Höre auf, deine Vergangenheit aufzuarbeiten. Es gibt unzählige Therapien, die man jahrelang macht, um seine Vergangenheit zu bewältigen. Die Vergangenheit aber liegt hinter dir, lasse sie doch da liegen, wo sie liegt. Sie begegnet dir nie wieder. Wenn du nach vorne schaust, sit die gesamte Vergangenheit, alles, was bisher war, hinter dir.

Du solltest ohne Vergangenheit leben, erschaffe dich heute einfach neu!

1.0 Vergangenes loslassen – sie kommt nicht wieder!

Du solltest ohne jede Vergangenheit leben. Alles, was länger als drei Minuten her ist, sollte dich nicht mehr interessieren. Das wird dir sowieso nie wieder begegnen. Aber, die Zukunft gehört dir. Da kannst du tun und lassen, was du willst. Du bist der Herr der Zukunft. Also höre auch, deine Vergangenheit aufzuarbeiten, lasse die einfach vorbei sein.

Mache dir bewusst, dass du aus allem einen Erfolg machen und jedes Spiel gewinnen kannst. Wahrer Erfolg beinhaltet übrigens auch, sich selbst neu zu erfinden. Viele Menschen versuchen, sich zu verstehen, sich zu erkennen, an sich zu arbeiten, sich zu bemühen. Vergiss das alles. Erfinde dich einfach neu!

Du musst innerlich ein anderer Mensch werden, um andere Ergebnisse zu erzielen. Du musst deine Ziele und Ideale ändern, und ein neues Selbstbild entwickeln. Nach dem Gesetz der Korrespondenz reflektiert deine äussere Welt deine innere Welt. Du musst innerlich ein neuer Mensch werden, um das Gute, das du erstrebst, äusserlich zu erleben. Das erste und für die meisten Menschen schwierigste Hindernis ist in ihnen selbst. Es ist ihr unbewusstes Streben danach, mit dem in Übereinstimmung zu beharren, was sie in der Vergangenheit gesagt und getan haben.

Mitunter wirst du in alte Gewohnheiten des Ärgers, Sorgens und der schlechten Vergangenheit zurückfallen. Erteile dir in einem solchen Fall die klare Anweisung: „Stopp! Meine Gedanken sind die Nahrung für mein Unterbewusstsein, und ersetze den negativen Gedanken durch positive, konstruktive.“ Tue das, wenn nötig, hundertmal am Tag.

Dieser „homöostatische Impuls“ ist ein anderer Ausdruck für ihre Komfortzone. Es ist ihre unbewusste Tendenz dazu, unwiderstehlich zu dem hingezogen zu werden, was sie schon immer getan haben. Diese Unfähigkeit, aus den Fangarmen ihrer Vergangenheit auszubrechen, ist der Grund dafür, dass viele weit weniger erreichen, als sie fähig sind, und für den grössten Teil ihres Lebens unerfüllt und unzufrieden bleiben. Erfinde dich einfach neu und verändere deine Denkweise!

Neue, positive Denk- und Verhaltensweisen zu entwickeln ist nicht leicht: Es erfordert immerwährende Wachsamkeit. Du musst deine neuen Angewohnheiten stark lancieren. Erlaube keine Ausnahmen, bis die neue Gewohnheit zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Wenn du von Zeit zu Zeit „ausrutschst“, ist es wichtig, dass du dich nicht dabei aufhaltest. Es ist deine Aufgabe, dich auf die Richtung zu konzentrieren, in die du gehen willst, auf deine vorherrschenden Ziele und auf den neuen Menschen, zu dem du werden möchtest.

Du kannst alles haben, was du auf einer fortlaufenden Basis in deinem Geist festhalten kannst. Vergiss, wie du in der Vergangenheit gelebt hast. Wirf deine alte Etiketten weg. Wichtig ist, wie du dich heute siehst, wie du über dich sprichst und wie du jetzt handelst.

Vergangenes loslassen wenn die vergangenheit immer wieder hochkommt

Nutze das Prinzip der Substitution und löse dich von der Vergangenheit!

Dies ist eines der wichtigsten aller geistigen Prinzipien. Es besagt, dass dein bewusster Verstand nur einen Gedanken zurzeit enthalten kann und dass du einen Gedanken durch einen anderen austauschen können. Dieses Ausschliesslichkeitsprinzip erlaubt dir, einen negativen Gedanken oder die Vergangenheit bewusst durch einen positiven zu ersetzen. Damit übernimmst du die Kontrolle über deine Emotionen. Dieses Prinzip ist dein Schlüssel zum Glück, zu einer positiven Geisteshaltung und persönlicher Befreiung.

Es kann deine Beziehungen, deine Konversationen und den vorherrschenden Inhalt Ihres bewussten Verstands verändern.
Mit dieser machtvollen Methode geistiger Kontrolle erhaltest du dir deine Ruhe und deinen inneren Frieden. Es ist deine Wahl, jedes mal an etwas Erbauendes wie deine Ziele zu denken, wenn du einer Situation gegenüberstehst, die dich normalerweise aufregt oder herunterzieht.

Der schnellste Weg bei der Anwendung des Gesetzes der Substitution zur Wandlung deines Gemütslage von negativ zu positiv ist aufzuhören, über das Problem zu reden und nachzudenken und anzufangen, über die Lösung zu reden und nachzudenken. Konzentriere dich darauf, was du in der Zukunft tun kannst, statt darauf, was in der Vergangenheit passiert ist.

Über eine Lösung nachzudenken ist positiv in sich. Wenn du darüber nachdenkst, was du tun kannst, welche Aktionen du ergreifen kannst, statt dich bei dem aufzuhalten, was geschehen ist, wirst du auf der Stelle ruhig und denkst wieder klar.

Eine andere Möglichkeit der Anwendung dieses Gesetzes ist, an eine Person zu denken, die dir etwas bedeutet,
oder an deinen nächsten Urlaub. Dein Ziel ist, Wege zu finden, wie du deine Gemütslage positiv halten kannst, indem du bewusst negative Gedanken durch positive ersetzen. Und du bist immer frei, deinen Gedanken zu wählen.

1.1 Meditation – Vergangenheit die immer wieder hochkommt loslassen!

Jeder Mensch hat eine Reihe heisser Knöpfe. Auch du. Es handelt sich um Erinnerungen an negative Erfahrungen. Wenn du an sie denken, löst du negative Gefühle aus. Es kann sich um Menschen, Beziehungen, Ehen und vergangene Erfahrungen handeln. Es können Erinnerungen dabei sein, wie Ihre Eltern Sie behandelt haben. Es kann sich aber auch um Politik, um Religion oder andere Ideen und Meinungen handeln. Wann immer du sie hörst, wirst du ärgerlich. Du braust auf. Du wirst defensiv. 

Heute verknüpfen wir diese alten Situationen mit besseren Emotionen. Die Erinnerung wird bleiben aber die Emotion die sie in dir auslöst wird einen andere sein. Neutral oder im besten Fall sogar eine positive Emotion. Wir müssen dazu die alte Erinnerung, das Problem einfach in einem anderen Blickwinkel, aus einer anderen positiveren Perspektive betrachten und diese neu so in unserem Unterbewusstsein über speichern. Fertig ist der ganze Spuck und deine Vergangenheit wird komplett anders auf dich wirken.

Höre dir die folgenden Mentaltrainings am besten regelmässig an. Und lasse altes Hinderliches einfach aus deinem Geist verschwinden. Die Technik wird eine unglaubliche Auswirkung auf dein Leben haben. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie ist beinahe unfehlbar darin, dich zum Erreichen deiner Ziele zu befähigen. Sie wird dich in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen. Diese Technik basiert auf einer anderen Anwendungsweise des Umkehrbarkeits-Prinzips. Es besagt, dass genauso, wie Gefühle Handlungen erzeugen, Handlungen Gefühle erzeugen.

Höre die Mentaltrainings regelmässig sie haben keinerlei Nebenwirkungen ausser das du dich entspannst und deinen Gefühlszustand steigern werden.

Selbsthypnose lernen

6- Frei von Depressionen

Selbsthypnose

Die Selbsthypnose wird helfen deine Stimmung zu erhöhen und leichte Depressionen aufzulösen.

Selbsthypnose lernen

16- Blockaden lösen

Selbsthypnose

Löse mentale Blockaden, Ängste und lasse die Vergangenheit los, reinige deinen Geist.

Lerne die Vergangenheit die immer wieder hoch kommt richtig loszulassen. Die Anleitung und die Meditation um Vergangenes loszulassen!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre gerne hier mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!