Energetische Reinigung der Seele – erhalte deine Seelenreinigung!

Jede Unausgeglichenheit bewirkt Spannung und jede Spannung blockiert den freien Fluss der Lebensenergie. Wenn bestimmte Energien, Glaubenssätze, Fremdgedanken und Verstrickungen vorhanden sind, setze ich eine Blockade, eine Disharmonie, die sich früher oder später als Krankheit ausdrücken kann. Leben, das frei fliessen kann, ist heil. Erhalte heute eine spirituelle Reinigung der Seele, löse alle Belastungen und negative Energien!

„Ist das Bewusstsein in Harmonie, stimmt auch die Energie; und stimmt die Energie, ist auch die Materie, der Körper, in Harmonie.“

Spirituelle energetische Reinigung der Seele für innere Freiheit!

Traumas, Glaubenssätze, Denkmuster und andere mentale Programme, all diese Schichten verhindern, dass wir uns in unserem Tagesbewusstsein mit unserer Seele verbunden fühlen. Trotzdem ist jeder Mensch immer mit seiner Seele verbunden, auch wenn er es nicht spürt oder nicht daran glaubt. Die Lösung für alle unserer Probleme besteht darin, dass wir die Verbindung zu unserer Seele wieder wahrzunehmen lernen. Dann können wir beginnen, sämtliche bestandene Muster bewusst umzuwandeln und unsere Traumas loszulassen.

Wir Unterscheiden zwischen der inneren und der spirituellen Reinigung der Seele. Die innere Reinigung umfasst die Psychohygiene zur Erhaltung der seelischen Gesundheit. Die spirituelle Reinigung umfasst das lösen von seelischen Altlasten und Fremdenergien, indem man Schwüre, Eide, Gelübde, Versprechen, astrale Konstrukte, und dergleichen auflöst.

Erstens: Die Erkenntnis, dass Psychohygiene zur Erhaltung der seelischen Gesundheit des Menschen ebenso erforderlich ist wie körperliche Hygiene zur Erhaltung der körperlichen Gesundheit, ist nicht neu.

Eine innere energetische Reinigung der Seele entsteht, wenn wir unser Denken verändern, unsere Belastungen lösen und unser Leben dahingehen ausrichten, dass es für uns stimmig wird. Gespeicherte Denkmuster sollten gereinigt werden und ein positives Bewusstsein aufgebaut werden. 

Geistig-seelische Infektionen sind: Ärger, Angst, Stress, Sorge, Hast, Schuldgefühle, Aggressionen aber auch Fremdgedanken, Verträge und Belastungen aus früheren Leben. Jeder von uns wird immer wieder einmal mit dem einen oder anderen, oder gar einer Kombination verschiedener Faktoren konfrontiert – bis er regelmässige Seelenreinigung betreibt.

Nur wenn Psychohygiene zur festen, regelmässigen Gewohnheit geworden ist, haben diese geistig-seelischen Infektionen keine Chance mehr. Das Ergebnis ist seelische Harmonie und eine unerschütterliche Gelassenheit, mit der wir froh durchs Leben gehen.

Energetische Blockaden, negative Gedanken und Energien müssen gelöst werden, sonst erscheinen sie immer wieder in Form von negativen Gefühlen in deinem Bewusstsein. Dieses geistig-seelische Ungleichgewicht kann sich früher oder später in Form von Mangel und Krankheit im Körper zeigen.

Krankheiten sind immer ein Warnzeichen das etwas nicht im Reinen ist und ein unbedingter Aufruf für eine Veränderung. Ein Warnsignal das wahrgenommen werden muss, sonst entwickeln sich diese unter gleich bleibenden Umständen noch weiter. Ein Aufruf für eine Veränderung im Innern oder im Äussern.

Komme folgend ins Reine mit dir selbst, mit deiner Seele und löse all deine Belastungen und Disharmonien. Dadurch entsteht eine ganzheitliche energetische Reinigung und deine Lebensenergie erhöht sich.

Zweitens: Die spirituelle seelische Reinigung heisst, mit der Vergangenheit abschließen, indem man Schwüre, Eide, Gelübde, Versprechen, astrale Konstrukte, Traumata aus früheren Leben und dergleichen auflöst.

Löse mit der Kraft des Schöpfers und Unterbewusstseins alle belastenden Energien die dir anhängen auf. Eine super Anleitung von Christina von Dreien findest du unterhalb in diesem Beitrag.

Seelenreinigung – 5 Übungen zur inneren Reinigung der Seele

Werde achtsam gegenüber dir selbst und werde dir über deine Belastungen bewusst. Energetische Blockaden, Belastungen, negative Gedanken, Verträge, Fremdenergien, alles was belastet sollten aufgelöst werden. Folgend erhältst du eine umfassende Anleitung, um deine Seelenreinigung selbst zu machen und deine spirituelle Reinigung der Seele durchzuführen. 

1. Seelische Lebensausrichtung

Erstens mache eine nötig gewordene Lebensumstellung und steigere dein Wohlbefinden. Bringe dein Leben in Ausrichtung mit dir selbst, deiner Seele und löse damit deine seelischen Belastungen. Komme damit zurück auf deinen Lebensplan und erfülle deine Seelenaufgabe!

2. Loslassen 

Zweitens sollten wir lernen, alles loszulassen, was wir selber nicht kontrollieren können, und unsere Energie stattdessen auf das richten, was wir tatsächlich ändern können. Auf diese Weise verhindern wir, dass wir Lebenskraft verschwenden.

3. Dankbarkeit

Drittens sollten wir für alles Gute in unserem Leben dankbar sein. Wenn wir dankbar sind, ist unser Bewusstsein nicht auf Mangel, sondern auf die Fülle ausgerichtet. Die Energie der Dankbarkeit erhöht nicht nur automatisch unsere Schwingung, sondern sie bringt somit auch Fülle in unser Dasein.

4. Energetische Reinigung mit der Natur

Atme einmal tief in deinen Bauch, betrachte die Natur, lasse eine innere Harmonie, ein Gefühl des ganz Seins und der Gesundheit in dir aufkommen und ausbreiten. Entspanne dich und damit all deine Zellen und lasse diese Gedanken und diese Gefühle heute dich dominieren!

5. Innere Reinigung der Seele durch Hypnose & Mentaltraining!

Lass uns mit dem folgenden Hypnose eine energetische Reinigung der Seele und des Geistes machen. Löse alte emotionale Blockaden, Sorgen und alles was nicht mehr zu dir gehört aus deinem Unterbewusstsein. Flute deinen Geist mit Gefühle von Gesundheit und Harmonie.

Mentalhygiene

Jetzt das gratis Training erleben! Löse Stress, Ängste, Depressionen, aktiviere deine Selbstheilung und erhalte geistige & körperliche Gesundheit.

Seelenhygiene – spirituelle Reinigung der Seele durch den Schöpfer!

Die folgende Seelenreinigung ist ein Auszug aus der Anleitung von Christina von Dreien. Als erstes verbindet man sich mit der Quelle. Gemeint ist damit einfach das Schöpfungszentrum der allgegenwärtigen göttlichen Intelligenz, aus der wir alle stammen. Mit dieser göttlichen Intelligenz ist jeder von uns ständig verbunden, nur ist dies vielen Menschen nicht mehr bewusst. So ist es wichtig, wieder eine bewusste Rückverbindung zur Quelle herzustellen.

Es gibt hier keine konkrete Methode, die bei jedem funktioniert, und zwar aus dem einfachen Grund, dass wir selbst darüber entscheiden, ob eine bestimmte Methode bei uns funktioniert oder nicht. Das Entscheidende ist, dass wir ein Bild finden welches unser Bewusstsein als Quelle akzeptieren kann. Wenn jemand zum Beispiel gedanklich eine Lichtsäule erstellt, die aus seinem Kopf heraus so weit in den Himmel emporwächst, bis sie auf eine strahlende goldene Kugel trifft, dann ist diese Person in dem Moment mit der Quelle verbunden. Denn dein Bewusstsein akzeptiert, dass die Verbindung sofort steht, sobald die Lichtsäule die Kugel berührt, und dass diese leuchtende Kugel die Quelle ist.

Nachdem man sich auf diese Weise bewusst mit der Quelle verbunden hat, kann man nun damit beginnen, nicht mehr benötigte Dinge aufzulösen. Man gibt also die Anweisung, dass zum Beispiel sämtliche Verträge, die nicht mehr zum eigenen höchsten göttlichen Wohl sind, aufgelöst werden– und zwar mitsamt allen dazugehörigen Speicher- und Sicherungskopien, mit allen infoenergetischen Abdrücken sowie allen Auswirkungen und Nebenwirkungen. Dies ist sehr wichtig, denn sonst werden sich die aufgelösten Dinge mithilfe der Sicherungskopien wieder von selbst neu installieren.

Dann wartet man. Meistens spürt man, wenn alles gelöst wurde, das auf diesem Weg gelöst werden konnte. Spürt man nichts, dann geht man ins Vertrauen, dass es aufgelöst ist. Es kann auch sein, dass gewisse Verträge energetisch noch weiter bestehen, beispielsweise weil man sie noch braucht oder weil man sie sich zuerst noch genauer anschauen soll, bevor sie aufgelöst werden können.

Dadurch, dass man etwas auflöst, entsteht an dieser Stelle eine energetische Lücke. Diese Lücke kann jedoch sofort wieder aufgefüllt werden – am besten mit bedingungsloser Liebe. Hierfür weist man die Quelle an, dass alle durch das Auflösen entstandenen Lücken mit bedingungsloser Liebe aufgefüllt werden. Auch etwaige Verletzungen die von den zuvor aufgelösten Dingen herkommen kann man auf diese Weise per Anweisung von der Quelle heilen lassen.

Wenn alle gewünschten Auflösungen geschehen sind, dann sollte man abschließend die Energie der Dankbarkeit fließen lassen.

Nachstehend folgt eine Liste mit möglichen Dingen, die wahrscheinlich im Leben der meisten Menschen schon längst nicht mehr aktuell oder nicht mehr förderlich sind und die nun aufgelöst werden können. Einige dieser Dinge stammen aus dem gegenwärtigen Leben, andere haben wir bereits aus früheren Leben mitgebracht.:

  • Verträge, Versprechen
  • Schwüre, Eide, Gelübde
  • Schocks, Traumata
  • Anhaftungen
  • Blockaden
  • Angstmuster, Schuldmuster, Wutmuster, Hassmuster
  • Karma
  • Flüche, Verfluchungen, Verwünschungen, Verdammnisse
  • Einweihungen, Sakramente, energetische Versieglungen
  • mentale Programme, Gehirnwäschen, Desinformationen
  • Denkmuster, Überzeugungen, Vorstellungen, Glaubenssätze, Weltbilder
  • Abneigungen, Feindbilder
  • Besetzungen durch fremde Energien
  • Fremdenergien (von anderen Menschen in dem sie über uns nachdenken oder sprechen)
  • Projektionen (die Vorstellungen die andere Menschen von uns haben)
  • astrale Konstrukte (Energien, die mit bestimmten Befehlen programmiert sind)
  • astrale Schrauben und Ketten
  • Hologramme, Energieverdrehungen
  • energetische Implantate (Mikrochips, Sender, Schalter, Zeitschaltuhren usw.)

In diesem Zusammenhang ist es außerdem wichtig zu beachten, dass in den Zellen unseres Körpers nicht nur die Erfahrungen unserer eigenen Seele gespeichert sind, sondern darüber hinaus auch die gesammelten Erfahrungen unserer Ahnen. Dazu gehören die Erlebnisse, Vorstellungen und Muster unseres Vaters und unserer Mutter sowie auch aller ihrer Vorfahren. Somit tragen wir als Erbe von unseren Ahnen eine Unmenge von Dingen in unserem Zellgedächtnis mit uns, von denen die allermeisten wahrscheinlich nicht zu unserem höchsten göttlichen Wohl sind.

Mentalreise

Jetzt das gratis Training erleben! Öffne den Filter zum Unterbewusstsein, sprich mit deinem Seelenführer und erhalte Antwort auf all deine Fragen.

Mit dem gleichen Ablauf wie oben können wir auch diese geerbten Dinge von der Quelle auflösen lassen, indem wir sagen, dass sämtliche Verstrickungen, Muster, Einschränkungen, Blockaden, Krankheiten und Leiden, die wir noch von unseren Vorfahren in unseren Zellen tragen, jetzt vollständig ins Licht geschickt und bei Bedarf geheilt werden sollen. Auch hier natürlich wiederum mitsamt allen Speicher- und Sicherungskopien, infoenergetischen Abdrücken, Auswirkungen und Nebenwirkungen.

So sind wir alle eingeladen, die Verantwortung für unseren Seelenzustand zu übernehmen, endlich mit den Belastungen unserer Vergangenheit abzuschließen und unser Bewusstsein gründlich zu reinigen.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Kraft tanken in schweren Zeiten – Übung zum positive Energie tanken!

In schweren Zeiten ist es wichtig, eine andere Sichtweise anzunehmen und sich auf die positiven Dinge zu fokussieren. Stärke den „positiven Muskel“ deines Gehirns. Habe für jeden negativen Gedanken mehrere positive bereit. Mit einer positiven Grundhaltung hast du die beste Chance, in der Kategorie „Lösung und Möglichkeiten“ zu denken und handeln. Erhalte folgend die besten Übungen um Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen, um sehr viel positive Energie für deine Zukunft zu tanken!

„Tanke Positive Energie, um alle Probleme und Herausforderungen deiner Zukunft kraftvoll anzugehen!“

Positive Energie tanken, um jede Herausforderung kraftvoll anzugehen!

Sobald wir an eine Herausforderung in unserem Leben stossen, bedeutet dies, dass wir auch unseren Teil zur Lösung beitragen können und sollen. Ansonsten wäre die Herausforderung gar nicht bei uns. Jedes Problem und jede Herausforderung sind eine Aufforderung an uns, in einem bestimmten Bereich unseres Lebens genauer hinzuschauen, etwas lernen oder eine Veränderung vorzunehmen.

Zum Glück bleibt keine Herausforderung für immer, und früher oder später wir jedes Mal eine Lösung kommen. Das heisst, wir wissen oft einfach nicht, wann und wie. Das heisst, wir sollten auch geduldig sein und die Zuversicht nicht verlieren. Wenn wir der Meinung sind, dass die Lösung für unser Problem viel zu lange auf sich warten lässt, kann es helfen, uns zu fragen:

Welche positiven Dinge kann ich trotz allem in dieser Situation finden? Was kann ich daraus lernen? Die positiven Dinge können wir aber nur dann sehen, wenn wir daran glauben, dass es sie tatsächlich gibt.

Jeder Augenblick, in dem du dich auf etwas konzentrierst, das nicht funktioniert, an jemanden denkst, der dich nicht mag, je mehr du dich also auf das konzentrierst, was dich unzufrieden macht, um so mehr Unzufriedenheit wirst du in deinem Leben hervorbringen. Diese Unzufriedenheit wird sich dann sogar noch auf die Bereiche ausdehnen, die ursprünglich noch völlig in Ordnung waren.

Wenn du einen Umstand als „Katastrophe“ oder als „Riesenproblem“ bezeichnest, blockierst du die Lösung. Wenn du eher dagegen steuerst mit Begriffen wie „oh, ein kniffeliges Rätsel“ oder „eine reizvolle Herausforderung“, dann schaffst du eine spielerische unterstützende Energie. Und du weisst ja: Das Leben meistert man spielerisch – oder überhaupt nicht! 

Richte also deine Gedanken immer wieder auf die Dinge, die zufriedenstellend funktionieren, dadurch werden auch andere Bereiche in Ordnung gebracht. Und sei dankbar für das, was du am Tag empfängst. Je mehr du zu schätzen weisst, wie viel du bereits empfangen hast, um so mehr wird dir zufliessen. 

5 weitere Methoden um positive Energie aufzuladen

Indem wir Dinge tun, von denen wir in unserem Herzen spüren, dass es uns damit besser geht. Jeder Gedanke, der uns ein gutes Gefühl schenkt; jede Tätigkeit, bei der wir Freude empfinden; alles, was wir hören oder anschauen und das uns glücklich macht – all dies erhöht unsere Schwingung. Als Seele ist es unser natürlicher Zustand, glücklich zu sein, und wir haben auch als Mensch das Recht, alles zu tun, was uns in unserem Herzen glücklich macht.

Der erste Schritt um Kraft zu tanken in schweren Zeiten, ist das Akzeptieren der Tatsache, dass du die alleinigen Verantwortung für dein Leben und Schicksal hast, und diese voll und ganz übernimmst. Meistens haben wir nur gelernt, unsere Lebensumstände zu beschreiben, aber wir haben nicht gelernt, sie zu beherrschen. Wir sind Schöpfer unserer Lebensumstände, aber wir leben wie Opfer der Situationen, die wir uns selbst geschaffen haben. Du trägst die Verantwortung dafür, was du denkst, fühlst, sagst und tust. Und du allein trägst die Konsequenz.

Zweitens sollten wir lernen, alles loszulassen, was wir selber nicht kontrollieren können, und unsere Energie stattdessen auf das richten, was wir tatsächlich ändern können. Auf diese Weise verhindern wir, dass wir unsere Lebenskraft verschwenden. Generell sollten wir uns ausschliesslich mit aufbauenden Dingen beschäftigen und alle Situationen und Begegnungen meiden, die uns herunterziehen oder die bei  uns einen inneren Druck erzeugen. 

Drittens, dass wir uns bewusst Zeit für uns selbst nehmen – Zeit, in der wir uns nicht mit anderen Menschen umgeben oder zumindest nur mit Menschen, die uns wirklich gut tun. In der Me-Time können zum Beispiel Texte lesen, die uns gut tun, Bilder anschauen, die uns gut tun oder Musik hören, die uns gut tut. Wir können hinaus in die Natur gehen, denn sie tut uns einfach immer gut.

Viertens sollten wir für alles Gute in unserem Leben dankbar sein. Wenn wir dankbar sind, ist unser Bewusstsein nicht auf Mangel, sondern auf Fülle ausgerichtet. Die Energie der Dankbarkeit erhöht nicht nur automatisch unsere Schwingung, sondern sie bringt somit auch Fülle in unser Dasein. Wir erkennen, wie viel Gutes wir schon haben, und durch diese Erkenntnis vergrössert sich das Gute in unserem Leben gleich nochmals.

Fünftens bitte Gott um Hilfe, dem Gott in dir kannst du alles abgeben! Gott hilft immer! Gott wohnt in dir. Daher trifft das, was auf Gott zutrifft, auch auf dich zu. Wenn du dir auf der Basis dieser Wahrheit eine starke Zuversicht aufbaust, wird dich das in die Lage versetzen, alle Schwierigkeiten zu meistern, auch die angeblich unüberwindlichen.

Mental Training um Kraft zu tanken in schweren Zeiten

Im Folgenden finden du ein Beispiel für eine Technik, die auf der Methode des Mentaltrainings aufbaut und die eine unglaubliche Auswirkung auf das Leben vieler anderer gehabt hat. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie ist beinahe unfehlbar darin, dich zum Erreichen deiner Ziele zu befähigen. Sie wird dich in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen.

Energiesteigerung

Jetzt das gratis Mentaltraining von erleben! Unterstütze dich und die ganze Welt mit deiner höchsten Frequenz.

Viele glauben, dass bestimmte Ereignisse sie traurig, glücklich oder wütend machen. Es ist aber so, dass unsere Einstellung einem Ereignis gegenüber, also unsere Gedanken darüber, unsere Gefühle bestimmen.

Negative Gedanken werden immer mit seelischen Schmerzen beantwortet werden. Und die negativen Gedanken werden von tief sitzenden Glaubenssätzen über uns gespeist. Diese sind oft unbewusst: “Ich bin es nicht wert”, “Ich kann das nicht”, “Ich mach immer alles falsch.”

Ausschlaggebend für mehr Glück und Erfolg im Leben ist, möglichst viele negative Gedankenmuster zu ändern und durch positive Gedankenmuster zu ersetzen. Unsere positiven Gedanken helfen uns, unsere Gefühle zu verändern. Wir erkennen mehr und mehr, dass die Ursache unseres Unglücks nicht etwa das negative Ereignis ausserhalb von uns selbst ist, sondern nur die Art und Weise, wie wir über dieses Ereignis denken.

Mentaltraining wir deine Denken verändern, innere Ressourcen aktivieren und deine Perspektiv auf Optimismus ausrichten. Es wird dich mit positiver Energie aufladen und die ein Gefühl von Kraft, Stärke und Zuversicht aktivieren!

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Waldbaden Anleitung – 6 grandiose Übungen in der Natur!

Oft haben sich die Menschen, die mit Symptomen chronischer Müdigkeit kämpfen, sich völlig von der natürlichen Welt abgeschnitten. In der Stadt liegt das Leuchtende Energiefeld wie ein Seidenkokon eng um unseren Körper; nach ein paar Tagen in der Natur dehnt es sich bis auf die Breite unserer ausgestreckten Arme aus. Das Waldbaden, das spazieren in der Natur, das pflanzen im Garten und das riechen am Duft der Blumen wirkt entspannend, regeneriert die Psyche, kann chronische Müdigkeit bekämpfen und hilft dem Menschen zum vitalen Wiederanschluss an das natürliche System als Teil ihrer Stärkung oder Heilung.

„Jede achtsame Begegnung mit dem Wald ist bereits ein Waldbad! Es ist ganz einfach …“

Anleitung zum regenerierenden „Shinrin Yoku“ Waldbaden 

Waldbaden ist ein Gesundheitstrend aus Japan, der mittlerweile in vielen Ländern beliebt ist. Die japanische Bezeichnung Shinrin Yoku verrät dabei schon anschaulich, worum es beim Waldbaden geht: „Shinrin Yoku“ bedeutet übersetzt „Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes“. Tut man dies auf eine achtsame und aufmerksame Weise, begegnet man den vielen Wundern der Natur. Kinder tun dies automatisch (wenn wir sie lassen). 

Wir Erwachsenen dürfen diese Art der Achtsamkeit nun wieder lernen, wenn wir uns dem Thema Waldbaden zuwenden: einfach staunen und neugierig sein, etwas anfassen und mit den Händen erkunden oder aufmerksam die Düfte des Waldes wahrnehmen.

Warum nicht einmal Barfuß den Waldweg entlanggehen und die unterschiedlichen Untergründe erspüren? Einen Stock mit den Zehen hochheben oder bewusst den Unterschied von Licht und Schatten fühlen …

Waldbaden Anleitung Übungen Gesundheit Achtsamkeit Wirkung

Waldbaden die fantastische Wirkung auf unsere Gesundheit!

Waldbaden ist nicht nur eine aktuell beliebte Form der Achtsamkeit in der Natur, sondern hat auch viele positive Effekte auf Körper und Psyche.

Eine Auszeit im Wald reduziert bereits nach 20 Minuten messbar das Stresshormon Cortisol in unserem Körper. Auch Blutdruck und Pulsrate werden gesenkt, während die Anzahl der Abwehrzellen in unserem Blut ansteigt, und sie unser Immunsystem unterstützen. Waldbaden fördert ausserdem unsere Kreativität, unsere Konzentrationsfähigkeit und unser allgemeines Wohlbefinden.

Dass der Waldaufenthalt uns guttut, ist also unumstritten, die Mechanismen, die dahinterstehen, sind allerdings nicht vollständig geklärt.

Wahrscheinlich sind mehrere Faktoren beteiligt. So besagt eine Theorie, dass der Wald positiv auf uns wirkt, weil wir evolutionsgeschichtlich eng mit der Natur verbunden sind und dort zu Hause waren. Auch Botenstoffe, mit denen sich Bäume untereinander verständigen, tragen offenbar zu den gesundheitsfördernden Wirkungen des Waldbadens bei, indem sie positive Signale an unseren Körper senden.

Bäume tauschen mithilfe sogenannter Terpene Informationen aus: Diese Botenstoffe werden von den Bäumen an die Luft abgegeben und warnen andere Pflanzen zum Beispiel vor Fressfeinden oder Schädlingsbefall. Knabbern Käfer etwa einen Baum an, fährt dieser seine Abwehr hoch und gibt Terpene ab. Diese sind besonders nach Regen und in Kieferwäldern in höherer Konzentration in der Luft vorhanden. Mit der Atmung nehmen wir sie auf.

Forscher gehen davon aus, dass dies zur positiven Wirkung des Waldbadens beiträgt. Ausserdem bietet der Wald eine gute Mischung von Reizarmut und Anreiz. Im Wald ist es einerseits relativ still, und wir können bewusst dem medialen Dauerstress entfliehen. Auf der anderen Seite sind die Naturgeräusche, die Naturstrukturen und das viele Grün positive Reize für unsere Sinne, die uns guttun. Sie sind ein wohltuender Gegenpol zum urbanen Leben.

Deutschland der Gesamtfläche ist von Wald bedeckt. In unseren Wäldern wachsen 90 Milliarden Bäume, pro Einwohner sind das also mehr als 1000. Eine ganze Menge und ausreichend für ein ausgedehntes Waldbad. Dieses kann in geführten Gruppen oder auf eigene Faust allein erlebt werden.

Waldbaden wie geht das? Übungen zum richtigen Waldbaden

Probiere es einfach mal aus und mache aus einem Spaziergang dein erstes Waldbad. Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch. Jede Art, sich achtsam im Wald zu bewegen oder dort zu sein, ist Waldbaden.

1. Ankommen

Bevor du den Wald betrittst, halte kurz inne und mache dir bewusst, dass du eine achtsame Zeit im Wald verbringen möchtest. Du kannst gedanklich deinen aktuellen Stress und deine Belastungen sammeln und symbolisch am Waldrand ablegen. Atme tief und bewusst ein und streife ausatmend deinen Ballast ab. 

2. Schlender und Staunen

Laufe nun in den Wald. Versuche, die innere Haltung eines neugierigen Kindes einzunehmen. Schaffst du es, den Wald so zu betrachten, als würdest du zum ersten Mal einen Wald sehen? Geh einfach ohne Ziel dorthin, wo es dich gerade hinzieht (aber verlasse die Wege nur, wo dies erlaubt ist), nimm dir Zeit und schlendere eine Weile vor dich hin. Was kannst du sehen, hören und spüren?

3. „Foto“ machen

Suche dir ein Blatt mit einem Loch (reisse nichts ab, sammle nur, was auf dem Boden liegt) oder bilde mit deinen Händen einen Rahmen, durch den du sehen kannst. Dies ist jetzt dein „Fotoapparat“. Nun geh im Wald auf Motivsuche: Schau nur durch den „Sucher“ und finde das schönste Naturmotiv. Betrachte die Unterseite von Blättern, blicke nach oben oder nimm verrottete Baumstrümpfe unter die Lupe. Wenn du das schönste Motiv gefunden hast, mache ein mentales Foto. Hierzu betrachtest du eine Weile intensiv und konzetriert den Ausschnitt und prägst dir die Details ein. Schliesse die Augen und teste, ob du dein Foto abrufen kannst.

4. Naturmeditation

Suche dir eine Stelle im Wald, die dir gut gefällt, und lasse dich dort nieder. Du kannst auch ein gemütliches Sitzkissen als Unterlage nutzen. Lehne dich an einen Baumstamm oder sitze mit aufrechten Rücken in deiner Lieblingsmeditationshaltung. Blicke geradeaus in den Wald und geniesse für einige Atemzüge diesen Augenblick. Schliesse dann deine Augen, konzentriere dich auf den Fluss deines Atems und komme ganz bei dir an. Achte dann auf die Geräusche, die du wahrnehmen kannst, ohne sie zu benennen oder zu bewerten. Lausche einfach. Wandere mit deiner Aufmerksamkeit von einem Geräusch zum nächsten. Spüre im Anschluss aufmerksam in dich hinein und achte darauf, was du wahrnimmst: Luft auf der Haut, Licht und Schatten oder auch Gefühle, die du gerade hast? Atme am Ende noch mal tief ein und aus und öffne dann deine Augen.

5. Solo-Zeit

Bleibe an diesem Ort oder suche dir noch einen anderen Wohlfühlort im Wald. Verbringe hier etwas Solo-Zeit, nur für dich. Es gibt keine Anweisungen, sei einfach nur da. Nimm dir mindestens 15 Minuten Solo-Zeit und notiere danach deine Gedanken und Empfindungen.

6. Waldbad beenden

Schlendere zum Waldrand und atme noch einmal bewusst die gesunde Waldluft ein. Suche am Wegesrand nach einem Naturmaterial, welches du zu Hause beschriften kannst: einen trockenen Ast, eine herumliegende glatte Rinde oder einen Stein. Am Waldrand angekommen, halte kurz inne und überlege, ob du in einem Wort deine Gefühle nach dem Waldbaden beschreiben kannst. Welches Wort passt im Moment am besten zu deiner Stimmung? Schreibe dieses Wort zu Hause auf dein Fundstück und lege es an einen schönen Ort, den du oft im Blick hast.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen – erhalte das Mental Training!

Unser Körper beeinflusst unsere Psyche, unsere Psyche beeinflusst unseren Körper und wenn unsere Seele unglücklich ist, wird unsere ganzheitliche Gesundheit negativ beeinträchtigt. Wenn Körper, Geist und Seele nicht im Einklang sind, wird der Mensch auf Dauern von Schmerzen oder Krankheitssymptomen geplagt. Erkenne folgend die Verbindung von Körper, Geist und Seele, um sie wieder in Einklang zu bringen und ganzheitlich gesund zu werden.

Wenn der Körper, Geist und Seele nicht im Einklang sind, ist die Gesundheit gefährdet!

Du erlebst den Einklang zwischen Körper, Geist und Seele immer dann, wenn du völlig frei von destruktiven Gefühlen wie Angst, Wut, Zweifel, Schuld, Ablehnung und Sorge bist. Wenn keine negativen Gefühle vorhanden sind, stellt sich der Einklang mit deinem ganzen Wesen natürlich und mühelos ein.

Der Schlüssel zum Glück besteht also darin, systematisch diejenigen Dinge in deinem Leben zu eliminieren oder zumindest zu minimieren, die sich negativ auf dich auswirken oder in irgendeiner Hinsicht Stress verursacht.

Dadurch kommst du in eine authentische Lebensausrichtung und richtest dich gemäss deinem individuellen Seelenplan aus. Niemand kümmert sich um dein Glück, wenn du dich nicht selbst dafür engagierst.

In der Zwischenzeit ist auch bewiesen, dass seelischer Kummer und innere Spannungen nicht nur den Allgemeinzustand, sondern auch die Gesundheit auf verschiedene Art und Weise beeinträchtigen können. Vielleicht hast du bereits bemerkt, dass du als ausgeglichener und zufriedener Mensch mehr Widerstandskräfte besitzen und kaum krank werden. Ärger, Anspannung und Stress zerren am Nervenkostüm und das bedeutet, auch anfälliger für Infektionen zu sein.

Aber auch umgekehrt, ist der Körper beeinträchtigt durch Beschwerden und Krankheit ist unsere geist-seelische Zufriedenheit nicht gewährleistet.

Körper, Geist und Seele stehen immer miteinander in Verbindung. Wenn du dein Leben unter Kontrolle, dein Körper, Geist und Seele in Einklang bringen willst, ist es jetzt deine wichtigste Aufgabe, dass du zum Dirigenten deines eigenen Orchesters wirst. Du musst die Kontrolle über die internen und externen Aspekte deines Lebens übernehmen und dafür sorgen, dass sie alle in Harmonie nach einem zentralen Thema deiner Wahl zusammenspielen.

Mentalhygiene

Jetzt das gratis Training erleben! Löse Stress, Ängste, Depressionen, aktiviere deine Selbstheilung und erhalte geistige & körperliche Gesundheit.

Seele in Einklang bringen:

Dem eigenen Seelenweg entlang schreiten und seine Berufung finden und erfüllen. Jeder Mensch steht mit seinem individuellen Seelenplan an einer anderen Stelle der Entwicklung.

Wenn Menschen zur Bewältigung ihrer Aufgabe negative Wege wählen, dann sind sie nicht mehr gemäss ihrem Seelenplan unterwegs, sondern befinden sich auf Abwegen. Und wenn sie auf Abwegen sind, dann fühlen sie sich garantiert nicht glücklich dabei, denn sie arbeiten ja gegen den Willen der Seele.

Es gilt also auf sein Herz zu hören und Verantwortung für sich selbst und für das eigene Schicksal zu übernehmen. Wenn wir unserem Herzen genügend Mitspracherecht bei unseren Entscheidungen einräumen, dann wird es nicht im Übermass gestresst sein, und wir können in Ruhe und Zielgerichtheit unseren vorgegebenen Seelenweg bestreiten und während unseres Lebens alle Aufgaben erfüllen, die wir uns einstmals für diese Inkarnation vorgenommen haben. Dies ist das Rezept nicht nur zum Gesundsein, sondern auch zum Glücklichsein.

Geist in Einklang bringen:

Akzeptanz ist die Basis jeder Veränderung. Wenn eine für uns vermeintlich unveränderliche Situation nicht erst einmal akzeptiert und in Liebe angenommen wird, entsteht ein starker Widerstand. Diesen Widerstand aufrecht zu erhalten, benötigt viel Energie und verhindert oft ein Weiterkommen in unserem Leben.

Die meisten Menschen tragen aufgrund ihrer vergangenen Erfahrungen eine ganze Anzahl solcher Widerstände mit sich herum, was zu starken Blockaden oder gar zum Stillstand in der persönlichen Entwicklung führen kann. Dies wiederum führt, wenn wir nicht aktiv etwas dagegen unternehmen, in einer fatalen Abwärtsspirale zwangsläufig zu Gefühlen der Frustration, des Untauglichseins, der Freudlosigkeit und der Destruktivität.

Im Unterschied dazu beginnt unsere konstruktive Potenzialentfaltung dann, wenn wir die Verantwortung für unser Leben tatsächlich in die eigenen Hände nehmen, wenn wir auf Schuldzuweisungen gegenüber anderen verzichten und wenn wir unsere belastenden Muster und Prägungen der Vergangenheit wertfrei betrachten, sie in Liebe annehmen und sie damit zum Guten transformieren. Positiv Denken, erhebende Charaktereigenschaften entfalten und infolgedessen Untugenden überwinden und belastende Denk- und Handlungsmuster identifizieren und transformieren.

Körper in Einklang bringen:

Ebenso wie Seelenfrieden dein normaler und natürlicher Geisteszustand sein sollte, sind
Gesundheit und Energie dein normaler und natürlicher physischer Zustand.

Dazu gehört es mit dem Körper bedarfsgerecht umzugehen und sich bewusst und gesund zu ernähren. Für ausreichend körperliche Bewegung zu sorgen. Für ausreichend Schlaf und Erholung zu sorgen. Regelmässiger körperlicher Ausgleich wie Yoga, Spaziergänge, Gymnastik und Sport hält den Tempel deiner Seele fit.

Wenn der Körper gesund und vital ist, ist auch die beste Grundlage für die Entfaltung des Geist und Seele gegeben.

6 Tipps um die Verbindung von Körper, Geist und Seele zu stärken

Der Schlüssel um die Verbindung von Körper, Geist und Seele zu stärken ist deine individuelle Schwingungserhöhung. Desto achtsamer du wirst, desto mehr belastende Muster du loslässt und desto besser du dich fühlst, umso höher steigt deine Schwingungsfrequenz. Freies eigenständiges Denken wird erst überhaupt möglich, deine Wahrnehmung steigt, deine Frequenz- Gehirnwelle erhöhen sich und die Verbindung zu deiner Seele wird steigen. 

1. Achtsamkeit

Am Anfang steht immer die Bewusstwerdung, wenn wir uns nicht bewusst werden was es zu verändern gilt, dann können wir auch nichts verändern. Am effektivsten beginnt man damit, dass man im Alltag achtsam zu werden und den inneren Beobachter einschaltet. Identifiziere zunächst die persönlichen Blockaden, Ängste und Belastungen, um sie anschliessend selbstverantwortlich zu transformieren. Lasse im Geist und Leben alles los, was auf dich belastend wirkt. Der Beitrag zur Achtsamkeit findest du hier.

2. Innerer Frieden

Wer innerlich in Harmonie ist und ein friedvolles, gelassenes Dasein lebt, der wird auch weniger körperliche Probleme haben und gesünder sein. Der bei weitem wichtigste Erfolgsfaktor ist der Seelenfrieden. Er ist das höchste menschliche Gut. Ohne Ihn hat alles andere wenig Wert. Wenn du mit deinen höchsten Werten
und innersten Überzeugungen in Harmonie lebst – wenn dein Leben vollkommen ausgeglichen ist -, dann erfreust du dich des inneren Friedens. Es sollte zum zentralen Organisationsprinzip deines Lebens werden, inneren Frieden zu erlangen. Der Beitrag um selbst deinen Frieden in dir zu steigern, findest du hier.

3. Natur

Oft haben sich die Menschen, die mit Symptomen chronischer Müdigkeit kämpfen, sich völlig von der natürlichen Welt abgeschnitten. In der Stadt liegt das Leuchtende Energiefeld wie ein Seidenkokon eng um unseren Körper; nach ein paar Tagen in der Natur dehnt es sich bis auf die Breite unserer ausgestreckten Arme aus. Das Waldbaden, das spazieren in der Natur, das pflanzen im Garten und das riechen am Duft der Blumen wirkt entspannend, regeneriert die Psyche, kann chronische Müdigkeit bekämpfen und hilft dem Menschen zum vitalen Wiederanschluss an das natürliche System als Teil ihrer Stärkung oder Heilung.

4. Einsamkeit und Stille

Unsere Visionen, unsere Lebensträume werden vielfach von Verpflichtungen, Stress, Frustrationen oder dem Alltagsgeschäft überlagert. Eine Art dein Seele zur Selbstfindung zu stimulieren, ist die Praktik der Einsamkeit, schweigsam zu werden. Menschen wachsen zu wahrer Grösse, wenn sie sich die Zeit nehmen, allein mit sich zu sein. Einsamkeit ist ein wunderbares Tonikum, das Gedanken Gleichgewicht und Klarheit verleiht. Es gibt dir die Chance zu reflektieren, wer du bist und was dir wichtig ist. Vor allem stellt Einsamkeit das geistige Medium der Ruhe und Ernsthaftigkeit bereit, die überbewusste Lösungen in voller Blüte und in jedem Detail in deinem Geist springen lassen. Der Beitrag um das Bewusstsein zu erweitern findest du hier.

5. Seine Freude und Leidenschaft leben

Niemand kümmert sich um dein Glück, wenn du dich nicht selbst dafür engagierst. Irgendwann, früher oder später, wachen wir auf und stehen vor der Aufgabe, wirklich zu leben. Jeder Mensch verspürt zutiefst in seinem Herzen die Sehnsucht nach einem sinnerfüllten Leben.  Niemand hat uns das beigebracht. Komme heute deinem inneren Kern etwas näher, folge deiner innere Motivation und erkenne deine noch offenen gebliebene Wünsche und Sehnsüchte welche verwirklicht werden wollen. Der Beitrag um deine Leidenschaft zu leben, findest du hier.

6. Entferne jedes Muss in deinem Leben!

Wir haben in jedem Augenblick die freie Wahl in unserem Tun, aber auch die volle Verantwortung dafür, dass wir das Richtige tun. Spüre in den nächsten Tagen jedes Muss in deinem Leben auf und entferne es. Das heisst letztlich auch, nicht mehr arbeiten zu müssen, nichts mehr nur wegen des Geldes zu tun, und nichts, was dir keine Freude macht. Auch wenn es sich unglaublich anhört: Es geht wirklich! Der Beitrag um mehr Selbstverantwortung zu übernehmen, findest du hier.

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen mit Mental Training 

Folgend erhaltest du das Mentaltraining, um genau Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Durch das folgende Mentaltraining erzeugen wir eine systematische Entspannung im ganzen Körper, dein Geist kommt in den Alphazustand, und du bist bereit zur Tiefenprogrammierung deines Mindsets.  Das Training ist absolut nebenwirkungsfrei, ausser dass du dich danach entspannter und besser fühlen wirst. Folge den Botschaften, lasse dich gehen und lasse alles los was nicht mehr zu dir gehört.

Mentalhygiene

Jetzt das gratis Training erleben! Löse Stress, Ängste, Depressionen, aktiviere deine Selbstheilung und erhalte geistige & körperliche Gesundheit.

Wenn du Hilfe im lösen brauchst um dein Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, dann komme gerne in ein völlig kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch. Durch die Entspannung des Körpers kommt dein Geist in den Alphazustand, der Filter zum Unterbewusstsein öffnet sich und wir können gemeinsam deine Blockaden und Unstimmigkeiten abfragen und sie gezielt lösen.

Klicke gleich jetzt auf diesen Link, um deinen kostenlosen unverbindlichen Coaching-Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf dich.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Seelisch Ballast abwerfen – beste Übung um Leichtigkeit gewinnen!

Tun Sie sich schwer seelischer Ballast und Verletzungen loszulassen? Belasten dich vergangene Erfahrungen oder klammerst du dich an negative Beziehungen? Befreie folgend deine Seele von Ballast und lasse alles los was nicht mehr zu dir gehört. Entrümpeln im Leben, ob geistig, materiell oder das loslassen von negativen Mitmenschen, wird viel Platz schaffen für eine positive Zukunft!

Entrümpeln mit Mentaltraining deine Seele von Belastungen, um mehr Leichtigkeit für die Zukunft zu gewinnen! „

Entrümpeln befreit deine Seele, lasse alles los was belastet!

Die meisten Menschen haben einen großen, großen Sack voll mit negativen Emotionen. Sie schleppen ihn mit, und wann immer sie jemanden treffen, der Zeit hat, füllen Sie bei ihm den großen Sack mit den negativen Emotionen aus.

Sie zeigen all ihre negativen Gefühle, all ihre schrecklichen Erfahrungen, all Ihre Probleme mit dem Vorgesetzten, Ihren Rechnungen, Ihrem Ehegatten, Ihrer Beziehungen, Ihrer Gesundheit. Aber das kann nicht die Antwort sein. Wenn du ein Erwachsener geworden bist, solltest du diese negativen Gefühle, wie bei einem Haufen Abfall, am Rande der Straße absetzen. Höre auf die Vergangenheit aufzuarbeiten, lasse sie einfach gehen.

Viele Menschen sorgen sich ständig um irgendwas. Vielleicht neunzig Prozent ihrer Gedanken bestehen aus Kummer, Sorgen und Ängsten. Unbewusste oder unterdrückte negative Emotionen, unterschwellige Ängste und unverarbeitete Traumata verschlingen enorm viel Energie und machen krank.

Die meisten Menschen tragen aufgrund ihrer vergangenen Erfahrungen eine ganze Anzahl innerer Widerstände und Belastungen mit sich herum, was zu starken Blockaden oder gar zum Stillstand in der persönlichen Entwicklung führen kann. Dies wiederum führt, wenn wir nichts dagegen unternehmen, in einer fatalen Abwärtsspiral zwangsläufig zu Gefühlen der Frustration und der Freudlosigkeit.

Negative Emotionen sind Gefühle und Reaktionen, die wie alle Gewohnheiten angelernt sind. Sie können auch wieder abgewöhnt werden, wenn du den Schlüssel zu dem Schloss hast, das sie an ihrem Platz hält.

Deine negativen Gefühle halten dich von Entwicklung, Wachstum und Fortschritt ab. Dies ist der
Hauptgrund, warum Menschen sich nicht zu dem entwickeln, was möglich ist. Die negativen Gefühle sind wie Bremsen, halten dich an einem Ort fest und halten dich zurück. Wie fängst du es an, negative Gefühle loszuwerden?

Ballast abzuwerfen ist „Kopf-Sache“. Als erstes hörst du damit auf, Schuldzuweisungen zu tätigen. Dann akzeptierst du deine gesamte Verantwortung, und dann eliminierst du den Ausdruck negativer Emotionen. Wann immer du an das denkst, was dich runter zieht, unterbreche deinen Gedanken mit einem STOPP und sagst dir „Ich bin bereit, loszulassen“. Erkenne was du alles Positives für deine Zukunft aus dem alten Ballast ziehen kannst. Und dann lasse das negativen Sack stehen, und fokussiere deine Gedanken auf die Zukunft.

6 Arten von Ballast abwerfen und Leichtigkeit gewinnen

Der Schlüssel zum Glück besteht also darin, systematisch diejenigen Dinge in deinem Leben zu eliminieren oder zumindest zu minimieren, die sich negativ auf dich auswirken oder in irgendeiner Hinsicht Stress verursacht.

1. Negative Erlebnisse und Vergangenheit

Ballast abwerfen kann eine Form der Anpassung an ein Ereignis oder eine Situation. Wir akzeptieren, dass uns etwas widerfahren ist, das unseren Wünschen nicht entsprochen hat. Das können Ereignisse wie z.B. eine Kränkung, ein Fehler oder die Nichterfüllung eines Zieles sein.

Gehe nochmal gedanklich in die Situation hinein und akzeptiere, vergebe, oder bringe der Situation Liebe entgegen, das wird den negativen Abdruck im Unterbewusstsein lösen und die Situation mit einer anderen Emotion überspeichern. 

2. Schädliche Lebenssituation befreien

Sein Leben und die Gedanken zu entrümpeln kann auch bedeuten, dass wir uns aus einer uns schädigenden Situation befreien. Wir können zu der Entscheidung kommen, loszulassen – wenn wir z.B. feststellen, dass das bisherige Leben nicht (mehr) unsere Bedürfnisse befriedigt.

Ich habe jetzt die Weisheit und Unterscheidungskraft zu erkennen, welche Dinge ich selbst verändern kann und welche Dinge ich einfach so akzeptieren sollte, wie sie nun einmal sind.

3. Materielle Güter

Minimalismus basiert auf der Erkenntnis, dass ein Leben mit nur den unentbehrlichsten aller materiellen Dinge einen Menschen freier, glücklicher und rundum zufriedener machen können. Logisch ist der Gedanke allemal, denn wer wenig besitzt, muss sich auch um weniger Sorgen machen.

Denke einmal an die Dinge, die du nur besitzt, nur weil du diese vielleicht irgendwann doch noch nutzen könntest. Der Minimalismus lehrt einem das Vertrauen, all das Loslassen was man nicht mehr braucht.

4. Negative Gefühle und Sorgen

Wenn du völlig frei von destruktiven Gefühlen wie Angst, Wut, Zweifel, Schuld, Ablehnung und Sorge sind. Wenn keine negativen Gefühle vorhanden sind, stellt sich der innere Leichtigkeit natürlich und mühelos ein.

Der Schlüssel, um negative Emotionen zu stoppen, um positiv zu werden, persönlich zu wachsen, ist der Gebrauch von dem, was wir das „Gesetz der Substitution“ nennen. Du kannst nur einen Gedanken auf einmal in deinem Kopf halten, entweder positiv oder negativ. Eine positive Bestätigung schlägt alle anderen Gedanken. Hier sind die Worte: „Ich bin verantwortlich!

5. Negative Beziehung und Trennung

Beziehungsprobleme sind mehr als irgendein anderer Faktor in der Lage, dich zu belasten und deine Gesundheit zu gefährden. Du solltest deine Beziehungen eine nach der anderen untersuchen und einen Plan entwerfen, wie du jede erfreulich und zufrieden stellend gestalten kannst.

Um neue, positive Menschen zu finden, musst du meist zuerst aufhören, dein alten Bekannten zu treffen. Trenne dich vor allem von negativen Menschen. Sie sind der Hauptgrund für Unzufriedenheit in deinem Leben. Eine nicht funktionierende Beziehung kann ausreichen, um dein volles Potential an Erfolg und Glück zu beschneiden. Es gibt keinen stärkeren suggestiven Einfluss als die Menschen um dich. Suche sie mit Sorgfalt aus.

6. Vom Müssen zum Wollen!

Wie sollten lernen, es gut mit uns selbst zu meinen, uns selbst ein guter Freund zu sein. Dazu gehört auch, einmal über sich selbst nachzudenken und zu erkennen: „Ich muss nicht müssen.“

Wir haben in jedem Augenblick die freie Wahl in unserem Tun, aber auch die volle Verantwortung dafür, dass wir das Richtige tun. Spüre in den nächsten Tagen jedes MUSS in deinem Leben auf und entferne es. Das heisst letztlich auch, nicht mehr arbeiten zu müssen, nichts mehr nur wegen des Geldes zu tun, und nichts, was dir keine Freude macht.

Auch wenn es sich unglaublich anhört: Es geht wirklich!

Befreie JETZT deine Seele von deinem Ballast mit Mental Training!

Mit dem folgenden Mentaltraining kannst du nun Sorgen, Negatives und allen seelischen Ballast abwerfen.

Jede Situation und sei sie noch so schwierig, kannst du dahingehend verändern, wie du sie gerne hättest. Stelle dir vor, dass diese Situation nichts als Energie ist. Und diese wird immer wieder verändert. Du machst heute daraus einfach eine neue Situation, eine neue Energie, die dir entspricht.

Durch dieses Hypnosetraining wird durch die systematische Entspannung der Filter zum Unterbewusstsein geöffnet und Emotionen vergangener Erlebnisse, Dramas, Menschen oder Traumas können effizient losgelassen und gelöst werden. 

Dein Unterbewusstsein kann den Unterschied zwischen einer realen und einer lebhaft eingebildeten Erfahrung oder Fiktion nicht erkennen, insbesondere wenn diese lebhafte Vorstellung im Zustand tiefer Entspannung stattfindet.

Mentaltraining ist komplett nebenwirkungsfrei und darf gerne mehrmals durchgeführt werden. Es wird dich individuell Unterstützen alten Ballast gehen zu lassen und ein Gefühl der Zuversicht in dir zu verankern.

Mentalhygiene

Jetzt das gratis Training erleben! Löse Stress, Ängste, Depressionen, aktiviere deine Selbstheilung und erhalte geistige & körperliche Gesundheit.

Wenn du Hilfe im lösen von Traumatas, einer Person oder einer negativen Vergangenheit benötigst, dann komme gerne in ein völlig kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch. Durch die Entspannung des Körpers kommt dein Geist in den Alphazustand, der Filter zum Unterbewusstsein öffnet sich und wir können gemeinsam deine seelischen Belastungen gezielt lösen.

Klicke gleich jetzt auf diesen Link, um deinen kostenlosen unverbindlichen Coaching-Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf dich.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!

Unterdrückte Gefühle zulassen – befreie die Ursache negativer Gefühle!

Unterdrückte Gefühle können viele Gesundheitsstörungen hervorrufen und blockieren uns in Leben: Unbewältigte verdrängte Probleme bestehen im Unterbewusstsein weiter, führen zu Störungen und schliesslich zur Krankheit. Löse folgend all deine bewusst oder unbewussten negativen Gefühle aus deinem Unterbewusstsein und lebe emotional freier.

„Erkenne das du unterdrücke Gefühle zulassen solltest und in das Gefühl hineingehen musst, um es anschliessend lösen zu können!“

Unterdrückte Gefühle zulassen & dein Energiefeld bereinigen!

Unterdrückte Gefühle entstehen dadurch, dass die negativen Emotionen nach einem seelischen Trauma nicht geheilt werden. Vielfach entstehen solche negativen Gefühle auch in unserer Kindheit, sie beeinflussen unser Leben und können uns über die Jahre hinweg blockieren und schädlich auf unsere Gesundheit wirken.

Unterdrückte Gefühle, Traumas, Dramas, welche im Unterbewusstsein und damit auch im leuchtenden Körper gespeichert sind, haben eine gewisse Ähnlichkeit mit einem gespeicherten Buchstaben eines Computers. Wenn du einen Schraubenzieher nimmst und damit auf die Festplatte losgehst und sie untersuchst, wirst du keine Wörter und keine Sätze aufspüren, da die Sprache des Computers nur aus Nullen und Einsen besteht. Das Leuchtende Energiefeld ist ähnlich kodiert.

Missbrauch in der Kindheit ist nicht abgespeichert als Bild eines geschlagenen Kindes. Ebenso wenig erscheint ein Krebs im Energiemuster als Geschwür. Vielmehr erscheinen beide Abdrücke denen, die sie sehen können, als Stellen dunkler, stagnierender Energie.

Wenn ein unterdrücktes Gefühl aktiviert ist, wird das entsprechende Haut- und Organgebiet unterversorgt, so dass Blockaden oder Störungen auftreten können.

Unterdrückte Gefühle Ursache Kindheit befreien lösen

Im negativen Falle wird durch eine pessimistische, ablehnende Lebenseinstellung, durch emotionale Instabilität und durch das Ausleben von destruktiven Mustern und Verhaltensweisen der Fluss der Lebensenergie beeinträchtigt, was sich früher oder später auch in körperlichen Symptomen niederschlagen wird.

Wenn die Lebensenergie aufgrund eines unterdrückten Gefühls nicht richtig fliessen kann, wird auf der physischen Ebene das entsprechende Haut- oder Organgebiet unterversorgt, so dass Blockaden oder Störungen auftreten können.

Jede Unausgeglichenheit bewirkt Spannung und jede Spannung blockiert den freien Fluss der Lebensenergie. Wenn du bestimmte Energien nicht zulässt, wenn du einen bestimmten Lebensbereich ausschließt, oder im Unterbewusstsein negative Muster gespeichert sind, setzt du eine Blockade, Stress, eine Disharmonie, die sich früher oder später als Krankheit ausdrücken kann.

Ist das Bewusstsein in Harmonie, stimmt auch die Energie; und stimmt die Energie, ist auch die Materie, der Körper, in Harmonie.

Wenn unterdrückte Gefühle aktiviert sind, verseucht seine negative Energie ein Chakra und bewirkt emotionalen Aufruhr oder die Schwächung unserer Immunabwehr. Es ist also wichtig das wir achtsam gegenüber unseren Gefühlen werden und unterdrückte Gefühle zu befreien, um damit sich selbst, die Gesundheit und das Leben zu verbessern.

Erkenne dein verdrängte Gefühle aus der Kindheit

Die Traumata der frühen Kindheit von 0 bis 7 Jahre, einschließlich Geburt, sind im Unterbewusstsein gespeichert und formen psychologische Konstellationen, die unsere spätere Entwicklung hemmen. In den ersten Jahren unseres Lebens ist der Filter zu unserem Unterbewusstsein stark geöffnet. Es ist daher sehr wichtig das Kinder sehr viele positive Erfahrungen machen. Traumas, Dramas und negative Erlebnisse werden in dieser Zeit schnell ins Unterbewusstsein aufgenommen und können uns später im Leben blockieren und Krankheiten verursachen.

Eine Klientin erhielt einen starken Abdruck durch die Trennung ihrer Eltern. Susan war damals sieben Jahre alt und glaubte, dass ihr Vater gegangen war, weil sie etwas falsch gemacht hatte. Sie kämpfte mit heftigen Verlustängsten, die erst an die Oberfläche brachen, als sie schon zwei Jahre verheiratet war. Erst jetzt wurde der Abdruck plötzlich aktiviert. Obwohl sie ihren Mann liebte und er ihr niemals einen Grund gegeben hatte, an ihm zu zweifeln, war sie auf einmal davon überzeugt, dass sie sich nicht auf ihn oder irgendeinen anderen Mann verlassen konnte, wenn sie wirklich Hilfe brauchte. Ihr Mann konnte nichts tun, um sie von ihrer Überzeugung abzubringen.

Ihr Unterbewusstsein und damit auch ihr Leuchtendes Energiefeld, enthielt ein Bündel verknoteter Fäden über ihrer linken Schulter. Wenn ein Abdruck durch starke unterdrückte Gefühle aktiviert ist, fängt er im Leuchtenden Energiefeld zu pulsieren an. Susans Feld vibrierte oberhalb ihrer Schulter.

Jahrelange Psychotherapie hatte ihr geholfen, ihre Verlustängste zu verstehen, aber die Therapie allein vermochte den Abdruck nicht zu löschen. Krisen oder emotionaler Stress aktivieren das Skript, das sich in dem Abdruck befindet.

So traten ihre Verlustängste erneut an die Oberfläche und wurden auf jeden Mann in ihrer Umgebung projiziert. Nach drei Hypnosesitzungen war Susan in der Lage, ihrem Mann wieder zu vertrauen. Sie hatte ihrem Vater vergeben und ihre Beziehung zu ihm wiederhergestellt.

Durch Hypnose, Mental Coaching aber auch durch andere Methoden der Energieheilung, können verdrängte Gefühle der Kindheit effektiv geheilt werden.

Unterdrücke Gefühle zulassen und selbst heilen

Es gibt aber auch Menschen die einen extrem starken körperlichen und emotionalen Missbrauch erlitten hatten – zum Beispiel Vergewaltigung und Folter während des Kriegs – und keine negative wirkenden Gefühle in ihrem Unterbewusstsein (ihrem Leuchtenden Energiefeld) davontrugen.

Diese Menschen waren in der Lage, ihren Schmerz und ihre negativen Gefühle, die mit dem Trauma einhergingen, selbst zu heilen. Wir alle kennen Menschen, die großen Verlust erlitten haben, die Herausforderungen und Lektionen des Lebens jedoch akzeptierten und durch sie gewachsen sind.

Anderseits kennen wir auch viele, die in ihrem Schmerz und ihrem Trauma versinken. Sie bleiben
zutiefst verletzt, sind bitter und verärgert. Wenn wir die emotionalen Auswirkungen einer schmerzlichen Situation noch in der Situation selbst heilen können, hinterlässt sie keinen Abdruck im Leuchtenden
Energiefeld. Wenn wir mitten in unserem Schmerz dem Mitgefühl und der Vergebung Raum geben, absorbiert das Leuchtende Energiefeld (Unterbewusstsein) keine zurückbleibenden negativen Energien.

Falls du deine eigenen unterdrückten Gefühle selbstständig lösen möchtest, solltest du als allererstes dich entspannen. Durch die Entspannung öffnet sich der Filter zum Unterbewusstsein und negativ abgelegte Gefühle werden zugänglich.

Wenn du eine Situation entdeckt hast, welche mit einem negativen Gefühl belegt ist, dann lasse das unterdrücke Gefühl zu, gehe gedanklich nochmal in das Gefühl und Situation hinein, erlebe es noch einmal. Bringen anschliessend der Situation, der Person, dem Umstand, deine Liebe entgegen, akzeptiere was war, vergib der Person, vergib dir selbst und neutralisiere dadurch den negativen Abdruck.

Wandle dadurch das unterdrückte Gefühl zum Guten und neutralisiere es, damit es keinen Schaden mehr im Energiefeld erzeugt. Ein hervorragendes Training um selbständig Traumatas und unterdrückte Gefühle zu befreien, erhältst du mit dem Mentaltraining Programm – Mental Health.

Unterdrückte Gefühle befreien mit Mental Training

Durch Mentaltraining (Hypnose) können sowohl physische als auch psychologische Zustände gesteigert werden. Wenn die schädlichen Energien um einen Abdruck beseitigt sind, also gestaute Energie gelöst ist, wird die Reaktion des Immunsystems nicht länger unterdrückt, wodurch sich die körperliche Heilung beschleunigen wird.

Unheilvollen psychologischen Zuständen wird der Boden entzogen, wenn die zu Grunde liegenden Abdrücke und unterdrückten Gefühle nicht mehr wirksam sind. Was uns in der Praxis immer wieder verblüfft, ist die sich rasch einstellende positive Wirkung, wenn man solche energetischen Blockaden auflöst.

Energiesteigerung

Jetzt das gratis Mentaltraining von erleben! Unterstütze dich und die ganze Welt mit deiner höchsten Frequenz.

Wenn du Hilfe im lösen von unterdrückten Gefühlen, Blockaden und Ängsten benötigst, dann komme gerne in ein völlig kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch. Durch die Entspannung des Körpers kommt dein Geist in den Alphazustand, der Filter zum Unterbewusstsein öffnet sich und wir können gemeinsam deine negativ belasteten Gefühle abfragen und sie gezielt lösen.

Klicke gleich jetzt auf diesen Link, um deinen kostenlosen unverbindlichen Coaching-Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf dich.

Mindset Training health-generation

Erlebe kostenlos die Zukunft des Mental Trainings!

Jetzt das gratis Mentaltraining "Best Version" downloaden und deine persönlichen Grenzen sprengen!