dein äußeres Umfeld sich verändert und du neuen Genen neue Signale sendest, ist es dann auch möglich, auf Basis deiner Wahrnehmung und Überzeugungen dem Gen das Signal bereits vor den tatsächlichen äußeren Umstände zu schicken? Gefühl und Emotionen sind normalerweise die Endprodukten von Erfahrungen, aber können wir womöglich eine klare Absicht mit einer Emotion verbinden, die dem Körper sozusagen eine Probe der zukünftigen Erfahrungen gibt, noch bevor sie sich manifestieren?

Wenn du dich wirklich auf eine Intention hinsichtlich eines zukünftigen Resultats konzentrieren und du in diesem Prozess deine innere Gedanken realer machen können als die Aussenwelt, erkennt das Gehirn keine Unterschied. Dann erlebt der Körper als der unbewusste Geist die neue Zukunft im gegenwärtigen Moment. Du sendest neue Signale, die neue Gene aktivieren, und bereitest damit dieses imaginierte zukünftige Geschehen vor.

„Es erscheint geradezu unverständlich, warum in der Medizin bei der Behandlung von Krankheiten und Schmerzen die Zusammenhänge zwischen Emotionen und ihren Auswirkungen auf unseren physischen Körper nicht bzw. nicht ausreichend gesehen wird.“

Wird diese neue Reihe an erwünschten Wahlmöglichkeiten, Verhaltensweisen und Erfahrung mental oft genug praktiziert, was immer wieder dieselbe Geisteshaltung reproduziert, dann beginnt das Gehirn sich physisch zu verändern: Es werden neue neurologische Schaltkreise installiert, um auf dieser mentalen Ebene zu denken, die so aussehen, als ob diese Erfahrung bereits geschehen wäre. Sie produzieren dadurch epigenetische Variationen, die allein durch Gedanken im Körper zu realen strukturellen und funktionalen Veränderungen führen – so wie jemand, der auf ein Placebo anspricht.

Jetzt wissen wir also: Wenn wir unsere Überzeugungen verändern und unsere Selbstheilungskraft aktivieren wollen, um unsere Gesundheit und unser Leben zu verbessern, müssen wir einer klaren, festen Absicht und einer höheren emotionalen Energie im Geist und im Körper eine neue innere Erfahrung schaffen, die stärker ist als die äussere Erfahrung der Vergangenheit. Oder anders ausgedrückt:

Wenn wir uns entschließen, eine neue Überzeugung zu kreieren, muss die Energie dieser Entscheidung höher und stärker sein als die Energie der verfestigten Programmierungen und emotionalen Konditionierung im Körper. Es klingt schwieriger als es wirklich ist.

Starte nun mit der Meditation zur Selbstheilung und spüre die Veränderung an dir selbst …

Gestalte deine Zukunft

Der spirituelle Meisterkurs in Deutsch

Redesigning your destiny! Steigere deine Gesundheit, Energie & erreiche deine Ziele. Das komplette Online Programm mit Dr. Joe Dispenza.

Gutscheincode:  Destiny-349

Gutschein Code

Anleitung – Selbstheilungskräfte aktivieren

Denke daran: Überzeugungen und Wahrnehmungen bzw. Vorstellungen sind unterbewusste Seinszustände; sie beruhen auf Gedanken und Gefühlen, die du immer wieder denkst bzw. fühlst, bis sie schließlich zur automatischen Gewohnheit werden, zu einer Einstellung. Mehrere Einstellungen zusammen bilden eine Überzeugung, und mehrere zusammenhängende Überzeugungen werden zu einer Wahrnehmung. Mit der Zeit entsteht aus dieser Redundanz ein weitgehend unterbewusstes Welt- und Selbstbild, das sich auf deine Beziehungen, Verhaltensweisen und praktisch allem in deinem Leben auswirkt.

Willst du also eine Überzeugung oder eine Wahrnehmung verändern, dann musst du zunächst einmal deinen Seinszustand verändern, was wiederum bedeutet, dass du deine Energie veränderst, denn um Materie zu beeinflussen, musst du mehr Energie als Materie sein, mehr Welle als Teilchen. Dazu musst du eine klare Absicht mit einer höheren Emotion verbinden – das sind die beiden Zutaten.

„Du musst dich also mit ganzem Herzen auf die höhere Emotion einlassen, bis du eine Gänsehaut bekommst. Du musst dich erhaben, inspiriert, unbesiegbar und machtvoll fühlen.“

Damit du nun deine Biologie im Körper veränderst, damit das funktionieren kann, muss die neue Erfahrung stärker sein als die vergangene Erfahrung. Oder anders gesagt, die innere Erfahrung beim Meditieren muss eine grössere Amplitude – mehr Energie – haben als die äussere vergangene Erfahrung, auf der die zu verändernde Überzeugung bzw. Wahrnehmung beruht. De Körper muss auf einen neuen Geist reagieren.

Selbstheilungskraft aktivieren – Übung, Meditation & Hypnose!

1. Selbstheilungskräfte aktivieren – Übung

Deine Gesundheit wird also zu einem grossen Teil davon bestimmt, was du den ganzen Tag denkst. Wenn du deine Aufmerksamkeit auf Gedanken des Heilseins, der Schönheit, Vollkommenheit und Vitalität lenkst, wird sich Wohlbefinden einstellen. Kreisen deine Gedanken dagegen um Sorge, Furcht, Hass, Angst, Eifersucht und Depression, beschwörst du leidvolle Erfahrungen in allen Lebensbereichen herauf. Du bist, was du den ganzen Tag lang denkst.

Alle negativen Emotionen sind destruktiv und hemmen die Lebenskräfte des Körpers. Im Grunde wissen wir das alle, beachten es aber oft nicht. Achte einmal darauf, wie sich schlechte Nachrichten oder seelischer Schmerz auf deinen Verdauungstrakt auswirkt. Beobachte dann, was geschieht, wenn die schlechte Nachricht sich als falsch, die Befürchtung als unbegründet erweist: Deine Verdauung normalisiert sich, deine Körperfunktionen sind nicht länger beeinträchtigt.

Podcast

5- Verändere deinen Seins-Zustand

Podcast Mental

Verhalte dich bereits jetzt so, also ob du dein Ziel erreicht hast und entwickle dich weiter.

geführte Meditation

6- Selbstheilkräfte

geführte Meditation

Die Meditation zur Aktivierung der Zellen und Gene, stärke und verbessere dein Körperfunktionen.

2. Selbstheilungskräfte aktivieren – Hypnose

Suche dir vor dieser geführten Hypnose aus, was du verändern möchtest. Das kann eine der einschränkende Überzeugung sein oder auch etwas ganz eigenes – beispielsweise: „Immer leide ich unter diesen Schmerzen / unter dieser Erkrankung“, „Das Leben ist einfach zu hart“, „Die Leute sind unfreundlich“, „Für den Erfolg muss man hart arbeiten“, oder auch: „Ich werde mich nie verändern.“

Wenn du dich entschieden hast, nimm ein Blatt Papier und zeichne darauf in der Mitte eine senkrechte Linie. Links davon schreibst du deine (unerwünschte) Überzeugung und Wahrnehmung auf.

Denke dann kurz nach: Nachdem du das nicht mehr glauben willst – was willst du dann über dich und dein Leben glauben? Und wie würdest du dich da fühlen, wenn du diese Überzeugung und Wahrnehmung tatsächlich hättest? Schreibe jetzt auf der rechten Seite die neue erwünschte Überzeugung und Wahrnehmung auf.

Die Hypnose zum innere Blockaden lösen besteht aus drei Teilen:

  • Der erste Teil ist die Induktion. Dabei bringst du dich in einen kohärenten Alpha- bzw. Theta-Gehirnwellen-zustand, in dem du für die Suggestion empfänglicher bist. Das ist sehr wichtig, denn nur durch erhöhte Suggestibilität kannst du wirklich Einfluss auf deine Gesundheit nehmen und die Selbstheilungskräfte aktivieren.
  • Im zweiten Teil gelangst du in den gegenwärtigen Moment und verweilst in der Quantenleere, in der all Möglichkeiten existieren.
  • Und im dritten Teil veränderst du deine Überzeugungen und Wahrnehmungen.

Die Hypnose ist komplett nebenwirkungsfrei, ausser das sie dich zusätzlich entspannt und regeneriert. Führe die folgende Hypnose regelmässig über einen Zeitraum von 2 bis 3 Wochen aus, um wirklich gute Erfolge zu erzielen.

Selbsthypnose lernen

16- Blockaden lösen

Selbsthypnose

Löse mentale Blockaden, Ängste und lasse die Vergangenheit los, reinige deinen Geist.

3. Meditation vom Buch – Du bist das Placebo von Joe Dispenza

Selbstheilungskräfte aktivieren durch Meditation!

Der ganze Sinn der Meditation besteht darin, Ihrem Körper beizubringen, wie er sich glücklich, gesund und positiv fühlt. Sie wollen es so betrachten, als sei es schon geschehen, bis Sie morgens aufwachen, so fühlen Sie sich.

Die Anleitung mit der du deine Selbstheilungskraft aktivieren kannst. Erhöhe und stärke deine Gesundheit mit der Meditation zur Selbstheilung.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Klicke hier um noch mehr über uns zu erfahren.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!