Eine Meditation in Textformat, die dir helfen kann, einige Überzeugungen und Wahrnehmungen über dein Leben zu verändern. Die Meditation der Textversion dauert insgesamt ca. 30 Minuten. Ganz unten findest du eine professionelle Aufnahme als der Meditation in Englisch. Du kannst dir aber auch selbst eine Aufnahme aufsprechen und beim Meditieren abspielen.

Meditation zum Verändern von Überzeugungen und Wahrnehmungen

1.0 Meditation Text – Du bist das Placebo von Joe Dispenza

Wenn du Überzeugungen oder eine Wahrnehmung verändern willst, dann musst du zunächst einmal deinen Seinszustand verändern, was wiederum bedeutet, dass du deine Energie veränderst, denn um Materie zu beeinflussen, musst du mehr Energie als Materie sein, mehr Welle als Teilchen. 

Dazu musst du eine klare Absicht mit einer höheren Emotion verbinden – das sind die beiden Zutaten. Bei diesem Prozess wird eine Entscheidung mit so viel Energie gefällt, dass deine neue Überzeugung zu einer Erfahrung mit einer starken emotionalen Signatur wird, durch die du in diesem Moment verändert wirst. So veränderst du deine Biologie: Du wirst zu deinem eigenen Placebo und lässt den Geist über die Materie bestimmen.

Wir alle formen unser Gehirn und unseren Körper durch die Gedanken, die wir denken, die Emotionen, die wir fühlen, die Absichten, die wir hegen, und die Zustände der Transzendenz, die wir erleben.
Du bist das Placebo!

Suche dir vor dem Meditieren aus, was du verändern möchtest. Das kann eine einschränkenden Überzeugung sein oder etwas ganz eigenes – beispielsweise: „Immer leide ich unter diesen Schmerzen / unter dieser Erkrankung“, „Das Leben ist einfach zu hart“, „Die Leute sind unfreundlich“, „Für den Erfolg muss man hart arbeiten“, oder auch: „Ich werde mich nie verändern.“

Wenn du dich entschieden hast, nimm ein Blatt Papier und zeichne darauf in der Mitte eine senkrechte Linie. Links davon schreibst du deine (unerwünschte) Überzeugung und/oder Wahrnehmung auf. Denke dann kurz nach: Nachdem du das nicht mehr glauben willst, was willst du dann über dich und dein Leben glauben? Und wie würdest du dich fühlen, wenn du diese neue Überzeugung und Wahrnehmung tatsächlich hättest? Schreibe jetzt auf der rechten Seite die neu erwünschte Überzeugung und Wahrnehmung auf.

Die Meditation besteht aus drei Teilen:

  • Der erste Teil ist die Induktion. Dabei bringst du dich in einen kohärenten Alpha- bzw. Theta-Gehirnwellenzustand, in dem du für Suggestionen empfänglicher bist. Das ist sehr wichtig, denn nur durch erhöhte Suggestibilität kannst du wirklich Einfluss auf deine Gesundheit nehmen und zum Placebo werden.
  • Im zweiten Teil gelangst du in den gegenwärtigen Moment und verweilst in der Quantenleere, in der alle Möglichkeiten existieren.
  • Und im dritten Teil veränderst du deine Überzeugungen und Wahrnehmungen

1.1 Der Meditationstext zum kostenlos downloaden & vorlesen

Du wirst jeweils zu Beginn jedes Teils mit ein paar Anleitungen in die Meditation eingeführt und dann folgt der Text der Meditation. Solltest du bereits Meditationserfahrung haben, kannst du die ganze Meditation auch gleich das erste Mal komplett praktizieren. Als Neuling möchtest du vielleicht lieber eine Woche lang täglich einmal den ersten Teil praktizieren, in der zweiten Woche den zweiten Teil hinzufügen und dann in der dritten Woche alle drei Teile durchführen. Auf jeden Fall solltest du einmal täglich meditieren, bis du in deinem Leben Veränderungen bemerkst.

1. Selbstheilungskräfte Meditation: Erster Teil

Bei dieser Meditation zur Selbstheilung richtet sich das Gehirn automatisch neu aus, denn korrekt ausgeführt muss man dazu seinen analytischen Geist loslassen (der als Identität sehr mit den Gedanken im hohen Betabereich beschäftigt ist). Bleibe während dieser Meditation präsent im gegenwärtigen Moment.

Versuche nicht, etwas zu verstehen oder zu visualisieren. Spüre und fühle ganz einfach. Wenn du spüren kann, wo dein linker Knöchel ist, wenn du fühlen kannst, wo deine Nase ist, und wenn du den Raum zwischen deinem Brustbein und deinem Brustkorb spürst, dann verweilst du mit deiner Achtsamkeit, deiner Bewusstheit und deiner Aufmerksamkeit an diesen Stellen. Vielleicht entsteht in deinem Kopf ein Bild (zum Beispiel von deiner Brust oder deinem Herzen), aber du solltest nicht danach streben; Du musst nur bewusst den Raum im Körper und den Raum um den Körper herum im Raum wahrnehmen.

Ausführung Meditation: Erster Teil dauert ca. 10 Minuten.

Achte nun … auf den Raum … zwischen deinen Augen … im Raum … Spüre … die Energie des Raumes … zwischen deinen Augen … im Raum … Jetzt achte auf den Raum … zwischen deinen Schläfen … im Raum … Und spüre … das Volumen des Raumes … zwischen deinen Schläfen … im Raum …

Nun nimm den Raum wahr, den deine Nasenflügel … im Raum einnehmen … Und spüre … das Volumen des Raums …, das dein Naseninneres … im Raum einnimmt …

Nun achte … auf den Raum … zwischen deiner Zunge … und der Rachenrückwand … im Raum … Und spüre … das Volumen des Raumes …, den die Rachenrückwand … im Raum einnimmt …

Und nun spüre … die Energie des Raumes … um deine Ohren herum … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … über deine Ohren hinaus … im Raum ….

Nimm jetzt den Raum … unterhalb deines Kinns … im Raum wahr … Und fühle … das Volumen des Raums … um deinen Nacken herum … im Raum …

Um nun … spüre den Raum … über deine Brust hinaus … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … um deine Brust herum … im Raum …

Und jetzt achte auf das Volumen des Raumes … über deinen Schultern hinaus … im Raum …

Und spüre … die Energie des Raums … um deine Schultern herum … im Raum …

Jetzt achte bewusst … auf den Raum … hinter deinem Rücken … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … über deine Wirbelsäule hinaus … im Raum …

Richte nun … deine Aufmerksamkeit … auf den Raum … zwischen deinen Oberschenkeln … im Raum …

Und spüre … die Energie des Raums …, die deine Knie verbindet … im Raum …

Spüre nun … das Volumen des Raums … um deine Füsse herum … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … über deine Füsse hinaus … im Raum …

Jetzt richte … deine Aufmerksamkeit … auf den Raum … um deinen ganzen Körper herum … im Raum … Und spüre … die Energie des Raums … über deinen Körper hinaus … im Raum …

Nun achte … auf den Raum … zwischen deinem Körper … und den Zimmerwänden … Und spüre … das Volumen des Raums …, den das ganze Zimmer einnimmt … im Raum …

Nimm jetzt … das Volumen des Raums … über das ganze Zimmer hinaus wahr … im Raum … Und spüre … den Raum … um das Zimmer herum … im Raum … Nun verweile mit deiner Aufmerksamkeit … auf dem Raum …, den der gesamte Raum … im Raum einnimmt.

Und spüre … den Raum …, den der gesamte Raum … im Raum einnimmt …

2. Selbstheilung Meditation: Zweiter Teil

Der nächste Teil der Meditation leitet dich an, den idealen Punkt des gegenwärtigen Moments zu finden, in dem alles möglich ist. Dazu musst du deine Identität ablegen und deine Verbindung zum Körper, der Umwelt und der Zeit durchtrennen, denn je länger du im Unbekannten verweilst, desto stärker ziehst du das Unbekannte an.

Sollte dein Geist zu Gedanken über deine Bekannten abschweifen, zu deinen Problemen oder zu Ereignissen, die passiert sind oder passieren werden, und solltest du an deinen Körper, dein Gewicht, deinen Schmerz, deinen Hunger oder an die Dauer der Meditation denken, dann mache dir dies Gedanken einfach bewusst und bringst dein Bewusstsein zurück in die Schwärze bzw. die Quantenleere der Möglichkeiten und lässt dich erneut auf das Nichts ein.

Ausführung Meditation: Zweiter Teil ca. 15 Minuten

Jetzt ist die Zeit gekommen …, zu einem Nichts und Niemand … ohne Körper im zeitlosen Nirgendwo …, zu reinem Bewusstsein zu werden …, zu einer Bewusstheit im unendlichen Feld der Potenziale … Es ist an der Zeit …, deine Energie in die Möglichkeiten zu investieren … Und je länger du im Unbekannten verweilst …, desto stärker ziehst du … ein neues Leben an … Werde einfach zu eine Gedanken … in der Schwärze der Unendlichkeit … und lass deine Aufmerksamkeit … ins Nichts und zu Niemandem … in die Zeitlosigkeit schweifen …

Und wenn du … als Quanten-Beobachter … merkst, wie dein Geist zum Bekannten zurückkehrt …, zu dem dir Vertrauten …, zu Menschen …, Dingen … oder Orten aus der dir vertrauten Realität …, zu deinem Körper …, deiner Identität …, deinen Emotionen …, zur Zeit …, zur Vergangenheit … oder zur vorhersehbaren Zukunft …, dann werde dir einfach bewusst, dass du das Bekannte beobachtest …, und gib dein Bewusstsein erneut der Leere der Möglichkeiten hin …, sei ein körperloser Niemand …, ein Nichts … im zeitlosen Nirgendwo … Lass dich auf das immaterielle Reich der Quantenpotenziale ein … Je mehr du zu einer Bewusstheit der Möglichkeiten wirst …, desto mehr Möglichkeiten und Chancen erschaffst du in deinem Leben … Bleibe präsent … (Verweile 10 Minuten)

3. Selbstheilung Meditation : Dritter Teil

Ändern von Überzeugungen und Glaubenssätzen über sich selbst und sein Leben.

Im abschließenden dritten Teil der Meditation nimmst du dir die Überzeugungen bzw. Wahrnehmung vor, die du verändern willst. Die erste Frage lautet: „Willst du diese Überzeugungen oder Wahrheiten wirklich weiter hegen?“ Falls deine Antwort „Nein“ lautet, lade wir dich ein, eine Entscheidung mit so einer festen Absicht zu treffen, dass die Amplitude der mit dieser Entscheidung verbundenen Energie grösser ist als die fest verdrahteten Programme in deinem Gehirn und die emotionalen Süchten deines Körpers. Dann reagiert dein Körper auf einen neuen Geist, ein neues Bewusstsein.

„Was möchtest du denn über dich und dein Leben glauben und wahrnehmen, und wie würde sich das anfühlen?“ Deine Aufgabe besteht nun darin, in einen neuen Seinszustand zu wechseln. Es geht darum eine klare Absicht mit einer höheren Emotion zusammenzubringen und dadurch deine Energie zu verändern. Wenn du vom Meditieren aufstehst, solltest du dich anders fühlen als zu Beginn der meditation. Ist das der Fall, dann hast du dich biologisch verändert.

An diesem Punkt existiert die Vergangenheit nicht mehr, denn die Erfahrung mit der höheren energetischen Amplitude hat gerade das Programm der alten Erfahrungen überschrieben. Deshalb ist diese Entscheidung eine Erfahrung, die du nie vergessen wirst; sie wird zu einer Langzeiterinnnerung. Du machst eine unbekannte Möglichkeit zu etwas Bekanntem; dadurch lässt du vergangenheitsbasierte Gegenwart hinter sich und treten in eine zukunftsbasierte Gegenwart ein, in der das Ereignis bereits geschehen ist. Denke daran: Es ist nicht deine Aufgabe, herauszufinden, wann, wo oder wie das geschieht. Du sollst lediglich in einen neuen Seinszustand wechseln und dann die Zukunft sehen, die du dadurch erschaffst. 

Meditation: Dritter Teil dauert ca. 15 Minuten

Wie lautet … die Überzeugung … oder Wahrnehmung … über dich und dein Leben …, die du verändern möchtest? Möchtest du das weiterhin glauben und wahrnehmen? Wenn nicht …, dann bitt ich dich …, eine Entscheidung … mit so fester Absicht und solcher  Stärker zu treffen …, dass die energetische Ladung dieser Entscheidung … höher ist als die Energie der fest verschalteten Programme in deinem Gehirn … und der emotionalen Süchten deines Körpers …, und dein Körper auf einen neuen Geist reagiert …

Lass diese Entscheidung … zu einer bleibenden Erfahrung werden … und lass die Erfahrung … eine Emotion hervorrufen …, die die Programmierungen überschreibt … und deine Biologie verändert … Komm heraus aus deinem Ruhezustand … und verändere deine Energie …, damit deine Biologie durch deine Energie verändert werden kann …

Wenn du die Langzeiterinnerungen geschaffen hast …, gib die Vergangenheit zurück ins Feld der Möglichkeiten … und lass zu, dass dieses unendliche Feld der Möglichkeiten sie auf eine Weise auflöst, die für dich stimmig ist …

Was möchtest du gerne über dich und dein Leben glauben und wahrnehmen … und wie würde sich das anfühlen?

Na los …, es ist Zeitfür dich, in einen neuen Seinszustand zu wechseln … und zuzulassen, dass dein Körper auf einen neuen Geist reagiert … Verbinde eine klare Absicht mit einer höheren Emotion und verändere dadurch deine Energie …, sodass Materie auf einen neuen Geist gehoben werden kann …

Versieh diese Entscheidung … mit einer energetischen Amplitude …, die höher ist als die Energie der Vergangenheit … Lass dein Bewusstsein und deine Energie … deinen Körper verändern … Wechsle in einen neuen Seinszustand … Lass dich durch diesen Augenblick neu definieren … und lass diesen absichtsvollen Gedanken zu einer straken inneren Erfahrung … mit einer höheren Energie werden …, die zu einer bleibenden Erinnerung wird … Brenne diese neue Überzeugung deinem Gehirn und Körper ein … und setzte sie an die Stellen der vergangenen Erinnerung deines Gehirns und Körpers … Sei selbstbestimmt … Sei inspiriert … Lass deine Entscheidung zu einer bleibenden Erinnerung werden …

Nun gib deinem Körper einen Vorgeschmack auf die Zukunft … und zeige ihm, wie sich diese Überzeugung anfühlen wird … Lass deinen Körper auf deinen Geist reagieren …

Wie würdest du aus diesem Seinszustand heraus leben? … Welche Entscheidungen wirst du treffen? … Wie wirst du dich verhalten? … Welche Erfahrungen hält deine Zukunft für dich bereit? … Wie wirst du leben? … Wie dich fühlen? … Wie wirst du lieben? … Lass alle Wellen an Möglichkeiten zu einer Erfahrung in deinem Leben werden …

Kannst du deinem Körper emotional beibringen, wie es ist, in dieser neuen Zukunft zu sein? … Na los …, öffne dein Herz … und glaube an die Möglichkeiten …

Es ist der Zeitpunkt gekommen, eine Entscheidung … mit so fester Absicht und solcher Stärke zu treffen …, dass die energetische Ladung dieser Entscheidung … deinen Körper auf einen neuen Geist reagieren lässt … und deine Entscheidung zu einer bleibenden Erfahrung wird … Komm heraus aus deinem Ruhezustand … und verändere deine Energie …, damit Materie auf einen neuen Geist gehoben werden kann … Sei selbstbestimmt … Lass dich von deiner eigenen Energie bewegen …

Und lass die Energie dieser Entscheidung … die unterbewussten neurologischen Programmierungen deiner Gehirns … und die unterbewussten emotionalen und genetischen Programmierungen deines Körpers umschreiben … Lass diese Entscheidung grösser werden als die Vergangenheit … und lass zu, dass deine Biologie von deiner Energie verändert wird… Lass dich inspirieren …

Was möchtest du nun über dich und dein Leben glauben und wahrnehmen? … Und wie würde sich das anfühlen?

Und wie wirst du aus diesem Seinszustand heraus leben? … Wenn du das glaubst, welche Entscheidungen würdest du dann treffen? … Wie könntest du dich verhalten? … Welche Erfahrungen kannst du aus diesem Seinszustand heraus beobachten? … Und wie werden sie sich anfühlen … geheilt sein, frei sein, überzeugt sein von dir selbst und den Möglichkeiten? … Lass dich los …

Segne diese Zukunft mit deiner Energie …, denn das bedeutet …, dass du mit einer neuen Bestimmung verbunden bist … Denn wo du deine Aufmerksamkeit hinrichtest, lenkst du auch deine Energie hin … Investiere in deine Zukunft …, lass dich durch deine Zukunft anstatt  durch die Vergangenheit definieren … Öffne dein Herz und lass zu, dass dein Körper von deiner inneren Erfahrung bewegt wird …, und denke daran: Was du wahrhaft im Unbekannten erlebst … und emotional annimmst …, wird seine Frequenz schliesslich verlangsamen … zu Energie und dann zu dreidimensionaler Materie werden …

Jetzt lege die linke Hand … über dein Herz … und segne deinen Körper …, damit er auf einen neuen Geist gehoben werden möge … Und segne dein Leben …, damit es eine Erweiterung deines Geistes sein möge … Und segne deine Zukunft …, damit sie sich in Weisheit verwandeln möge … Segne die Widrigkeiten deines Lebens …, damit sie dich zu Grösse führen … und du den verbogenen Sinn hinter allem erkennen mögest … 

Zum Schluss bitten wir dich …, dich für ein neues Leben zu bedanken, noch bevor es sich manifestiert hat …, sodass dein Körper als der unbewusste Geist … diese Zukunft jetzt erlebt … Denn die emotionale Signatur der Dankbarkeit bedeutet … Es ist bereits geschehen … Denn Dankbarkeit ist … der ultimative Zustande des Empfangens.

Erinnere und verinnerliche dieses Gefühl … Bring deine Bewusstheit … zurück in deinen neuen Körper …, ein neues Umfeld …, eine ganz neue Zeit … Und wenn du dann so weit bist, kannst du die Augen wieder öffnen.

Meditation von Joe Dispenzas Buch – Du bist das Placebo. Der Meditationstext zum kostenlos downloaden & vorlesen als pdf.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Klicke hier um noch mehr über uns zu erfahren.

Mentaltraining erleben

Mentaltraining erleben

Die MP3-Audio wird dir helfen deine Gesundheit zu steigern und ein gutes Gefühl zu aktivieren!

Die Übung wurde verschickt!