Gebete zur Heilung – spirituelle Gebete für körperliche Heilung!

Fokussiere deine Gedanken auf Vollkommenheit und Vitalität!

Deine Gesundheit hängt zu einem grossen Teil davon ab, was du den ganzen Tag land denkst. Wenn du deine Aufmerksamkeit auf Gedanken des Heilseins, der Schönheit, Vollkommenheit und Vitalität lenkst, wird sich Wohlbefinden einstellen. Kreist dein Denken dagegen um Sorge, Furcht, Hass, Eifersucht und Depression, beschwörst du leidvolle Erfahrungen in allen Lebensbereichen herauf. Du bist, was du den ganzen Tag lang denkst.

Der Körper verkörpert das, was du Ihm gedanklich einprägst!

1.0 Spirituelle Gebete für körperliche Heilung

In dir gibt es eine wundersame Heilkraft, für die keine Heilung zu schwierig ist. Für den Gott, der uns alle erschaffen hat, ist nichts zu schwer.

Alle negativen Emotionen sind destruktiv und hemmen die Lebenskräfte des Körpers. Im Grunde wissen wir das alle, beachten es aber oft nicht. Achte einmal darauf, wie sich schlechte Nachrichten oder seelischer Schmerz auf deinen Verdauungstrakt auswirkt. Beobachte dann, was geschieht, wenn die schlechte Nachricht sich als falsch, die Befürchtung als unbegründet erweist: Deine Verdauung normalisiert sich, deine Körperfunktionen sind nicht länger beeinträchtig.

Eine im Unterbewusstsein aufgestaute Emotion wird früher oder später körperliche Symptome auslösen.

Krank zu sein ist nicht normal. Es bedeutet schlichtweg, dass du dich gegen den Strom des Lebens sperrst und negativ denkst. Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass sich die Zellen unseres Körper innerhalb von elf Monaten vollständig erneuern. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, sind wir also lediglich elf Monate alt. Also kannst du jede Krankheit heilen – da dein Körper sich ständig erneuert -, indem du dich weigerst, durch falsches Denken – Angst, Wut, Eifersucht, Bosheit – Defekte in deinem Körper entstehen zu lassen. Bekräftigst du immer wieder deinen Glauben an die Heilkraft der unendlichen Intelligenz und aktivierst so den Strom der Vitalkräfte deines Unterbewusstseins.

Krankheit sind Signale des Körpers!

Seelisches Fehlverhalten kann viele Gesundheitsstörungen hervorrufen: Unbewältigte verdrängte Probleme bestehen im Unterbewusstsein weiter, führen zu Störungen und schliesslich zu Krankheit. Kurt Tepperwein erklärt wie wir Krankheiten ganz einfach auflösen können.

Beispiel für körperliche Heilung

Einer meiner Bekannten, Donald L., schrieb ein wunderbares Buch über Ernährung, sehr wissenschaftlich und fundiert. Er selbst jedoch litt unter Magengeschwüren. Sein Arzt verordnete ihm Antibiotika zusammen mit einer bestimmten Diät, doch die Magengeschwüre verschlimmerten sich.

Als mir Donald seine Situation schilderte, fragte ich ihn: „Ist Ihnen in Ihrem mentalen oder emotionalen Leben etwas aufgefallen, das in Zusammenhang mit Ihren Geschwüren stehen könnte?“

„In meinem Leben?“, entgegnete er. „Überhaupt nicht. Aber eines sage ich Ihnen: Immer wenn ich die Zeitung aufschlage oder mir die Fernsehnachrichten anschaue, bekomme ich Magenschmerzen. All diese Reportagen über Leid, Kriminalität, Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit! Das lässt mir keine Ruhe. Ich bringe täglich mehrere Stunden damit zu, Briefe an Kongressabgeordnete und die Regierung zu schreiben. Darin sage ich ihnen klipp und klar, was ich von ihrer Arbeit halte.“

„Da haben Sie ja wohl keine besonders hohe Meinung von unseren Politikern“, bemerkte ich trocken. “ Es handelt sich um richtig wütende Briefe, nehme ich an?“ „Allerdings“, sagte Donald. „Und mein Ärger ist durch und durch gerechtfertigt.“

„Auch wenn er für Ihre Krankheit verantwortlich ist?“, fragte ich. „Wenn Sie so viel negative Energie in sich aufbauen, bleibt das nicht ohne Folgen, auch wenn Sie einen grossen Teil der Energie auf äussere Ziele richten. Wenn Sie Ihren Magen kurieren möchten, sollten Sie unbedingt Ihre geistige und emotionale Ernährung umstellen.“

Unser Gespräch endete damit, dass Donald sich zu der folgenden geistigen Diät entschloss: „Ich werde an jetzt alle negativen Eindrücke, die mich während des Tages erreichen, positiv transformieren. Von nun an gestatte ich es nicht länger, dass Nachrichten, Propaganda, Kritik oder negative Aussagen anderer in mir negative Reaktionen auslösen.

Wenn ich in Versuchung gerate, negative und nachtragend zu reagieren, halte ich sofort inne und bekräftige: „Gott denkt, spricht und handelt jetzt durch mich. Ein Fluss des Friedens durchströmt mich und ich identifiziere mich völlig mit meinem Ziel, das darin besteht, in Frieden und Harmonie zu leben“.

Schon bald wurde ihm diese neue Reaktionsweise zur festen Gewohnheit und seither isst er vom Brot der Liebe und des Friedens. Nach kurzer Zeit heilten seine Magengeschwüre vollständig aus.

1.1 Gute Gebete zur Heilung von Krankheiten

Es gibt nur einen wirklichen Weg zur Heilung: den glauben – „Wie ihr geglaubt habt, so soll es geschehen“ (Matthäus 9,29) – und es gibt nur eine Heilkraft: Dein Unterbewusstsein.

Affirmiere in Zeiten der Krankheit täglich zu festen Zeiten: „Mein Körper wurde von der unendlichen Intelligenz meines Unterbewusstseins erschaffen. Diese Intelligenz weiss, wie sie mich heilen kann. Ich danke für die Heilung, die jetzt stattfindet.“

Affirmiere: „Gott heilt mich jetzt.“

Affirmiere: „Es geht mit von Tag zu Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser.“

Prinzipien, die du dir einprägen solltest

1. Es gibt nur einen wirklichen Weg zur Heilung: den Glauben. Und es gibt nur eine Heilkraft: Dein Unterbewusstsein.

2. Alle Krankheiten haben ihren Ursprung im Bewusstsein. Im Körper erscheint nichts, dem nicht ein entsprechendes geistiges Muster zugrunde liegt.

3. Die Symptome beinahe aller Krankheiten lassen sich durch hypnotische Suggestionen auslösen. Das beweist die immense Macht der Gedanken.

4. Es ist töricht, an Krankheit oder andere schädliche Einflüsse zu glauben. Es ist normal, gesund zu sein. Krankheit ist unnormal. Ihnen wohnt ein angeborenes Harmonieprinzip inne. Glaube an vollkommene Gesundheit, Wohlstand, Reichtum und göttliche Führung.

5. Die Ernährung des Körpers, sowie etwas Bewegung und Natur ist wichtig, aber von entscheidender Bedeutung ist deine geistige und spirituelle Diät. Ob du gesund bist und bleibst, hängt vor allem von einer Nahrung ab: Deinen Gedanken. Du wirst zu dem, was du an psychologischer und spiritueller Nahrung zu dir nimmst.

6. Wenn du erkrankt und deine Heilgebete keine sofortige Wirkung erzielen, suche unbedingt einen Arzt auf! Segne deinen Arzt und erbitte dich während der Behandlung durch ihn weiterhin im Gebet Gesundheit und Harmonie.

7. Identifiziere dich während des Betens nicht mit deinen Krankheitssymptomen oder bestimmten Körperteilen. Bekräftige stattdessen, dass die unendliche Heilsgegenwart dich durchströmt.

8. Deine Haut ist die Berührungsfläche zwischen Innenwelt und Aussenwelt. Feindselige, aggressive Gefühle, unterdrückte Wut und Verbitterung äussern sich daher häufig als Hautkrankheit.

9. Negative und destruktive Emotionen stauen sich im Unterbewusstsein an und verursachen zahlreiche Krankheiten.

10. Wenn du den intensiven Wunsch hegst, gesund zu werden und gesund zu bleiben, wird dieser Wunsch erfüllt.

Gebete zur Heilung von Krankheiten und körperliche Heilung! Stärke deinen Körper durch die Kraft des Gebets!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Soziales Umfeld der grosse Einfluss auf die Gesundheit!

Ein glückliches soziales Umfeld fördert deine Gesundheit wie nichts anderes!

Es ist uns von Natur aus gegeben, dass wir mit anderen Menschen zusammen sein wollen, wir sind keine Einzelgänger.

Du kannst nicht im selben Umfeld genesen, in dem du krank geworden bist.

1.0 Soziales Umfeld Einfluss auf die Gesundheit

Aufgrund des starken suggestiven Einflusses, den andere Leute auf dich haben, zum Guten oder zum Schlechten, musst du äusserst vorsichtig dabei vorgehen, mit wem du deine Zeit zu verbringen wählst. Die Wahl einer negativen „Bezugsgruppe“ reicht aus, um eine Person zu Versagen und Minderleistung im Leben zu verdammen. Deine Bezugsgruppen sind die Personen, mit denen du dich identifizierst, mit denen du arbeitest, ausgehest und zusammen lebst. Du nimmst die Haltungen, Verhaltensweisen und Meinungen der Menschen an, mit denen du am engsten zu tun hast, unbewusst wie ein Chamäleon.

„Gewinne keine nutzlosen Bekannten“. Um neue, positive Menschen zu finden, musst du meist zuerst aufhören, deine alten Bekannten zu treffen. Trenne dich vor allem von negativen Menschen. Sie sind der Hauptgrund für Unzufriedenheit in deinem Leben. Eine nicht funktionierende Beziehung kann ausreichen, um dein volles Potential an Gesundheit, Erfolg und Glück zu beschneiden. Es gibt keinen stärkeren suggestiven Einfluss als die Menschen um dich. Suche sie mit Sorgfalt aus.

Dein alltägliches Umfeld beeinflusst deinen Gefühlszustand!

Du wachst also auf, schaltest den Wecker aus, liegst im Bett, schaust deine Benachrichtigungen auf Facebook, Instagram, WhatsApp, Twitter an, deine SMS und Mails und dann die Nachrichten. Jetzt erinnerst du dich wirklich daran, wer du bist, denn du bestärkst deine Persönlichkeit und verbindest dich mit deiner vergangenen-gegenwärtigen persönlichen Realität.

Dann gehst du zur Toilette und ins Bad, putzt dir die Zähne, duschst, ziehst dich an und begibst dich in die Küche. Es ist dieselbe Routine wie jeden Tag. Dann fährst du zur Arbeit, auf derselben Strecke wie immer; dort hast du mit denselben Kollegen zu tun wie am Vortag. Du verbringst den Tag damit, ungefähr die gleichen Aufgaben zu erledigen wie gestern. Vielleicht reagierst du sogar auf die gleichen Herausforderungen bei der Arbeit mit den gleichen Emotionen. Du hast den gleiche Chef und den gleiche Gefühlszustand bei der Arbeit, wie bereits in der Vergangenheit.

Danach fährst du heim, und hast höchstwahrscheinlich einen ähnlichen Ablauf wie jeden Abend. Du triffst den gleichen Partner oder die gleichen Mitmenschen welche immer wieder ähnliche Emotionen in dir triggern. Abläufe, die ständig wiederholt werden, entwickeln sich zu einer Gewohnheit. Eine Gewohnheit besteht aus wiederkehrenden, automatisch ablaufenden, unbewussten Gedanken, Verhaltensweisen und Emotionen, die durch häufiges Wiederholen angenommen wird. Im Grunde ist der Körper dann auf Autopilot und lässt eine Reihe von Programmen ablaufen.

Du denkst das Gleiche und triffst die gleichen Entscheidungen, die zu den gleichen Verhaltensweisen führen, welche die gleichen Erfahrungen erzeugen, und die produzieren wiederum die gleichen Emotionen. So entstehen mit der Zeit im Gehirn fest verdrahtete neuronale Netze, und damit hast du den Körper emotional konditioniert, in der Vergangenheit zu leben – und diese Vergangenheit wird zu deiner Zukunft.

Erschaffen wir also Tag für Tag immer wieder ungefähr die gleichen Muster, denken die gleichen Gedanken und fühlen dieselben Emotionen, dann senden wir auch immer wieder das gleiche elektromagnetische Feld in unseren Körper aus.

Unser Körper, unsere Biologie im Körper wird dadurch stetig und Tag für Tag mit den gleichen Gefühlen konfrontiert. Sind diese jetzt nun mehrheitlich nährend, also haben wir nun mehrheitlich zufrieden und gelassene emotionale Zustände in unserem Körper, erfreuen wir uns meist bester Gesundheit.

Ungesund wird es wenn wir nun Tag für Tag mit schlechten Emotionen getriggert werden. Also dauernd Stress vom Chef, dauernd Probleme mit dem Partner, immer wieder Streit in der Familie oder allgemein dauernde unzufriedene Gedanken über was alles falsch gelaufen ist in der Vergangenheit. Ein solcher Cocktail mit eher negativen Emotionen, kann auf Dauer das Immunsystem herunterregulieren und allerhand Krankheiten auslösen.

Denn du bezahlst einen hohen Preis für ein schlechtes Stressmanagement und den Verlust des inneren Gleichgewichts. Bestimmt 80 Prozent der physischen Krankheiten haben einen psychologischen Ursprung, vielleicht sogar 95 Prozent. Folgend zeigen wir dir einige Faktoren des sozialen Umfelds welche einen Einfluss auf die Gesundheit haben.

1.1 Was sind soziale Krankheitsursachen?

Jeder braucht den anderen, um sein oder ihr menschliches Schicksal zu erfüllen. Soziale Beziehungen sind wichtig für die Gesundheit, man sollte allerdings grösste acht geben ein möglichst positives soziales Umfeld zu pflegen. Denn nahe Beziehungen ob im Berufs- oder Privatleben beeinflussen wie nicht anderes dein Glück und Gesundheit.

1. Familie & Partner

Glückliche Beziehungen gehen Hand in Hand mit innerem Frieden, einem langen Leben, Gesundheit, Glück und Erfüllung. Männer und Frauen mit schlechten Beziehungen oder überhaupt keinen sind öfter krank und sterben jünger als Männer und Frauen, die glücklich zusammenleben.

Tatsächlich sterben sozial isolierte Menschen viel früher als solche mit starken sozialen Bindungen. Geschiedene Männer sterben doppelt so häufig an Herzleiden, Krebs und Schlaganfällen als verheiratete Männer. Und geschiedene Männer und Frauen erkranken fünfmal häufiger an Krebs als Single. Deshalb sollten du die Bildung und Erhaltung exzellenter Beziehungen mit den wichtigsten Menschen in deinem Leben sehr ernst nehmen. 

Jeder braucht das Gefühl, von jemandem bedingungslos geliebt und akzeptiert zu werden. Erst wenn dein Bedürfnis nach dieser Form emotionaler Sicherheit gestillt ist, kannst du dein Verstand und dein Herz der Realisierung der Dinge zuwenden, die für dich in deinem äusseren Leben möglich sind.

Liebe ist wie Geld: Wenn du genügend hast, denkst du nicht viel darüber nach. Wenn aber dein Vorrat für eine gewisse Zeit abgeschnitten wird, denkst du an nichts anderes. Die grausamste Strafe, die über Häftlinge verhängt werden kann, ist sie von allen anderen Menschen wegzuschliessen – sie in Einzelhaft zu halten. Deshalb ist dauernder Streit mit der Familie oder dem Partner schädlich für das Glück und die Gesundheit. Die engsten Beziehungen sollten mehrheitlich mit Zufriedenheit geprägt sein, denn sie beeinflussen unseren seelischen Zustand am meisten.

Wieviel zwei Menschen oder eine Familie zusammen lachen, ist die sicherste Methode festzustellen, wie gut eine Beziehung dasteht.

2. Berufsleben

Arbeit per se macht nicht krank. Im Idealfall bereichert sie das Leben, sorgt für Erfüllung und Zufriedenheit. Es gibt jedoch auch arbeitsbedingte Faktoren, die negativen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden haben können. Das wir ungefähr ein Drittel des Lebens im Beruf verbringen 

Beschäftigte, die ihre Interessen bei der Umsetzung von Veränderungen im Unternehmen berücksichtigt sehen, fühlen sich besser. Sie haben weniger Fehlzeiten und weisen zudem weniger depressive Symptome auf.

Stress durch zu viel Arbeit bzw. quantitativ zu hohe Anforderungen wird durch die Umfrage als weiterer Krankmacher bestätigt. Menschen, die darüber klagen, fühlen sich stärker von der Arbeit erschöpft als jene, die mit dem Umfang ihrer täglichen Arbeit gut zurecht kommen.

Unerfülltheit an der Arbeit zieht sich ebenfalls bin ins 

3. Gesellschaft

Die moderne Medizin hat nahezu alle schweren Krankheiten ausgerottet – Typhus, Cholera, Pocken, Gelbes Fieber, Polio und viele andere, die die natürliche Lebensdauer verkürzten. Trotzdem haben wir mehr Kranke, und es wird mehr unseres Bruttosozialprodukts für das Gesundheitswesen ausgegeben als jemals zuvor in unserer Geschichte.

Zu einem grossen Teil ist die Unfähigkeit des durchschnittlichen Menschen, die Unbilden und den Stress des täglichen Lebens in unserer dynamischen und schnelllebigen modernen Gesellschaft zu managen, dafür verantwortlich. Die führende Todesursache in Nordamerika sind Herzkrankheiten, die jedes Jahr mehr als 500 000 Menschen töten.

Wir leben in einer gestressten Gesellschaft in welcher die Gesundheit nicht unbedingt hoch geschrieben wird, mit wenig Ausgeglichenheit und Zuviel Stress und wir nehmen vielfach die Gewohnheiten der Gesellschaft unbewusst an. Deshalb sollten wir aktiv darauf achten nicht in die Gewohnheiten der grossen Gesellschaft zu übernehmen.

4. Medien 

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Soziales Umfeld – Der Einfluss deiner Sozialen Beziehungen auf deine Gesundheit! Du kannst nicht im selben Umfeld genesen, in dem du krank geworden bist.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Lebensbereiche – 5 Säulen für mehr Lebensbalance & Gesundheit!

Die 5 Lebensbereiche für mehr Balance und eine starke Gesundheit!

Die Suche nach dem Glück begleitet uns ein Leben lang. Als Kind hatten wir noch keinen Zweifel daran, dass das Leben als Fest der Freude gedacht ist. Aber heute sind wir froh, wenn es uns gelingt, allzu grosses Unglück zu vermeiden. Die meisten schrauben mit zunehmendem Alter ihre Erwartungen immer weiter zurück und geben die Suche nach dem Glück schliesslich auf. Folgend sind die wichtigsten 5 Lebensbereiche aufgezeigt um ein glückliches, gesundes und ausgeglichenes Leben zu fördern.

Das Leben ist viel zu wichtig, um es dem Zufall zu überlassen!

1.0 Lebensbereiche steigern & innere Balance erfahren

Der erste Schritt, dein Leben wirklich in die Hand zu nehmen, ist das Akzeptieren der Tatsache, dass du die alleinige Verantwortung für dein Leben und Schicksal hast, und diese voll und ganz zu übernehmen. Meistens haben wir nur gelernt, unsere Lebensumstände zu beschreiben, aber wir haben nicht gelernt, sie zu beherrschen. Wir sind Schöpfer unserer Lebensumstände, aber wir leben wie Opfer der Situationen, die wir uns selbst geschaffen haben. Dabei gibt es keine Schuld, sondern nur Ursache und Wirkung. Du allein trägst die Verantwortung dafür, was du denkst, fühlst, sagst und tust. Und du allein trägst die Konsequenz.

Zwei Dinge die sozusagen für alle zutreffen:

  • Niemand kümmert sich um dein Glück, wenn du dich nicht selbst dafür engagierst.
  • Du kannst nicht geben, was du nicht besitzt. Du kannst niemanden glücklich machen, wenn du selbst unglücklich bist. „Du kannst den Armen nicht dadurch helfen, dass du einer von Ihnen wirst.“ (Abraham Lincoln). Du kannst andere nicht glücklich machen, wenn du dich nicht zuerst selbst glücklich machen kannst.

Dein Unterbewusstsein ist deine Zentraleinheit. Deine Hauptaufgabe dabei, jedes beliebige Ziel zu erreichen, ist, diese Einheit neu zu programmieren, so dass deine Gedanken, Gefühle und Ansichten zum geistigen Äquivalent dessen werden, was du erfahren und geniessen willst.

Die Steckplätze zu deinem Unterbewusstsein sind sowohl intern als auch extern. Intern werden diese von deinen Gedanken, geistigen Bildern oder Vorstellungen und Gefühlen beeinflusst. Extern werden Sie von Ihrer Umwelt beeinflusst. Sie werden davon beeinflusst, was du tust, sagst, hörst, siehst, liest, beobachtest und insbesondere von den Menschen, mit denen du verkehrst, und den Gesprächen, an denen du teilnimmst.

Jeder dieser Einflüsse kann einen oder mehrere der anderen Einflüsse auslösen oder stimulieren. Alle zusammen haben die Person, die du heute bist, und jeden Aspekt deines Lebens geschaffen und tun dies weiterhin.

Wenn du dein Leben und deine Zukunft unter Kontrolle bringen willst, ist es deine wichtigste Aufgabe, dass du zum Dirigenten deines eigenen Orchesters wirst. Du musst die Kontrolle über die internen und externen Aspekte deines Lebens übernehmen und dafür sorgen, dass sie alle in Harmonie nach einem zentralen Thema deiner Wahl zusammenspielen.

Mentalcoaching erleben

4- Authentischer Lifestyle Guide

Podcast Gesundheit

Die 5 wichtigsten Punkte einen gesunden dir förderlichen Lifestyle zu entwickeln.

1.1 Die 5 Säulen für mehr Lebensbalance & Gesundheit!

Alle Lebensbereiche haben auch einen gesundheitlichen Einfluss, finden wir wenig Sinn im Leben werden müde energielos und krank. Haben wir ständig Probleme in unseren Beziehung oder Geldproblem macht uns das ebenfalls auch körperlich und geistig zu schaffen. Und Innerer Frieden ist die Grundsäule für Gesundheit, sind wir auf Dauer innerlich im Ungleichgewicht wird sich dies auch in unserem Körper abzeichnen. Du solltest also an allen Faktoren arbeiten und dein Wohlbefinden stetig steigern!

1. Innerer Frieden & Harmonie

Der bei weitem wichtigste Erfolgsfaktor ist der Seelenfrieden. Er ist das höchste menschliche Gut. Ohne ihn hat alles andere wenig Wert. Wenn du mit deinem höchsten Werten und innersten Überzeugungen in Harmonie lebst – wenn deine Leben vollkommen ausgeglichen ist -, dann erfreust du dich des inneren Friedens.

Innerer Frieden oder Harmonie ist für das optimale Funktionieren aller menschlichen Beziehungen wesentlich, von Freundschaften und Familie bis hin zu den Firmen und Organisationen, in denen du arbeitest. Jedes Zusammenspiel zwischen Menschen gedeiht nur auf harmonischen Beziehungen. Manieren, Moral, Etikette und Diplomatie sind um das Verlangen jeder Person herum angelegt, ihren inneren Frieden sicherzustellen, ohne den inneren Frieden anderer zu stören. Produktive, profitable Unternehmen sind solche, in denen Mitarbeiter mit sich zufrieden sind.

Innerer Frieden ist dein Geburtsrecht. Innerer Frieden ist existenznotwendig. Er ist die grundlegende Verbindung für die Freude an allem anderen. Es sollte zum zentralen Organisationsprinzip deines Lebens werden, inneren Frieden zu erlangen.

Sie erleben inneren Frieden immer dann, wenn du völlig frei von destruktiven Gefühlen wie Angst, Wut, Zweifel, Schuld, Ablehnung und Sorge bist. Wenn keine negativen Gefühle vorhanden sind, stellt sich der innere Frieden natürlich und mühelos ein.

Der Schlüssel zum Glück besteht also darin, systematisch diejenigen Dinge in deinem Leben zu eliminieren oder zumindest zu minimieren, die sich negativ auf dich auswirken oder in irgendeiner Hinsicht Stress verursachen.

2. Gesundheit & Vitalität

Ebenso wie innerer Frieden dein normaler und natürlicher Geisteszustand sein sollte, sind Gesundheit und Energie dein normaler und natürlicher physischer Zustand.

Wenn du alle möglichen Dinge in der materiellen Welt erreichst, aber deine Gesundheit oder dein inneren Frieden verlierst, wirst du dich anderen Errungenschaften nur wenig oder gar nicht erfreuen können. Stelle dir deine Gesundheit vor?

Wie würde diese aussehen, wenn sie deinem Idealbild physischer Fitness entsprächen? Wie würdest du dich fühlen? Wieviel Kilogramm würdest du wiegen? Welche Art von Nahrungsmittel würdest du essen, und welche Sportart würdest du betreiben? Was würdest du mehr tun und was weniger?

3. Liebevolle Beziehungen

Die dritte Zutat für Erfolg sind liebevolle Beziehungen zu Menschen, die du liebst und die dir etwas bedeuten, mit Menschen, die dir dieselben Gefühle entgegenbringen. Der grösste Teil deines Glücks oder Unglücks im Leben ist auf deine Beziehungen mit anderen zurückzuführen, und es sind deine Beziehungen zu anderen, die dich wirklich menschlich machen. Das Wesen deiner Persönlichkeit zeigt sich darin, wie du mit anderen auskommst und wie andere mit dir auskommen.

Wieviel zwei Menschen oder eine Familie zusammen lachen, ist die sicherste Methode festzustellen, wie gut eine Beziehung dasteht. Höchstleistungen erbringende Unternehmen mit hohen Profiten sind solche, in denen Mitarbeiter zusammen lachen und Spässe machen. Sie haben Freude aneinander und an der Arbeit. Sie funktionieren reibungslos und
zufrieden als Team. Sie sind optimistischer, kreativer und flexibler. Wie sieht Ihre ideale Beziehung aus?

Mit wem bestünden deine idealen Beziehungen, und wie sähen sie aus? Wovon hätten du gern mehr (oder weniger), wenn du dein Beziehungen bis ins Detail entwerfen könnten? Was könntest du tun, wenn du heute anfängst, um diese Bedingungen in deinem Leben zu schaffen.

Beziehungsprobleme sind mehr als irgendein anderer Faktor in der Lage, deinen inneren Frieden zu stören und deine Gesundheit zu gefährden. Du solltest deine Beziehungen eine nach der anderen untersuchen und einen Plan entwerfen, wie diese jede erfreulich und zufrieden stellend gestalten können.

4. Finanzielle Freiheit

Finanziell frei zu sein bedeutet, so viel Geld zu haben, dass du immer ein bisschen mehr auf dem Konto hast, als du tatsächlich benötigst. Geld ist nicht die Wurzel allen Übels, sondern der Mangel daran. Deine eigene finanzielle Freiheit zu erlangen zählt zu den wichtigsten Zielen in deinem Leben. 80 Prozent der Bevölkerung sind mit Geldproblemen belastet. Sie denken und sorgen sich die ganze Zeit an Geld.

Geld ist ein wesentlicher Faktor beim Erzielen der ersten drei Erfolgsfaktoren. Eine der Hauptscheidungsgründe ist Streit ums Geld.

Dein Zauberstab für finanzielle Unabhängigkeit

Stelle dir vor, du hättest einen Zauberstab und könntest deine Finanzen in der Weise gestalten, wie du willst. Wie würde dein Leben aussehen, wenn du alle deine finanziellen Ziele erreicht hättest? Welchen Unterschied würde das in deinen alltäglichen Aktivitäten ausmachen? Was würdest du mehr oder weniger tun? Wieviel würden du gern in einem Jahr, fünf Jahren, zehn Jahren verdienen? Welchen Lebensstandard hättest du gern? Wieviel Geld hätten du gern auf deinem Bankkonto?

5. Lohnende Ziele und Ideale

Nach Viktor E. Frank ist das Bedürfnis nach Bedeutung und Richtung im Leben ihr vielleicht tiefster unterbewusster Antrieb. Du brauchst eine klare Richtung, um wirklich glücklich zu sein. Du brauchst das Gefühl, das dein Leben für etwas steht, dass du irgendwie einen wertvollen Beitrag zu deiner Welt leistest.

Glück ist als fortschreitende Realisierung eines lohnenswerten Ideals definiert worden. Du kannst nur glücklich sein, wenn du Schritt für Schritt auf etwas hinarbeiten, das wirklich wichtig für Dich ist. Nenne deine wichtigsten Ziele!

Denke darüber nach, an welchen Aktivitäten und Errungenschaften du am meisten Freude hast. Was hast du bisher getan, wenn du am glücklichsten warst? Welche Art von Aktivität gibt dir am meisten das Gefühl von Bedeutung und Absicht im Leben?

Selbsterkenntnis ging immer schon Hand in Hand mit innerem Glück und Erfolg nach aussen hin. „Erkenne dich Selbst“. Dies ist das Gefühl, dass du alles werden kannst, dessen du in der Lage bist.

Es ist das sichere Wissen, dass du dich der Verwirklichung deines vollen Potenzials als Mensch näherst „Selbstverwirklichung“, das Hauptmerkmal der gesündesten, glücklichsten und erfolgreichsten Männer und Frauen unserer Gesellschaft.

Die 5 wichtigsten Lebensbereiche für mehr Gesundheit und Lebensbalance! Stärke dein Leben in dem du die 7 Säulen des Lebens stärkst!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Gebete die Mut machen – durchhalten in schweren Zeiten!

Das Gebet ist die stärkste Macht der Welt und hilft immer!

Beten bedeutet, Angst, Sorge und Zweifel durch den festen Glauben an die Gesetze Gottes zu ersetzen, die das ganze Universum organisieren und sämtliche Funktionen deines Körpers steuern. Im göttlichen Bewusstsein gibt es keine Furcht, keine Sorge, Keinen Zweifel

„Beten ist eine zuverlässige Hilfe in Zeiten der Not. Doch du solltest nicht auf Krisenzeiten warten, sondern das Gebet zu einem festen und konstruktiven Bestandteil deines Alltags machen.“

1.0 Durch halten in schweren Zeiten durch das Gebet

Häufig bringt Beten nicht die erhofften Resultate, weil der Betreffende gleichzeitig denkt: „Alles wird ja doch nur noch schlimmer.“ – „Ich werde nie eine Antwort erhalten.“ – „Ich sehe keinen Ausweg.“ – „Die Lage ist hoffnungslos.“ – „Ich weiss einfach nicht, wie es weitergehen soll.“ – „Ich bin völlig verwirrt.“

Wenn du von solchen Vorstellungen erfüllt bist, wird dein Unterbewusstsein sie anstelle des Gebets realisieren, denn es kann nur die vorherrschende Idee zum Ausdruck bringen. Von zwei widersprüchlichen Auffassungen wird es stets diejenige akzeptieren, hinter der mehr emotionale Überzeugung steht.

Darum musst du eine klare Wahl treffen, bevor du bettest – eine definitive Entscheidung, dass es für das Problem, dem dein Beten gilt, tatsächlich eine Lösung gibt. Wenn du dein Unterbewusstsein mit widersprüchlichen Informationen fütterst, ist das, als würdest du in ein Taxi einsteigen und dem Fahrer innerhalb von fünf Minuten ein halbes Dutzend verschiedener Fahrtziele nennen. Er wäre hoffnungslos verwirrt und würde sich vermutlich weigern, dich überhaupt noch irgendwo zu befördern. Dein Unterbewusstsein reagiert in einem solchen Fall ganz ähnlich.

„Klopft an, dann wird euch geöffnet.“ (Matthäus 7,7)

Wenn du zu einer klaren und definitiven Entscheidung gelangt bist, was du mit deinem Gebet anstrebst, wird die Macht und Weisheit deines tieferen Geistes dir auf jeden Fall antworten.

Dass dein Gebet beantwortet wurde, merkst du daran, dass sich in dir ein Gefühl des Friedens und der Gewissheit ausbreitet und du nicht mehr den Wunsch verspürst, weiter zu beten. Dann kannst du die Antwort freudig erwarten.

Damit dein Gebet nicht durch widersprüchliche, negative Gedanken unwirksam gemacht wird, musst du die Realität des erfüllten Wunsches spüren, als sei es bereits manifestiert. Schenke irgendwelchen Sorgen keinerlei Beachtung. Erinnere dich daran, wie gut es sich anfühlt, von einer Krankheit genesen zu sein. Lasse dein Bewusstsein von dem Gefühl durchströmen, die Antwort auf dein Gebet bereits erhalten zu haben – ob es sich nun um ein gesundheitliches, finanzielles oder berufliches Problem handelt. Bei jeder Programmierung des Unterbewusstseins kommt es vor allem auf das dominierende Gefühl an.

Auch wenn dein Intellekt sich einzumischen versucht, stelle dir trotzdem weiterhin beharrlich vor, dass du von dem Probleme vollständig befreit bist. Versetze dich in das Wohlgefühl, das die Befreiung von dem Problem in dir auslöst. Versenke dich dabei in einen schlichten, einfachen, kindlichen Wunderglauben.

Wenn du keinerlei inneren Widerstand mehr spürst, wenn du deine Bitte mit Vertrauen und Zuversicht an die innere Weisheit übergeben kannst und wenn in deinem Bewusstsein ein klares Bild des erfüllten Wunsches vorliegt, dass wird dein Unterbewusstsein die Realisierung dieses Wunsches übernehmen. Nach deinem Glauben wird dir geschehen.

Gebete die Mut machen

1.1 Gebete die Mut machen, Gott hilft immer!

Das Gebet ist die stärkste Macht der Welt! Bedenke, was uns in der Bibel versprochen wird: „Und alles, was ihr im Gebet erbittet, werdet ihr erhalten, wenn ihr glaubt.“ (Matthäus 21,22). Demnach erhalten wir – und dafür gibt es täglich Beweise – immer eine Antwort, wenn wir in tiefem Glauben von der unendlichen Intelligenz Segen, Schutz und Führung erbitten. Beten bringt die Lösung für jedes scheinbar noch so grosse Problem. Und es wird immer eine glückliche, erfreuliche Lösung sein, wenn du bei deinem Gebet die Gesetze des Geistes zielgerichtet und in aufrichtiger, wohlmeinender Absicht anwendest.

1. Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott bin bei dir wohin du auch gehst. – Josua 1,9

2. Ich werde dich ans Ziel bringen und die Kraft und Stärke geben. Du wirst fest und sicher stehen. – Petrus 5, 10

3. Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. – Timotheus 1:7

4. Und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und mit all deiner Kraft. – Markus 12:30

5. Darum sag ich euch: Alles, was ihr betet und bittet, glaubt nur, dass ihrs empfangt, so wirds euch zuteilwerden. – Markus 11:24

6. Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele. Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit! – Psalm 121:7-8

7. Ich habe Pläne für dich, die voller Zukunft und Hoffnung sind. – Jeremia 29,11

8. Lasst euch in allem, was ihr tut, von der Liebe bestimmen. – Korinther 16,14

9. Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir! Blicke nicht ängstlich umher, denn ich bin dein Gott! Ich stärke dich und helfe dir auch und halte dich aufrecht mit meiner heilverleihenden (oder: sieghaften) Rechten. – Gott in Jesaja 41:10

10. Ich will fest auf Gott vertrauen, denn er ist meine Hoffnung. Er ist mein Fels und meine Hilfe, meine Burg, in der mir nichts geschehen kann. Meine Rettung und meine Ehre kommen allein von Gott. Er ist meine Zuflucht, ein sicherer Fels, auf dem kein Feind mich erreicht. – Psalm 62:6-8

Das Gebet stärkt uns und hilft immer und überall! Gott hilft in schwierigen Zeiten und gibt uns Kraft was auch immer kommen mag!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Positive Selbstbekräftigung – 5 Affirmationen Beispiele die wirklich helfen!

Du bist was du den ganzen Tag lang denkst!

Es gibt eine Reihe von Tätigkeiten, die du jeden Tag ausführen kannst, um deinen Geist mit positiven Einflüssen zu sättigen und sicherzustellen, dass du dich ständig selbst mit Vorschlägen bombardierst, die mit der Person, die du werden willst, in Einklang stehst. Eine neue Denkweise zu entwickeln, eine neue „Nervenspur“ im Gehirn ist wie ein Kuhpfad auf der Weide. Man benötigt mehr als einige Tage, um Gewohnheiten, die sich während eines ganzen Lebens herangebildet haben, zu verändern oder sich über sie hinwegzusetzen. Geduld in der Selbstentwicklung ist der Schlüssel.

Durch Wiederholung und gefühlte Intensität werden sich gewünschte Botschaften in deinem Denken festsetzen!

1.0 Positive Selbstbekräftigung

Dein Selbstbekräftigung ist überwiegend das Ergebnis zweier Hauptformen der Suggestion: Autosuggestion, die Dinge, die du zu dir selbst sagst und glaubst, und Fremdsuggestion, die Dinge, die andere zu dir gesagt haben und die du glaubst. Alles, was du heute von dir als wahr annimmst, ist das Ergebnis eines dieser Einflüsse, insbesondere des zweiten.

Du bist dir bereits einiger Beispiele heterogenen Trainings bewusst. Dies sind die Dinge, die deine Eltern, deine älteren
Verwandten, deine Lehrer oder andere Leute, die du respektierst, dir über dich gesagt haben. Andere heterogene Beispiele sind Vorträge oder Audiokassettenprogramme, in denen der Sprecher bei jeder Empfehlung das Wort „Du“ benutzt.

„Alle Dinge sind bereit, wenn das Denken für sie bereit ist“ – Shakespear

Jedes mal wenn du das Wort „Du“ mit einer Botschaft verknüpft hörst, beeinflusst es dein Unterbewusstsein. Daher darfst du nie jemandem erlauben, irgendetwas über dich zu dir zu sagen, von dem du nicht aufrichtig wünschst, dass es wahr ist. Du hast es hier mit einem mächtigen Prinzip zu tun und musst es auf eine positive und konstruktive Weise anwenden.

Beispiel der positiven Selbstbekräftigung

Es wurde eine Reihe interessanter Erfahrungen mit Leuten gemacht, die das Rauchen aufgeben wollten. Ein Studienteilnehmer sagte zwei Monate lang jeden Tag mehrere Male zu sich: „Ich bin Nichtraucher“. Gleichzeitig visualisierte er sich als Nichtraucher: Mit der Zeit stellte er fest, dass er weniger oft nach einer Zigarette griff. Am Ende der zwei Monate war er bei einer Zigarette pro Tag angelangt, und schliesslich hörte er ganz auf und hatte selbst zwei
Jahre später kein Verlangen mehr zu rauchen.

Ein anderer Teilnehmer tat das gleiche. Er sagte immer wieder zu sich „Ich bin Nichtrauchers“, aber nichts geschah. Er rauchte weiterhin zwei Packungen am Tag. Er bestätigte und visualisierte sich jeden Tag als Nichtraucher, wobei er geduldig darauf vertraute, dass der Prozess des mentalen Programmierens schliesslich seine Wirkung tun würde. Am Ende der acht Wochen, als er eines Morgens nach einer Zigarette griff und sie anzündete, drohte er beinahe zu ersticken. Er dachte, er habe eine „schlechte“ Zigarette erwischt, was auch immer das sein mag, und versuchte eine zweite und dritte. Jede einzelne brachte ihn dazu zu würgen. Er erkannte, dass er sich dazu programmiert hatte zu glauben, dass Rauchen eine völlig geschmacklose Angewohnheit sei. Er fasste nie wieder eine Zigarette an.

1.1 3 Methoden zur eigenen positiven Selbstbekräftigung!

1. Autogenes Training

Dr. Schultz entwickelte schliesslich den Prozess des autogenen Trainings. Er stellte fest, dass bei der Anwendung eines systematischen Prozesses zur Entspannung des Patienten und anschliessender Aufforderung, sich positive, konstruktive Botschaften vorzustellen, diese neue Information geradewegs ins Unterbewusstsein zu wandern schien.

Wenn sie vom Unterbewusstsein akzeptiert war, konnten rapide und deutlich sichtbare Verbesserungen des physikalischen und physischen Gesundheitszustandes festgestellt werden. In den Jahren danach wurde das autogene Training in Europa extensiv weiterentwickelt und ist heute in den meisten europäischen Ländern sehr verbreitet. Es hat einen solch hohen Entwicklungsstand erreicht, dass es für eine Reihe von Dingen angewandt wird, von geistigen Störungen bis zu Verkaufseffektivität, öffentlichem Sprechen und Spitzensport.

Einer der Gründe für die guten Ergebnisse des autogenen Trainings ist, dass es ein immens wichtiges geistiges Gesetz anwendet, das Gesetz der Entspannung. Es besagt, dass in allen geistigen Arbeiten Anstrengung sich selbst besiegt – also im Gegenteil dazu, wie die Dinge in der physikalischen Welt funktionieren.

Wenn du in der Welt der Materie einen Nagel in ein Brett nageln willst, wird dieser umso schneller und tiefer eindringen, je härter du mit dem Hammer draufschlägst. Wenn du aber ein neues Denkmuster entwickeln willst, gilt das Gegenteil. Je mehr du dich entspannst oder „nicht versuchen“, desto schneller scheinen die Gedanken von deinem Unterbewusstsein akzeptiert zu werden und desto schneller erscheint das physikalische Ergebnis des Gedankens oder Ziels in deiner Welt.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für eine Technik, die auf den Techniken des autogenen Trainings aufbaut und die eine unglaubliche Auswirkung auf mein Leben und das Leben vieler anderer gehabt hat. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie ist beinahe unfehlbar darin, dich zum Erreichen deiner Ziele zu befähigen. 

Alle kostenlosen Selbsthypnosen findest du unter diesem Link.

Selbsthypnose lernen

11- Selbstwert & Eigenliebe

Selbsthypnose

Eine allgemeine geführte Hypnose zu mehr Selbstwert, Dankbarkeit & Selbstliebe. 16 weitere Suggestionen findest du hier.

2. Schriftliche Selbstbekräftigung – Journaling

Nimm dir am besten morgens einen Schreibblock oder ein Notizbuch zur Hand, und bringe in der Gegenwartsform eine klare Beschreibung deiner Hauptabsicht oder deines Hauptziels zu Papier, genau so, wie du es gern in der Realität sehen würdest.

Die Länge der Beschreibung spielt keine Rolle, sie kann kurz oder detailliert sein. Du kannst schreiben, wie dir die Abfolge der Ereignisse des Tages vorstellst oder wie diese aussähen und du dich fühlst, wenn du die gewünschten neuen Persönlichkeitsmerkmale besässest. Wenn du deine Ziele aufgeschrieben hast, legst du deinen Stift beiseite, schliesst deine Augen, atmest tief ein und stellst dir dein Ziel als erfüllt vor, oder sehe die Ereignisse dieses Tages sich zufriedenstellend ereignen.

Während du dir dies vorstellst, erzeugst du das Gefühl, das du mit dem imaginären Erfolg verbinden. Lächeln Sie, und geniessen Sie das Gefühl der Zufriedenheit, das mit der Erfüllung deiner Ziele einherginge. Dann lässt du diesen Gedanken los, öffnest deine Augen, und wendest dich deinen üblichen Angelegenheiten zu.

Schreiben ist eine wirkungsvolle Art, deine Ziele in dein Unterbewusstsein einzuprägen. Viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass sie, hatten sie am 1. Januar eine Liste ihrer Ziele für das Jahr aufgeschrieben, am Ende des Jahres die meisten Ziele in etwa erreicht hatten.

Je öfter du deine Ziele schriftlich festhaltest, desto schneller materialisieren sie sich. Benutze ein Notizbuch, und schreibe sie dir jeden Tag auf. Es dauert nur einige Minuten, aber es programmiert dich für Stunden. Indem du deine Ziele wiederholt aufschreibst, überzeugst du in dir selbst, dass sie erreichbar sind. Mit wachsender Überzeugung und Zuversicht erkennst du Gelegenheiten, wie du realisieren kannst.

Du nutzt dabei das Anziehungs- und das Übereinstimmungs-Prinzip, und die Ziele beginnen sich um Sie herum zu materialisieren. Viele unserer Seminarteilnehmer waren erstaunt darüber, wie schnell sich ihr Leben nach Anwendung dieser Technik verbesserte.

Podcast

7- Optimismus trainieren

Podcast Mental

3 super Methoden um deine Gedanken auf Dankbarkeit und Zufriedenheit zu stellen.

3. Standardbeteuerung

Die zweite geistige Programmierungstechnik ist die „Standardbestätigunstechnik“. Diese besteht darin, dass du deine Ziele in fetten Buchstaben und in klaren und deutlichen Worten als Bestätigung in der Gegenwartsform auf Karteikarten schreibst.

Diese Methode wendet man am besten zweimal pro Tag an, morgens und abends. Finde einen Ort, wo du für einige Minuten in Ruhe und allein sein können. Holen einige Male tief Atem, um deinen Körper zu entspannen und deinen Geist vorzubereiten. Atme langsam aus. Sitze bequem mit deinen Karten in der Hand. Lesen Sie dann das erste deiner Ziele. Schliesse deine Augen, und wiederhole es fünf Mal. Visualisiere dein Ziel, als ob du es bereits erreicht hättest. Stelle dir vor, wie du gehst, redest und handeln würdest, wenn du das Ziel jetzt Realität wäre.

Emotionalisiere dein Bild des Ziels, und schaffe das Gefühl der Freude und des Glücks, das die erfolgreiche Erfüllung deiner Begehrens begleiten würde. Atme noch einmal tief ein, atme aus, und lösche das Ziel zuversichtlich aus deinem
augenblicklichen Gedanken.

Verfahre mit den anderen Zielen genauso. Dein Unterbewusstsein kann auf diese Weise wirkungsvoll an zehn bis 15 Zielen gleichzeitig arbeiten. Diese ganze Übung sollte nicht mehr als 30 bis 60 Sekunden für jedes Ziel beanspruchen, maximal 15 Minuten für 15 Ziele. Wenn du dies morgens vor allem anderen tust, sendest du deinem Unterbewusstsein ein starkes Signal. Es aktiviert daraufhin das Gesetz der Anziehung und erhöht deine Aufmerksamkeit für alles um dich herum während des Tages, dass dir bei der Erfüllung eines oder mehrerer Ziele hilft.

2.0 Die 5 besten Affirmationen Beispiele für deine Stärkung!

Der einfachste Weg, diese Gefühle zu verbessern, besteht darin, neue und positive Botschaften in Ihr Unterbewusstsein zu schicken. Dein Unterbewusstsein ist sehr wortgetreu, und je einfacher der Befehl, desto mehr Einfluss hat er auf dein Denken. Du beginnst am besten die Neuprogrammierung in dem du folgende Botschaften mehrmals am Tag zu dir selbst sagst!

Sag zu dir selbst:

1. Ich mag mich!!

Der einfachste Weg, diese Gefühle zu verbessern, besteht darin, neue und positive Botschaften in Ihr Unterbewusstsein zu schicken und zu sagen, dass Sie sich selbst mögen. Wenn du sagst: „Ich mag mich!“, dann wirst du dich selbst mehr mögen. Du wirst auch andere mehr mögen, und andere Menschen werden auch dich mehr schätzen. Du wirst mit anderen besser zurechtkommen, ebenso andere mit dir. Und alles, was du tust, wird dazu führen, dass du dich mehr magst. Sage sie jeden Tag unzählige Male: „Ich mag mich!“

Ich mag mich: Wann immer du es aussprichst, wird dein gesamtes Selbstkonzept wachsen. Du wirst bei der Arbeit, bei deinen Aktivitäten, bei deiner Familie, deiner Gesundheit, deiner Kreativität besser werden. Du wirst besser schlafen und länger leben. Es wird dir einfach alles gelingen. Je mehr du dich magst, um so mehr wirst du dein Herz in Dinge legen, die du tust.

Ich mag mich! Die Botschaft erhöht dein Selbstbewusstsein. Das Selbstbewusstsein bestimmt deine Energie, deine Persönlichkeit und deine Gefühle. Es bestimmt den Effekt, den du auf andere hast: Dein Selbstkonzept, dein Selbstbewusstsein definiert sich darüber, wie sehr du dich selbst magst: als Sportler, Elternteil, Verkäufer, Manager, Golfer oder als wertvolle und umgängliche Person. Je mehr du dich selbst magst und respektierst, um so besser wirst du mit deinem Leben zurechtkommen.

2. Ich kann das!

Der Schlüssel zu diesen neuen Botschaften sind Dinge, die das Gegenteil der negativen Verhaltensmuster aufzeigen. Das negative Muster, die Angst vor dem Versagen ist: „Ich kann nicht!“ Stattdessen werden Sie, wann immer du an etwas denkst, was du tun willst, sagen: „Ich kann! Ich kann es tun! Ich kann alles,
was ich will!“

Du wirst neue, positive Verhaltensmuster entwickeln, indem du dies immer und immer wieder sagst. „Ich kann es, wenn ich will und ich muss nicht, wenn ich es nicht tun möchte.“

Der beste Entwickler deines Selbstbewusstseins ist: „Ich mag mich! Ich mag
mich! Ich mag mich!“, „Ich kann das! Ich kann das! Ich kann das!“

Sage es immer und immer wieder: „Ich mag mich!“. Fünfzigmal, hundertmal am Tag, solange, bis es in deinem Unterbewusstsein ist. Der Schlüssel, ein Höchstleister zu werden ist, deine neuen Ziele und Ideen mit Gedanken des Vergnügens und des Erfolgs zu verbinden. Nicht mit Gedanken von Schmerz und Verlust.

Denke permanent an das, was du willst, und weigere dich, über das zu sprechen, was du nicht willst. Und wiederhole es während des ganzen Tages: „Ich mag mich! Ich mag mich! Ich mag mich wirklich!“

3. Ich fühle mich jeden Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser!

Den ersten Schritt im Bereich persönlicher Transformation machte Emile Coue 1895 in Genf. Seine Klinik erzielte Genesungsraten, die im Durchschnitt fünfmal schneller waren als alle anderen vergleichbaren Kliniken oder Hospitäler in Europa. Seine Methode war so einfach, dass für lange Zeit niemand daran glaubte oder sie akzeptierte. Er lehrte seinen Patienten, einfach zu sagen: „Ich fühle mich jeden Tag in jeder Hinsicht besser.“

Die Ärzte und Krankenschwestern begrüssten jeden Patienten mit den Worten: „Sie sehen jeden Tag in jeder Hinsicht besser aus.“ So einfach dies klingt, es wirkte Wunder und bewirkte rapide Heilung und Genesung von einer Vielzahl von schweren und leichten Krankheiten. Der Erfolg des Dr. Coue führte zu weiterer Arbeit an Methoden zur Beschleunigung der Heilung durch den deutschen Arzt Johannes Schultz. Dr. Schultz war Psychologe und suchte nach Wegen der Heilung von Depressionen, Neurosen und Ängsten.

Er entdeckte, dass man sich um so schneller erholte, je entspannter man war, während man die Worte „Ich fühle mich jeden Tag in jeder Hinsicht besser“ zu sich sagte. 

4. Ich glaube an die perfekte Auflösung jeder Situation in meinem Leben!

Eine einflussstarke Beteuerung, die zur Konditionierung des Geistes benutzt werden kann, ist zum Beispiel: „Ich glaube an die perfekte Auflösung jeder Situation in meinem Leben.“ Diese Aussage gibt dir ein Gefühl der Ruhe und Entspanntheit, wenn du mit Schwierigkeiten zu kämpfen hast.

Sie ist ein wunderbares Gegenmittel bei Sorgen. Sie ist ausserdem einfach, klar und im Präsens. Dein Unterbewusstsein reagiert nur auf derartige Befehle, auf Beteuerungen und geistige Bilder, die im „jetzt“ präsentiert werden, als ob das Ziel oder Merkmal bereits existierte. Statt zu sagen „Ich werde nicht mehr rauchen“ (sowohl negativ als auch in der Zukunft), würdest du zum Beispiel sagen „Ich bin Nichtraucher“. Dies ist eine Methode, wie du „die Wahrheit im voraus sagen kannst“.

So überzeugest du dein Unterbewusstsein davon, dass die Situation, die du dir wünschst, bereits existiert: Dein Unterbewusstsein nimmt dann die erforderlichen Änderungen vor, intern und extern, um deine innere Welt mit der gewünschten äusseren Realität auf eine Linie zu bringen.

5. Ich glaube das mit heute etwas wunderbares zustossen wird!

Du bist ein lebender Magnet sind. Du ziehst in deinem Leben unausweichlich Personen und Situationen an, die in Harmonie mit deinen vorherrschenden Gedanken stehen. Gleich und gleich gesellt sich gern. deine Freunde, deine Familie, deine Beziehungen, deinen Job, deine Probleme und deine Chancen sind alle aufgrund deiner gewohnten Denkweise in jedem Bereich von dir angezogen worden.

Du neigst dazu, auf solche Menschen und Situationen zu treffen, die sich in Harmonie mit deinen Gedanken und Gefühlen befinden. Deine gesamte Welt ist eine von dir geschaffene. Und je mehr Emotionen du mit einem Gedanken verbinden, desto schneller kann sich dein Leben entwickeln.

Ein Arbeitsloser sagte jeden Morgen: „Ich glaube, dass mir heute etwas Wunderbares zustossen wird.“ Er wiederholte dies immer wieder, bis er eine Erwartungshaltung entwickelte, die bewirkte, dass er sich auf jedes Ereignis des Tages freute. Das Erstaunliche war, dass ihm eine Reihe wunderbare Dinge zustiessen. Er erhielt innerhalb der ersten Woche nach Beginn dieser Übung zwei Stellenangebote.

Du kannst niemals höher steigen, als deine Erwartungen von dir selbst. Erwarte immer das Beste von dir und für dich. Wenn du anfängst, bewusst mit diesem geistigen Gesetz zu arbeiten, wirst du eine praktisch unbegrenzte Kraft zur Verfügung haben.

Die 12 besten positiven Selbstbekräftigungen zur eigenen Stärkung! Affirmationen Beispiele die wirklich etwas bringen!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Buddha Zitate zu Liebe, Selbstliebe, Freundschaft, Gesundheit & Glück!

51 Buddha Zitate für deine innere Stärke!

Der Buddhismus birgt eine Fundgrube an Weisheit in sich. Weisheit die im täglichen Leben und von allen Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, Glauben und Vorlieben leicht anzuwenden ist. Das Lesen von Buddha-Zitaten kann helfen, dich daran zu erinnern, worum es im Leben wirklich geht. – Liebe, Glück und Gesundheit

„Der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg sie zu finden.“
– Buddha –

Die besten Buddha Zitate zum reflektieren!

Buddha war ein spiritueller Lehrer, der irgendwann zwischen dem sechsten und vierten Jahrhundert vor Christus in Indien lebte. Seine Philosophie führte zur Entstehung der Religion Buddhismus und steht im Gegensatz zu vielem, was uns im Westen gelehrt wird.

Nachdem er viele Jahre in tiefer Meditation verbracht hatte, erkannte er, dass Anhaftung und Verlangen zu Unglück führen. Er glaubte, dass Erleuchtung oder „Nirvana“ erreicht wird, wenn der Geist mitfühlend und frei von Anhaftung ist und sich auf den gegenwärtigen Moment konzentriert.

Er verbrachte sein ganzes Leben damit, andere zu lehren, wie sie sich vom Leiden befreien und ein Leben voller Mitgefühl, Furchtlosigkeit und Freude führen können.

Buddhas weise Worte haben sich im Laufe der Zeit zu einer Reihe von umfassenden Themen bewährt.

Für diese Sammlung von Buddha-Zitaten habe wir sie nach Schlüsselthemen geordnet, darunter: Liebe, Selbstliebe, Freundschaft, Gesundheit & Glück.

Schaue eventuell beim Durchlesen der Zitate, ob du drei Buddha-Zitate findest, die dich zu neuen Einsichten inspirieren, deine Erfahrungen widerspiegeln oder deine Überzeugungen auf eine neue Weise herausfordern.

Buddha Zitate zum nachdenken

Allgemeine Buddha Zitate die alle Lebenslagen und Situationen betreffen. Durch die Meditation über ein Zitat, kann man ein funken Erleuchtung erlangen. Eine Meditation von kurzer Dauer (15 min) über einen einzelnen Zitat aus diesem Video, kann sehr Entspannend und Heilsam auf den Geist wirken!

10 Buddha Zitate Liebe

Liebe ist Nahrung für die Seele. So wie Essen dein Körper nährt, ist Liebe Nahrung für die Seele. Ohne Essen wird der Körper schwach, ohne Liebe wird die Seele schwach.  Liebe gibt euch Flügel, damit ihr euch hoch emporschwingen könnt. Liebe gibt euch Einsicht in die Dinge.

1. Liebe die ganze Welt, wie eine Mutter ihr einziges Kind.

2. Am Ende zählen nur drei Dinge: wie sehr Sie geliebt haben, wie behutsam Sie gelebt haben und wie anmutig Sie die Dinge losgelassen haben, die nicht für Sie bestimmt waren.

3. Wer liebt verbringt selbst Unmögliches.

4. Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf.

5. Der Hass hört zu keiner Zeit durch Hass auf. Der Hass hört durch die Liebe auf. Dies ist ein unabänderliches Gesetz.

6. Wer liebt, vollbringt selbst Unmögliches.

7. Güte ist durch die Erkenntnis von den Schlacken der Leidenschaft geläuterte Liebe.

8. Strahlen Sie grenzenlose Liebe auf die ganze Welt aus – oben, unten und drüben – ungehindert, ohne bösen Willen, ohne Feindschaft.

9. Der Weg liegt nicht im Himmel. Der Weg liegt im Herzen.

10. Lehren Sie diese dreifache Wahrheit für alle: Ein großzügiges Herz, eine freundliche Rede und ein Leben des Dienens und des Mitgefühls sind die Dinge, die die Menschheit erneuern.

10 Buddha Zitate Selbstliebe

Selbstliebe ist entscheidend für Gesundheit und Glück. Liebe ist eine kraftvolle, positive Energie, die für ein gesundes Gleichgewicht zwischen Geist, Körper und Seele notwendig ist. Wir können die Liebe in anderen nicht erkennen, wenn wir sie nicht für uns selbst haben. Sie erlaubt uns, etwas Echtes mit der Welt zu teilen, und wenn Sie glauben, dass Sie würdig sind, wird Ihr Leben dies widerspiegeln.

1. Sie können im gesamten Universum nach jemandem suchen, der Ihre Liebe und Zuneigung mehr verdient als Sie selbst, und diese Person ist nirgendwo zu finden. Sie selbst verdienen Ihre Liebe und Zuneigung genauso sehr wie jeder andere im gesamten Universum.

2. Liebe dich selbst und beobachte – heute, morgen, immer.

3. Wenn Ihr Mitgefühl Sie selbst nicht einschließt, ist es unvollständig.

4. Sie selbst, genauso wie jeder andere im gesamten Universum, verdienen Ihre Liebe und Zuneigung.

5. Wenn man auf sich selbst achtet, achtet man auf andere. Wenn Sie auf andere achten, achten Sie auf sich selbst.

6. Sie müssen sich selbst lieben, bevor Sie einen anderen lieben. Indem Sie sich selbst akzeptieren und ganz so sind, wie Sie sind, kann Ihre einfache Anwesenheit andere glücklich machen.

7. Du selbst, als auch jeder andere im gesamten Universum, verdient deine Liebe und Zuneigung.

8. Wenn Sie sich selbst wirklich lieben, könnten Sie niemals einen anderen verletzen.

9. Ihr Lebenszweck ist es, Ihre Bestimmung zu finden und sich ihr mit Leib und Seele zu widmen.

10. Wenn Sie sanft mit anderen umgehen wollen, seien Sie zuerst sanft mit sich selbst.

10 Buddha Zitate Freundschaft

Der Buddha hatte eine einzigartige Einstellung zu Freundschaften. Im Gegensatz zu der konventionellen Betonung der Wichtigkeit von Freundschaft, hat der Buddha tatsächlich nicht dafür geworben, Freundschaften anzustreben oder zu pflegen, da dies zu Anhaftung und Anhaftung und damit zu Leiden führen würde. Was der Buddha jedoch sagte, war, dass gute Freunde für uns von Nutzen sind.

1. Lieben Sie Ihre Freunde immer von Herzen und nicht aus Ihren Bedürfnissen heraus.

2. Freundschaft ist das einzige Heilmittel gegen Hass, die einzige Garantie für Frieden.

3. Richten Sie Ihr Herz darauf, Gutes zu tun. Tun Sie es immer und immer wieder, und Sie werden mit Freude erfüllt sein.

4. Ein Freund ist jemand, der alles über Ihr Leben weiß und Sie trotzdem liebt.

5. Viele Menschen werden in Ihrem Leben ein und aus gehen. Aber nur wahre Freunde werden Fußabdrücke in Ihrem Herzen hinterlassen.

6. Ein Spaziergang mit einem Freund im Dunkeln ist besser als ein Spaziergang allein im Hellen.

7. Eine süße Freundschaft erfrischt die Seele.

8. Das wertvollste Geschenk, das Sie erhalten können, ist ein ehrlicher Freund.

9. Das Schweigen eines wahren Freundes schmerzt mehr als die groben Worte eines Feindes.

10. Es kann eines der schwersten Dinge im Leben sein, seinen besten Freund zu verlieren.

10 Buddha Zitate Gesundheit

Unsere Gesundheit ist eines der wesentlichen Dinge in unserem Leben. Wenn wir nicht gesund sind, werden wir unglücklich. Gesund zu sein, führt also dazu, dass wir glücklich sind. Gesund zu sein bedeutet aber nicht nur, dass wir körperlich leistungsfähig und stark sind. Gesund zu sein bedeutet auch, emotional, geistig und spirituell fit zu sein. Wenn einer dieser Faktoren der Gesundheit nicht in Ordnung ist, geht es uns nicht ganz gut. Daher sollten wir die buddhistischen Lehren lesen und von ihnen lernen. Das Lesen von Buddha-Zitaten über Gesundheit und Glück ist ein guter Weg, um gesund zu sein, denn das Lernen wird uns geistig gesund und geistig fit machen. Sich um unsere Gesundheit zu kümmern, führt uns zu einem sinnvollen und glücklichen Leben.

1. Gesundheit ist das größte Geschenk, Zufriedenheit der größte Reichtum, Treue die beste Beziehung.

2. Den Körper in guter Gesundheit zu halten ist eine Pflicht, denn sonst können wir die Lampe der Weisheit nicht trimmen und unseren Geist stark und klar halten.

3. Ohne Gesundheit ist das Leben kein Leben; es ist nur ein Zustand der Mattigkeit und des Leidens – ein Abbild des Todes.

4. Das Geheimnis der Gesundheit für Geist und Körper ist… den gegenwärtigen Moment weise und ernsthaft zu leben.

5. Jeder Mensch ist der Autor seiner eigenen Gesundheit oder Krankheit.

6. Ihr Körper ist kostbar. Er ist unser Vehikel für das Erwachen. Behandeln Sie ihn mit Sorgfalt.

7. Das Geheimnis der Gesundheit für Geist und Körper besteht darin, nicht der Vergangenheit nachzutrauern, sich nicht um die Zukunft zu sorgen, nicht die Zukunft vorwegzunehmen, sondern den gegenwärtigen Augenblick weise und ernsthaft zu leben.

8. Lehren Sie diese dreifache Wahrheit für alle: Ein großzügiges Herz, eine freundliche Rede und ein Leben des Dienens und des Mitgefühls sind die Dinge, die die Menschheit erneuern.

9. Wenn es weh tut, beobachten Sie, das Leben versucht, Ihnen etwas beizubringen.

10. Um sich guter Gesundheit zu erfreuen, um seiner Familie wahres Glück zu bringen, um allen Frieden zu bringen, muss man zuerst seinen eigenen Geist disziplinieren und kontrollieren. Wenn ein Mensch seinen Geist kontrollieren kann, kann er den Weg zur Erleuchtung finden, und alle Weisheit und Tugend wird ganz natürlich zu ihm kommen.

10 Buddha Zitate Glück

Die erste und zweite Strophe (oben) des Dhammapada, der frühesten bekannten Sammlung von Buddhas Sprüchen, sprechen über Leiden und Glück. Es ist also nicht überraschend zu entdecken, dass der Buddhismus viel zum Thema Glück zu bieten hat. Buddhas Zeitgenossen beschrieben ihn als „immer lächelnd“ und Darstellungen des Buddha zeigen ihn fast immer mit einem Lächeln im Gesicht. Doch statt des Lächelns eines selbstzufriedenen, materiell reichen oder gefeierten Mannes entspringt Buddhas Lächeln einem tiefen Gleichmut von innen.

1. Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück.

2. Ein wissender Mensch kann nicht glauben, dass Glück und Leid ohne Ursachen entstehen können.

3. Wer nach der Wahrheit handelt, ist glücklich in dieser Welt und darüber hinaus.

4. Glück ist eine Reise, nicht ein Ziel.

5. Wenn du ein Problem hast, versuch es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.

6. Großzügigkeit bringt Freude in jeder Phase ihres Ausdrucks. Wir erleben Freude, wenn wir die Absicht entwickeln, großzügig zu sein. Wir erleben Freude im eigentlichen Akt des Gebens. Und wir erleben Freude in der Erinnerung an die Tatsache, dass wir gegeben haben.

7. Glücklich sind Sie, wenn Ihre Arbeit und Ihre Worte Ihnen selbst und anderen nützen.

8. Ein disziplinierter Geist bringt Glück.

9. Verurteile nichts, du wirst glücklich sein. Vergebt alles, ihr werdet glücklicher sein. Liebe alles, du wirst am glücklichsten sein.

10. Es gibt keinen Weg zum Glück: Glück ist der Weg.

Erhalte jeweils die 10 besten Buddha Zitate zu Liebe, Selbstliebe, Freundschaft, Gesundheit & Glück!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.