Die subjektive Liste der einflussreichsten spirituellen Führer, die den Geist und die Seele unserer Zeit prägen. Wir konzentrieren uns auf die geistigen Führer, die heute leben. Hier sind sie, in keiner besonderen Reihenfolge geordnet …

„Lasse dich inspirieren durch die 9 bekanntesten spirituellen Personen der heutigen Zeit.“

Dein bester spirituelle Lehrer bist als allererstes du selbst!

Lass dir nichts von einem anderen einreden das sich nicht gut anfühlt für dich!

Wir leben gleichzeitig in zwei Welten: der inneren Welt unserer Gedanken, Gefühle, der Ideale, Wünsche und Ziele. Und der äusseren Welt der Menschen, Dinge, Orte, Situationen, Ereignisse und Wirkungen.

Man kann sagen: Die Ursache liegt innen und aussen zeigt sich die Wirkung. Statt nun, wie es natürlich wäre, die äussere Welt als Spiegel zur Kontrolle der selbst verursachten Wirkungen zu nehmen, benutzen wir meist die innere Welt als Spiegel. Dort reagieren wir auf die Wirkungen der äusseren Welt, indem wir uns ärgern oder freuen. Das aber bringt viele Schwierigkeiten mit sich. Wir beginnen genau in dem Augenblick unsere Wirklichkeit und alle Lebensumstände bewusst zu erschaffen, wo wir aufhören, nur auf sie zu reagieren.

Der erste Schritt in ein neues, erfolgreiches und spirituelles Leben ist lächerlich einfach:

Du brauchst nur anzufangen, deine Gedanken zu beobachten. Achtsamkeit gegenüber den eigenen Gedanken und Gefühlen ist der erste Schritt zu erwachen.

Mache dir einmal durch Beobachten bewusst, was du gerade gedanklich verursachst. Denn du bekommst nicht das, was du dir dringend wünschst oder unbedingt zu brauchen meinst, sondern das, was du dir „erdenkst“.

Es ist nicht sinnvoll, einfach nur zu hoffen oder zu wünschen oder hart zu arbeiten, das ist Zeitverschwendung und wird dich nicht weiter bringen. Erfolg versprechend ist nur eines: Ändere dein Denken! Es ist die Ursache all dessen, was in deinem Leben geschieht.

Erkenne was sich für dich gut anfühlt und was dich nährt? Und was fühlt sich nach Müssen und durchbeissen an? Folge deiner inneren Motivation und reinige deinen Gefühlszustand von belastenden Blockaden und Lebensumständen und strebe in Richtung Zufriedenheit und Ganzheit.

Liste 9 wahrer spiritueller Persönlichkeiten der westlichen Welt

1. Eckhart Tolle

Eckhart Tolle wurde in Deutschland geboren und verbrachte dort die ersten dreizehn Jahre seines Lebens. Nach dem Abschluss seines Studiums an der University of London war er in Forschung und Supervision an der Cambridge University tätig. Als er neunundzwanzig Jahre alt war, löschte eine tiefe spirituelle Transformation seine alte Identität praktisch aus und führte zu einer grundlegenden Wandlung seines Lebens.

Eckharts tiefe und doch einfache Lehren haben bereits unzähligen Menschen auf der ganzen Welt geholfen, inneren Frieden und größere Erfüllung in ihrem Leben zu finden. Im Mittelpunkt der Lehren steht die Transformation des Bewusstseins durch das Leben im Hier und Jetzt, ein spirituelles Erwachen, das er als den nächsten Schritt in der menschlichen Evolution sieht.

Ein wesentlicher Aspekt dieses Erwachens besteht darin, unseren ego-basierten Bewusstseinszustand zu transzendieren. Dies ist eine Voraussetzung nicht nur für das persönliche Glück, sondern auch für das Ende der Gewalt auf unserem Planeten.

Eckhart Tolle:„Du kannst dich nicht selber finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, in dem du in die Gegenwart kommst.“

Eckhart Tolle Online Kurs Manifestieren

2. Joe Dispenza

Dr. Joe Dispenza hatte vor 30 Jahren einen schweren Fahrradunfall, von dem er sich selbst geheilt hat. Damals schwor er sich: Wenn ich mich selbst heilen kann und nicht in den Rollstuhl muss, dann werde ich mich für den Rest meines Lebens dieser Arbeit verschreiben. Und er konnte sich selbst heilen. Seither hat der sich der wissenschaftlichen Untersuchung von Spontanheilungen und Lebenstransformationen versprochen! Und was er im Rahmen seiner Untersuchungen entdeckt hat, lehrt er weltweit an seinen stets ausverkauften Transformations-Workshops!

Joe Dispenza

Joe Dispenza: „Der Körper kann nicht zwischen einer Erfahrung und einem Gedanken unterscheiden. Du kannst deine Biologie, deine neuronalen Schaltkreise, Chemie, Hormone und Gene buchstäblich verändern, indem du einfach nur eine innere Erfahrung machst.“

3. Kurt Tepperwein

Kurt Tepperwein, Jahrgang 1932, ist Heilpraktiker, Therapeut und Unternehmensberater. Seit mehr als 30 Jahren ist er „freier Lebensberater“ und zudem Autor zahlreicher Lebenshilfebücher. Er behandelt dabei spirituelle Themen wie Bewusstseinserweiterung, Intuitionsschulung oder Mentaltraining, welches seinen Schwerpunkt bildet. Weiterhin ist er Heilpraktiker und Forscher auf dem Gebiet der wahren Ursachen von Krankheit und Leid. Sein spezielles Forschungsgebiet liegt dabei auf dem Geheimnis lebenslanger Gesundheit.

Kurt Tepperwein versteht es meisterhaft, materielles Wissen, geistige Erkenntnisse und Naturkräftebewusstsein zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen. Im Jahr 2000 erhält er den Millenium-Preis von der internationalen Akademie der Wissenschaften.

Kurt Tepperwein: „Das Glück muss entlang der Strasse gefunden werden, nicht am Ende des Wegs.“

4. Laura Malina Seiler

Laura Malina Seiler ist Life-Coach. Und Deutschlands wohl erfolgreichste Achtsamkeits-Unternehmerin. Ihre Bücher sind Bestseller, ihr Podcast millionenfach gehört. Die Botschaft: „Du bist wunderbar.“

Laura Malina Seiler ist YouTuberin, Bloggerin, Spiegel-Bestsellerautorin, Gründerin der Rise Up & Shine- Uni und Shooting Star der deutschen Self-help-Szene. Bestimmt ist sie dir in den sozialen Medien schon ins Auge gesprungen. Vielleicht hast du sogar schon mal einen ihrer Podcast Folgen „Happy, holy, confident“ gelauscht?

Darin spricht Laura über „Mindful Empowerment“, spirituelle Weiterentwicklung und verrät alles über ihre persönlichen Erfahrungen mit Selbstfindung, gesunde wertschätzende Beziehungen, Achtsamkeit, Meditation und Persönlichkeitsentwicklung.

Laura Malina Seiler: „Dein Leben, so wie es jetzt gerade ist, ist kein Zufall. Es ist das Ergebnis von Entscheidungen und Handlungen, die du vorher getroffen hast. Diese Entscheidungen basieren auf deinen inneren Überzeugungen, die in deinem Unterbewusstsein abgespeichert sind. Wenn du deine inneren Überzeugungen veränderst, veränderst du deine Welt.“

5. Bentinho Massaro

Bentinho Massaro ist eine andere Art von Wesen. Man könnte sagen, er ist außergewöhnlich – er hat die „extra“ – oder nicht-physischen – Ebenen seines Seins in seine menschliche Erfahrung integriert. Er nennt dies Wahre Gleichzeitigkeit und er behauptet, dass wir alle lernen können, uns auf diese Weise zu erweitern und zu leben .

Obwohl er bereits ziemlich wach war, sich der Spiritualität im Allgemeinen bewusst war und seit seiner Geburt im Allgemeinen „hell“ im Geiste war, begann Bentinhos Suche nach Erleuchtung erst im Alter von etwa 16 Jahren, sowohl an Geschwindigkeit als auch an Intensität zuzunehmen der Wunsch, die Quelle der ganzen Existenz zu suchen und zu finden, wie er sich damals sagte.

Im Alter von 18 Jahren hatte er seinen ersten denkwürdigen Bewusstseinswandel. Erfahrungsgemäß sah er, dass die Präsenz, nach der er gesucht hatte, immer schon da war. Seit dieser ersten und einleitenden Wende in die Erleuchtung reitet er auf den Wellen eines intensiv erwachten Lebens.

So lange er sich erinnern kann, hatte er immer ein Händchen dafür, das zu unterrichten, was ihn damals faszinierte. Er hatte eine gute Fähigkeit zu führen und zu instruieren. Nach seinem ersten Erwachen im Alter von 18 Jahren begannen sich seine Online-Mitteilungen von einem eher traditionellen yogischen Standpunkt zu einer Ansicht zu verlagern, die eher mit den Lehren des Dzogchen vergleichbar ist – die auf dem Verständnis basiert, dass der natürliche Zustand von Leerheit-Bewusstsein-Glückseligkeit ist immer schon die Wurzel jeder Erfahrung. Bentinhos damaliger Slogan lautete „Immer schon präsent“.

Bentinho Massaro: „Das Leben ist ein Traum, in dem Sie sowohl der Träumer als auch der Geträumte sind.“

Bentonho Massaro spiritueller Meister Lehrer

6. Dalai Lama

Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama, Tenzin Gyatso, bezeichnet sich selbst als einfachen buddhistischen Mönch. Er ist das spirituelle Oberhaupt Tibets. Er wurde am 6. Juli 1935 als Sohn einer Bauernfamilie in einem kleinen Weiler in Taktser, Amdo, im Nordosten Tibets, geboren. Im Alter von zwei Jahren wurde das Kind, das damals Lhamo Dhondup hieß, als Reinkarnation des vorherigen 13. Dalai Lama, Thubten Gyatso, anerkannt.

Die Dalai Lamas gelten als Manifestationen von Avalokiteshvara oder Chenrezig, dem Bodhisattva des Mitgefühls und dem Schutzpatron Tibets. Bodhisattvas sind verwirklichte Wesen, die von dem Wunsch inspiriert sind, die Buddhaschaft zum Wohle aller fühlenden Wesen zu erlangen, die geschworen haben, in der Welt wiedergeboren zu werden, um der Menschheit zu helfen. Seine Lehren beinhalten unter anderem: Selbständig denken, von der Wissenschaft lernen, keine überzogenen Erwartungen, Gutes tun, der Weg ist das Ziel und den inneren Frieden finden.

Dalai Lama: “Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.”

7. Christina von Dreien

Christina Meier von Dreien wird in der spirituellen Szene eine überregionale Aufmerksamkeit zuteil, da ihr Fähigkeiten wie ein „erweitertes Bewusstsein“, „multidimensionale Wahrnehmungen“, paranormale Begabungen, Hellsichtigkeit, Telepathie, Aura-Sichtigkeit, Tier- und Pflanzenkommunikation sowie Telekinese Fähigkeiten zugeschrieben werden. 

Nach Angaben ihrer Mutter stehe sie in einer bewussten Verbindung mit höherdimensionalen Sphären und Zivilisationen des Lichts und sei auf der Erde „inkarniert“, um Licht und Frieden zu verbreiten.

Christina von Dreien: «Ich bin hier, um die Menschen dabei zu unterstützen, ein erweitertes Bewusstsein zu erlangen. Mit ihrem erweiterten Horizont könnten die Menschen selber einsehen, was heutzutage nicht richtig läuft auf diesem Planeten. Dann könnten sie in jedem Lebensbereich neue Lösungen und Perspektiven entwickeln, die langfristig erfolgreich sein werden. Doch die Menschen haben den freien Willen. Es liegt allein in ihrer Entscheidung.»

8. Mooji

Mooji, geboren am 29. Januar 1954 in Jamaica, ist ein weltweit bekannter Satsang-Lehrer und Guru. Sein Lehrer war Papaji, Hari Wansh Lal Poona, der selbst ein Schüler des bekannten Weisen Ramana Maharshi war. In dieser Tradition lernt auch Mooji seine Schüler.

1987 begegnete Mooji einem jungen christlichen Mystiker. Diese Begegnung veränderte sein Leben. Aufgrund der direkten Erfahrung des Göttlichen vollzog sich in ihm ein tiefer Wandel. Die Hingabe zum Göttlichen prägte von nun an sein Leben. Mooji beendete seine Lehrtätigkeit und begann ein Leben in Einfachheit und Hingabe an den göttlichen Willen – fast ohne Geld, doch mit tiefem inneren Frieden. Spontane Meditationen, mystischen Erfahrungen und eine Vergessenheit gegenüber der äußeren Welt traten in sein Leben. Mooji spricht diesbezüglich „von reichem Segen, Gnade, Vertrauen, und liebender Hingabe“.

Mooji spiritueller Lehrer Führer

Mooji: „Selbsterforschung ist der Spiegel, in dem sich das Ewige selbst erkennt. Durch das Schauen mithilfe dieses Spiegels wirst du unmittelbar wissen, wer du wirklich bist; nicht wer dein Körper ist, nicht wer du zu sein glaubst oder wer du nach Meinung anderer bist; nein, durch dieses Schauen offenbart sich eine direkte, nonduale Wahrnehmung deines Selbst.“

9. Deepak Chopra

Deepak Chopra (geboren 1946) ist für einige ein Experte für Alternativmedizin. Er hat über 10 Millionen Bücher in 30 Sprachen verkauft und ist ein Freund und Berater von Prominenten. Seine Grundüberzeugung ist, wie Richard Acello vom San Diego Business Journal feststellte, „dass der menschliche Körper und der Geist eng miteinander verbunden sind“.

Dabei lehrt er einfach einen spirituellen Weg der seine Wurzeln in den Lehren des Hinduismus hat. Als Basis dienen dabei die sogenannten Veden, quasi die Bibel der Hindus. Berühmt wurden Chopras Thesen zur Synchronzitität. Danach hält das Universum bereits jede Antwort auf jede unserer Fragen bereit. Wer sich mit Hilfe der Meditation in den geistigen Gesetzen übe, würde Glück erlangen, so das Versprechen.

Deepak Chopra: „Von Natur aus sind wir alle an uns interessiert. Wenn wir dieses Interesse nutzen, um uns selbst zu erforschen, werden wir den Ort finden, an dem unser authentisches Wesen lebt, und dann wird uns das Geheimnis des Glücks offenbart.“

Mindset Training health-generation

Jetzt gratis die Zukunft des Mental Trainings erleben!

Erhalte das gratis Mental Training "Best Version" & sprenge deine Grenzen!  

 Ängste & Stress abbauen

 Verhaltensweisen ändern

 Frequenz- & Potenzialsteigerung

Das Training wurde verschickt!