Die beste Zeit, um mit dem Unterbewusstsein Kontakt aufzunehmen, ist kurz vor dem Einschlafen am Abend, wenn du entspannt bist und bereit für die Ruhe des tiefen Schlafs. Wenn du eine Lösung für ein Problem suchst, solltest du deinem Unterbewusstsein erklären, dass du absolut sicher bist, dass es die Antwort weiss, und sich dann im Vertrauen auf sein Wirken dem Schlaf überlassen. Dein Unterbewusstsein wird alles weitere erledigen.

Für jeden von uns gibt es Führung. Wenn wir demütig lauschen, hören wir das rechte Wort.

1.0 Mit dem Unterbewusstsein in Kontakt treten

Es gibt eine Macht und Intelligenz in dir, die die Möglichkeiten deines Intellekts weit übersteigt. Du lebst in einem unendlichen Ozean voll unermesslicher Schätze. In deinen unterbewussten Tiefen lagern unermessliche Schätze. In deinen unterbewussten Tiefen lagern unendliche Weisheit, unendliche Macht und unendliche Reserven an allem, was du zum Leben benötigst.

Alle diese Schätze warten nur darauf, von dir entdeckt und im Leben zum Ausdruck gebracht zu werden. Die unendliche Intelligenz in deinem Unterbewusstsein kann dir alles enthüllen, was du zu jeder Zeit und an jedem Ort wissen musst, vorausgesetzt, du wirst geistig offen und empfangsbereit. Was immer du dir wünschst, es gibt eine Macht, die dir diesen Wunsch erfüllen kann. Es gibt eine Lösung für jedes Problem.

Wenn du dein Unterbewusstsein um Führung bittest, antwortet es oft in Form eines inneren Gefühls – eines stillen sicheren Wissens.

Das grösste Geheimnis aller Zeiten ist nicht das Geheimnis der Atomenergie oder die Weltraumfahrt. Nein, keine dieser Errungenschaften. Das grösste Geheimnis ist die Wunder wirkende Kraft in deinem eigenen Unterbewusstsein – doch leider kommen die meisten Menschen nicht auf die Idee, dort zu suchen. Stattdessen versuchen wir weiterhin, Glück, Frieden und Wohlstand ausserhalb von uns selbst zu finden, und ignorieren die unendlichen Schatzkammern in unserem eigenen Innern.

Unterbewusstsein reden Kontakt treten

Du kannst mehr Wohlstand, Gesundheit und Glück in dein Leben bringen, indem du lernst, die verborgene Macht deines Unterbewusstsein anzuzapfen und freizusetzen. Diese Macht musst du dir nicht erst aneignen. Du besitzt sie bereits. Aber du musst lernen, ihre Funktionsweise zu verstehen und klug mit ihr umzugehen, damit du sie in allen Lebensbereichen nutzbringend einsetzen kannst.

Beginne gleich jetzt damit, dein Denken und Kontrolle zu bringen. Das versetzt dich in die Lage, die Macht deines Unterbewusstseins auf jedes erdenkliche Problem anzuwenden. So wirst du zum Verbündeten der unendlichen Allmacht, die alle Dinge regiert.

1.1 Zwei Methoden um mit dem Unterbewusstsein zu reden

Wie gut du innere Führung aus deinem Unterbewusstsein empfangen kannst, hängt davon ab, wie weit es dir gelingt, deine negativen Gedanken zu beseitigen, die an der Weisheit der unendlichen Intelligenz zweifeln lassen.

1. Pendelexperiment zur Befragung des Unterbewusstseins

Bei diesem Experiment wollen wir das Unterbewusstsein befragen. Dabei kommt es vor allem auf die richtige Formulierung an. Jede Frage muss präzise formuliert und mit „JA“ oder „NEIN“ zu beantworten sein.

1. Einführung

Zeichne zunächst ein Kreuz auf ein weisses Blatt Papier. Nun stelle dir einen einfachen Pendel her, indem du z.B. einen Ring an einem Zwirnfaden aufhängen. Der Faden sollte etwa 50 Zentimeter lang sein. Die Grösse und das Gewicht oder das Material des Ringes spielen bei diesen einfachen Experimenten noch keine Rolle.

Nimm nun den Pendel zur Hand und wickle den Faden um deinen Zeigefinger, bis noch etwa 20 Zentimeter Faden vom Zeigfinger bis zum Ring bleiben. Dann halte den Pendel genau über den Schnittpunkt des Kreuzes, das du zuvor gezeichnet hast. Du kannst dabei den Arm freischwebend halten oder den Ellenbogen aufstützen. Bemühe dich jedoch, deine Hand ganz ruhig zu halten und keine bewusste Bewegung des Pendels auszuführen. 

Für unser Pendelexperiment müssen wir nun noch eine weitere Voraussetzung schaffen, wir müssen festlegen, welche Pendelbewegung „JA“ und welche „NEIN“ bedeuten soll. Eine dritte Bewegung könnte „Ich weiss nicht“ bedeuten.

Du kannst natürlich die Bedeutung der einzelnen Bewegungen des Pendels selbst bestimmen; besser ist es jedoch, diese Entscheidungen dem Unterbewusstsein zu überlassen, damit du nicht möglicherweise gleich zu Beginn gegen eine unbewusste Vorstellung verstossen. Gleichzeitig hast du damit einen Beweis für die Urteilsfähigkeit des Unterbewusstseins.

Halte den Pendel also bewegungslos und frage dich in Gedanken: Welche Bewegung soll „JA“ bedeuten? Beobachte  dabei den Pendel. Es wird nicht lange dauern, bis der Pendel in einer Richtung zu schwingen beginnt. Ist dies nicht sofort der Fall, was deine Vorstellung noch nicht stark genug. Denke dann noch einige Male intensiv das Wort „JA“, aber bewege den Pendel auf keinen Fall absichtlich.

Sobald sich das Unterbewusstsein entschieden hat, legst du auf die gleiche Weise auch die Bewegungsrichtung für „NEIN“ und „Ich weiss nicht“ fest. Beginnen wir nun mit dem Experiment.

2. Beginn Experiment

Setze dich nun an einen Tisch und nimm den Pendel ganz locker in deine rechte Hand. Bringe den Pendel zunächst zum Stillstand, indem du ihn mit der linke Hand anhältst.

Nimm den Pendel zur Hand und halte ihn ganz ruhig über den Schnittpunkt des gezeichneten Kreuzes. Frage dich zum Beispiel: „Eigne ich mich als Hypnotiseur?“

Wenn das Unterbewusstsein über den Pendel mit „JA“ antwortet, kannst du die Frage präzisieren: „Eigne ich mich besonders gut als Hypnotiseur?“ Vielleicht interessiert dich auch die Antwort auf die Frage: „Eigne ich mich gut dazu, hypnotisiert zu werden?“

Entdecke die fast unbegrenzten Möglichkeiten, die dir diese Befragungstechnik deines Unterbewusstseins bietet. Du lernst dich dadurch besser kennen. Du kannst übrigens auf diesem Weg nicht nur Fragen klären, die dich betreffen. Ist deine Sensibilität stark genug ausgeprägt, dann vermagst du auch Fragen an dein Unterbewusstsein zu richten, die andere betreffen, ganz gleich, ob diese anwesend oder weit entfernt sind.

Vermeide jede bewusste Anstrengung. Erwarte auch nicht eine bestimmte Antwort, da diese Erwartung das Ergebnis beeinflussen könnte. Nutze diese beiden interessanten Möglichkeiten der Befragung deines Unterbewusstseins, wenn du eine Entscheidung treffen musst. Ich habe festgestellt, dass die Antwort des Unterbewusstseins fast immer richtig sind.

2. Gehen in Hypnose und stelle die Frage deinem inneren Meister!

Durch den Dämmerungszustand der Hypnose wird der Filter zum Unterbewusstsein geöffnet. Wenn du dich in diesem völlig natürlichen Dämmerungszustand der Hypnose befindest, kannst du viel leichter über dein Unterbewusstsein auf die universelle Weisheit zugreifen. 

Dein Unterbewusstsein ist das Lagerhaus deiner Erinnerungen. Darin sind alle deine Erfahrungen von Kind an aufgezeichnet. Es ist eine bekannte Tatsache, dass man in der Hypnose über ein Supergedächtnis verfügt. Selbst unbedeutende Einzelheiten können dann abgefragt werden, auch wenn sie schon Jahre zurückliegen.

Man kann z.B. einen Erwachsenen in der Hypnose nach dem Inhalt seiner Schultüte am ersten Schultag befragen und wird von ihm eine genau Aufzählung des Inhaltes bekommen. Im Wachzustand ist eine solche Leistung kaum möglich. Durch das Öffnen des Unterbewusstseins können wir auf unsere Datenbank im Gedächtnis besser zugreifen, dieses programmieren oder abändern.

Nutze für die Beantwortung deiner Frage nun einfach die folgende Selbsthypnose. Verbinde dich mit der geführten Hypnose mit deinem Unterbewusstsein und stelle die Frage deinem inneren Meister.

Die Hypnose führt dich runter in einen Zustand tiefer Entspannung und bietet dir ungefähr in der Hälfte der Selbsthypnose eine Pause von ungefähr 10 Minuten. In dieser Zeit kannst du gerne all deine Fragen deinem Unterbewusstsein stellen. Viele erschaffen sich in der Vorstellung quasi einen innere Meister dem du dann all deine Frage stellen kannst.

Sei zuversichtlich, glaube an dich selbst und deine inneren Kräfte und sei offen für alle Antworten die kommen. Die Antwort stammt direkt von deinem Überbewusstsein und wird immer die richtige sein! Wie gut du innere Führung aus dem Unterbewusstsein empfangen kannst, hängt davon ab, wie weit es dir gelingt, deine negativen Gedanken zu besiegen, die an der Weisheit der unendlichen Intelligenz zweifeln lassen.

Selbsthypnose lernen

14- Tiefenentspannung

Selbsthypnose

Tiefe Entspannung und Regeneration. 3 – 5 mal so stark wie Schlaf.

Gespräche mit dem Unterbewusstsein – lerne mit deinem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten und erkenne die universelle Intelligenz in dir!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!