Yoga Sprüche – 19 schönsten Yoga Zitate & Weisheiten zum reflektieren!

Yoga ist das zusammenkommen von Körper, Geist & Seele. Erkenne die 21 besten Yoga Sprüche, die dein Leben fantastischer machen werden. Yoga verändert nicht die Art und Weise, wie wir die Dinge sehen, sondern die Person, die sie sieht. – B.K.S. Iyengar

– Namaste –
Die Grußform hat als Ziel das Anerkennen der Göttlichkeit im Gegenüber.

1.0 Yoga Zitate sind Balsam für die Seele

Yoga ist mehr als eine Sportart und entgegen der Annahme so einiger auch keine Religion. Vielmehr handelt es sich um eine Philosophie. Die positiven Erfahrungen, die auf der Matte mit sich selbst gemacht werden, sollen auch nach dem Training zu einem selbstbewussteren Lebensstil verleiten.

Wettbewerbsgedanken und der Vergleich mit anderen lassen sich nicht mit dieser Einstellung vereinbaren. Im Prinzip gehört Yoga auch zu den aktiven Formen von Meditation. Pranayama und Bewegung werden miteinander kombiniert mit dem Ziel stets präsent und achtsam zu bleiben.

Für viele Yogis bietet ihre Matte einen Rückzugsort, an dem sie den Alltag, Leistungsdruck, ihre Sorgen und Aufgaben für einige Zeit vergessen können. Ausserdem lässt sich so das angenehme Gefühl der Ausgeglichenheit und Präsenz mit in den Rest des Tages nehmen. Denn Yoga wirkt wahrlich stimmungsaufhellend.

Yoga ist kein Work-out, sondern ein Work-in, und das ist der Sinn der spirituellen Praxis, uns lehrbar zu machen, unsere Herzen zu öffnen und unser Bewusstsein zu fokussieren, damit wir wissen können, was wir bereits wissen, und sein können, wer wir bereits sind.

Eine Studie der Universität in Chicago hat festgestellt, dass die positiven Auswirkungen gegenüber Stress und Stimmungsschwankungen beim Yoga noch höher als bei Sport im Allgemeinen sind. Probanden der Harvard Universität haben ausserdem nach nur acht Wochen eine wesentliche bessere Schlafqualität durch Yoga erreicht. Diese Effekte waren selbst Monate nach den Untersuchungen noch nachweisbar.

Mehrere Forschungsergebnisse zeigen ausserdem, dass Yogis generell weniger medizinische Dienste in Anspruch nehmen müssen, worunter unter anderem Medikamente, insbesondere Schmerzmittel, fallen.

Yoga führt zu einem Anstieg des beruhigenden Botenstoffs Gamma-Aminobuttersäure im Gehirn. Dadurch wird Depressionen und Angststörungen vorbeugt oder diese werden gelindert und selbst bezüglich der Entstehung von Krebs konnte Yoga sich als erwiesene Präventionsmassnahme durchsetzen.

Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht, sich dem Yoga-Trend anzuschliessen. Im Gegensatz zu viele anderen Sportarten fördert Yoga einen rücksichtsvollen Umgang mit sich selbst. Oder wie es in den Kreisen der Anhänger ausgedrückt wird:

„Dein Körper ist ein Tempel. Dein Körper ist das Haus deiner Seele. Behandele ihn mit Respekt und halte ihn sauber und rein.“

Yoga Sprüche Zitate

1.1 Die 21 schönsten Yoga Sprüche & Zitate!

Jeder, der Yoga praktiziert, wird dir sagen, dass es mehr ist als nur um schwierige Posen und positive Affirmationen; es geht nicht um Weihrauch und Schnickschnack. Yoga ist ein Lebensstil und ein positiver Ansatz, der darauf abzielt, den Geist zu erleuchten und Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Viele Yogastunden beginnen mit positiven Mantras und enden vielleicht sogar mit aufmunternden Zitaten über Achtsamkeit oder Positivität. Jeder kann ein wenig Motivation gebrauchen, wenn es um Yoga geht. Wir hoffen, du genießt diese Yoga-Zitate.

1. Es geht nicht darum, gut in etwas zu sein. Es geht darum, gut zu sich selbst zu sein.

2. Yoga ist die Reise des Selbst, durch das Selbst, zum Selbst. – Bhagavad Gita

3. Mit Yoga lässt sich das Chaos widerstreitender Gedanken besänftigen. – B.K.S. Iyengar

4. Yoga verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir die Dinge sehen, sondern auch die Person, die sie sieht.“ – B.K.S Iyengar

5. Yoga führt dich in den gegenwärtigen Moment. Der einzige Ort, an dem das Leben existiert.

6. Yoga ist kein Work-out, sondern ein Work-in, und das ist der Sinn der spirituellen Praxis, uns lehrbar zu machen, unsere Herzen zu öffnen und unser Bewusstsein zu fokussieren, damit wir wissen können, was wir bereits wissen, und sein können, wer wir bereits sind.

7. Sei dort, wo du bist, nicht dort, wo du glaubst, dass du sein solltest. – B.K.S. Iyengar

8. Die Yoga-Pose, die du am meisten vermeidest, brauchst du am meisten.

9. Yoga ist der Jungbrunnen. Du bist nur so jung, wie deine Wirbelsäule flexibel ist. – Bob Harper

10. Wenn Sie auf dich selbst hörst, kommt alles von selbst. Es kommt von innen, wie eine Art Wille, etwas zu tun. Versuche, sensibel zu sein. Das ist Yoga. – Petri Räisänen

Yoga als Lebensweise

Beim wahren Yoga geht es nicht um die Form deines Körpers, sondern um die Form deines Lebens. Yoga ist nicht dazu da, ausgeführt zu werden; Yoga muss gelebt werden. Yoga kümmert sich nicht darum, was du gewesen bist; Yoga kümmert sich um die Person, die du wirst. Yoga ist für ein großes und tiefes Ziel bestimmt, und damit es wirklich Yoga genannt werden kann, muss seine Essenz verkörpert werden. – Aadil Palkhivala

Yoga Spruch Zitat

11. Yoga ist die ultimative Übung. Es regt gleichzeitig unser inneres Licht an und bringt unseren überaktiven Verstand zur Ruhe. Es ist beides: Energie und Ruhe. Yin und Yang. Wir spüren das Brennen und finden unsere Glückseligkeit. – Beachbody Yoga Expert Elise Joan

12. Veränderung geschieht nur im gegenwärtigen Moment. Die Vergangenheit ist bereits abgeschlossen. Die Zukunft ist nur noch Energie und Absicht. – Kino MacGregor

13. Das Wesen des Yoga besteht darin, das Licht des Bewusstseins in die dunkelsten Ecken des Körpers zu bringen. – Jason Crandell

14. Die Haltung der Dankbarkeit ist der höchste Yoga. – Yogi Bhajan

15. Yoga ist ein Tanz zwischen Kontrolle und Hingabe – zwischen Drängen und Loslassen – und wann man drängt und wann man loslässt, ist Teil des kreativen Prozesses, Teil der offenen Erkundung des eigenen Wesens. – Joel Kramer

16. Wenn man lernt, mit sich selbst präsent zu sein und in dem zu verweilen, was beständig und angenehm ist, bleibt kein Raum für Selbstverurteilung. Wenn du auf diese Weise lebst, praktizierst du Yoga: Du lebst vollständig. – Judith Hanson Lasater, Living Your Yoga: Finding the Spiritual in Everyday Life

17. Der Körper ist dein Tempel. Halte ihn rein und sauber, damit die Seele darin wohnen kann. – B.K.S. Iyengar

18. Entweder man wird bitter oder man wird besser. So einfach ist das. Entweder du nimmst, was dir widerfahren ist, und erlaubst, dass es dich zu einem besseren Menschen macht, oder du erlaubst, dass es dich niederreißt. Die Entscheidung liegt nicht beim Schicksal, sie liegt bei dir. – Josh Shipp

19. Die Konzentration auf die Posen macht den Geist frei, während die Konzentration auf den Atem dem Körper hilft, aus dem Kampf- oder Fluchtmodus herauszukommen. – Melanie Haiken

20. Ich atme ein und komme zur Ruhe. Ich atme aus und lächle. Heimgekehrt in das jetzt wird dieser Moment ein Wunder. 

21. Wir alle wünschen uns Weltfrieden, aber der Weltfrieden wird niemals erreicht werden, wenn wir nicht zuerst Frieden in unserem eigenen Geist schaffen. – Geshe Kelsang Gyatso

Erhalte 19 bekannte Yoga Sprüche & Weisheiten für tiefere Erkenntnisse zur ganzheitlichen Yoga-Praxis!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Schwermetalle ausleiten – 9 Hausmittel die Körper & Gehirn entgiften!

Mit den folgenden Massnahmen entgiftest du deinen Körper auf sanfte und effektive Weise und tust dir und deiner Gesundheit damit einen grossen Gefallen. Das Rezept zur richtigen Entgiftung ist als erstes die Gifteinnahme zu minimieren, zweitens einen ganzheitlich gesunden Lebensstil anzunehmen und drittens folgende entgiftenden Massnahmen in dein Leben einzubauen.

Schwermetall sind heute allgegenwärtig.
Im Körper können sie die optimale Funktionweise unserer Zellen verhindern und Krankheiten von Darmproblemen bis zu Demenz verursachen!

1.0 Schwermetalle und seine Auswirkungen im Körper & Gehirn

Wenn du chronische Darmprobleme hast, Schwierigkeiten hast dich zu Konzentrieren, oder andauernd müde und schlapp bist, deren Ursache bislang unentdeckt geblieben ist,  könnte es sein, dass dein Organismus mit Schwermetallen belastet ist. Heutzutage sind Schwermetalle zu einer echten Bedrohung für die Gesundheit geworden, da sie mittlerweile überall in der Umwelt anzutreffen sind und die Belastung in den letzten Jahrzehnten stark angestiegen ist.

Wir finden sie inzwischen überall: in der Nahrung, im Wasser, in der Luft, in der Kleidung, in Medikamenten, im Geschirr usw. Da sich Schwermetalle kontinuierlich im Körper und Gehirn akkumulieren und meist über einen langen Zeitraum unentdeckt bleiben, kann das zahlreiche chronische Erkrankungen, vor allem auch im Darm, zur Folge haben. Zudem sind die toxischen Stoffe eine starke Belastung für die Leber, was zu den bereits beschriebenen Auswirkungen führen kann.

In der Natur treffen wir Schwermetalle immer nur in Spuren an und viele sind für Tiere, Pflanzen und Menschen lebensnotwendig – denken wir z.B. nur an Eisen, Kupfer, Mangan, Nickel, Zink oder Zinn. Diese Metalle brauchen wir täglich in bestimmten Mengen, nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Dosis macht das Gift. Genauso wie bei der Exposition mit Mikroplastik, das mittlerweile im menschlichen Darm nachgewiesen werden konnte, können wir einer Belastung mit Schwermetallen nicht mehr entkommen.

Am stärksten belastet sind wir mit Blei, Quecksilber und Aluminium. Blei ist heute beinahe überall in der Umwelt anzutreffen. Quecksilber befindet sich vor allem in Amalgamfüllungen sowie in Fisch und Meeresfrüchten. Menschen, die viel Fisch und Meeresfrüchte essen, weisen nicht nur eine höhere Belastung mit Mikroplastik, sondern auch mit Quecksilber auf. Aluminium ist aus der Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken und gelangt durch Verpackungen, Impfungen, Geschirr usw. in den menschlichen Organismus.

Schwermetalle besitzen eine hohe Affinität zum Fettgewebe: Haut, Leber, Niere, Schleimhaut, Gehirn, Nerven und Muskeln sind beliebte Orte, an denen die abgelagert werden. Es wird vermutet, dass Schwermetalle, die sich in bestimmten Gehirnarealen einlagern, zu Depressionen, Alzheimer, Parkinson und Demenz führen können. Auch die menschlichen Nerven bestehen aus Fettsubstanzen, den sogenannten Lezithinen – dort werden ebenfalls Schwermetalle eingelagert. Reichern sich die Metalle an, kommt es zu Irritationen und Fehlschaltungen, die Nervenbahnen funktionieren nur mehr eingeschränkt und Krankheiten wie Parkinson, Multiple Sklerose, Depressionen, Persönlichkeitsveränderungen, chronische Müdigkeit usw. wird Vorschub geleistet.  Leider ist das Bewusstsein vieler Ärzte bezüglich der Belastung mit Umweltgiften noch sehr mangelhaft vorhanden.

1.1 Die eigenen Schwermetall-Belastung reduzieren

Massnahmen und Lebensgewohnheiten zur Reduzierung der Giftbelastung gibt es viele. Nachfolgend findest du eine Liste zur Reduzierung der Giftbelastung im Alltag.

  • Als erstes musst du deine Zähne auf Amalgam-Füllungen überprüfen und entfernen. Amalgam ist ein Schwermetall und verteilt sich durch Zahnfüllungen stetig im Körper. Falls du nun noch Algenprodukte zur Entgiftung zu dir nimmst, löst sich unter Umständen das Schwermetall noch mehr und verteilt sich dadurch noch mehr im Körper. Also unbedingt als erstes alle Amalgam-Zahnfüllungen Fachgerecht entfernen lassen!
  • Ernähre dich gesund aus frischen und regionalen Bio-Lebensmitteln, um deinen Körper weitere Gifte weitgehend zu ersparen und ihn mit den erforderlichen Vitalstoffen zu versorgen. Wähle Lebensmittel mit entgiftenden Eigenschaften, wie z. B. Kreuzblütengewächse (Brokkoli, Kohl, Kohlrabi), frische Sprossen, Knoblauch, Zwiebeln und reichlich grünes Blattgemüse (grüne Smoothies). Meiden solltest du in jedem Falle Weissmehlprodukte und Lebensmittel, die in irgendeiner Weise Haushaltszucker enthalten. Finde mehr zur gesunden Ernährung unter „Clean Eating„.
  • Trinke täglich viel stilles Wasser, um die wasserlöslichen Gifte aus deinem Körper zu schwemmen.
  • Achte auf eine hohe BIO-Qualität bei Meerfischen und Meeresfrüchten, dieses sind vielfach besonders stark mit Schwermetallen angereichert.
  • Mit Wärme und Massagen die Entgiftung unterstützen. Die Haut ist in hohem Masse an der Entgiftung beteiligt. Du kannst die Entgiftung mit Entschlackungsbäder, Bürstenmassage, Sauna und Dampfbad unterstützen.
  • Du solltest ein- bis zweimal am Tag Stuhlgang haben. Verwende bei Bedarf ein pflanzliches Abführmittel.
  • Lerne richtig zu atmen. Die richtige Atmung lässt die Körperenergie wieder fließen und beschleunigt so die Entgiftungsfähigkeit des Organismus.
  • Bleibe in Bewegung, bist du mehrere Stunden am Stück am sitzen. Sorge dafür, dass Kreislauf und Lymphsystem in Schwung bleiben. Nur so kannst du sicher gehen, dass viele Gifte bereits in den Lymphknoten entschärft und schnell an den Darm zur Ausleitung abgegeben werden können. Bei Menschen hingegen, die viel sitzen, schläft das Lymphsystem ein, es gerät ins Stocken – und genauso die Giftausleitung. Treibe Sport, Fitness, Bewege dich an der frischen Luft oder mache Yoga.
  • Nimm hochwertige Antioxidantien ein, die den oxidativen Stress reduzieren, der automatisch durch eine Giftbelastung entsteht. Antioxidantien sind beispielsweise OPC (Traubenkernextrakt) oder Curcumin.
  • Führe eine Darmreinigung durch, um die Darmflora zu sanieren, die Darmwände zu heilen und die Verdauung zu regulieren. Auf diese Weise minimierst du die Giftbelastung aus dem Darm und beschleunigst die Giftausleitung mit dem Stuhl. Solltest du bereits verstopft sein, aber noch nicht sofort mit der Darmreinigung beginnen wollen, führe in jedem Falle Massnahmen durch, die deine Verdauung in Gang bringen: Nimm Flohschalensamen mit sehr viel Wasser ein, integriere frisches Sauerkraut, trink Pflaumensaft etc.
  • Sorge für ausreichend Schlaf und Entspannungsmomente – beides erhöht die Entgiftungskapazitäten deines Körpers. Schlafe wenn möglich bei geöffnetem Fenster, um nicht die ausgeatmeten Gifte erneut wieder einzuatmen.

Was du vor allem minimieren solltest?

  • Verbanne Alufolie und Aluminiumpfannen aus deiner Küche. Beim Kochen mit Aluprodukten blättert stets geringe Mengel des Aluminiums in die Ernährung und damit in den Körper. Ersetze alle Alu-Geschirre durch Teflon oder Gusseisen.
  • In der Ernährung – Fertiggerichte & Fastfood, Fleisch und Fisch aus konventioneller Zucht, Weißmehl und Zucker, Geschmacksverstärker und künstliche Süßungsmittel aber auch Gemüse & Obst aus konventionellem Anbau.
  • Minimiere deinen alltäglichen Gebrauch von chemische Körperpflegeprodukte wie Deos mit Aluminium.
  • Minimiere Medikamente und pharmazeutische Produkte.
  • Meide Alkohol, Nikotin und Kaffee weitgehend.
  • Zu starke Abgasbelastungen in Grossstädten – Ein Tag in den Strassen von Peking oder Bangkok und das Kopfweh am Abend ist vorprogrammiert.

2.0 Anleitung – Schwermetallen ausleiten

Zur Entgiftung des Körpers von Schwermetallen können die Spirulina- und Chlorella-Algen in hohen Dosen eingenommen werden. So schwemmst du besonders wirksam viele Gifte aus dem Körper. Auch die Nebenwirkungen, die sonst häufig während einer Entgiftung auftreten, können von den Algen abgemildert werden. Die natürlichste Weise den Körper zu entgiften!

Bestandteile – Chlorella, Spirulina, Vitalpilze & Zeolith

1. Spirulina – Löst die Gifte

Bei der Spirulina-Alge handelt es sich um einen wirksamen Chelatbilder, der Gifte wie Quecksilber und radioaktive Substanzen aus dem Körper lösen kann. Darüber hinaus ist sie auch in der Lage, Kadmium und Blei aus dem Abwasser oder Giftstoffe aus Impfungen zu lösen.

2. Chlorella – Bindet Gifte und reinigt Blut

Die Chlorella-Alge hingegen eignet sich hervorragend zum Binden und Ausleiten dieser giftigen Metalle. Sie enthält Proteine und Peptide, die zur Bindung und zum Abtransport unerwünschter Substanzen aus dem Körper eingesetzt werden. Der besonders hohe Chlorophyll-Anteil der Chlorella Alge erhöht zudem den Sauerstoffgehalt im Blut, so dass sich das Körpermilieu entsprechend positiv verändern kann.

Neben der Fähigkeit, den Körper von Schwermetallen zu entgiften, sind beide Algen hervorragende entgiftende Lebensmittel. Sie enthalten eine Vielzahl an wertvollen und leicht verdaulichen Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Kohlenhydraten, Eiweissen und Fetten. Als konzentriertes Lebensmittel liefern sie dem Körper Energie und Vitalität und tragen somit sehr zur Gesunderhaltung des Körpers bei.

3. Vitalpilze

Die Heilpilze enthalten alle für die Auflösung und die Ausleitung von Schad- und Schlackenstoffen notwendigen Enzyme. Das ist einmalig in der Natur. Vitalpilze sind daher die idealen Begleiter einer Detox-Kur.
Ihre Inhaltsstoffe tragen außerdem deutlich zur Verbesserung unserer Vitalität bei. Sie enthalten beispielsweise, neben Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen, viele Spurenelemente und alle essentiellen Aminosäuren. Empfehlenswerte Vitalpilze zur Entgiftung sind:

Reishi / Ganoderma

Der Reishi unterstützt vor allem die Leber, unser zentrales Entgiftungsorgan. Vor allem bei chronischer Müdigkeit ist er zu empfehlen, denn Müdigkeit ist der Hilferuf der Leber schlechthin.

Hericium erinaceus / Igelstachelbart

Hericium wirkt wie kein anderer Vitalpilz auf den Darm und vor allem die Darmschleimhaut. Eine gesunde Darmflora ist eine der Grundvoraussetzungen für einen gesunden und aktiven Stoffwechsel, so dass das Zurückbleiben von Abfallstoffen weitgehend vermieden wird. Daher ist Hericium auch für die Entgiftungsfähigkeit der Verdauungsorgane sehr förderlich.

Pleurotus ostreatus / Austernpilz

Der Austernpilz wirkt vor allem auf Magen und Verdauungsorgane. Seine präbiotischen Eigenschaften helfen, den Darm mit den erforderlichen Bakterienkulturen zu besiedeln. So ist der Austernpilz hilfreich bei der Wiederherstellung oder Erhaltung der gesunden Darmflora.

Polyporus umbellatus / Eichhase
Dem Polyporus wird eine aktivierende Wirkung auf das Lymphsystem zugeschrieben. Somit sorgt er für einen regen Fluss der Körperflüssigkeiten, was wiederum den Abtransport von Schlackenstoffen positiv beeinflusst.

4. Zeolith

Zeolith ist ein Puffgestein vulkanischen Ursprungs. Durch seine mikroporöse Struktur hat schon ein Teelöffel dieses Pulvers eine enorme Oberfläche. Zeolith ist in der Lage, Giftstoffe bereits in der Mundhöhle zu binden. Im Darm angekommen, absorbiert Zeolith eine Vielzahl an Schwertmetallen wie Quecksilber, Kadmium oder Blei, die der Körper über den Stuhl wieder ausscheidet. Darüber hinaus versorgt Zeolith den Körper mit Silizium und einigen weiteren Mineralstoffen.

Zeolith richtig eingenommen

Im Folgenden findest du eine kurze Anleitung, wie du Zeolith am besten einnimmst, nämlich jeden Morgen auf nüchternen Magen. Iss mindestens eine halbe Stunde danach nichts, trinke weder Kaffee noch Tee.

  • Rühre circa drei Gramm eines medizinischen Zeoliths in 100 Milliliter des besten Wassers, das du bekommen kannst. Dazu darfst du auf keinen Fall einen Metalllöffel verwenden. Holz oder Keramik sind ideal.
  • Nachdem du die Suspension umgerührt hast, nimmst du einen kleinen Schluck in den Mund. Diesen Schluck behältst du dort ungefähr zehn Sekunden. Damit wird bereits der Mundbereich entgiftet.
  • Danach machst du immer so weiter, bis dein Glas leer ist.
  • Solltest du noch Metalle oder sogar Amalgam im Mund haben, schlucke die Suspension sofort hinunter.

Bio Spirulina & Chlorella Tabletten – Amazon

Vitalpilz Mischung Kapseln – Amazon

Zeolith – Heilerde

Wie entgifte ich meinen Körper richtig von Schwermetallen?

Menge & Dosierung der Algen

Die typische empfohlene Dosis von Spirulina- und Chlorella-Algen zur Entgiftung des menschlichen Körpers von Schwermetallen beträgt (beide Algen zusammen) zwischen 20 und 30 Gramm pro Tag, sofern du die Algen gut verträgst. 

Beide Algen können gemeinsam eingenommen werden:

Für Frauen ca. 20 Gramm pro Tag – Spirulina & Chlorella. (Frauen mit 50 kg, 3x über den Tag verteilt 7g beide Algen zusammen)

Für Männer ca. 30 Gramm pro Tag – Spirulina & Chlorella. (Männer mit 80 kg, 3x über Tag verteilt 10g beide Algen zusammen)

Begonnen werden sollte jedoch mit einer Einnahme von 1000 mg (1 g) am Tag. Mit der Zeit kann die Dosis langsam gesteigert werden, damit sich der Körper an die Wirkung gewöhnen kann. Ist die Entgiftung abgeschlossen, sollte die Dosis wieder langsam auf 3 bis 6 Gramm täglich verringert werden. Die Entgiftungkur kann idealerweise von einem Monat bis drei Monate dauern.

(Je nach Hersteller hält man die Einnahme von 3 x 5 Presslingen am Tag (1 Pressling = 400-500 mg) für optimal, zum Entgiften von Schwermetallen solltest du aber mindestens 10 g pro Alge pro Tag zu dir nehmen.)

Unterstützt wird die Entgiftung durch Vitalpilze. Durch ihren Einsatz können daher Niere, Leber, Lunge, Darm und Lymphsystem in ihrer Funktion ganz gezielt gestärkt werden. Denn nur wenn unsere Ausscheidungsorgane gut funktionieren, wird auch die Ausleitung von Giftstoffen ermöglicht. Die Vitalpilze werden auch jeweils zusammen mit den Algen eingenommen werden. Hier empfiehlt sich 3 Kapseln pro Tag einzunehmen, damit eine optimale Entgiftung gewährleistet ist.

Dauer der Entiftung

Die Entgiftungkur kann idealerweise von einem Monat bis drei Monate dauern. Egal zu welcher Tageszeit, zu Hause oder bei der Arbeit, die Einnahme sollte in Form von Presslingen überhaupt kein Problem darstellen.

Die unterstehenden Beispiele sind keine strickten Vorgaben, die Entgiftungskur kann individuell und nach eigenem Körpergefühl angepasst werden. Die mindest Dauer für die Kur ist jedoch 4 Wochen und die mindest Einnahme pro Alge für die Entgiftung von Schwermetallen liegt bei 10 g pro Tag. Empfohlen ist eine Kur von 8 Wochen zu machen, um eine gründliche Entgiftung zu erreichen.

Beispiel für eine 4 Wochen dauernde Entgiftung

Woche 1 

Frau pro Tag – 0.5 g Spirulina / 0.5 g Chlorella + 1 Kapsel Vitalpilze

Mann pro Tag – 1.0 g Spirulina / 1.0 g Chlorella + 1 Kapsel Vitalpilze

Woche 2 

Frau pro Tag – 5.0 g Spirulina / 5.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Mann pro Tag – 8.0 g Spirulina / 8.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Woche 3   

Frau pro Tag – 10 g Spirulina / 10 g Chlorella + 3 Kapseln Vitalpilze

Mann pro Tag – 15 g Spirulina / 10 g Chlorella + 3 Kapseln Vitalpilze

Woche 4 

Frau pro Tag – 5.0 g Spirulina / 5.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Mann pro Tag – 8.0 g Spirulina / 8.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

 

Beispiel für eine 8 Wochen dauernde Entgiftung (empfohlen)

Woche 1 

Frau pro Tag – 0.5 g Spirulina / 0.5 g Chlorella + 1 Kapsel Vitalpilze

Mann pro Tag – 1.0 g Spirulina / 1.0 g Chlorella + 1 Kapsel Vitalpilze

Woche 2 

Frau pro Tag – 5.0 g Spirulina / 5.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Mann pro Tag – 8.0 g Spirulina / 8.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Woche 3 – 7 

Frau pro Tag – 10 g Spirulina / 10 g Chlorella + 3 Kapseln Vitalpilze

Mann pro Tag – 15 g Spirulina / 10 g Chlorella + 3 Kapseln Vitalpilze

Woche 8 

Frau pro Tag – 5.0 g Spirulina / 5.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Mann pro Tag – 8.0 g Spirulina / 8.0 g Chlorella + 2 Kapseln Vitalpilze

Trinke während der Entgiftungskur ausreichend gutes Quellwasser! Der Körper benötigt zur Ausleitung der Gifte ungefähr 2,5 Liter stilles Wasser – unabhängig von allen anderen Getränken. Ausschließlich stilles Wasser ist in der Lage, gelöste Gifte aufzunehmen und aus dem Körper zu transportieren.

Spirulina oder Chlorella-Algen sind außerdem sehr gute Superfoods, diese könnten auch präventiv als Nahrungsergänzungsmittel mit je einem Teelöffel davon in die tägliche Ernährung eingebaut werden um einer Giftanreicherung vorzubeugen.

2.1 5 super Hausmittel den Körper & Gehirn zu entgiften!

1. Bärlauch

Der Bärlauch enthält neben den typisch riechenden Geruchsstoffen – Alliin und Allicin – auch Sulfidverbindungen, die im Körper zu so genannten Chelatverbindungen verarbeitet werden können. Diese Chelatoren sind in der Lage Schwermetalle zu binden und auszuleiten. Die enthaltenen Schwefelglykosoide haben eine antibakterielle Wirkung. Daher wird Bärlauch gegen Magen-Darm-Parasiten und zu hohen Blutdruck, aber auch bei Artheriosklerose eingesetzt. Und wenn er nicht gerade frisch geerntet werden kann, gibt es mittlerweile auch Bärlauchkapseln.

2. Brennnessel

Die Blätter der Brennnessel wirken sehr stark entgiftend. Brennnesselblätter enthalten unter anderem Gerbstoffe, Histamin, zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium und Eisen, Kieselsäure und auch Lecithin. Die Brennnessel regt den Stoffwechsel (bzw. Galle und Leber) an, reinigt das Blut, wirkt entsäuernd auf das Bindegewebe und sekretionsfördernd auf die Bauchspeicheldrüse und stärkt dadurch auch das Immunsystem. Brennnessel zählt aus diesen Gründen zu den bekanntesten Ausleitungskräutern.

3. Silizium

Aluminium ist zwar kein Schwermetall, doch gelangt es häufig gemeinsam mit Schwermetallen in den Organismus, so dass sich bei einer Schwermetallausleitung oft auch die Frage stellt, wie sich Aluminium ausleiten lassen könnte.

Für die Ausleitung von Aluminium ist nun nicht direkt ein Kraut gewachsen, aber ein Mineralstoff, nämlich das Silizium.

Silizium hilft nicht nur bei der Ausleitung von Aluminium, sondern verhindert auch die erneute Aufnahme und Einlagerung von Aluminium in den Körper und sogar ins Gehirn – wie zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigten.

4. Alfalfa-Gras

Der Saft von Gräsern wie dem Alfalfagras wurde schon seit Urzeiten als Heilmittel verwendet. Sie beinhalten Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, Proteine, Ballaststoffe und viel Chlorophyll. Alfalfa stärkt das Immunsystem, regeneriert das Bindegewebe, reinigt das Blut, verbessert die Sauerstoffaufnahme, stimuliert Magen und Darm, unterstützt die Verdauung und entgiftet den Körper. Bestimmte Enzyme aus dem Gras können sogar DNA-Schäden reparieren und so vor Krebs schützen. Alfalfa ist ein wahres Power-Gras – nicht nur für die Ausleitung von Schwermetallen.

5. Meerrettich

Das scharfe Senföl, welches besonders beim Verzehr von Meerrettich, aber auch bei anderen Rettich Arten zu schmecken ist, wirkt verdauungsfördernd, harntreibend und antimikrobiell. Es befreit die Atemwege und fördert die Durchblutung. All diese Prozesse sind wichtig für die Ausleitung von Giften und Schwermetallen.

Beachtungen bei einer Entgiftung des Körpers!

Nach wie vor gilt: Lasse zuerst deine Zähne sanieren, sonst ist Zeolith nur ein Tropfen auf den heissen Stein des gesamten Entgiftungsprozesses.

Entgiftungserscheinungen

Wer sich zu einer Entgiftungkur entschließt, trifft auch die Entscheidung, zielgerichtet ins eigene Stoffwechselsystem einzugreifen. Das Wort DETOX beschreibt diesen Vorgang im Prinzip ganz genau: Schädigende Substanzen (Toxine), die dem Körper zugeführt und im Gewebe eingelagert wurden (Toxifikation), sollen gelöst und ausgeschieden werden (Detoxifikation). Ein Körper, der über Jahre Giftstoffe eingelagert hat, setzt diese unter einer Detox-Kur frei und leitet sie wieder aus.

In Abhängigkeit von Art und Menge der deponierten Toxine sowie des aktuellen Allgemeinzustandes können sich während des Entschlackungsprozesses daher leider auch unangenehme Empfindungen und Beschwerden einstellen. Durch die Entgiftung durch Chlorella- und Spirulinaalgen können leichte Entgiftungserscheinungen eintretten die Kur kann aber auch völlig frei von Begleiterscheinungen sein. Falls Begleiterscheinungen eintreten kann sich Verunsicherung und Angst breit machen: Entgiftung muss sich doch gut anfühlen.

Überall hört man von der unglaublichen Klarheit und Leichtigkeit, die damit einhergehen und dann? Nicht selten kommt es daher zum Abbruch der Kur. Dabei lassen sich, mit ein bisschen Hintergrundwissen, die bedrohlichen Begleiterscheinungen als das verstehen, was sie tatsächlich sind – keine Nebenwirkungen, sondern Ausdruck eines Heilungsvorganges.

Wie von anderen natürlichen Heilverfahren, insbesondere der Homöopathie, bekannt, führen auch sanfte Eingriffe in den Stoffwechsel oftmals zu einer Erstverschlimmerung der Symptome. Anhaltende Darmprobleme verstärken sich plötzlich, Ermüdung wandelt sich in Erschöpfung, ein Aufmerksamkeitsleck zur Konzentrationsstörung.

Sich mit diesen Giftstoffen auseinanderzusetzen, bedeutet für den Körper sehr viel und sehr harte Arbeit. Die Ausleitungsorgane können nur begrenzt viele Schadstoffe auf einmal abbauen. Wenn sie während der Detoxifikation damit geschwemmt werden, geraten sie an ihre Grenzen und benötigen Zeit, um alle Produkte zu verstoffwechseln. Diese Schwemme macht sich dann in Form von Entgiftungssymptomen bemerkbar. Die Leiden sind individuell und reichen von Schwindel, Übelkeit, Verdauungsstörungen bis hin zu Hautproblemen.

Ebenfalls zu berücksichtigen ist, dass sich unser Organismus an den „vergifteten“ Zustand jahrelang gewöhnt hat. Das ist der Zustand, den er kennt, mit dem er sich arrangiert hat. Jeder, der schon mal versucht hat, unvorteilhaften Angewohnheiten den Laufpass zu erteilen, weiß von diesem Phänomen: Obwohl man das Richtige tut, fühlt es sich nicht gut an. Jede Umstellung braucht Zeit und geht mit Geburtswehen einher. All diese Symptome sind jedoch ein Indiz dafür, dass die Selbstheilungskräfte vollständig aktiviert sind.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass eine Erstverschlimmerung meist nur wenige Stunden bis Tage anhält und nur in Ausnahmefällen länger.

Erkenne die beste Methode um Schwermetalle im Körper zu entgiften! 9 super Hausmittel zum aktiv Schwermetallen ausleiten!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach, geprüft von Amalia Fkiara MSc Pflanzenwissenschaften. Erfahre hier gerne mehr über uns.

Ziele im Leben Liste – 7 Beispiele für sinnvolle Lebensziele!

Persönliche Erfüllung ist das Gefühl, dass du alles werden, dessen du in der Lage bist. Es ist das sichere Wissen, dass du dich der Verwirklichung deines vollen Potenzials als Mensch näherst „Selbstverwirklichung“, das Hauptmerkmal der gesündesten, glücklichsten und erfolgreichsten Männer und Frauen unserer Gesellschaft.

1.0 Erreiche all deine Ziele im Leben durch Selbstverantwortung

Du kannst alles lernen, was du lernen musst, um das zu werden, was du sein willst. Es gibt nur sehr wenige Grenzen, und die meisten sind in uns selbst, nicht ausserhalb.

Die erste Voraussetzung für Höchstleistung ist Selbstbewusstsein. Es geht darum, wie sehr du dich selbst magst. Und die Voraussetzung, die ebenso wichtig ist, ist Selbstverantwortung. Wie sehr akzeptierst du, für dein eigenes Leben verantwortlich zu sein?

Für dein eigenes Leben Verantwortung zu übernehmen bedeutet, deine Hände an das Steuerrad deines Lebens zu
legen und für alles, was passiert, verantwortlich zu sein. Die Akzeptanz der Selbstverantwortung macht den Unterschied aus zwischen der Aktivität, dein Leben in die Hand zu nehmen, und der Reaktivität, ein Opfer des Lebens zu sein.

Wenn du ein Leben voller Freude, Glück und Selbsterfüllung leben willst, studiere die glücklichsten und erfolgreichsten Leute, die du finden kannst, und tust, was du tust, bis du dieselben Resultate in deinem eigenen Leben erzielst. 

Die Primärfrage, die du dir stellen solltest, lautet: „Wer ist für mein Leben verantwortlich?“ Ist es dein Chef, sind es deine Eltern, deine Rechnungen, bist es du oder die Regierung? Es gibt nur eine Antwort. Du bist für dein Leben verantwortlich! Du bist der Chef. Du bist für alles verantwortlich. Die Rolle deiner Eltern bis zum 18. Lebensjahr, vom Kleinkindalter durch die Kindheit war es, dich bis zu dem Punkt zu erziehen, an dem du vollkommen selbstverantwortlich bist. 

Du kannst die Kontrolle abgeben, aber nicht die Verantwortung. Egal, ob deine Eltern darin erfolgreich waren oder nicht, dich bis zu diesem Punkt zu bringen. Wenn du 18 wirst, bist du nach dem Gesetz für dich selbst verantwortlich. Und alles, was dir passieren wird, bestimmst du. Du kannst zwar die Kontrolle abgeben, aber niemals die Verantwortung. Du kannst die Kontrolle abgeben, indem du versuchst, jemand anderen für die Probleme in deinem Leben verantwortlich zu machen. Du gibst die Kontrolle ab, wenn du dich beschwerst, ebenso, wenn du kritisierst und anderen die Schuld gibst. Du gibst auch die Kontrolle ab, wenn du versuchst, jemand anderen verantwortlich zu machen. Eine der grossen Erfolgsregeln für das Leben ist, sich niemals zu beschweren und niemals zu erklären.

Ziele im Leben Beispiele Liste

Überlegene Menschen beschweren sich nicht. Wenn sie mit einer Situation nicht zufrieden sind, dann werden sie etwas dagegen tun. Die Akzeptanz von Verantwortung ist sowohl Angst einflössend als auch erheiternd. Das ist ein verblüffendes Gefühl.

Die Akzeptanz der Verantwortlichkeit bezeichnet den Wechsel von der Unreife zur Reife. Es gibt einen guten Weg, deinen Grad an Verantwortlichkeit zu testen: Denke an etwas, das du in deinem Leben willst. Möchtest du gesund sein? Willst du glücklich sein? Willst du finanziell unabhängig sein? Willst du eine gute Arbeit haben?

Dann fragen dich selbst, warum du es noch nicht bist! Wenn du gute Arbeit leisten willst, warum tust du es nicht schon jetzt bereits? Wenn du gesund und schlank sein willst, warum bist du dann nicht schon schlank? Wenn du finanziell unabhängig sein willst, warum bist es dann nicht bereits? Was immer du darauf sagen wirst, wird deine liebste Entschuldigung sein.

1.1 Ziele im Leben Beispiele – die 7 sinnvollsten Lebensziele!

Mache dein Leben zu einem Meisterstück! Es liegt alles, was du bist oder je sein wirst, bei dir selbst.

1. Innerer Frieden

Der bei weitem wichtigste Erfolgsfaktor ist der Seelenfrieden. Er ist das höchste menschliche Gut. Ohne ihn hat alles andere wenig Wert. Wenn du mit deinen höchsten Werten und innersten Überzeugungen in Harmonie lebst – wenn dein Leben vollkommen ausgeglichen ist -, dann erfreust du dich des inneren Friedens.

Innerer Frieden oder Harmonie ist für das optimale Funktionieren aller menschlichen Beziehungen wesentlich, von Freundschaften und Familie bis hin zu den Firmen und Organisationen, in denen Sie arbeiten. 

Innerer Frieden ist dein Geburtsrecht. Innerer Frieden ist existenznotwendig. Er ist die grundlegende Verbindung für die Freude an allem anderen. Es sollte zum zentralen Organisationsprinzip deines Lebens werden, inneren Frieden zu erlangen.

Zwei wichtige Dinge die du lernen solltest:

  • Niemand kümmert sich um dein Glück, wenn du dich nicht selbst dafür engagierst.
  • Du kannst nicht geben, was du selbst nicht besitzt. Du kannst niemanden glücklich machen, wenn du selbst unglücklich bist. „Du kannst den Armen nicht dadurch helfen, dass du einer von Ihnen wirst.“ (Abraham Lincoln). Ich kannst andere nicht glücklich machen, wenn du dich nicht zuerst selbst glücklich machen kannst.

Du erlebst inneren Frieden immer dann, wenn du völlig frei von destruktiven Gefühlen wie Angst, Wut, Zweifel, Schuld, Ablehnung und Sorge bist. Wenn keine negativen Gefühle vorhanden sind, stellt sich der innere Frieden natürlich und mühelos ein.

Der Schlüssel zum Glück besteht also darin, systematisch diejenigen Dinge in deinem Leben zu eliminieren oder zumindest zu minimieren, die sich negativ auf dich auswirken oder in irgendeiner Hinsicht Stress verursacht.

2. Gesundheit & Energie

Ebenso wie innerer Frieden dein normaler und natürlicher Geisteszustand sein sollte, sind Gesundheit und Energie dein normaler und natürlicher physischer Zustand. Wenn du alle möglichen Dinge in der materiellen Welt erreichst, aber deine Gesundheit oder dein inneren Frieden verlierst, wirst du dich deiner anderen Errungenschaften nur wenig oder gar
nicht erfreuen können. 

Stellen dir deine Gesundheit vor?

Wir würdest du aussehen, wenn du deinem Idealbild physischer Fitness entsprächest? Wie würdest du dich fühlen? Wieviel Kilogramm würdest du wiegen? Welche Art von Nahrungsmittel würdest du essen, und welche Sportart würdest du betreiben? Was würdest du mehr tun und was weniger?

3. Liebevolle Beziehungen

Die dritte Zutat für Erfolg sind liebevolle Beziehungen zu Menschen, die du liebst und die dir etwas bedeuten, mit Menschen, die dir dieselben Gefühle entgegenbringen. Der grösste Teil deines Glücks oder Unglücks im Leben ist auf deine Beziehungen mit anderen zurückzuführen, und es sind deine Beziehungen zu anderen, die dich wirklich menschlich machen. Das Wesen deiner Persönlichkeit zeigt sich darin, wie du mit anderen auskommst und wie andere mit dir auskommen.

Wieviel zwei Menschen oder eine Familie zusammen lacht, ist die sicherste Methode festzustellen, wie gut eine Beziehung dasteht. Höchstleistungen erbringende Unternehmen mit hohen Profiten sind solche, in denen Mitarbeiter zusammen lachen und Spässe machen. Sie haben Freude aneinander und an ihrer Arbeit. Sie funktionieren reibungslos und
zufrieden als Team. Sie sind optimistischer, kreativer und flexiber.

Wie sieht deine ideale Beziehung aus?

Mit wem bestünden deine idealen Beziehungen, und wie sähen sie aus? Wovon hättest du gern mehr (oder weniger), wenn du deine Beziehungen bis ins Detail entwerfen könntest? Was könntest du tun, wenn du heute anfingest, um diese Bedingungen in deinem Leben zu schaffen.

Beziehungsprobleme sind mehr als irgendein anderer Faktor in der Lage, deinen inneren Frieden zu stören und deine Gesundheit zu gefährden. Du solltest deine Beziehungen eine nach der anderen untersuchen und einen Plan entwerfen, wie du jede erfreulich und zufrieden stellend gestalten kannst.

4. Finanzielle Freiheit

Finanziell frei zu sein bedeutet, so viel Geld zu haben, dass du immer ein bisschen mehr auf dem Konto hast, als du tatsächlich benötigst. Geld ist nicht die Wurzel allen Übels, sondern der Mangel daran. Deine eigene finanzielle Freiheit zu erlangen zählt zu den wichtigsten Zielen in deinem Leben. 80 Prozent der Bevölkerung sind mit Geldproblemen belastet. Sie denken und sorgen sich die ganze Zeit an Geld.

Geld ist ein wesentlicher Faktor beim Erzielen der ersten drei Erfolgsfaktoren. Eine der Hauptscheidungsgründe ist Streit ums Geld.

Dein Zauberstab für finanzielle Unabhängigkeit!

Stelle dir vor, du hättest einen Zauberstab und könntest deinen Finanzen in der Weise gestalten, wie du willst Wie würde dein Leben aussehen, wenn du alle deine finanziellen Ziele erreicht hättest? Welchen Unterschied würde das in deinen alltäglichen Aktivitäten ausmachen? Was würdest du mehr oder weniger tun? Wieviel würdest du gern in einem Jahr, fünf Jahren, zehn Jahren verdienen? Welchen Lebensstandard hätten du gern? Wieviel Geld hättest du gern auf deinem Bankkonto?

5. Lohnende Ziel & Ideale – Beispiele

Nach Viktor E. Frank ist das Bedürfnis nach Bedeutung und Richtung im Leben dein vielleicht tiefster unterbewusster Antrieb. Du brauchst eine klare Richtung, um wirklich glücklich zu sein. Du brauchst das Gefühl, das dein Leben für etwas steht, dass du irgendwie einen wertvollen Beitrag zu deiner Welt leistest. Glück ist als fortschreitende Realisierung eines lohnenswerten Ideals definiert worden. Du kannst nur glücklich sein, wenn du Schritt für Schritt auf etwas hinarbeitest, das wirklich wichtig für dich ist.

Nenne deine wichtigsten Ziele!

Denke darüber nach, an welchen Aktivitäten und Errungenschaften du am meisten Freude hast. Was hast du bisher getan, wenn du am glücklichsten warst? Welche Art von Aktivität gibt dir am meisten das Gefühl von Bedeutung und Absicht im Leben?

6. Selbsterkenntnis & Selbsterfahrung

Selbsterkenntnis ging immer schon Hand in Hand mit innerem Glück und Erfolg nach aussen hin. „Erkenne dich Selbst“. Um deine Bestleistung bringen zu können, musst du wissen, wer du bist und warum du in bestimmter Weise denkst und handelst. Sie müssen die Kräfte und Einflüsse verstehen, die deinen Charakter von frühster Kindheit an geprägt haben.

Was tust du am liebsten?

Was gibt dir am meisten Selbstachtung und persönliche Befriedigung? Dies ist eine Wertefrage, die auf den Bereich hindeuten kann, in dem du deinen Herzenswunsch finden könntest. Du wirst immer am glücklichsten sein, wenn du das tust, was dir am meisten Spass macht, und was dir am meisten Spass macht, ist nach wie vor die Aktivität, die dich
am meisten belebt und erfüllt.

7. Persönliche Erfüllung

Dies ist das Gefühl, dass du alles werden kannst, dessen du in der Lage bist. Es ist das sichere Wissen, dass du dich der Verwirklichung deines vollen Potenzials als Mensch näherst. „Selbstverwirklichung“, das Hauptmerkmal der gesündesten, glücklichsten und erfolgreichsten Männer und Frauen unserer Gesellschaft.

Was würdest du tun, wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du heute erfahren würdest, dass du nur noch sechs Monate zu leben hättest?

Dies ist eine weitere Wertefrage, die dir helfen soll zu klären, was dir wirklich wichtig ist. Wenn deine Zeit begrenzt ist, wirst du dir deutlich bewusst, wer du wirklich bist und was dir am Herzen liegt. Ein Arzt sagte kürzlich: „Ich habe noch nie einen Geschäftsmann auf dem Sterbebett sagen hören: ,Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit im Büro verbracht.’“ „Jemand hat einmal gesagt, dass man nicht fertig ist zu leben, bis man weiss, was man tun würde, wenn man nur noch eine Stunde auf der Erde zubringen könnte. Was würdest du tun?

Erfüllende Ziele im Leben sind wichtig! Erkenne die 15 Lebeziele welche wirkliche Erfüllung ins Leben aller bringen können!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre gerne hier mehr über uns.

Entspannungscoaching – Online Kurs für tiefe Entspannung & Ruhe!

Mental Wellness, das Entspannungscoaching auf Basis des Mentaltrainings. Es entspannt den ganzen Körper systematisch, bevor du bestätigst, visualisierst, emotionalisierst und loslässt. In weniger als zehn Minuten wirst du deinen Körper in einen Zustand tiefster Entspannung gesprochen haben. Diese Technik, die auch Selbsthypnose oder Autosuggestion genannt wird, ist in mehreren Bereichen äusserst wirkungsvoll, zum entspannen, zum lösen von Stress und Problemen und um innere Ressourcen aufzubauen.

Lösen Ängste und Sorgen und komme in die tiefe Ruhe & Entspannung!

1.0 Online Programm für tiefe Ruhe & Entspannung

Das Online Programm nutzt einen systematischen Prozesses zur Entspannung des Patienten und anschliessender Aufforderung, sich positive, konstruktive Botschaften vorzustellen, diese neue Information scheinen geradewegs ins Unterbewusstsein zu wandern. Wenn sie vom Unterbewusstsein akzeptiert ist, können rapide und deutlich sichtbare Verbesserungen des physikalischen und physischen Gesundheitszustandes festgestellt werden.

Das Entspannungscoaching basiert auf den Grundsätzen des Mentaltrainings. Mentaltraining ist heute in den meisten europäischen Ländern sehr verbreitet. Es hat einen solch hohen Entwicklungsstand erreicht, dass es für eine Reihe von Dingen angewandt wird, von geistigen Störungen bis zu Verkaufseffektivität, Steigerung der Gesundheit, Entspannung, öffentlichem Sprechen und Spitzensport.

Durch die Mentaltrainings erreichst du einen natürlichen Dämmerungszustand, ein Zustand zwischen dem Wachzustand und dem Schlaf. Jedes Übung bietet dir daher optimale Ruhe & Regeneration!

Einer der Gründe für die guten Ergebnisse des Mentaltraining ist, dass es ein immens wichtiges geistiges Gesetz anwendet, das Gesetz der Entspannung. Es besagt, dass in allen geistigen Arbeiten Anstrengung sich selbst besiegt – also im Gegenteil dazu, wie die Dinge in der physikalischen Welt funktionieren. Wenn du in der Welt der Materie einen Nagel in
ein Brett nageln willst, wird dieser umso schneller und tiefer eindringen, je härter du mit dem Hammer draufschlägst.

Wenn du aber ein neues Denkmuster entwickeln willst, gilt das Gegenteil. Je mehr du dich entspannst oder „nicht versuchst“, desto schneller scheinen die Gedanken von deinem Unterbewusstsein akzeptiert zu werden und desto
schneller erscheint das physikalische Ergebnis des Gedankens oder Ziels in deiner Welt.

In den Mentaltrainings ist der Geist im Alphazustand, und du bist bereit zur Tiefenprogrammierung. Diese Technik, die auch Selbsthypnose oder Autosuggestion genannt wird, ist in drei Bereichen äusserst wirkungsvoll.

  • Erstens kannst du die Methode nutzen um deine physische sowie psychische Gesundheit zu steigern. Mit der Methode können effektiv emotionale Blockaden gelöst, Ungewolltes losgelassen und der Gefühlszustand kann gesteigert werden. Gewohnheiten, Verhaltensweisen und allgemein Denkweisen können effektiv und nach dem eigenen Gutdünken verändert werden. Alle Übungen haben eines gemeinsam, sie bringen Ruhe und Entspannung in dein Parasympathisches System, das Mentaltraining ist daher ideal für tiefe Entspannung.
  • Zweitens kannst du sie zum Überwinden von Ängsten und zum Formen von Vertrauen in deine Beziehungen, bei der Arbeit, in deinem finanziellen Leben, deiner Gesundheit und bei anderen Aktivitäten benutzen. Sie kann sogar hilfreich dabei sein, Probleme wie die Widerwilligkeit von Verkäufern gegenüber Verkaufsbesuchen, die Angst vor öffentlichem Sprechen und die Unsicherheit beim Umgang mit Herausforderungen des täglichen Lebens zu lösen.
  • Drittens kannst du diese Technik benutzen, um die Entwicklung von motorischen und sportlichen Fähigkeiten in Bereichen wie Tennis, Golf, Skifahren, Hockey, Schlittschuhlaufen, Football und Basketball zu beschleunigen. Es ist eine Art geistige Probe. Sie führen die Bewegungen im Geist immer wieder durch, wobei Sie jedes Mal eine perfekte Ausführung visualisieren und dieses Bild der Vorzüglichkeit in Ihr Unterbewusstsein einprogrammieren.

1.1 Entspannungscoaching – Mental Wellness von health-generation!

Im Folgenden findest du verschiedene Anwendungsbereiche, die auf den Techniken des Mentaltrainings aufbaut und die eine unglaubliche Auswirkung auf das Leben vieler anderer gehabt hat. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie ist beinahe unfehlbar darin, dich zum Erreichen deiner Ziele zu befähigen. Sie wird dich in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen.

Online Entspannungscoaching – komme in die Ruhe und Entspannung mit Mentaltraining! Bringe Tiefenentspannung in deinen Geist & Körper!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre gerne hier mehr über uns.

Meditation Text – Du bist das Placebo zum downloaden & vorlesen!

Eine Meditation in Textformat, die dir helfen kann, einige Überzeugungen und Wahrnehmungen über dein Leben zu verändern. Die Meditation der Textversion dauert insgesamt ca. 30 Minuten. Ganz unten findest du eine professionelle Aufnahme als der Meditation in Englisch. Du kannst dir aber auch selbst eine Aufnahme aufsprechen und beim Meditieren abspielen.

Meditation zum Verändern von Überzeugungen und Wahrnehmungen

1.0 Meditation Text – Du bist das Placebo von Joe Dispenza

Wenn du Überzeugungen oder eine Wahrnehmung verändern willst, dann musst du zunächst einmal deinen Seinszustand verändern, was wiederum bedeutet, dass du deine Energie veränderst, denn um Materie zu beeinflussen, musst du mehr Energie als Materie sein, mehr Welle als Teilchen. 

Dazu musst du eine klare Absicht mit einer höheren Emotion verbinden – das sind die beiden Zutaten. Bei diesem Prozess wird eine Entscheidung mit so viel Energie gefällt, dass deine neue Überzeugung zu einer Erfahrung mit einer starken emotionalen Signatur wird, durch die du in diesem Moment verändert wirst. So veränderst du deine Biologie: Du wirst zu deinem eigenen Placebo und lässt den Geist über die Materie bestimmen.

Wir alle formen unser Gehirn und unseren Körper durch die Gedanken, die wir denken, die Emotionen, die wir fühlen, die Absichten, die wir hegen, und die Zustände der Transzendenz, die wir erleben.
Du bist das Placebo!

Suche dir vor dem Meditieren aus, was du verändern möchtest. Das kann eine einschränkenden Überzeugung sein oder etwas ganz eigenes – beispielsweise: „Immer leide ich unter diesen Schmerzen / unter dieser Erkrankung“, „Das Leben ist einfach zu hart“, „Die Leute sind unfreundlich“, „Für den Erfolg muss man hart arbeiten“, oder auch: „Ich werde mich nie verändern.“

Wenn du dich entschieden hast, nimm ein Blatt Papier und zeichne darauf in der Mitte eine senkrechte Linie. Links davon schreibst du deine (unerwünschte) Überzeugung und/oder Wahrnehmung auf. Denke dann kurz nach: Nachdem du das nicht mehr glauben willst, was willst du dann über dich und dein Leben glauben? Und wie würdest du dich fühlen, wenn du diese neue Überzeugung und Wahrnehmung tatsächlich hättest? Schreibe jetzt auf der rechten Seite die neu erwünschte Überzeugung und Wahrnehmung auf.

Die Meditation besteht aus drei Teilen:

  • Der erste Teil ist die Induktion. Dabei bringst du dich in einen kohärenten Alpha- bzw. Theta-Gehirnwellenzustand, in dem du für Suggestionen empfänglicher bist. Das ist sehr wichtig, denn nur durch erhöhte Suggestibilität kannst du wirklich Einfluss auf deine Gesundheit nehmen und zum Placebo werden.
  • Im zweiten Teil gelangst du in den gegenwärtigen Moment und verweilst in der Quantenleere, in der alle Möglichkeiten existieren.
  • Und im dritten Teil veränderst du deine Überzeugungen und Wahrnehmungen

1.1 Der Meditationstext zum kostenlos downloaden & vorlesen

Du wirst jeweils zu Beginn jedes Teils mit ein paar Anleitungen in die Meditation eingeführt und dann folgt der Text der Meditation. Solltest du bereits Meditationserfahrung haben, kannst du die ganze Meditation auch gleich das erste Mal komplett praktizieren. Als Neuling möchtest du vielleicht lieber eine Woche lang täglich einmal den ersten Teil praktizieren, in der zweiten Woche den zweiten Teil hinzufügen und dann in der dritten Woche alle drei Teile durchführen. Auf jeden Fall solltest du einmal täglich meditieren, bis du in deinem Leben Veränderungen bemerkst.

1. Selbstheilungskräfte Meditation: Erster Teil

Bei dieser Meditation zur Selbstheilung richtet sich das Gehirn automatisch neu aus, denn korrekt ausgeführt muss man dazu seinen analytischen Geist loslassen (der als Identität sehr mit den Gedanken im hohen Betabereich beschäftigt ist). Bleibe während dieser Meditation präsent im gegenwärtigen Moment.

Versuche nicht, etwas zu verstehen oder zu visualisieren. Spüre und fühle ganz einfach. Wenn du spüren kann, wo dein linker Knöchel ist, wenn du fühlen kannst, wo deine Nase ist, und wenn du den Raum zwischen deinem Brustbein und deinem Brustkorb spürst, dann verweilst du mit deiner Achtsamkeit, deiner Bewusstheit und deiner Aufmerksamkeit an diesen Stellen. Vielleicht entsteht in deinem Kopf ein Bild (zum Beispiel von deiner Brust oder deinem Herzen), aber du solltest nicht danach streben; Du musst nur bewusst den Raum im Körper und den Raum um den Körper herum im Raum wahrnehmen.

Ausführung Meditation: Erster Teil dauert ca. 10 Minuten.

Achte nun … auf den Raum … zwischen deinen Augen … im Raum … Spüre … die Energie des Raumes … zwischen deinen Augen … im Raum … Jetzt achte auf den Raum … zwischen deinen Schläfen … im Raum … Und spüre … das Volumen des Raumes … zwischen deinen Schläfen … im Raum …

Nun nimm den Raum wahr, den deine Nasenflügel … im Raum einnehmen … Und spüre … das Volumen des Raums …, das dein Naseninneres … im Raum einnimmt …

Nun achte … auf den Raum … zwischen deiner Zunge … und der Rachenrückwand … im Raum … Und spüre … das Volumen des Raumes …, den die Rachenrückwand … im Raum einnimmt …

Und nun spüre … die Energie des Raumes … um deine Ohren herum … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … über deine Ohren hinaus … im Raum ….

Nimm jetzt den Raum … unterhalb deines Kinns … im Raum wahr … Und fühle … das Volumen des Raums … um deinen Nacken herum … im Raum …

Um nun … spüre den Raum … über deine Brust hinaus … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … um deine Brust herum … im Raum …

Und jetzt achte auf das Volumen des Raumes … über deinen Schultern hinaus … im Raum …

Und spüre … die Energie des Raums … um deine Schultern herum … im Raum …

Jetzt achte bewusst … auf den Raum … hinter deinem Rücken … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … über deine Wirbelsäule hinaus … im Raum …

Richte nun … deine Aufmerksamkeit … auf den Raum … zwischen deinen Oberschenkeln … im Raum …

Und spüre … die Energie des Raums …, die deine Knie verbindet … im Raum …

Spüre nun … das Volumen des Raums … um deine Füsse herum … im Raum … Und fühle … die Energie des Raums … über deine Füsse hinaus … im Raum …

Jetzt richte … deine Aufmerksamkeit … auf den Raum … um deinen ganzen Körper herum … im Raum … Und spüre … die Energie des Raums … über deinen Körper hinaus … im Raum …

Nun achte … auf den Raum … zwischen deinem Körper … und den Zimmerwänden … Und spüre … das Volumen des Raums …, den das ganze Zimmer einnimmt … im Raum …

Nimm jetzt … das Volumen des Raums … über das ganze Zimmer hinaus wahr … im Raum … Und spüre … den Raum … um das Zimmer herum … im Raum … Nun verweile mit deiner Aufmerksamkeit … auf dem Raum …, den der gesamte Raum … im Raum einnimmt.

Und spüre … den Raum …, den der gesamte Raum … im Raum einnimmt …

2. Selbstheilung Meditation: Zweiter Teil

Der nächste Teil der Meditation leitet dich an, den idealen Punkt des gegenwärtigen Moments zu finden, in dem alles möglich ist. Dazu musst du deine Identität ablegen und deine Verbindung zum Körper, der Umwelt und der Zeit durchtrennen, denn je länger du im Unbekannten verweilst, desto stärker ziehst du das Unbekannte an.

Sollte dein Geist zu Gedanken über deine Bekannten abschweifen, zu deinen Problemen oder zu Ereignissen, die passiert sind oder passieren werden, und solltest du an deinen Körper, dein Gewicht, deinen Schmerz, deinen Hunger oder an die Dauer der Meditation denken, dann mache dir dies Gedanken einfach bewusst und bringst dein Bewusstsein zurück in die Schwärze bzw. die Quantenleere der Möglichkeiten und lässt dich erneut auf das Nichts ein.

Ausführung Meditation: Zweiter Teil ca. 15 Minuten

Jetzt ist die Zeit gekommen …, zu einem Nichts und Niemand … ohne Körper im zeitlosen Nirgendwo …, zu reinem Bewusstsein zu werden …, zu einer Bewusstheit im unendlichen Feld der Potenziale … Es ist an der Zeit …, deine Energie in die Möglichkeiten zu investieren … Und je länger du im Unbekannten verweilst …, desto stärker ziehst du … ein neues Leben an … Werde einfach zu eine Gedanken … in der Schwärze der Unendlichkeit … und lass deine Aufmerksamkeit … ins Nichts und zu Niemandem … in die Zeitlosigkeit schweifen …

Und wenn du … als Quanten-Beobachter … merkst, wie dein Geist zum Bekannten zurückkehrt …, zu dem dir Vertrauten …, zu Menschen …, Dingen … oder Orten aus der dir vertrauten Realität …, zu deinem Körper …, deiner Identität …, deinen Emotionen …, zur Zeit …, zur Vergangenheit … oder zur vorhersehbaren Zukunft …, dann werde dir einfach bewusst, dass du das Bekannte beobachtest …, und gib dein Bewusstsein erneut der Leere der Möglichkeiten hin …, sei ein körperloser Niemand …, ein Nichts … im zeitlosen Nirgendwo … Lass dich auf das immaterielle Reich der Quantenpotenziale ein … Je mehr du zu einer Bewusstheit der Möglichkeiten wirst …, desto mehr Möglichkeiten und Chancen erschaffst du in deinem Leben … Bleibe präsent … (Verweile 10 Minuten)

3. Selbstheilung Meditation : Dritter Teil

Ändern von Überzeugungen und Glaubenssätzen über sich selbst und sein Leben.

Im abschließenden dritten Teil der Meditation nimmst du dir die Überzeugungen bzw. Wahrnehmung vor, die du verändern willst. Die erste Frage lautet: „Willst du diese Überzeugungen oder Wahrheiten wirklich weiter hegen?“ Falls deine Antwort „Nein“ lautet, lade wir dich ein, eine Entscheidung mit so einer festen Absicht zu treffen, dass die Amplitude der mit dieser Entscheidung verbundenen Energie grösser ist als die fest verdrahteten Programme in deinem Gehirn und die emotionalen Süchten deines Körpers. Dann reagiert dein Körper auf einen neuen Geist, ein neues Bewusstsein.

„Was möchtest du denn über dich und dein Leben glauben und wahrnehmen, und wie würde sich das anfühlen?“ Deine Aufgabe besteht nun darin, in einen neuen Seinszustand zu wechseln. Es geht darum eine klare Absicht mit einer höheren Emotion zusammenzubringen und dadurch deine Energie zu verändern. Wenn du vom Meditieren aufstehst, solltest du dich anders fühlen als zu Beginn der meditation. Ist das der Fall, dann hast du dich biologisch verändert.

An diesem Punkt existiert die Vergangenheit nicht mehr, denn die Erfahrung mit der höheren energetischen Amplitude hat gerade das Programm der alten Erfahrungen überschrieben. Deshalb ist diese Entscheidung eine Erfahrung, die du nie vergessen wirst; sie wird zu einer Langzeiterinnnerung. Du machst eine unbekannte Möglichkeit zu etwas Bekanntem; dadurch lässt du vergangenheitsbasierte Gegenwart hinter sich und treten in eine zukunftsbasierte Gegenwart ein, in der das Ereignis bereits geschehen ist. Denke daran: Es ist nicht deine Aufgabe, herauszufinden, wann, wo oder wie das geschieht. Du sollst lediglich in einen neuen Seinszustand wechseln und dann die Zukunft sehen, die du dadurch erschaffst. 

Meditation: Dritter Teil dauert ca. 15 Minuten

Wie lautet … die Überzeugung … oder Wahrnehmung … über dich und dein Leben …, die du verändern möchtest? Möchtest du das weiterhin glauben und wahrnehmen? Wenn nicht …, dann bitt ich dich …, eine Entscheidung … mit so fester Absicht und solcher  Stärker zu treffen …, dass die energetische Ladung dieser Entscheidung … höher ist als die Energie der fest verschalteten Programme in deinem Gehirn … und der emotionalen Süchten deines Körpers …, und dein Körper auf einen neuen Geist reagiert …

Lass diese Entscheidung … zu einer bleibenden Erfahrung werden … und lass die Erfahrung … eine Emotion hervorrufen …, die die Programmierungen überschreibt … und deine Biologie verändert … Komm heraus aus deinem Ruhezustand … und verändere deine Energie …, damit deine Biologie durch deine Energie verändert werden kann …

Wenn du die Langzeiterinnerungen geschaffen hast …, gib die Vergangenheit zurück ins Feld der Möglichkeiten … und lass zu, dass dieses unendliche Feld der Möglichkeiten sie auf eine Weise auflöst, die für dich stimmig ist …

Was möchtest du gerne über dich und dein Leben glauben und wahrnehmen … und wie würde sich das anfühlen?

Na los …, es ist Zeitfür dich, in einen neuen Seinszustand zu wechseln … und zuzulassen, dass dein Körper auf einen neuen Geist reagiert … Verbinde eine klare Absicht mit einer höheren Emotion und verändere dadurch deine Energie …, sodass Materie auf einen neuen Geist gehoben werden kann …

Versieh diese Entscheidung … mit einer energetischen Amplitude …, die höher ist als die Energie der Vergangenheit … Lass dein Bewusstsein und deine Energie … deinen Körper verändern … Wechsle in einen neuen Seinszustand … Lass dich durch diesen Augenblick neu definieren … und lass diesen absichtsvollen Gedanken zu einer straken inneren Erfahrung … mit einer höheren Energie werden …, die zu einer bleibenden Erinnerung wird … Brenne diese neue Überzeugung deinem Gehirn und Körper ein … und setzte sie an die Stellen der vergangenen Erinnerung deines Gehirns und Körpers … Sei selbstbestimmt … Sei inspiriert … Lass deine Entscheidung zu einer bleibenden Erinnerung werden …

Nun gib deinem Körper einen Vorgeschmack auf die Zukunft … und zeige ihm, wie sich diese Überzeugung anfühlen wird … Lass deinen Körper auf deinen Geist reagieren …

Wie würdest du aus diesem Seinszustand heraus leben? … Welche Entscheidungen wirst du treffen? … Wie wirst du dich verhalten? … Welche Erfahrungen hält deine Zukunft für dich bereit? … Wie wirst du leben? … Wie dich fühlen? … Wie wirst du lieben? … Lass alle Wellen an Möglichkeiten zu einer Erfahrung in deinem Leben werden …

Kannst du deinem Körper emotional beibringen, wie es ist, in dieser neuen Zukunft zu sein? … Na los …, öffne dein Herz … und glaube an die Möglichkeiten …

Es ist der Zeitpunkt gekommen, eine Entscheidung … mit so fester Absicht und solcher Stärke zu treffen …, dass die energetische Ladung dieser Entscheidung … deinen Körper auf einen neuen Geist reagieren lässt … und deine Entscheidung zu einer bleibenden Erfahrung wird … Komm heraus aus deinem Ruhezustand … und verändere deine Energie …, damit Materie auf einen neuen Geist gehoben werden kann … Sei selbstbestimmt … Lass dich von deiner eigenen Energie bewegen …

Und lass die Energie dieser Entscheidung … die unterbewussten neurologischen Programmierungen deiner Gehirns … und die unterbewussten emotionalen und genetischen Programmierungen deines Körpers umschreiben … Lass diese Entscheidung grösser werden als die Vergangenheit … und lass zu, dass deine Biologie von deiner Energie verändert wird… Lass dich inspirieren …

Was möchtest du nun über dich und dein Leben glauben und wahrnehmen? … Und wie würde sich das anfühlen?

Und wie wirst du aus diesem Seinszustand heraus leben? … Wenn du das glaubst, welche Entscheidungen würdest du dann treffen? … Wie könntest du dich verhalten? … Welche Erfahrungen kannst du aus diesem Seinszustand heraus beobachten? … Und wie werden sie sich anfühlen … geheilt sein, frei sein, überzeugt sein von dir selbst und den Möglichkeiten? … Lass dich los …

Segne diese Zukunft mit deiner Energie …, denn das bedeutet …, dass du mit einer neuen Bestimmung verbunden bist … Denn wo du deine Aufmerksamkeit hinrichtest, lenkst du auch deine Energie hin … Investiere in deine Zukunft …, lass dich durch deine Zukunft anstatt  durch die Vergangenheit definieren … Öffne dein Herz und lass zu, dass dein Körper von deiner inneren Erfahrung bewegt wird …, und denke daran: Was du wahrhaft im Unbekannten erlebst … und emotional annimmst …, wird seine Frequenz schliesslich verlangsamen … zu Energie und dann zu dreidimensionaler Materie werden …

Jetzt lege die linke Hand … über dein Herz … und segne deinen Körper …, damit er auf einen neuen Geist gehoben werden möge … Und segne dein Leben …, damit es eine Erweiterung deines Geistes sein möge … Und segne deine Zukunft …, damit sie sich in Weisheit verwandeln möge … Segne die Widrigkeiten deines Lebens …, damit sie dich zu Grösse führen … und du den verbogenen Sinn hinter allem erkennen mögest … 

Zum Schluss bitten wir dich …, dich für ein neues Leben zu bedanken, noch bevor es sich manifestiert hat …, sodass dein Körper als der unbewusste Geist … diese Zukunft jetzt erlebt … Denn die emotionale Signatur der Dankbarkeit bedeutet … Es ist bereits geschehen … Denn Dankbarkeit ist … der ultimative Zustande des Empfangens.

Erinnere und verinnerliche dieses Gefühl … Bring deine Bewusstheit … zurück in deinen neuen Körper …, ein neues Umfeld …, eine ganz neue Zeit … Und wenn du dann so weit bist, kannst du die Augen wieder öffnen.

Meditation von Joe Dispenzas Buch – Du bist das Placebo. Der Meditationstext zum kostenlos downloaden & vorlesen als pdf.

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Klicke hier um noch mehr über uns zu erfahren.

Unterbewusstsein reinigen – Meditation zum heilen der Gedanken!

Diese Tiefenmeditation ist beinahe unfehlbar darin, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Zuversicht und Ruhe zu erzeugen. Die Methode basiert auf dem Gesetzt der Entspannung, in der tiefen Entspannung werden Gedanken und Bilder sehr viel schneller aufgenommen oder gelöst und von deinem Unterbewusstsein akzeptiert zu werden. Erhalte dazu zwei Meditation zum reinigen und heilen des Unterbewusstseins.

Reinige deine Unterbewusstsein und werde glücklicher & gesünder!

1.0 Heile dein Unterbewusstsein von negativen Gedanken!

Deine Aussenwelt steht in Einklang mit deiner Innenwelt. Was dir zustösst, hängt in einem grossen Masse davon ab, was in dir vor sich geht. Deine äusseren Erfahrungen sind eine Reflexion deiner Gedankenmuster. Mit der Zeit schaffst du in deinem Leben das geistige Äquivalent deiner innersten Überzeugungen über sich selbst und was dir möglich ist.

Die Funktion deines Unterbewusstseins ist, Daten zu speichern und aufzurufen. Seine Aufgabe ist es sicherzustellen, dass du auf die Weise reagierst, in der du programmiert bist. Dein Unterbewusstsein sorgt dafür, dass alles, was du tust und sagst, einem Muster folgt. Dein Unterbewusstsein ist subjektiv, es denkt oder überlegt nicht unabhängig; es folgt bloss
den Befehlen, die es von Ihrem Bewusstsein empfängt.

Unterbreche jeden negativen Gedankengang, indem du ihn sofort durch konstruktive Gedanken ersetzt – Gedanken der Harmonie, des Friedens, der Liebe und Freude.

Wenn man sich dein Bewusstsein als einen Gärtner vorstellt, der die Samen sät, so wäre dein Unterbewusstsein der Garten oder die fruchtbare Erde, in der die Samen keimen und wachsen. Dein Bewusstsein kommandiert, und dein Unterbewusstsein gehorcht. Dein Unterbewusstsein züchtet entweder Blumen oder Unkraut im Garten deines Lebens, je nachdem, was du durch die geistigen Äquivalente pflanzen, die du schaffst.

Unterbewusstsein reinigen heilen

Eine positive Bestätigung schlägt alle anderen Gedanken. Hier sind die Worte: „Ich bin verantwortlich! Dies sind wohl die machtvollsten Worte, die du erlernen kannst, um negative Gedanken zu überwältigen.

Wenn du diese Worte sagst, kannst du nicht negativ sein. Du kannst nicht ärgerlich, urteilend, zurückweisend, eifersüchtig, ängstlich oder zweifelnd sein. Du kannst dich noch nicht einmal sorgen. Wenn Sie sagen: „Ich bin verantwortlich“, dann ziehst du den Stecker aus dem Baum der negativen Emotionen.

Dein Unterbewusstsein ist die Computerhardware, in dem die Daten also nur bearbeitet und gespeichert werden. Die Lösung um förderliche Gedankenmuster zu erhalten und das Unterbewusstsein zu reinigen, ist durch bewusstes Denken aktiv die alten Gedankenmuster zu beobachten und gegebenenfalls mit neuen förderlichen Gedankenmuster zu ersetzen. Durch Wiederholung und auf Zeit werden sich diese neuen Gedanken im Unterbewusstsein verankern und du wirst danach handeln.

Dein Unterbewusstsein wird dadurch automatische Gedankenmuster gemäss dieser neuen förderlichen Abspeicherungen in dir hervorbringen. Du startest automatisch positiv zu Denken.

1.1 Meditation zur Reinigung des Unterbewusstseins

Einer der Gründe für die guten Ergebnisse dieser Tiefenmeditation ist, dass es ein immens wichtiges geistiges Gesetz anwendet, das Gesetz der Entspannung. Es besagt, dass in allen geistigen Arbeiten Anstrengung sich selbst besiegt – also im Gegenteil dazu, wie die Dinge in der physikalischen Welt funktionieren.

Wenn du in der Welt der Materie einen Nagel in ein Brett nageln willst, wird dieser umso schneller und tiefer eindringen, je härter du mit dem Hammer draufschlägst. Wenn du aber ein neues Denkmuster entwickeln willst, gilt das Gegenteil. Je mehr du dich entspannst oder „nicht versuchst“, desto schneller scheinen die Gedanken von deinem Unterbewusstsein akzeptiert zu werden und desto schneller erscheint das physikalische Ergebnis des Gedankens oder Ziels in deiner Welt.

Mitunter wirst du in alte Gewohnheiten des Ärgerns, Sorgens und Kritisierens zurückfallen. Erteile dir in einem solchen Fall die klare Anweisung: „Stopp! Meine Gedanken sind die Nahrung für mein Unterbewusstsein.“ Tue das, wenn nötig, hundertmal oder sogar tausendmal am Tag.

Im Folgenden findest du ein Beispiel für eine Meditation, die auf den Techniken des autogenen Trainings aufbaut und die eine unglaubliche Auswirkung auf mein Leben und das Leben vieler anderer gehabt hat. Sie ist so mächtig, dass es jedermann gelehrt werden sollte. Sie wird dich im heutigen Fall vor allem in die Lage versetzen, Sorgen und Ängste zu bekämpfen und Gefühle der Ruhe, Zuversicht und Selbstkontrolle zu erzeugen. Durch die Technik können negative Gedankenmuster vom Unterbewusstsein gelöst und gereinigt werden. Leichte Depressionen können gelöst werden und die allgemeine Stimmung wird erhöht.

Die folgenden Tiefenmeditationen sollten allerdings jeweils eine täglich über einen Zeitraum von mindestens 2 Wochen von dir angehört werden um wirklich gute Erfolge zu erzielen. Die Meditationen sind komplett nebenwirkungsfrei, ausser das du dich danach besser und entspannter fühlst. Viel Spass damit!

Selbsthypnose lernen

6- Frei von Depressionen

Selbsthypnose

Die Selbsthypnose wird helfen deine Stimmung zu erhöhen und leichte Depressionen aufzulösen.

Selbsthypnose lernen

16- Blockaden lösen

Selbsthypnose

Löse mentale Blockaden, Ängste und lasse die Vergangenheit los, reinige deinen Geist.

Reinige deine Unterbewusstsein von negativen Gedanken & Erfahrungen! Die Meditation um effektiv alles Ungewollte loszulassen!

Josef Kryenbuehl, dipl. Hypnosetherapeut / Mentalcoach. Erfahre hier gerne mehr über uns.