Ein Großteil unserer Angst und unseres Leids rührt daher, dass wir die Welt nicht für einen sicheren Ort halten. Wenn die Welt aber gefährlich und räuberisch ist, bauen wir uns Schutzmauern. Unsere psychologische Abwehrhaltung bleibt auch dann bestehen, wenn wir uns nicht bedroht fühlen. Löse heute mit Mentaltraining die Schutzmauern und emotionalen Schichten deines Bewusstseins.

„Löse Schichten und Schutzmauern deines emotionalen Körpers und komme deinem wahren Kern näher!“

Emotionale Schutzmauer deines Bewusstseins abbauen

Das Leuchtende Energiefeld unser Unterbewusstsein enthält ein Archiv unserer persönlichen Erinnerungen, unserer frühkindlichen Traumata, ja sogar unserer schmerzlichen Wunden aus früheren Leben. Diese Aufzeichnungen oder Eindrücke sind in voller Lebendigkeit und Gefühlsintensität gespeichert.

Sie gleichen inaktiven Computerprogrammen, die uns – wenn aktiviert – zu bestimmten Gewohnheiten, Beziehungen, Unfällen und Krankheiten zwingen, die der ursprünglichen Verletzung entsprechen. Unsere
persönliche Geschichte wiederholt sich so immer wieder.

Physische Traumata werden in der äußersten Schicht des Leuchtenden Energiefelds gespeichert. Emotionale Erlebnisse befinden sich in der zweiten Schicht, Seeleneindrücke in der dritten und spirituelle Abdrücke in der vierten oder tiefsten Schicht.

Die Abdrücke im Leuchtenden Energiefeld bestimmen unseren Lebensweg, durch sie ziehen wir bestimmte Ereignisse, Erfahrungen und Menschen an. Sie zwingen uns erneut in schmerzhafte Dramen und zu herzzerbrechenden Begegnungen, führen uns aber letztlich auch an die Situationen heran, in denen wir
unsere uralten Seelenwunden heilen können.

Desto mehr wir diese Schichten und emotionalen Schutzmauern einreissen desto näher kommen wir unserem wahren Wesenskern, unserem Bewusstsein.

„Emotionale Schutzmauern und Verletzung können erst kürzlich stattgefunden haben, ein Kindheitstrauma sein oder sogar ein Erlebnis aus einem früheren Leben.“

Solche Abdrücke und Schutzmauern diktieren unser emotionales Leben. Es ist sehr schwer, das Verhalten zu ändern, ohne die Abdrücke aus dieser Schicht zu entfernen. Die Abdrücke, die in der ätherischen Schicht gespeichert sind, bestimmen unsere körperliche Realität; diejenigen in der kausalen oder spirituellen Schicht choreografieren unsere Reise durch das Leben und sind verantwortlich für den Grad der spirituellen Ruhe und Erfüllung, den wir erreichen werden.

Ein Abdruck, der im leuchtenden Körper gespeichert ist, hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem gespeicherten Buchstaben eines Computers. Wenn du einen Schraubenzieher nimmst und
damit auf die Festplatte losgehst und sie untersuchst, wirst du keine Wörter und keine Sätze aufspüren, da die Sprache des Computers nur aus Nullen und Einsen besteht.

Das Leuchtende Energiefeld ist ähnlich kodiert. Missbrauch in der Kindheit ist nicht abgespeichert als Bild eines geschlagenen Kindes. Ebenso wenig erscheint ein Krebs im Energiemuster als Geschwür.
Vielmehr erscheinen beide Abdrücke denen, die sie sehen können, als Stellen dunkler, stagnierender Energie. Wenn ein Abdruck aktiviert ist, spult er seine Programme ab und versorgt sie aus den Energiereserven des Leuchtenden Energiefelds.

Dieser Vorgang ist nur sehr schwer zu unterbinden. Es ist, als befände man sich auf einem Floß in einem reißenden Strom. Es gibt keine Möglichkeit, das Floß zu steuern oder wieder ans Ufer zu steigen. Du musst durch alle Stromschnellen und Wasserfälle hindurch, bevor das Floß irgendwann und irgendwo ans Ufer gespült wird. Die Abdrücke entstehen dadurch, dass die negativen Emotionen nach einem seelischen Trauma nicht geheilt werden.

Die äußerste Schicht des Leuchtenden Energiefelds ist die Membran oder »Haut« des leuchtenden Körpers. So wie die Haut unseren physischen Körper nach außen hin abschirmt, dient auch die Membran als schützender Kokon. Ähnlich wie man bestimmte Muster in Glas ritzen kann, sind die Abdrücke physischer Traumata und Krankheiten in diese Membran eingraviert.

Die Menschen, die uns am nächsten sind, wie Familie, Freunde und Mitarbeiter, können uns die größte Freude bereiten, aber auch den größten Schmerz zufügen. Ihr direkter Zugang zu unserer intimsten Privatsphäre macht uns besonders verwundbar für ihren Betrug, ihre Wut oder ihre Eifersucht.

Ein negativer Gedanke von einem Menschen, der uns nahe steht, kann unseren leuchtenden Körper wie ein Dolch durchbohren. Wenn diese Energien in uns eindringen, schwirren sie anfangs im Leuchtenden Energiefeld umher. Unser System erkennt die Feindseligkeit dieser Energien und macht sie in ähnlicher Weise unschädlich, wie das Immunsystem fremde Bakterien vernichtet.

Wenn wir jedoch kontinuierlich unter negativen Einflüssen stehen, wird unser leuchtender Körper
irgendwann nicht mehr mit ihnen fertig. Eine auf uns gerichtete negative Energie kann sich dann kristallisieren und im physischen Körper einnisten. Dies geschieht in einem Zeitraum von Wochen oder Monaten. Diese Energien gehören nicht zu uns, und weil sie schon fast feste Form angenommen haben, müssen sie manuell entfernt werden.

Mentaltraining um negative Schichten loszulassen

Durch Mentaltraining und der Hypnosepraxis können solche emotionale Schutzmauern effektiv aufgelöst und gehen gelassen werden. Durch die systematische Entspannung wird der Filter zum Unterbewusstsein geöffnet, dadurch kann einfacher auf all unsere gedanklichen und emotionalen Muster zugegriffen, aufgebaut oder gelöst werden.

Folgend erhaltest du zwei Mentaltrainings um genau solche emotionalen Schichten einzureissen. Sie sind absolut nebenwirkungsfrei ausser das du dich danach entspannter und besser fühlen wirst. Folge den Botschaften, lasse dich gehen und lasse alles los was nicht mehr zu dir gehört.

Mindset Training health-generation

Warte!

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um das gratis Mentaltraining der neuesten Generation herunterzuladen

Stress & Ängste abbauen

Verhaltensweisen ändern

✓ Potenzialsteigerung

Das Training wurde verschickt!