Was hinter uns liegt, ist unbedeutend im Verhältnis zu dem, was vor uns liegt. Aber auch das, was vor uns liegt, ist winzig im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Das zu entdecken und damit zu meistern, was vor uns liegt, ist das Ziel dieses Beitrags.

„Irgendwann, früher oder später, stehen wir vor der Aufgabe, wirklich zu leben. Was hat sich für dich alles bereits erfüllt? Aber was für Wünsche und Sehnsüchte sind noch offen bei dir?“

Das Leben ändern und Gesundheit & Erfolg erfahren!

Als Kinder sind wir zunächst in der passiven Rolle des Opfers. Wir sind völlig auf die Mutter und die Umwelt angewiesen. Irgendwann aber sollten wir die Opferhaltung loslassen, erwachsen werden, uns als Schöpfer erkennen, die Verantwortung für unser Leben übernehmen und die Lebensumstände bewusst selbst bestimmen.

Was hinter uns liegt, ist unbedeutend im Verhältnis zu dem, was vor uns liegt. Aber auch das, was vor uns liegt, ist winzig im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Das zu entdecken und damit zu meistern, was vor uns liegt, ist das Ziel dieses Beitrags.

Viele sagen: „Mal sehen, was mir das Leben so bringt. „Aber was ist „das Leben“? Das hiesse Autofahren, ohne zu lenken, und dabei zu sagen: „Mal sehen, wohin das Auto fährt.“ Mit grosser Wahrscheinlichkeit in den Strassengraben. Und da landen leider auch viele Menschen in ihrem Leben.

Wie sollten lernen, es gut mit uns selbst zu meinen, uns selbst ein guter Freund zu sein. Dazu gehört auch, einmal über sich selbst nachzudenken und zu erkennen: „Ich muss nicht müssen.“

Wir haben in jedem Augenblick die freie Wahl in unserem Tun, aber auch die volle Verantwortung dafür, dass wir das Richtige tun. Spüre in den nächsten Tagen jedes MUSS in deinem Leben auf und entferne es. Das heisst letztlich auch, nicht mehr arbeiten zu müssen, nichts mehr nur wegen des Geldes zu tun, und nichts, was dir keine Freude macht.

Auch wenn es sich unglaublich anhört: Es geht wirklich!

Möglichst früh im Leben solltest du dich fragen, ob du auf dem richtigen Weg bist.

  • Kennst du dein Lebensziel und weisst du, ob der eingeschlagene Weg auch wirklich zum erwünschten Ziel führt?
  • Weisst du, was sich schon erfüllt hat und deshalb losgelassen werden kann?
  • Weisst du, was noch unerfüllt ist und verwirklicht werden will?

Wenn du im Leben in allen Bereichen Erfolg haben willst, dann solltest du klären:

  • Was verstehe ich unter Lebenserfolg?
  • Welchen Erfolg strebe ich in Zukunft an?
  • Wie steht es gegenwärtig um mich?

Der erste Schritt, dein Leben wirklich in die Hand zu nehmen, ist das Akzeptieren der Tatsache, dass du die alleinige Verantwortung für dein Leben und Schicksal hast, und diese voll und ganz übernimmst.

Meistens haben wir nur gelernt, unsere Lebensumstände zu beschreiben, aber wir haben nicht gelernt, sie zu beherrschen. Wir sind Schöpfer unserer Lebensumstände, aber wir leben wie Opfer der Situationen, die wir uns selbst geschaffen haben. Dabei gibt es keine Schuld, sondern nur Ursache und Wirkung. Du allein trägst die Verantwortung dafür, was du denkst, fühlst, sagst und tust. Und du allein trägst die Konsequenzen.

Anleitung um das Leben neu auszurichten und zu wachsen!

In der folgenden Bilanz deines Lebens machst du dir bewusst, wo und wodurch es noch nicht stimmt und was zu tun und lassen ist, damit es stimmig wird. Du brauchst auf nichts und niemanden zu warten, sondern du tust jetzt, was zu tun ist. Aus dieser Eigenverantwortung heraus überlässt du keinem anderen mehr die Führung deines Lebens. Du selbst bestimmst, was geschieht.

Aus der Annahme dieser Verantwortung ergeben sich zwangsläufig bestimmte Konsequenzen – und wieder entscheidest du, ob du jetzt dafür bereit bist, sie zu ziehen und auf welche Art und Weise.

Du lässt dich davon leiten, was dich erfüllt. Und dabei erkennst du, wo du zustimmst, was mit dir übereinstimmt. Daraus ergeben sich für dich in jedem Augenblick die individuellen Schritte und aus diesen Schritten entsteht dein einmaliger Lebensweg.

In der Lebensbilanz schaust du dir alle Lebensbereiche an: die berufliche Situation, die finanzielle Situation, dein Verhältnis zu Geld, die Freundschaften, die Partnerschaft und Sexualität, die familiäre Situation, deinen kreativen Selbstausdruck, die Berufung, die körperliche Vitalität, die Gesundheit, die Wohlsituation, das persönliche Wachstum und die Spiritualität.

In 4 Schritten zur Neuausrichtung

Überlege, wie tief du dich auf all die Lebensbereiche eingelassen hast, welche Zufriedenheit und Erfüllung du in jedem Bereich bisher erfahren hast und welche Wünsche und Sehnsüchte noch unerfüllt geblieben sind.

1. Bewerte alle Bereiche der Skala von 0 bis 10 Punkte.

Ein 0 trägst du ein, wenn du dich auf den betreffenden Bereich gar nicht eingelassen hast oder keinerlei Erfüllung dort erfuhrst. Die 10 schreibst du, wenn du dich voll und ganz auf den Bereich eingelassen und das Maximum an Zufriedenheit genossen hast. Alle Stufen dazwischen sind natürlich auch möglich.

  • Berufliche Situation
  • Beziehung, Partnerschaft, Sexualität
  • Kreativer Selbstausdruck, Berufung, Tun aus reiner Freude
  • Geld, Finanzen
  • Körper, Gesundheit
  • Wohnsituation
  • Familiäre Situation
  • Persönliches Wachstum und Spiritualität
  • Andere wichtige Aspekte deines Lebens, z.B. Hobby, Natur, Tiere

2. Im nächsten Schritt solltest du dir etwas genauer ansehen, wie es um die einzelnen Lebensbereiche steht. Gehe zunächst alle durch und schreibe in dein Tagebuch:

  • Was fehlt in diesem Bereich?
  • Welche Wünsche und Erwartungen sind offen?

Greife jetzt einen Bereich heraus, in dem sehr viele Wünsche offen sind. Konzentriere dich auf deine Gefühlsenergien zu diesem Bereich. Vermutlich bist du schon oft in andere Aktivitäten geflüchtet und hast diesen Bereich gemieden.

Dort, wo die meisten Sehnsucht, die meisten Wünsche zu finden sind,liegt dein grösstes Potenzial für persönliches Wachstum. Deine Punktzahl zeigt dir, was jetzt zu tun ist.

Schreibe auf, was du als deine momentane Hauptaufgabe herausgefunden hast. Notiere nun, wie der Bereich aussehen wird, wenn alles erreicht ist, wenn du die vollkommene Erfüllung erlebst. Lasse dabei deiner Fantasie freien Lauf und sehe dich innerlich die Vision der Erfüllung in diesem Bereich und auch in der Gesamtsituation. Beginne z.B. mit „Ideal wäre es, wenn …“

3. Frage dich nun ehrlich:

  • Welche Ängste hast du?
  • Wovor?
  • Warum?

Offene Wünsche oder unerfüllte Sehnsüchte in einem Bereich zeigen, dass dort Angst vorhanden sein muss. Wenn nicht, hätte die Sehnsucht längst einen Weg gefunden, den Wunsch zu verwirklichen. Es reicht aus, wenn du die Angst jetzt wahrnehmen und anerkennst. Indem du sie beachtest, beginnt sie sich schon aufzulösen.

Du weisst ja, alles ändert sich, nichts bleibt, wie es ist. Wenn sich ohnehin alles verändert, dann können auch deine Ängste, aufgelöst werden.

4. Trete über deine Komfortzone und wachse

Wachstum bedeutet Leben und nur Leben das frei fliessen kann ist heil. Jede Unausgeglichenheit bewirkt Spannung und jede Spannung blockiert den freien Fluss der Lebensenergie. Wenn du bestimmte Energien nicht zulässt, wenn du einen Lebensbereich ausschliesst, setzt du eine Blockade, eine Disharmonie, die sich früher oder später als Krankheit ausdrücken kann. 

Der Mensch ist ein Energiefeld, aber in einem breiten Spektrum von Schwingungen, er schwingt je nach Grad des Bewusstseins. Ist das Bewusstsein in Harmonie, stimmt auch die Energie; und stimmt die Energie, ist auch die Materie, der Körper und das Leben, in Harmonie.

Mindset Training health-generation

Warte!

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um das gratis Mentaltraining der neuesten Generation herunterzuladen

Stress & Ängste abbauen

Verhaltensweisen ändern

✓ Potenzialsteigerung

Das Training wurde verschickt!